Vistron VDR 400 DAB+ Bausatz

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Andi_Bayern
Beiträge: 239
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:49
Wohnort: München

Re: Vistron VDR 400 DAB+ Bausatz

Beitrag von Andi_Bayern »

Spitzbube hat geschrieben: Mi 25. Mai 2022, 21:50 Basierend auf der Original-FW läuft bereits die komplette Peripherie inkl. Si-DAB-Chip.
Das sieht mir aber an vielen Stellen nach de-compiliertem Binary aus. Beispiel:

Code: Alles auswählen

Func_20000000 Funcs_20000000[] = //20000000 (80193f8)
{
   sub_8004be8, //arrow up
   sub_8004c4c, //arrow down
   sub_8004cb0, //arrow left
   sub_8004d14, //arrow right
   sub_8004d78, //three horizontal lines
   sub_8004e74,
   sub_8004f24,
   sub_8004fc4,
   sub_8005074
};
DAB-Playersoftware für Noxon-Stick & Co.: https://www.ukwtv.de/cms/downloads-asid ... gsinn.html
Support-Forum: viewtopic.php?f=11&t=55891

Standort: München-Bogenhausen
ivande
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Jun 2022, 10:17

Re: Vistron VDR 400 DAB+ Bausatz

Beitrag von ivande »

Guten Morgen,

ich hab einen Vistron VDR 400 DAB+ Bausatz mit zerschossenen Bootloader.

ich habe versucht mit dieser Anleitung (mit STLink und STM32CubeProgrammer) den Bootloader und die Firmware zu flashen.
Aber zum Glück konnte ich den Bootloader von hier: https://github.com/bootsector/stm32-hid-bootloader (nach 0x08000000) und die DAB_Radio_4_0.bin (nach 0x08001000) flashen und es lief wieder.
bootloader von der git Seite ins Linux (Raspi) gedownloaded und make ausgeführt.. (lief soweit fehlerfrei durch)
die erzeugte "blinker.bin" hab ich nach 0x08000000 geflasht
DAB_Radio_4_0.bin und output_img.bin nacheinander nach nach 0x08001000
wenn ich "Run after programming" anklicke dann startet die Firmware, Sprache kann am Radio ausgewählt werden, Suchlauf beginnt, Radio funzt.
Nehme ich dem Radio nun die Spannungsversorgung weg, startet die Software nicht mehr, LCD bleibt dunkel. Irgenwie scheint der Bootloader zu hängen?

Mache ich etwas falsch beim Flashen?

Gibt es für den Bausatz Schalpläne?

Welche bedeutung haben die 3 LED's nebem dem Programmierstecker auf der Platine?

Gruß Ivan
Spitzbube
Beiträge: 5
Registriert: So 16. Jan 2022, 14:22

Re: Vistron VDR 400 DAB+ Bausatz

Beitrag von Spitzbube »

Den Bootloader brauchst du nicht zu bauen; es gibt ein fertiges Binary (HIDBOOTLOADER.bin) im https://github.com/bootsector/stm32-hid ... b/dist.zip.
Ich nehme an, das Blinker was Du gebaut hast, ist bereits eine App für den Bootloader.

Weiterhin brauchst Du nach 0x08001000 nur die DAB_Radio_4_0.bin flashen und fertig.
Der Inhalt von output_img.bin ist mir noch nicht ganz klar.

Schaltpläne für das Board gibts leider nicht. Deshalb musste ich auch erst die Original-FW r.e., damit ich die Ports und GPIOs des STM32 herausbekomme.
Leider werden in der Tat die 3 LEDs durch DAB_Radio_4_0.bin nicht angesteuert, so dass ich noch nicht weiss, an welchen GPIOs die hängen.
Aber so viele sind nicht mehr frei. Ich werde mal die restlichen durchprobieren :)

Grüße,
Thomas

P.S. Die beiden oberen LEDs hängen an GPIO PE5 und PE6. Die untere LED ist fest mit der Versorgungsspannung verbunden.
ivande
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Jun 2022, 10:17

Re: Vistron VDR 400 DAB+ Bausatz

Beitrag von ivande »

vielen Dank,

mit dem richtigen Bootloader bootet das Ding wieder, auch nach Abziehen der Stromversorgung... ((der Name "Blinker" kam mir selber sehr suspekt vor )).

Was noch nicht klappt: Laden der Firmware über das USB-Kabel z.B. (Vistron_VDR400_DAB-BS_3V3-3-4-0.zip)
Mit angeschlossener USB-Verbindung und Anstecken vom Netzteil am Radio, startet immer die Radio-Firmware, der STM32 bleibt also nicht im boot-Lade-Modus,..


Gruß Ivan
Spitzbube
Beiträge: 5
Registriert: So 16. Jan 2022, 14:22

Re: Vistron VDR 400 DAB+ Bausatz

Beitrag von Spitzbube »

Leider ist im dem Bootloader aus Github nicht der richtige VBUS-Sense-GPIO implementiert und ich habe auch noch nicht herausgefunden, welcher es denn nun im VDR400 HW-Design ist.
Dagegen habe ich festgestellt, welcher GPIO des STM32 ein USB-Gerät per USB-D+-Pullup anzeigt. Es ist PA10 und ich konnte auch schon ein HID Device erstellen.
Ich denke mal, es dauert nicht mehr lange, dann kann ich auch den Bootloader fixen. Zur Not könnte ich einen der Taster-GPIOs für den Entry in den Bootloader verwenden.

Grüße,
Thomas
_Yoshi_
Beiträge: 1644
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: Vistron VDR 400 DAB+ Bausatz

Beitrag von _Yoshi_ »

Pollin bietet diesen Bausatz aktuell für 77,94€ an.

https://www.pollin.de/p/bausatz-dab-rad ... ern-811237

Wie sind bei dem Bausatz die Empfangseigenschaften?
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr
Antworten