DAB+ in Niedersachsen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Dr. Antenne
Beiträge: 146
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Hannover

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Dr. Antenne »

Ich habe das neulich auf der A2 Dortmund -> Hannover mit 10A, 7A und 6C verfolgt und hatte auch bei NDR 1 keine Probleme mit den Kanalwechseln. Es ging sehr schnell auf den jeweils besseren Kanal, sofern verfügbar.
QTH: H-Anderten
Digitalradios: JBL TUNER, Noxon DRADIO 100, Sony DAB+ Wecker
Autoradios: DISCOVER PRO (MIB2) DAB+ @ 2017 VW Passat Variant B8
Manager
Beiträge: 1114
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Manager »

stefsch hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 12:14 Jetzt mal im Ernst: wer kann ähnliches über das (mobile) NDR1-Fenster-Roaming berichten? Das gleiche Problem ist beim Bundesländergrenzenüberscheiten innerhalb der NDR-Länder bei den PXen NDR2 und NDRinfo zu beobachten, da sie ja auch unterschiedliche ID´s haben. Bei den PXen N-JOY, NDR Blue, NDR Plus, NDR Kultur, NDR info spezial tritt es dagegen logischerweise nicht auf....
stefsch
Zum Thema NDR 1 kann ich an dieser Stelle nichts beitragen, aber zu NDR Info.
Seit 2014 fahre ich ein Fahrzeug mit BMW Werksradio. Damals funktionierte die Umschaltung von 6D Hannover auf 6A Visselhövede und weiter auf 7A Hamburg nicht. Es war jedesmal ein Sendersuchlauf notwendig.

Inzwischen funktioniert die Umschaltung innerhalb der NDR Länder tadellos, aber zwischen den Ländern leider immer noch nicht.
Letzte Beobachtung vor einem Jahr auf dem Weg von Kassel nach Neumünster (A 7): Hab hinter Kassel 11B NDR Nds BS (inzwischen auf 6C umgestellt) eingeschaltet. Die Umschaltung auf 7A NDR Nds H und weiter auf 9B NDR Nds LG funktioniert tadellos. Dann wird aber weder auf 10A NDR HH noch auf 10C NDR SH Norderstedt umgeschaltet. Auf halber Strecke zwischen Hamburg und Neumünster kommt 9B dann an seine Grenzen...und AUS! Sowohl 10A als auch 10C sind dort perfekt zu empfangen. Aber mein Autoradio weiß das natürlich nicht. Schade.
Japhi
Beiträge: 1810
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Japhi »

Die Landesversionen von NDR 2 und NDR Info scheinen untereinander nicht umzuschalten, das ist mir auch schon aufgefallen. Nervig.
QTH: Hattingen/NRW 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Roadstar TRA-2350P (110/53), Microspot RA-319
RF_NWD
Beiträge: 1352
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RF_NWD »

Dr. Antenne hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 19:03 Ich habe das neulich auf der A2 Dortmund -> Hannover mit 10A, 7A und 6C verfolgt und hatte auch bei NDR 1 keine Probleme mit den Kanalwechseln. Es ging sehr schnell auf den jeweils besseren Kanal, sofern verfügbar.
Auf welchem Abschnitt hat denn das Autoradio auf dieser Strecke auf 6 C gewechselt ? Bei Bielefeld ?
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
DH0GHU
Beiträge: 3636
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von DH0GHU »

Ich war heute mit dem recht tauben Werksradio im Insignia gen Osten unterwegs.in Walkenried noch perfekter Empfang vom Ravensberg. Dafür dann große Strecken mit Aussetzer n in Zorge. Der geplante Standort in Hohegeiß (dort selbst geht der Ravensberg super) sollte das Problem freilich lösen.

Morgen wird dann voraussichtlich die Strecke über Bad Lauterberg und Silberhùtte zur Bergstadt Sankt Andreasberg getestet....
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
planetradio
Beiträge: 2333
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von planetradio »

DH0GHU hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 22:59 Ich war heute mit dem recht tauben Werksradio im Insignia gen Osten unterwegs.in Walkenried noch perfekter Empfang vom Ravensberg. Dafür dann große Strecken mit Aussetzer n in Zorge. Der geplante Standort in Hohegeiß (dort selbst geht der Ravensberg super) sollte das Problem freilich lösen.

Morgen wird dann voraussichtlich die Strecke über Bad Lauterberg und Silberhùtte zur Bergstadt Sankt Andreasberg getestet....
Dann teste bitte auch mit deinem Dual DAB4 den 10A in Sankt Andreasberg und erstelle dort bitte auch einen Bandscan. Ich bin gespannt, ob Unterfranken auch bei Dir eingelesen wird :danke:
Jens1978
Beiträge: 587
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:08
Wohnort: Bremer Umland

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Jens1978 »

Manager hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 19:11
stefsch hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 12:14 Jetzt mal im Ernst: wer kann ähnliches über das (mobile) NDR1-Fenster-Roaming berichten? Das gleiche Problem ist beim Bundesländergrenzenüberscheiten innerhalb der NDR-Länder bei den PXen NDR2 und NDRinfo zu beobachten, da sie ja auch unterschiedliche ID´s haben. Bei den PXen N-JOY, NDR Blue, NDR Plus, NDR Kultur, NDR info spezial tritt es dagegen logischerweise nicht auf....
stefsch
Zum Thema NDR 1 kann ich an dieser Stelle nichts beitragen, aber zu NDR Info.
Seit 2014 fahre ich ein Fahrzeug mit BMW Werksradio. Damals funktionierte die Umschaltung von 6D Hannover auf 6A Visselhövede und weiter auf 7A Hamburg nicht. Es war jedesmal ein Sendersuchlauf notwendig.

Inzwischen funktioniert die Umschaltung innerhalb der NDR Länder tadellos, aber zwischen den Ländern leider immer noch nicht.
Letzte Beobachtung vor einem Jahr auf dem Weg von Kassel nach Neumünster (A 7): Hab hinter Kassel 11B NDR Nds BS (inzwischen auf 6C umgestellt) eingeschaltet. Die Umschaltung auf 7A NDR Nds H und weiter auf 9B NDR Nds LG funktioniert tadellos. Dann wird aber weder auf 10A NDR HH noch auf 10C NDR SH Norderstedt umgeschaltet. Auf halber Strecke zwischen Hamburg und Neumünster kommt 9B dann an seine Grenzen...und AUS! Sowohl 10A als auch 10C sind dort perfekt zu empfangen. Aber mein Autoradio weiß das natürlich nicht. Schade.
Mittlerweile müsste das aber gehen.

Was mir vor ca. einem Jahr aufgefallen war, war diese Reihenfolge: DAB NDS LG 9B schlecht -> UKW -> DAB HH 10A. Also erst mit dem Umweg über UKW zum richtigen Fenster.

Aber bei der letzten Fahrt durch die Nord-Bundesländer vor ein paar Tagen ging es NDR NDS LG -> NDR HH 10A -> NDR SH -> NDR MV SN usw. War bei NDR INFO. Kann versuchen das nochmal bei der Rückfahrt zu testen.
In Bremen mit dem 7A ging es übrigens auch nicht, ist ja aber auch eine ganz andere Version von NDR INFO, dh auch ohne SlideShow. Das hat sich aber mit der Aufschaltung von 8D in Walle gelöst.

BTW: Wird dann NDR INFO HB auf DAB jetzt die vollwertige UKW Version mit Bremen 5 werden? Den so macht die Version im Bremer Paket ja keinen Sinn mehr.
QTH: Bremer Umland
Dr. Antenne
Beiträge: 146
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:36
Wohnort: Hannover

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Dr. Antenne »

RF_NWD hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 22:14
Dr. Antenne hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 19:03 Ich habe das neulich auf der A2 Dortmund -> Hannover mit 10A, 7A und 6C verfolgt und hatte auch bei NDR 1 keine Probleme mit den Kanalwechseln. Es ging sehr schnell auf den jeweils besseren Kanal, sofern verfügbar.
Auf welchem Abschnitt hat denn das Autoradio auf dieser Strecke auf 6 C gewechselt ? Bei Bielefeld ?
Zwischen Hamm und Bielefeld lief zunächst der 10A stabil. Zwischen Oelde und Gütersloh habe ich zum Test mal manuell auf 6C gestellt, der oft auch eingelesen wurde aber nur kurz spielte. Hierbei wechselte das Radio dann ohne Murren zurück auf 10A, inkl. schnellem Wechsel von NDR1 NDS BS auf NDR1 NDS OS. Bei Bielefeld wechselte das Radio dann kurzzeitig im Bereich des Bielefelder Berges auf 7A, jedoch dann wieder zurück auf 10A bis etwa Herford. Ab dort übernahm dauerhaft 7A.
QTH: H-Anderten
Digitalradios: JBL TUNER, Noxon DRADIO 100, Sony DAB+ Wecker
Autoradios: DISCOVER PRO (MIB2) DAB+ @ 2017 VW Passat Variant B8
DH0GHU
Beiträge: 3636
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von DH0GHU »

planetradio hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 23:05
DH0GHU hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 22:59 Ich war heute mit dem recht tauben Werksradio im Insignia gen Osten unterwegs.in Walkenried noch perfekter Empfang vom Ravensberg. Dafür dann große Strecken mit Aussetzer n in Zorge. Der geplante Standort in Hohegeiß (dort selbst geht der Ravensberg super) sollte das Problem freilich lösen.

Morgen wird dann voraussichtlich die Strecke über Bad Lauterberg und Silberhùtte zur Bergstadt Sankt Andreasberg getestet....
Dann teste bitte auch mit deinem Dual DAB4 den 10A in Sankt Andreasberg und erstelle dort bitte auch einen Bandscan. Ich bin gespannt, ob Unterfranken auch bei Dir eingelesen wird :danke:
Das wird schwierig. Das örtliche Ziel ist nach Süden abgeschattet. Aber wie sagte der Butler im Diner for one: I'll do my very best... Wenn nicht heute, dann vielleicht nächste Woche.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
DH0GHU
Beiträge: 3636
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von DH0GHU »

Von Bad Sachsa über die b243 und Bad Lauterberg weiter nach Silberhütte,dort dann die westlichere Strecke nach Sankt Andreasberg wie auch im Ort selbst gab es bis auf eine halbe Sekunde im unteren Ortsbereich keine Aussetzer...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
DH0GHU
Beiträge: 3636
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von DH0GHU »

Auf der B27 ab Bad Lauterberg ist der Empfang mit dem tauben Werksradio bis ca Odertaler Sägemühle gut. Im weiteren Verlauf der B27 und B4 bis Bad Harzburg nur bruchstückhafter Empfang. Die Standorte Braunlage Hohegeiß und Torfhaus dürften diese Lücken,auch die ganz im Südosten, schließen....
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.
http://zitate.net/kritik-zitate
Steve-o1987
Beiträge: 55
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:41

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Steve-o1987 »

Kann jemand von euch die fehlenden TII aus dem Mux 6C und 7A nachreichen?
RF_NWD
Beiträge: 1352
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RF_NWD »

Als ich gestern auf den "Golanhöhen " in Bergkirchen den Blick schweifen ließ , bekam ich neben den Türmen Richtung Süden(Barsinghausen + Minden) nach Norden auch den FMT Linsburg ins Visier, von dem der NDR demnächst den 7A senden will. Erscheint mir immer noch etwas überdimensioniert dafür mit 10 KW.
Aber mir kam der Gedanke, dass sich der Standort eventuell auch recht gut ins Netz des 5C einfügen würde, um die dort auf empfangsprognose.de sichtbaren Indoor-Lücken zu schließen.
Im Norden von Sulingen bis Dörverden, im Süden bis runter zur A 2 bei Bad Nenndorf und Lauenau. Vielleicht ist der Turm nicht hoch genug, dass er über die Kalihalde drüber kommt. Aber im Grossen und Ganzen müsste das passen. Im Zusammenspiel mit der neuen Antenne in Minden sollte das auch weiter westlich einen deutlichen Lückenschluss geben.
Wär mal interessant einen Plot mit Minden, Hannover und Linsburg für den 5C zu sehen.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34
planetradio
Beiträge: 2333
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von planetradio »

DH0GHU hat geschrieben: Sa 14. Aug 2021, 10:45
planetradio hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 23:05
DH0GHU hat geschrieben: Fr 13. Aug 2021, 22:59 Ich war heute mit dem recht tauben Werksradio im Insignia gen Osten unterwegs.in Walkenried noch perfekter Empfang vom Ravensberg. Dafür dann große Strecken mit Aussetzer n in Zorge. Der geplante Standort in Hohegeiß (dort selbst geht der Ravensberg super) sollte das Problem freilich lösen.

Morgen wird dann voraussichtlich die Strecke über Bad Lauterberg und Silberhùtte zur Bergstadt Sankt Andreasberg getestet....
Dann teste bitte auch mit deinem Dual DAB4 den 10A in Sankt Andreasberg und erstelle dort bitte auch einen Bandscan. Ich bin gespannt, ob Unterfranken auch bei Dir eingelesen wird :danke:
Das wird schwierig. Das örtliche Ziel ist nach Süden abgeschattet. Aber wie sagte der Butler im Diner for one: I'll do my very best... Wenn nicht heute, dann vielleicht nächste Woche.
Und hat es diese Woche geklappt?
pomnitz26
Beiträge: 3633
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von pomnitz26 »

Zu meinem Erstaunen ist jetzt trotz Gewitter der 11B NDR NDS BS im südlichen Sachsen-Anhalt in 06647 Finnland im Autoradio immer noch zu empfangen. Der 6C Leipzig verschwindet kurz und wird ebenfalls zum NDR NDS BS.

Gesetzte Markierung
https://maps.app.goo.gl/otVLa7Y1rBqbPTsh9
Antworten