1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
DH0GHU
Beiträge: 1702
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von DH0GHU »

Wenn man sich die Versorgungskarten bei empfangsprognose.de anschaut, hat 11A dort aber mit Haardtkopf weiträumig eine deutlich bessere Versorgung als 5C noch ohne Haardtkopf.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Marc!?
Beiträge: 1760
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Marc!? »

DH0GHU hat geschrieben:
Di 14. Apr 2020, 20:59
Wenn man sich die Versorgungskarten bei empfangsprognose.de anschaut, hat 11A dort aber mit Haardtkopf weiträumig eine deutlich bessere Versorgung als 5C noch ohne Haardtkopf.
Beim 11A gibt es aber auch Alf-Bullay fürs Moseltal, Saarburg und der Markusberg in Trier steht auf der anderen Moselseite, dazu im Westen noch Bitburg Stahl.
In der Realität dürfte das Diagramm noch etwas enger sein. Aber mit der SWR Konfiguration ist der Haardtkopf ein besserer Füllsender und kein GNS mehr, ob dann nicht Saarburg für den Bundesmux als Ganzes die bessere Alternative wäre?
Dateianhänge
DAB_Haardtkopf.jpg

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Nicoco »

Laut satellifax.de sollen bis Ende 2021 23 neue Sendeanlagen für den Bundesmux aufgebaut werden.
Davon sollen 18 noch dieses Jahr ans Netz gehen.

https://www.satellifax.de/pda/mlesen.ph ... b2ce136dd8

DH0GHU
Beiträge: 1702
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von DH0GHU »

Allerdings nur, wenn der Rundfunkbeitrag erhöht wird...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Scrat
Beiträge: 547
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Scrat »

Nicoco hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 16:30
Laut satellifax.de sollen bis Ende 2021 23 neue Sendeanlagen für den Bundesmux aufgebaut werden.
Davon sollen 18 noch dieses Jahr ans Netz gehen.
Wenn die Erhöhung des Beitrages durchgeht, ist der Dillberg im Dezember endlich mit 5C On Air :)

planetradio
Beiträge: 1251
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von planetradio »

Wo steht das mit dillberg?

Scrat
Beiträge: 547
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Scrat »

Wegen des Themas mit der Erhöhung ist die Info noch inoffiziell.

radneuerfinder
Beiträge: 57
Registriert: Do 7. Feb 2019, 01:57

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von radneuerfinder »

Welche 23 Senderstandorte sind es denn?

kalle72
Beiträge: 108
Registriert: Do 1. Nov 2018, 13:58

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von kalle72 »

Gar keine. Sachsen-Anhalt wir die Erhöhung ablehnen.

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Nicoco »

Die bekommen doch jetzt beim MDR den Hauptsitz des neuen gebündelten Kulturangebotes der ARD.
Damit werden die wohl zustimmen.
Was für Zustände bei der ARD herrschen...

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 639
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Was hat denn jetzt der MDR mit dem Bundesmux zu tun? Der wird doch in keinster Form von der ARD betrieben.

Scrat
Beiträge: 547
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Scrat »

Die ARD ist sehr wohl am Deutschlandradio/Deutschlandfunk beteiligt.

Zitat Wikipedia:
Die in der ARD zusammengeschlossenen Landesrundfunkanstalten und das ZDF kooperieren mit der öffentlich-rechtlichen Körperschaft Deutschlandradio (DLR) mit den drei nationalen Hörfunkprogrammen Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova.

Des weiteren reicht es wenn eine ARD-Anstalt der Erhöhung nicht zustimmt. Dann bricht die gesammte weitere Ausbau-Finanzierung zusammen.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 639
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Der DAB Freak Gabi »

Hä aber die ARD ist doch nur inhaltlich am DRadio beteiligt.

Nicoco
Beiträge: 1487
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Nicoco »

Das ist relativ egal.
Wie oben schon erwähnt wurde, blockiert eine ARD-Landesanstalt die Beitragserhöhung, dann bekommt auch direkt der Dlf die Folgen zu spüren und darf seine Ausbaupläne erstmal wieder in die Schublade legen.

Manager
Beiträge: 668
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2020

Beitrag von Manager »

Nicoco hat geschrieben:
Mi 27. Mai 2020, 23:10
Das ist relativ egal.
Wie oben schon erwähnt wurde, blockiert eine ARD-Landesanstalt die Beitragserhöhung, dann bekommt auch direkt der Dlf die Folgen zu spüren und darf seine Ausbaupläne erstmal wieder in die Schublade legen.
Bitte nicht verwechseln:
Es blockiert keine ARD-Landesanstalt - die wäre auch völlig machtlos - sondern eine Landesregierung; genauer gesagt deren Regierungsmehrheit im Landtag.
Beitragserhöhungen zustimmen oder ablehnen kann nur die Legislative (= Landtage bzw. Senate in den Stadtstaaten) in den Ländern.

Antworten