DAB+ in Niedersachsen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Ruhepol
Beiträge: 9
Registriert: Di 2. Okt 2018, 20:28

DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Ruhepol » So 30. Jun 2019, 12:11

lt. NDR geht der Sender Stade auf 9B in KW 30 in Betrieb.
https://www.ndr.de/der_ndr/technik/inde ... ade&i=1792
(nach Aufruf des Link noch ein DAB+ Programm auswählen)

Habakukk
Beiträge: 1174
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Habakukk » So 30. Jun 2019, 12:23

Ruhepol hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 12:11
lt. NDR geht der Sender Stade auf 9B in KW 30 in Betrieb.
https://www.ndr.de/der_ndr/technik/inde ... ade&i=1792
(nach Aufruf des Link noch ein DAB+ Programm auswählen)
Deckt sich mit dem anderswo schon erwähnten 24.7. als Starttermin.

RF_NWD
Beiträge: 200
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RF_NWD » So 30. Jun 2019, 13:24

Das ist jetzt der 2.Versuch, die NDR Aufschaltung in Stade in einen Niedersachsen-Thread zu packen.
Ich kann da nur so etwas wie eine Bätschi! Haltung vermuten.

Egal, Wichtig ist nur, wo wir in Zukunft einheitlich das Thema NDR und DAB + betrachten wollen. Getrennt für die einzelnen Länder? Bis auf Hamburg sind jetzt solche Threads vorhanden.

Wenn ein Konsens besteht, den Norddeutschland - Faden zu beenden, kann man ihn dicht machen.
Genauso den vor mir eröffneten Thread mit dem Zusatz "keine Bewegung erkennbar" , der sich auf die Privatsender beziehen sollte.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Ruhepol
Beiträge: 9
Registriert: Di 2. Okt 2018, 20:28

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Ruhepol » So 30. Jun 2019, 13:45

Ich hatte im Norddeutschland Faden nachgesehen und dort nichts gefunden. Sorry sollten meine Augen zu schwach gewesen sein. Im "keine Bewegung erkennbar" Faden habe ich ehrlich gesagt nicht nachgesehen. Dort geht es doch nur um die (erfolgreiche) Lobbyarbeit zur Verhinderung von Konkurrenz und Wettbewerb.

Und ja. Mir ging und geht es um Struktur für Norddeutschland. Es gab schon mehrere Anläufe im Norddeutschland Faden, mal Ordnung zu schaffen. Da diese zu nichts führten, habe ich im Laufe der Zeit Fäden für Breme und Schleswig-Holstein aufgemacht. Und jetzt, noch einmal sorry für schwache Augen, hielt ich die Zeit günstig, für einen echten Niedersachsen Faden zu eröffnen. Ohne einen Zusatz in der Überschrift der das Thema wieder stark eingrenzt. Wenn ich nicht gesperrt werde, werde ich bei passender Gelegenheit einen Hamburg Faden aufmachen. Der bisherige Hamburg Faden bezieht sich ja nur auf 11C. Und der ursprüngliche wurde dem Bundesmux 1 schon vor acht Jahren geopfert.

Radio Fan
Beiträge: 642
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Radio Fan » So 30. Jun 2019, 14:24

Ruhepol hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 13:45
Und ja. Mir ging und geht es um Struktur für Norddeutschland. Es gab schon mehrere Anläufe im Norddeutschland Faden, mal Ordnung zu schaffen.
Ich bin voll und ganz deiner Meinung. :spos:

Denn im Thread "DAB in Norddeutschland" wurden oft Beiträge, die nur im weitesten Sinn noch was mit dem Thema direkt zutun hatten, untergebracht. :gruebel:

pomnitz26
Beiträge: 827
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von pomnitz26 » So 30. Jun 2019, 21:32


iro
Beiträge: 565
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von iro » Mo 1. Jul 2019, 11:21

Ruhepol hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 13:45
Es gab schon mehrere Anläufe im Norddeutschland Faden, mal Ordnung zu schaffen. Da diese zu nichts führten, habe ich im Laufe der Zeit Fäden für Breme und Schleswig-Holstein aufgemacht.
Danke für die SH + HB-Fäden. Ich habe schon vor Jahren darauf hingewiesen, daß der Norddeutschland-Thread nicht zukunftsfähig ist und in einer Sackgasse endet. Da sind wir jetzt angekommen.
Wie wäre es mit einem Neustart? Norddeutschland schließen und danach sollte es jeweils eigene Threads für HB, HH, SH, MV und NDS geben. Ggf. noch aufgeteilt (zumindest für NDS) in Politik und Technik.

DerGeneral
Beiträge: 39
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von DerGeneral » Fr 5. Jul 2019, 02:21

Weiß schon jemand, wann die Leistung am Sender Sibbesse (7A) endlich erhöht wird?

Diese 400-Watt-Glühbirne ist so grotesk schwach, dass ich hier zuhause in Südwest-NDS den mehr als doppelt so weit entfernten Sender Braunschweig-Drachenberg erheblich besser empfange, der laut Empfangsprognose hier überhaupt nicht empfangbar sein soll. An der Westseite der Wohnung schmiert Sibbesse gerne mal ab. Dessen Reichweite wird in den offiziellen Karten, die sonst eher geizig sind, zu optimistisch angegeben. Womöglich deshalb, weil hier vielleicht schon mit den 2 kW kalkuliert wurde? ;)

Radio Fan
Beiträge: 642
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Radio Fan » Fr 5. Jul 2019, 07:38

DerGeneral hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 02:21
Weiß schon jemand, wann die Leistung am Sender Sibbesse (7A) endlich erhöht wird?
Diese Frage solltest du besser dem NDR stellen... ;)

RF_NWD
Beiträge: 200
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RF_NWD » Fr 5. Jul 2019, 08:22

In der offiziellen Karte und Sendertabelle des NDR ist Sibbesse schon seit einiger Zeit mit 2 KW rund eingetragen.
Ich vermute, dass dies auch stimmt. Die Balkenanzahl bei mir hat sich an der Südseite des Hauses trotz starker Abschattung etwas erhöht.
Aber der Sender kommt z.B ins Wesertal nicht gut rein. Test in Grossenwieden an der Weser beim Felgenfest: 7A konnte nicht mal eingelesen werden. Das wird dort ein interessanter Testpunkt für die Leistungsfähigkeit des Senders Stadthagen werden, der dort auf UKW grottenschlecht reinkommt und via DAB+ auf Reflexionen angewisen sein wird.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Jasst
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:40

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Jasst » Fr 5. Jul 2019, 08:25

Ich kann bestätigen, dass Sibbesse mit 2KW nun sendet. Die Leistung Richtung Westen hat sich deutlich erhöht.
Störungsfreier Empfang ist nun bis kurz vor Bad Münder möglich.
RF_NWD hat geschrieben:
Fr 5. Jul 2019, 08:22
Aber der Sender kommt z.B ins Wesertal nicht gut rein. Test in Grossenwieden an der Weser beim Felgenfest: 7A konnte nicht mal eingelesen werden. Das wird dort ein interessanter Testpunkt für die Leistungsfähigkeit des Senders Stadthagen werden, der dort auf UKW grottenschlecht reinkommt und via DAB+ auf Reflexionen angewisen sein wird.
Fürs Wesertal wird dann ja hoffentlich irgendwann mal der Sender Stadthagen senden. Wenn Stadthagen mit Sibbesse und Hemmingen in einem SFN Senden, wird die Versorgung glaub ich schon recht ordentlich auch in Hameln und Umgebung sein. Bauchschmerzen bekomme ich jedoch dann noch im Bereich Bad Pyrmont. Hier könnte der Köterberg auch sehr helfen.

RF_NWD
Beiträge: 200
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von RF_NWD » Fr 5. Jul 2019, 09:04

Das SFN mit Telemax und Sibbesse wirkt sich hauptsächlich ostlich und nordöstlich von Hameln aus.
So Richtung Bad Münder und Coppenbrügge.
Zwischen Rinteln und Hameln wird es kaum SFN Effekte geben. Wäre hier zwar möglich mit Grafensundern. Aber dank der "tollen" Regionalmuxe des NDR muss hier eben der Sender Stadthagen alleine versorgen.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Jasst
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:40

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von Jasst » Fr 5. Jul 2019, 12:54

Wieso? Es ist doch in der Planung, dass Sibbesse, Telemax und Stadthagen dann zusammen ein SFN werden.
Ich glaube, dann kann auch Richtung Hameln etwas gehen.

kalle72
Beiträge: 42
Registriert: Do 1. Nov 2018, 13:58

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von kalle72 » Fr 5. Jul 2019, 13:53

In Seesen, ist der Empfang von Sibbesse immer noch unterirdisch. Und das bei vielleicht 25 km Luftlinie. Ich kann nicht glauben, das man jetzt mit 2 KW sendet. Da hilft woll nur eine Anfrage beim NDR.

planetradio
Beiträge: 474
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Niedersachsen

Beitrag von planetradio » Fr 5. Jul 2019, 15:02

Eventuell sendet man die 2 kW nicht rund?

Antworten