2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Westallgäu
Beiträge: 173
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Westallgäu »

Ich finde BOB als einen der besten Sender im DAB Angebot.

DABBubi
Beiträge: 5
Registriert: So 2. Sep 2018, 09:44

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von DABBubi »

:spos:

_Yoshi_
Beiträge: 1163
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von _Yoshi_ »

So langsam sollte man in Cloppenburg in die Pötte kommen.
Der Januar ist auch schon fast rum.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Sarstedter
Beiträge: 161
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Sarstedter »

Passierte nicht immer in letzter Zeit am Mittwoch was? Könnte also noch durchaus was passieren diese Woche

Nicoco
Beiträge: 1899
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Nicoco »

_Yoshi_ hat geschrieben:
Mo 18. Jan 2021, 21:01
So langsam sollte man in Cloppenburg in die Pötte kommen.
Der Januar ist auch schon fast rum.
Der Januar hat noch zwei Wochen, also ganz ruhig ;)

Japhi
Beiträge: 1015
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Japhi »

Ich habe gestern Antenne DE im Sauerland getestet. Es ging von der A44 über die A445 und die A46 bis Wennemen, von da über Calle, Mülsborn und Schüren nach Reiste. Die ersten Aussetzer gab es, neben den Tunneln, erst in Calle und ab da immer mal wieder in Ortschaften. Gefühlt deutlich besser als damals beim 1. Bundesmux. Leider habe ich erst nicht den Testmodus genutzt, so dass ich nicht sehen konnte ob 9B oder 5D gewählt wurde.
Auch auf der Rückfahrt über die B55 am Hennesee nach Meschede und dann in Enste auf die Autobahn gab es stellenweise Aussetzer, in manchen Kurven am Hennesee und natürlich in Meschede selbst, die es dort aber auch bei 5C und 11D gibt. Liegt neben der Tallage an der Ruhr auch an heftigen Kabelausdünstungen.
Insgesamt kein schlechtes Ergebnis für die weit entfernten Standorte Dortmund, Bielefeld und Siegen.
Übrigens wählt mein MediaNav auf der A44 zwischen Werl und Westhofener Kreuz gerne den 5D (Bielefeld/Osnabrück), kein Wunder bei der Sicht nach Norden.

Ausbau-Wünsche: FMT Meschede/Stimmstamm, neben 11D auch bei 5C und 5D. Natürlich auf der Prioritätenliste weit unten, aber ich frage mich, ob Meschede nicht einiges an A44/A46 versorgen würde. Wer mag mal Radiomobile-Einzelkarten von Meschede und Hunau mit 1kW erstellen? ;-)

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fernmeldeturm_Meschede
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fernmel ... 3%B6defeld
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

Radiofritze
Beiträge: 228
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:56

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Radiofritze »

Lt. SatelliFax verfügt 89.0 RTL jetzt über eine bundesweite Lizenz. Vielleicht startet 89.0 RTL als Überraschungsgast im 2. DAB+ Bundesmux.

https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... d6e762939b

Hallenser
Beiträge: 416
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Hallenser »

Natürlich...Genau das braucht es im 2.Bundesmux noch und RTL macht sich selber Konkurrenz. Hier geht es eher um weitere Landesmuxe außerhalb von Sachsen-Anhalt. Eine Bereicherung ist das inhaltsleere Dudelprogramm aus dem Funkhaus Halle eh nicht. Zumal man auf Bundesebene mehr als genug Dudler in der Richtung hat.

Japhi
Beiträge: 1015
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen/Ruhr

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Japhi »

Soweit ich gehört habe will 89.0 RTL in Thüringen senden und hat deshalb die bundesweite Lizenz beantragt.
QTH: Hattingen-Rauendahl (NRW)
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/56), Albrecht DR70

zerobase now
Beiträge: 2018
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von zerobase now »

Würde auch deutlich mehr Sinn machen.

Hans Maulwurf
Beiträge: 47
Registriert: Sa 10. Okt 2020, 14:30
Wohnort: München

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Hans Maulwurf »

zerobase now hat geschrieben:
So 17. Jan 2021, 16:10
Also Bob finde ich nicht schnarchig. Die haben den Anteil der Pop Titel wieder reduziert.
Bitte sieh es mir nach, aber ich konstatiere jemanden der bei einem Titel wie „November Rain“ von Guns‘n Roses in hysterisch exaltierte Schnappatmung verfällt, nicht unbedingt als geeignete Referenz zur Beurteilung eines Rocksenders! Selbst wenn Radio!BOB den Pop etwas reduziert haben mag, war selbst die Auswahl der Rocktitel eher zur Förderung pathologischer Narkolepsie dienlich. :D

Spacelab
Administrator
Beiträge: 4043
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Spacelab »

:joke: :spos:

Klaus
Beiträge: 149
Registriert: Do 6. Sep 2018, 14:35

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Klaus »

Marc!? hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 12:48
Es hat schon einen Grund warum die großen UKWler lange gegen DAB waren. Die Konkurenz ist eigentlich via DAB viel zu groß, gerade in ländlichen Regionen, die noch topographisch anspruchsvoll sind.
DAB ist halt FTA, also jegliche finanzierung muss über Werbung erfolgen. Ein PAY Zugang gibt es nicht.
Das wäre es ja noch - Pay Radio über DAB+ :gruebel:

Da könnten die Privatsender sich ja noch etwas einfallen lassen, ähnlich wie beim Fernsehen: mono-Übertragung ist kostenlos, wer stereo hören möchte muss bezahlen :D

Marc!?
Beiträge: 2148
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Marc!? »

Klaus hat geschrieben:
Mi 3. Feb 2021, 17:29
Marc!? hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 12:48
Es hat schon einen Grund warum die großen UKWler lange gegen DAB waren. Die Konkurenz ist eigentlich via DAB viel zu groß, gerade in ländlichen Regionen, die noch topographisch anspruchsvoll sind.
DAB ist halt FTA, also jegliche finanzierung muss über Werbung erfolgen. Ein PAY Zugang gibt es nicht.
Das wäre es ja noch - Pay Radio über DAB+ :gruebel:

Da könnten die Privatsender sich ja noch etwas einfallen lassen, ähnlich wie beim Fernsehen: mono-Übertragung ist kostenlos, wer stereo hören möchte muss bezahlen :D
Es gab via Premiere oder auch im Kabel mal die Music Choice Kanäle. Musik, ohne Werbung und nach genre. Ist natürlich rein Hypothetisch, da so eine Schnittstelle nicht vorgesehen ist.

TobiasF
Beiträge: 1265
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von TobiasF »

Habakukk hat geschrieben:
Mi 3. Feb 2021, 13:40
Das Profi-Radio kommt nicht:
https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... ff797310a8
Ich rechne damit, dass der nun freie Platz von PROFI Radio an 90s90s geht, denkbar ist eine relativ kurzfristige Aufschaltung zum 1. März. Mögliche weitere Programme wären Chérie FM oder egoFM, ich denke aber eher, dass man bei beiden noch ein paar Jahre abwarten will. Notfalls muss man den Platz neu ausschreiben. Das siebte Absolut-Programm halte ich aufgrund von Sportradio Deutschland für gestorben.

Bei Aufschaltung von 90s90s (oder auch egoFM) würde ein Platz im Leipziger Lokalmux frei. Überlegungen zu einem möglichen Nachfolger habe ich im DAB+-Sachsen-Thread angestellt.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2

Antworten