DAB+ in Schleswig-Holstein

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Sarstedter
Beiträge: 175
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Sarstedter »

Was ich nicht verstehe: warum schaltet man nicht anstelle der NSW z.B. 80s80s Radio dort auf.. oder auch gerne 90s90sHits. Sitzt die Regiocast nicht in Kiel... oder bringe ich da was durcheinander? Zumindest 80s80s dürfte ja lizensiert sein... und so pralle geht 10D um Lübeck (und z.B. am Timmendorfer Strand) auch nicht... 9D hingegen mit dem nassen Finger. Hab das selber im Juni getestet als ich da war... Radie Hamburg sprang immer auf 9D und 10D war nur stellenweise empfangbar. Daher wäre 80s80s als Ergänzung doch die bessere Wahl... auch in Anspielung auf Grossraum Hamburg-Lübeck.
Nicoco
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Nicoco »

NSW hat nix mit Regiocast zu tun.
Und Regiocast hat bislang kein Interesse am Lübecker und Kieler Mux.
Sarstedter
Beiträge: 175
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Sarstedter »

Nicoco hat geschrieben: Do 12. Nov 2020, 21:58 NSW hat nix mit Regiocast zu tun.
Das ist mir bekannt... und ich wollte auch nicht die NSW mit Regiocast in Verbindung bringen. Das musst du wohl missverstanden haben...

Es ging lediglich um die Besetzung des Muxxes.
Nicoco
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Nicoco »

Okay, das hatte ich tatsächlich so verstanden.

Regiocast bleibt mir auch ein Mysterium.
Man könnte die Muxe in Kiel und Lübeck, quasi seinem Heimatmarkt, mit sämtlichen Programmablegern füllen.
80s80s, 90s90s, SchlagerPlanet, delta radio (mit der richtigen Regionalversion), usw.
Stattdessen tut man nichts...

Mal schauen, vielleicht traut man sich ja nach NRW und legt dafür Geld beiseite.
Marc!?
Beiträge: 2469
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Marc!? »

Kostet ja alles Geld, für keine Reichweitensteigerung.
Nicoco
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Nicoco »

Keine Reichweitensteigerung?
Wie soll man denn aktuell 80s80s, 90s90s, usw. terrestrisch in Kiel und Lübeck empfangen?
zerobase now
Beiträge: 2256
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von zerobase now »

Ich vermute auch, dass Regiocast kein Interesse hat. Sonst hätte man doch längst schon was gemacht.
iro
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von iro »

Nicoco hat geschrieben: Do 12. Nov 2020, 23:32 Keine Reichweitensteigerung?
Wie soll man denn aktuell 80s80s, 90s90s, usw. terrestrisch in Kiel und Lübeck empfangen?
Unterm Strich: keine Reichweitensteigerung. Wer die potentiell neuen Sender hört, kann ja während dessen nicht RSH, BOB und Delta hören...
julianimnorden
Beiträge: 117
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:51

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von julianimnorden »

Das ist korrekt, warum sollte ein Sender Interesse haben, dass sich der Markt weiter zersplittert. Der Aufwand auf eine werberelevante Größe zu kommen, wird mit steigener Anzahl der Marktteilnehmer größer.
Eine weitere Etablierung von DAB+ könnte auf lange Sicht Privatradio als "Gattung" schwächen.
Radiofritze
Beiträge: 246
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Radiofritze »

Hallo Julia,
bekanntlich regelt der Markt Angebot und Nachfrage, soll heißen, die Station, die die meisten Hörer anspricht, wird gehört. Auf lange Sicht wird DAB+ den Markt regeln. Da kann es durchaus sein, das Antenne Bayern auch viele Hörer in Schleswig-Holstein gewinnt.
zerobase now
Beiträge: 2256
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von zerobase now »

Radiofritze hat geschrieben: Fr 13. Nov 2020, 14:40 Da kann es durchaus sein, das Antenne Bayern auch viele Hörer in Schleswig-Holstein gewinnt.
Halte ich für eher unwahrscheinlich. Gerade die Holsteiner gelten doch als bodenständig und heimatverbunden. So schlecht ist ja auch die Auswahl da oben im Norden durch DAB jetzt auch nicht mehr. Früher war das was anderes. Da gab es im Prinzip nur den NDR und R.SH. Die Zeiten sind aber zum Glück lange vorbei.
Eheimz
Beiträge: 442
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Eheimz »

Ich freue mich sehr über die Programme im neuen Mux. Tatsächlich sind sogar einzelne Programme in der Favoritenliste gelandet.
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band
Dudelsack
Beiträge: 1076
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Dudelsack »

iro hat geschrieben: Fr 13. Nov 2020, 11:41
Nicoco hat geschrieben: Do 12. Nov 2020, 23:32 Keine Reichweitensteigerung?
Wie soll man denn aktuell 80s80s, 90s90s, usw. terrestrisch in Kiel und Lübeck empfangen?
Unterm Strich: keine Reichweitensteigerung. Wer die potentiell neuen Sender hört, kann ja während dessen nicht RSH, BOB und Delta hören...
Aber was ist zum Beispiel mit Leuten, die weder mit Bob, Noch mit Delta, noch mit R.SH etwas anfangen können, aber dafür so richtig auf Schlagerplanet abfahren würden?
Bei Programmen, bei denen sich die Musikauswahl überschneidet, stimmt Deine Argumentation natürlich, aber pauschalisieren lässt sich die Aussage, dass eine Sendergruppe mit neuen Angeboten keine neuen Hörergruppen erschließen könnte, nun wirklich nicht.
Nicoco
Beiträge: 2224
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von Nicoco »

Absolut korrekt, denn Schlagerfans hören in Lübeck nun eben B2 statt SchlagerPlanet.
Aber gut, wenn Regiocast nicht meint mit der Zeit zu gehen, werden sie schon noch die Konsequenzen spüren.
"Seinen" Markt (in dem Fall SH) zu beschützen, wird früher oder später scheitern.
Das muss sich selbst Radio NRW inzwischen eingestehen.
maroon6
Beiträge: 677
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ in Schleswig-Holstein

Beitrag von maroon6 »

Bei Regiocast gab es vor einigen Jahren eine Wachablösung, der aktuelle Chef setzt in erster Linie auf das Internet, es wurden hier ja neue Plattformen wie barba radio oder Feierfreund geschaffen. Bei DAB+ will man es beim Status Quo belassen, in NRW will Regiocast wohl nur mit einer regionalen Version von Bob an den Start, aber nicht mit weiteren Kanälen.
Antworten