1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Japhi
Beiträge: 839
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Japhi »

Sehr schön! Ahrweiler mit 5kW ist top, zwischen Bonn, Koblenz und Daun fehlt ja noch was. Hürtgenwald ebenfalls, das Teil hat auf UKW ne gute Reichweite und füllt so einiges zwischen Aachen, Daun, Bonn und Köln. Erfurt kommt auch endlich mal. Und Schöppingen füllt mit 10kW :eek: die Lücke im Westmünsterland an der niederländischen Grenze (A31) zwischen Wesel, Münster und Lingen.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

DH0GHU
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von DH0GHU »

Nennslingen dürfte die Lücken auf der A9 schließen helfen. Die gibt es leider mit manchen Werkslösungen ...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Nicoco
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Nicoco »

Japhi hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 11:11
Und Schöppingen füllt mit 10kW :eek: die Lücke im Westmünsterland
Die Leistung von 10 kW hat mich auch schon überrascht, ergibt bei genauerem Nachdenken aber Sinn.
Der WDR sendet zusätzlich von Münster-Baumberge und Ibbenbüren. Da reichen für den WDR in Schöppingen 1 kW wohl aus.
In den Planungskarten des DRadio war eigentlich die Kombi aus MS-Baumberge + MS-Stadt vorgesehen.
MS-Baumberge wird man sich jetzt wohl sparen und dafür zusammen mit dem WDR in Schöppingen aufschalten. Dort wird man sich eine Antenne teilen können und so die Kosten auch reduzieren können.

WellenreiterBN
Beiträge: 117
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:26
Wohnort: Bonn bzw. Berlin-Charlottenburg/Berlin-Spandau
Kontaktdaten:

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von WellenreiterBN »

Nicoco hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 10:27
Die nächsten neuen 5 Standorte:

5c.PNG
Habe ich so schlechte Augen ? Ich sehe da 6C und nicht 5C !

Nicoco
Beiträge: 1496
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Nicoco »

WellenreiterBN hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 11:18
Habe ich so schlechte Augen ? Ich sehe da 6C und nicht 5C !
Offenbar schon, die Einträge sind für den 5C ;)

Japhi
Beiträge: 839
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: 45529 Hattingen

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Japhi »

Ja, du hast so schlechte Augen ;-)
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

RF_NWD
Beiträge: 874
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von RF_NWD »

Wann finden die Abstimmungen in den Landtagen über die Erhöhung des Rundfunkbeitrags statt ?
Die Bemerkungen des DLR zu Sachsen-Anhalt lassen doch darauf schließen, dass der Start weiterer Sender für den 5C davon abhängig ist.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Terranus
Beiträge: 246
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Terranus »

DH0GHU hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 11:13
Nennslingen dürfte die Lücken auf der A9 schließen helfen. Die gibt es leider mit manchen Werkslösungen ...
Ja, anstatt Treuchtlingen/Weißenburg (die ja beide mit heftiger Richtstrahlung nach Norden senden) beim BR macht man es hier über Nennslingen. Wir auch der SFN Stabilität dienen. Ob es aber der A9 soviel bringt...

Jassy
Beiträge: 394
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Jassy »

Japhi hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 11:11
Sehr schön! Ahrweiler mit 5kW ist top, zwischen Bonn, Koblenz und Daun fehlt ja noch was. Hürtgenwald ebenfalls, das Teil hat auf UKW ne gute Reichweite und füllt so einiges zwischen Aachen, Daun, Bonn und Köln. Erfurt kommt auch endlich mal. Und Schöppingen füllt mit 10kW :eek: die Lücke im Westmünsterland an der niederländischen Grenze (A31) zwischen Wesel, Münster und Lingen.
Schöppingen mit 10kW, und das auch noch zusammen mit der WDR (?) überrascht mich auch sehr. Auf die A31 sind mir, spätestens wenn Lingen aufgeschaltet ist, keine Lücken bekannt. Sehr erfreulich dass man sich solche Sender leistet die dann auch in diesen Gebiet den Indoor Empfang erheblich verbessern.
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

DH0GHU
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von DH0GHU »

Stimmt... der Dillberg dürfte da mehr bringen. Allerdings bringt hier wohl jedes dB mehr eine Verbesserung, da der Empfang ja "nur" an der Grenze ist. Bin mir jetzt nicht sicher, ob der DLF nicht sogar durchgängig ging.
Wo ich auch noch häufig Aussetzer habe, ist auf der A9 ab Ingolstadt südwärts. Auch dort wäre z.B. Pfaffenhofen noch hilfreich.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Terranus
Beiträge: 246
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:37

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Terranus »

DH0GHU hat geschrieben:
Mo 24. Aug 2020, 12:31
Stimmt... der Dillberg dürfte da mehr bringen. Allerdings bringt hier wohl jedes dB mehr eine Verbesserung, da der Empfang ja "nur" an der Grenze ist. Bin mir jetzt nicht sicher, ob der DLF nicht sogar durchgängig ging.
Wo ich auch noch häufig Aussetzer habe, ist auf der A9 ab Ingolstadt südwärts. Auch dort wäre z.B. Pfaffenhofen noch hilfreich.
Das Problem gerade im Bereich Ingolstadt ist weniger die Feldstärke, sondern wie beim 5C so oft SFN Probleme. Gerade im Abschnitt nördlich von Ingolstadt (Stamham die Ecke) ist der Gelbelsee schon etwas abgeschattet (der Standort leidet schon immer unter der zu geringen Turmhöhe - indoor versorgt der nur die paar Dörfer auf der Albhochfläche) aber Wendelstein/Olympiaturm drücken da schon ziemlich rein. Aalen kommt auch etwas, da ist es aus mit dem SFN. Der BR 11D hatte da auch immer Probleme, bis Pfaffenhofen kam. Aber ob da Nennslingen hilft... sieht eher als eine Art Ersatz für den Dillberg aus, oder man strahlt gerichtet nach Westen, so wie es der BR am Hesselberg macht. Im Südbereich wird da Gelbelsee stärker sein.

DH0GHU
Beiträge: 1727
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von DH0GHU »

Nein, südlich Ingolstadt bringt Nennslingen eher nichts. Das wäre richtung Nürnberg eher noch eine Hilfe, aber dort dann eher Dillberg.

Für den Bereich südlich IN braucht man tatsächlich einen Sender im Raum Pfaffenhofen.

Die Aussetzer im Bereich Lenting beispielsweise scheinen auch tatsächlich nicht SFN-bedingt zu sein, sondern sind auch unter empfangsprognose.de sichtbar. Zwischen Gelbelsee und Olympiaturm kann es dort auch keine Probleme geben, der Wegunterschied beträgt dort nur ca. 60 km (74 zum Olympiaturm, 13 zum Gelbelsee)
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

MaxisSpieler
Beiträge: 224
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von MaxisSpieler »

Ich als Ingolstädter kann sagen, das Pfaffenhofen unbedingt 5C braucht .. in Ingolstadt selber und die Region habe ich viele Aussetzer. Und es ist auch schwächer als andere Muxxe (Indoor)
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

planetradio
Beiträge: 1262
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von planetradio »

Kleine Korrektur bitte:

Die neuen Standorte sind ja heute neu eingetragen bei ukwtv.de

Standort Nennslingen Büchelberg nicht Büschelberg. Bitte das „s“ löschen

Harald Z
Beiträge: 377
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Harald Z »

Danke. Gut, das es aufmerksame Mitdenker gibt. Ist korrigiert.

Antworten