JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Antworten
julianimnorden
Beiträge: 30
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:51

JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von julianimnorden » So 9. Feb 2020, 16:42

Ich hatte keine Probleme den Lübecker Kanal 9D Ende Januar mit meinem JBL Tuner zu empfangen.
In meiner Wohnung hatte ich perfekten Empfang - genauso wie vorher der Bundesmux und das NDR-Paket.
Klar, etwas anderes war auch nicht zu erwarten, teilen sich die anderen Kanäle ja dieselben Antennen am Standort Stockelsdorf und haben auch eine identische Strahlungsleistung.

In der letzten Woche jedoch zeigte mir mein Empfänger auf allen 9D-Programmen plötzlich "No Station" an.
Neue Komplettscans übergingen den Kanal ebenfalls. Auch ein Zurücksetzen des Empfängers brachte keinerlei Besserung.

Ein Besuch im Planetenmarkt zeigte, dass rund die Hälfte der dort ausgestellten Geräte dieselben Symptome zeigten. Der dortige JBL Tuner übrigens auch.

Und was macht der Endverbraucher, der sich das Gerät haupstächlich für den Kanal 9D gekauft hat?
Vermutet wird eine Konfigurationsänderung des Paketes, die so manche Chipsätze nicht verdauen.

Planetenmarktmitarbieter -> kann höchstens das Gerät zurücknehmen und Kaufpreis erstatten
Media Broadcast -> ich bin nicht deren Kunde
einzelne Programmanbieter ansprechen -> Wirklich? Die werden mich bestimmt wieder an den Elektronikfachmarkt verweisen.

Naja, vielleicht liest hier ja ein motivierter Hamburger MB-Mitarbeiter mit und kann sich per Remote die Mux-Config mal anschauen, ob alle Parameter sauber sind.

HH on Air
Beiträge: 52
Registriert: Do 27. Sep 2018, 08:49
Wohnort: Hamburg

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von HH on Air » So 9. Feb 2020, 16:50

Der "JBL-Tuner" scheint nicht viel zu taugen, denn auch in anderen Foren wird über die vielen bugs in dem Gerät gemosert.
Alle meine Radios und Tuner haben kein Problem hier im Nord-Osten von HH den 9D aus HL zu bekommen.
DXer Equipment :
UKW : Denon TU-800 (Modifiziert : 250/150/110 KHz) + Triax FM-3 (Außenantenne)
DAB+ : Hama DIT2100MSBT + 3H-VHF-12-LOG (LogPer Außenantenne)

Küchenbrüllwürfel :
Panasonic RF-D10
Denver DAB-42

julianimnorden
Beiträge: 30
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:51

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von julianimnorden » So 9. Feb 2020, 18:57

HH on Air hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 16:50
Der "JBL-Tuner" scheint nicht viel zu taugen, denn auch in anderen Foren wird über die vielen bugs in dem Gerät gemosert.
Wie gesagt: ich habe das Gerät mehrfach auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Die ersten Tage nach Inbetriebnahme des 9D gab es absolut keine Probleme.
HH on Air hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 16:50
Alle meine Radios und Tuner haben kein Problem hier im Nord-Osten von HH den 9D aus HL zu bekommen.
Das freut mich sehr für Dich. Mir ist klar, dass der 9D mit voller Leistung sendet und von den meisten Geräten empfangen wird, aber von einer großen Anzahl nicht, wie mir die Tests im Planetenfachmarkt zeigten.

Daher zielt meine Frage auch darauf ab, ob hier im Forum jemand die Mux-Struktur und Config von den ersten Tagen nach Betriebsbeginn vorliegen hat und mit der jetzigen vergleichen kann.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 156
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von Der DAB Freak Gabi » So 9. Feb 2020, 19:16

Vielleicht liegts am verwendeten PL 1A. Mir dem sollen angeblich manche Radios nicht zurecht kommen. Denn der Lübeck 9D ist der 1. Mux der dieses PL bei allen seinen Programmen verwendet wenn man der FMList Glauben schenken darf.

TobiasF
Beiträge: 489
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von TobiasF » So 9. Feb 2020, 20:05

Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
So 9. Feb 2020, 19:16
Vielleicht liegts am verwendeten PL 1A. [...] Denn der Lübeck 9D ist der 1. Mux der dieses PL bei allen seinen Programmen verwendet [...].
Auch die tschechischen Muxe „TELEKO DAB1“ und „RTI cz DAB“ haben seit Kurzem eine derartige Konfiguration.

Da müsste mal jemand recherchieren, ob Problemberichte aus Tschechien bekannt sind. Zumindest mein TechniSat Digitradio 1 hatte keine Probleme mit „TELEKO DAB1“.

julianimnorden
Beiträge: 30
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:51

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von julianimnorden » So 9. Feb 2020, 20:38

Verstehe, ich dachte Bremen hatte auch zum Sendestart 1A gehabt.
Frage: Ist ersichtlich von welchem Tag die Daten in der FMList stammen?
Gibt es einen Readonly-SQL-Zugang zur Datenbank?

Habakukk
Beiträge: 1720
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von Habakukk » Mo 10. Feb 2020, 07:25

Der 9D lief anfangs mit EEP3-A und wurde erst später auf EEP1-A umgestellt. Man munkelt, dass gleichzeitig die Sendeleistung etwas reduziert wurde.

TobiasF
Beiträge: 489
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von TobiasF » Mo 10. Feb 2020, 07:59

Habakukk hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 07:25
Der 9D lief anfangs mit EEP3-A und wurde erst später auf EEP1-A umgestellt. Man munkelt, dass gleichzeitig die Sendeleistung etwas reduziert wurde.
Wenn man 11 Programme unterbringen will, muss man den Fehlerschutz wieder zurückfahren. Ansonsten wären nur 48 kbit/s pro Programm möglich.

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von RadioDataSystem » Mo 10. Feb 2020, 10:22

Soweit ich das verstehe betrifft, der unterschiedliche Empfang, diverse verschiedene Gerätemodelle u.a. den besagten Tuner, aber eben nicht nur, diesen. Ich habe es vielmehr so verstanden, dass verschiedene Empfängertypen im Elektromarkt (also indoor stationär) getestet wurden, und Probleme machen. Vielleicht hilft diese Information weiter (was schon mit "man munkelt" angedeutet wurde, die Quelle wurde aber verschwiegen - bitte dann auch Ross und Reiter nennen!):
https://www.forum.digitalradio-in-deuts ... 428#p41410
Demnach wird mit PL-1A und das bei gleichzeitig stark reduzierter Leistung auf Kanal 9D gesendet, vermutet werden 800 Watt. Damit wäre die Leistung im Vergleich zum NDR mehr als halbiert, in Kombination mit dem Wechsel von 3 auf 1.

Das dürfte sich, in den Stahlbetonwüsten der Lübecker Innenstadt schon negativ bemerkbar machen, an einer gerichteten Antenne (möglicherweise auf dem Balkon?) outdoor im Nordosten Hamburgs oder, mobil mit Außenantenne, aber nicht. Der Sender steht ja auch außerhalb Lübecks, in Stockelsdorf unter dem niedrigen Fernsehturm. Ich denke der Pudelskern ist, hierbei das Zusammenspiel von Fehlerschutzrate 1 statt 3 und, gleichzeitig Leistungsabsenkung (die nicht, offiziell bestätigt wurde). Auf den allerersten PURE-Geräten produziert die derzeitig verwendete Konfiguration nur, Aussetzer und schwankende Signalpegelanzeige, bei gleichbleibenden NDR Programmen mit durchgehendem Audio vom selben Standort. Allein die Leistungshalbierung dürfte sich bei -1dB ja nicht so massiv bemerkbar machen!??Interessant finde ich dass, das Veronamodul einen Balken mehr bringt, beim 9D im Vergleich zum 9A.

Die Aussage, dass es, die ersten Tage keine Probleme gab, passt auch, und lässt darauf schließen, dass hier definitiv noch etwas verändert (verschlimm-bessert) wurde.
Was mag der Grund für diesen, Konfigurationswechsel, sein??? :gruebel:
Will man Kosten sparen?

Auch dort (Link s.o.) wurde übrigens festgestellt und bemängelt dass, sowohl Antenne Sylt, als auch HH ZWEi überwiegend, gitarrenlastige Oldies und Classic Rock Musik spielen. Dazu zähle ich auch solche Dauerbrenner wie Summer of 69 auf HH ZWEI. :sneg: Ein Sender ohne Rockmusik wäre zur Abwechslung mal schön. Vielleicht mit schöner alter Jazz oder Swingmusik oder gutem Soul (nicht sowas Primitives wie Alicia Keys oder Amy Winehouse). :xcool:

Habakukk
Beiträge: 1720
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von Habakukk » Mo 10. Feb 2020, 11:39

RadioDataSystem hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 10:22
was schon mit "man munkelt" angedeutet wurde, die Quelle wurde aber verschwiegen - bitte dann auch Ross und Reiter nennen!
Seit wann ist denn für "man munkelt" eine Quellenangabe notwendig? Seit wann werden hier Links in benachbarte (konkurrierende) Foren gesetzt?
Zumal das nicht die einzige Stelle war, an der über eine Leistungsreduzierung spekuliert wurde.
:rolleyes:

RadioDataSystem
Beiträge: 244
Registriert: Do 4. Jul 2019, 09:33
Wohnort: Herzogtum Lauenburg und überall beidseitig entlang der Elbe

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von RadioDataSystem » Mo 10. Feb 2020, 13:08

Konkurrierende Foren??? :verrueckt: Ich wusste gar nicht das eine der beiden Newsgroups, oder sogar beide, kommerziell betrieben werden mit dem Zweck, Geld zu verdienen und möglichst viele Klicks, zu generieren. Merkwürdige Einstellung. :kopf:

Und ja, wenn man Angaben aus anderer Stelle, übernimmt, gibt man, für gewöhnlich deren Ursprung an. Das zeigt der gute Respekt! Ansonsten hat man auch kein Recht sich über die Vorgehensweise von Content-Grab Portalen wie Teltarif, SatelliFax und Co zu echauffieren. :p

Zumal der Link in diesem Fall durchaus sinnvoll ist, weil, dort eine Abbildung des Datenstroms zu sehen ist und dort die 800 Watt auftauchen. Wenn die Benutzer das dort reinstellen, und hier nicht, und diese Info, dann somit, hier fehlt, sollte man sich lieber fragen, warum das so ist. Mit Konkurrenzdenken im Hobbybereich sorgt man nur für eine Ellenbogengesellschaft! Viel lieber, sollte man, das reine Digitalforum als Ergänzung betrachten. :spos:

Etwas weniger, Egozentrik wäre gut bei den paar 1000 Leuten die heute noch, sich für Rundfunk interessieren.
DXer und Radiohörer, sind doch keine Taubenzücher im Rassegeflügelverein wo es um vierstellige Preisgelder geht! :rolleyes:

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1193
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von Chief Wiggum » Mo 10. Feb 2020, 13:25

Hallo RadioDataSystem!

Vielleicht solltest du auch mal generell einen Gang runterschalten.
Das sollte allen hier helfen, insbesondere Dir.

Habakukk
Beiträge: 1720
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von Habakukk » Mo 10. Feb 2020, 13:29

Ach egal... :rp:

julianimnorden
Beiträge: 30
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:51

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von julianimnorden » Mo 10. Feb 2020, 18:46

So geht wieder mit JBL Tuner. :cheers:
Wurde der Protection Level angepasst? Könnte das jemand checken?

Erst der LC-Bug und jetzt der "1A"-Bug. :kopf:
Es gab doch genügend "Testbetriebe" um die verschiedenen Modi zu testen....

julianimnorden
Beiträge: 30
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:51

Re: JBL Tuner und Lübeck Kanal 9D

Beitrag von julianimnorden » Mi 12. Feb 2020, 12:44

Bitte um Bestätigung, dass der PL auf EEP2-A gesetzt wurde. Ich kann diese Info leider nicht auslesen.

Desweiteren hat mir der JBL-Support zum (vermuteten) Bug geantwortet:
Es gibt keine Möglichkeit am Tuner, durch Einstellungen den Empfang dieses Senders zu erreichen. Wir können Ihnen diesbezüglich leider nicht behilflich sein.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.
Ich übersetzte mal frei:

Wir wissen, dass wir Ihnen Sch*** verkauft haben, aber wir haben selber keine Ahnung davon. Die Lagerbestände sind noch voll. Dieses DAB macht uns sehr viel Arbeit - ich hoffe es gibt keine zweite Rev. des Gerätes :D

Antworten