Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Antworten
B.Zwo
Beiträge: 133
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von B.Zwo »

Welche Stubengeräte mit externem Antennenanschluss sind empfehlenswert? Wieviel sollte man dafür ausgeben um guten Klang und guten Empfang zu erhalten?

dabfrank2
Beiträge: 492
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 18:33

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von dabfrank2 »

TechniSat Digitradio 4 .
Bin zu Frieden damit. DAB Empfang ist top. :)

Radiofritze
Beiträge: 153
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Radiofritze »

Geräte mit Frontier Silicon Venice 6.5:
sonoro ELITE (ca. 449,00 EUR),
sonoro EASY (ca. 229,00 EUR),
sonoro MEISTERSTÜCK (ca. 999,00 EUR),
HAMA DIT 2010 MBT (ca. 239,00 EUR) - kein Vergleich zum HAMA DIT 2100 MSBT, der hat nämlich keine manuelle Kanalsuche, Empfindlichkeit nahezu identisch
YAMAHA T-D 500

Felix II
Beiträge: 508
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Felix II »

Es geht auch deutlich preiswerter. Ich kann dir das imperial DAB+ / Internet-Multifunktionsradio für 140,-- € empfehlen. Das gibt es ab 31. August im Norma zu kaufen.

Ohne Bluetooth und CD aber dafür mit manuellem Suchlauf das LIDL Silvercrest SIRD D1, wann das noch mal in Läden kommt weiß ich allerdings nicht.

Gerät 1: https://www.norma-online.de/de/angebote ... -36_O/#p=3
Gerät 2: https://www.ebay.de/p/8026946195?iid=15 ... 6&thm=1000
mfG: Felix II

[hr]

Sticks and stones may break my bones but there will always be something to offend a feminist.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

Nebenbeiradiohörer
Beiträge: 20
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 08:10
Wohnort: OWL

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Nebenbeiradiohörer »

Ich habe meine alte Yamaha-Anlage (22 Jahre alt) mit einem Noxon A120+ erweitert. Mit der (inzwischen leider abgebauten) Dachantenne sehr guter DAB+-Empfang, mit der jetzigen Zimmerantenne immer noch brauchbar (zumindest DR Deutschland auf 5C und der WDR-Mux auf 11D; NDR-OS auf 10A klappt nur noch manchmal).

Im Gegensatz zu den eingebauten Lautsprechern mancher Komplettgeräte höre ich über die Anlage die nicht vorhandene Tonqualität von WDR und Schwarzwaldradio. :gruebel:

Radiofritze
Beiträge: 153
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Radiofritze »

Felix II hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 10:25
Es geht auch deutlich preiswerter. Ich kann dir das imperial DAB+ / Internet-Multifunktionsradio für 140,-- € empfehlen. Das gibt es ab 31. August im Norma zu kaufen.

Ohne Bluetooth und CD aber dafür mit manuellem Suchlauf das LIDL Silvercrest SIRD D1, wann das noch mal in Läden kommt weiß ich allerdings nicht.

Gerät 1: https://www.norma-online.de/de/angebote ... -36_O/#p=3
Gerät 2: https://www.ebay.de/p/8026946195?iid=15 ... 6&thm=1000
Hat denn das imperial Gerät überhaupt einen separaten Antenneneingang? B.Zwo sucht doch ein Gerät mit separaten Antenneneingang.

Nebenbeiradiohörer
Beiträge: 20
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 08:10
Wohnort: OWL

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Nebenbeiradiohörer »

Radiofritze hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 12:47
Hat denn das imperial Gerät überhaupt einen separaten Antenneneingang? B.Zwo sucht doch ein Gerät mit separaten Antenneneingang.
Nein, hat es nicht.
Dafür muß es dann schon das DABman i450 sein.

Gibt es bei Am**on auch schon für 125€.

Felix II
Beiträge: 508
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Felix II »

Doch, den hat es.
mfG: Felix II

[hr]

Sticks and stones may break my bones but there will always be something to offend a feminist.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

Nebenbeiradiohörer
Beiträge: 20
Registriert: Mi 13. Mai 2020, 08:10
Wohnort: OWL

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Nebenbeiradiohörer »

Felix II hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 15:12
Doch, den hat es.
Ja, ich muß gestehen ich habe mich vertan und du hast recht.

B.Zwo
Beiträge: 133
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von B.Zwo »

Vielen Dank da sind ja schon ein paar tolle Empfehlungen dabei. Ob ich allerdings bis in den hohen dreistelligen Bereich investieren werde glaube ich eher nicht obwohl mir guter Klang schon wichtig ist. Aber eingebaute Lautsprecher sollte das Radio schon haben also ein reiner Tuner oder Adapter wird es nicht werden. Auch wäre mir ein guter Klang wichtiger als Ausstattungsmerkmale wie CD oder Internetradio

Felix II
Beiträge: 508
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Felix II »

Mal 2 Fotos vom von mir vorgeschlagenen Gerät. Ich habe das ja selbst in Benutzung und für eine kleine Gartenparty reichts. Oder man verbindet es einfach mit einem seperaten Verstärker. mp3, Internetradio und CD-Player sind halt mit dabei. Es gibt von dem Gerät auch eine Version ohne CD-Laufwerk, habe ich mal im Aldi gesehen, das waren dann noch so irgendwas um die 90 Euro herum.

Wie schon erwähnt, es hat halt keinen manuellen Suchlauf und auch keine Anzeige wie gut der Empfang gerade ist.
Dateianhänge
6CA61878-A916-4A7C-9F44-DE3601714DA3.jpeg
CC586AD1-1BD1-4569-B01F-A937CF264D97.jpeg
mfG: Felix II

[hr]

Sticks and stones may break my bones but there will always be something to offend a feminist.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

B.Zwo
Beiträge: 133
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von B.Zwo »

Felix II hat geschrieben:
Sa 29. Aug 2020, 22:37

Wie schon erwähnt, es hat halt keinen manuellen Suchlauf und auch keine Anzeige wie gut der Empfang gerade ist.
Wie hast du denn da die Antenne ausrichten können? Einfach auf gut Glück? Ich habe vor meine Antenne Richtung Göttingen zu richten und hoffe über den vertikalen Dipol noch den Brocken und Hoher Meißner herein zu bekommen. Da werde ich sicherlich nach einem passenden Standort suchen müssen und wäre auf eine Signalanzeige und wohl auch auf den manuellen Suchlauf angewiesen.

RADIO354
Beiträge: 968
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von RADIO354 »

Eventuell sollte als Vorarbeit der beste Antennenstandort mit einem ( soweit vorhanden ) Portabelempfänger/ Teleskopantenne abgesucht/ ermittelt werden.
Habe Ich auch so gemacht. Zumal wenige cm beim Antennenstandort zwischen Erfolg und Frust entscheiden können.
Wenn die Antenne Unter Dach soll ist das sogar essentiell. Stichwort : Die vom Sender abgestrahlte Energie ist am Empfangsstandort unter Dach nicht Gleichmässig verteilt.

Felix II
Beiträge: 508
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:56

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von Felix II »

Wie hast du denn da die Antenne ausrichten können? Einfach auf gut Glück?
Jein. Man kann die Antenne trotzdem ausrichten, man muss dann den automatischen Suchlauf mehrfach durchlaufen lassen. Empfindlich isses ja und gibt auch bei schwachen Empfang Audio wieder*. Aber wesentlich besser geht es dann mit einem zweiten Gerät bei dem manuelles Einstellen möglich ist.

*=verglichen mit einem Zweitgerät welches mit die Empfangsstärke anzeigte.
mfG: Felix II

[hr]

Sticks and stones may break my bones but there will always be something to offend a feminist.

Wikipedia: Standart bezeichnet häufig eine Falschschreibung des Wortes Standard

B.Zwo
Beiträge: 133
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 15:59

Re: Empfehlung für Heimradio mit DAB+

Beitrag von B.Zwo »

In einem Werbeblättchen von ep habe ich das Panasonic SC-DM 504 EG-K entdeckt. Was ist von dem zu halten? Hat jemand Erfahrungen?

Antworten