DAB+ in Niedersachsen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Nicoco
Beiträge: 1135
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Nicoco »

Neuwerk mit NDR 90,3 zu versorgen wäre natürlich sinnvoll, allerdings muss man dafür die anderen Programme in der Qualität drosseln.
96 CU sind im NDR-Mux nicht mehr frei.

Radio Fan
Beiträge: 2782
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Radio Fan »

Du kannst davon ausgehen, daß auf Cuxhaven 8D für NDR 1 das Fenster NDR 90,3 verbreitet wird. Sonst würde man doch dort nicht einen zusätzlichen Kanal koordinieren.

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Peaq PDR050, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Nicoco
Beiträge: 1135
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Nicoco »

Dann wäre die Kennung "NDR 1 NDS" aber schlicht falsch.
NDR 1 NDS und NDR 90,3 sind komplett verschiedene Programme.

iro
Beiträge: 1112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von iro »

Radio Fan hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 12:49
Du kannst davon ausgehen, daß auf Cuxhaven 8D für NDR 1 das Fenster NDR 90,3 verbreitet wird. Sonst würde man doch dort nicht einen zusätzlichen Kanal koordinieren.
Du kannst ganz sicher davon ausgehen, daß das nicht geschehen wird. Der NDR hat zum Sommer neue Muxer bestellt, die Konfiguration der einzelnen 16 Muxe war in der Ausschreibung angegeben. Es ist kein Muxer für Cuxhaven vorgesehen, dort kann technisch nur die Oldenburger ODER Hamburger Version 1:1 abgestrahlt werden.
NDR-Belegung Muxer.PNG

Nicoco
Beiträge: 1135
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Nicoco »

Dann wird 8D wohl wirklich nur ein Vorlaufbetrieb sein und zeitnah auf 12A wechseln.
Vielleicht bekommt Neuwerk ja einen eigenen Kleinsender auf dem Hamburger Kanal 7A (bzw. 10A, wenn man dann irgendwann wechselt)

Radio Fan
Beiträge: 2782
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Radio Fan »

iro hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 13:01
Du kannst ganz sicher davon ausgehen, daß das nicht geschehen wird. Der NDR hat zum Sommer neue Muxer bestellt, die Konfiguration der einzelnen 16 Muxe war in der Ausschreibung angegeben. Es ist kein Muxer für Cuxhaven vorgesehen, dort kann technisch nur die Oldenburger ODER Hamburger Version 1:1 abgestrahlt werden.
Das ist mit den Muxern ist mir schon bekannt. Wie will man denn Neuwerk zukünftig mit dem richtigen Hamburger Regionalfenster auf DAB versorgen bzw. warum eine zusätzliche Koordinierung des 8D :confused:

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Peaq PDR050, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Radio Fan
Beiträge: 2782
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Radio Fan »

iro hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 13:01
Du kannst ganz sicher davon ausgehen, daß das nicht geschehen wird. Der NDR hat zum Sommer neue Muxer bestellt, die Konfiguration der einzelnen 16 Muxe war in der Ausschreibung angegeben. Es ist kein Muxer für Cuxhaven vorgesehen, dort kann technisch nur die Oldenburger ODER Hamburger Version 1:1 abgestrahlt werden.
Das ist mit den Muxern ist mir schon bekannt. Wie will man denn Neuwerk zukünftig mit dem richtigen Hamburger Regionalfenster auf DAB versorgen bzw. warum eine zusätzliche Koordinierung des 8D :confused:

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1811
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Chief Wiggum »

maroon6 hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 10:42
Hier die DAB+-Antenne in Rosengarten, die lediglich Richtung Süd abstrahlt und daher Hamburg und die Richtung Unterelbe weitgehend ausblendet.

Bild
Danke.
Der GFK Zylinder an der Spitze musste jetzt auch dran glauben..
QTH : Berlin - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg ..
Rinderwahn-Genderwahn-Coronawahn .. was kommt wohl als nächstes und wo soll das nur enden?

Habakukk
Beiträge: 2482
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Habakukk »

@Radio Fan:
Es hieß ja im Zusammenhang mit DAB+ in NRW, dass man sich koordinierungstechnisch erst vor kurzem nach sehr sehr langem hin und her mit den Niederlanden einig wurde, auch was einige Kanäle in Niedersachsen betrifft.

Meine Vermutung ist, dass der 12A für den Großraum Oldenburg nicht der endgültige Kanal ist, sondern der 8D, der aber erst vor kurzem endgültig koordiniert werden konnte. Würde bedeuten, dass wir in Aurich, Steinkimmen usw. nochmal einen Kanalwechsel bekommen könnten.
Der 12A war ja eigentlich mal landesweit vorgesehen, vielleicht soll der langfristig gesehen auch wieder landesweit eingesetzt werden. Oder man hat ihn in den Verhandlungen an die Niederlande oder NRW abgegeben.

iro
Beiträge: 1112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von iro »

Auch meine Vermutung: alle NDR OL-Mux Sender wechseln auf 8D - und da sind dann vielleicht auch mehr als 4 kW Sendeleistung möglich.
Ich kann mich erinnern, früher auf K12A auch schon Empfänge aus UK gehabt zu haben.

RF_NWD
Beiträge: 800
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RF_NWD »

Mit meinem Sibbesse-Vergleich hatte ich genau das gemeint, was @iro und @ Habakuckk in den letzten Beiträgen schrieben.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Nicoco
Beiträge: 1135
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Nicoco »

Das wäre natürlich auch möglich.
Der 12A (und auch der 8D) werden in NL bisher nicht genutzt.
Eine landesweite Nutzung in den Niederlanden und auch in NRW ist aber nicht möglich, da der 12A in Belgien ganz Flandern abdeckt.
Eine Option wäre den 12A im nördlichen Teil der Niederlande zu nutzen oder für den Münsterland- oder OWL-Regiomux in NRW.
Aber in den Niederlanden werden sämtliche Koordinierungen ja sowieso auf den Kopf gestellt, um ihr neues Konzept an den Start zu bringen.
Von daher kann man aktuell wirklich nur mutmaßen.

Marc!?
Beiträge: 1574
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Marc!? »

Vom technischen Standpunkt wäre natürlich die falsche Regionalversion Lüneburg sinnvoller für das SFN. Cuxhaven hat ja auch eigentlich mal zum Bezirk Lüneburg gehört.

Die Frage ist, was passiert mit Visselhoevde? Wechselt der auf den Lüneburger Kanal oder wird dort noch SFN mit dem Bremer Umland aufgebaut.

Rosenelf
Beiträge: 226
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: Otterndorf
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Rosenelf »

Muss sagen ich bin sehr enttäuscht ...

Am anderen Fenster ist Cuxhaven gar nicht zu empfangen, der Scanner fängt ihn erst gar nicht ein ... Auch draußen auf der Terrasse kein Empfang ... Je nach Standort geht entweder der 9B, 11B oder 12A, der 8D ist nur am Küchenfenster mit 28 Signalfehlern zu empfangen.

Warum schreibt der NDR dann, dass sich der Empfang in Otterndorf mit Cuxhaven verbessern würde :confused:

Marc!?
Beiträge: 1574
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Marc!? »

Rosenelf hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 16:00
Muss sagen ich bin sehr enttäuscht ...

Am anderen Fenster ist Cuxhaven gar nicht zu empfangen, der Scanner fängt ihn erst gar nicht ein ... Auch draußen auf der Terrasse kein Empfang ... Je nach Standort geht entweder der 9B, 11B oder 12A, der 8D ist nur am Küchenfenster mit 28 Signalfehlern zu empfangen.

Warum schreibt der NDR dann, dass sich der Empfang in Otterndorf mit Cuxhaven verbessern würde :confused:
Auf der Karte sind Teile von Otterndorf nur als Outdoor gekennzeichnet. Etwas mehr Dampf wäre sicherlich wünschenswert.

Antworten