2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Hallenser
Beiträge: 416
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Hallenser »

Nicoco hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 16:14
Hallenser hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 16:06
So flexibel ist man hierzulande wohl nicht.
Ganz einfach, weil jeder neuer Kanal wieder eine eigene neue Sendelizenz bräuchte.
Das Zulassungsvefahren nimmt Wochen bzw. Monate in Anspruch.
Das lohnt sich für Absolut wohl nicht.
Anfang 2021 kommen ja weitere Programme dazu.
Auf die Idee hätte man ja schon kommen können als man gemerkt hat,dass man die letzten beiden Kapazitäten nicht an den Mann oder die Frau bringt. Jetzt ist es natürlich nicht so schnell machbar.

Jassy
Beiträge: 449
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Jassy »

Man hätte sich ja ein Lizenz “Auf Lager” sichern können, zum Beispiel mit dem namen Absolut Event... Das ist wohl sicher nicht so einfach, aber das hat in diesen Fall bestimmt ein Mehrwert gehabt!
QTH: Reutum [NL]
UKW: Sony XDR-S3HD + 9.2 Körner, Ford Fiesta MK7 2010
DAB1: Dual DAB 4 (FS-2027-Venice 7), Pure Highway 300Di (ABB 4403.80)
DAB2: Philips AE9011/02 (FS-2027-Venice 7), SIRD 14 A2 (FS-2026-Venice 6.5)
http://www.dabmonitor.nl/

Nicoco
Beiträge: 1899
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Nicoco »

Jassy hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 16:38
Man hätte sich ja ein Lizenz “Auf Lager” sichern können, zum Beispiel mit dem namen Absolut Event... Das ist wohl sicher nicht so einfach, aber das hat in diesen Fall bestimmt ein Mehrwert gehabt!
Ein Event-Kanal wäre natürlich auch was interessantes gewesen.
Im Kabel gibt's das auch von Stingray, wo dann mehrmals im Jahr durchgewechselt wird, Karneval, Sommerhits, Weihnachten, usw.

Dudelsack
Beiträge: 1039
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:29
Wohnort: Marburg und zeitweise Stuttgart

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Dudelsack »

Chief Wiggum hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 16:15
Wie lange würde es dauern, eine passende Lizenz zu bekommen?
Bis Weihnachten (2021) ? :D
Und ehrlich - zum Glück werden wir davon verschont!
Bei Deiner letzten Aussage muss ich Dir dann aber schon widersprechen.
Wir haben Radiogeräte mit Tasten, mittels derer man das gewünschte Programm auswählen und andere Programme links liegen lassen kann. Wir haben eine ganze Menge freier Kapazitäten im zweiten Bundesmux, die sonst ja auch nur ungenutzt blieben. Wenn da jetzt ein Sender temporär drüber läuft, kriegt dadurch ja niemand etwas weggenommen. Und wir haben Hörer, die sich vielleicht über ein solches Programm freuen würden.
Wir bekämen also zusammengefasst ein zusätzliches Angebot, das niemandem etwas zu Leide tut, dafür aber vielleicht bei manchem für Freude sorgt. Ich wäre also eindeutig dafür.

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 2270
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Chief Wiggum »

Ist ja auch nur meine persönliche Meinung - genauso wie die ganzen anderen Miesmacherbeiträge in den Foren zu den Radiostationen.
Den besten Mix spielt nunmal die eigene Playlist.
QTH : Berlin - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg ..
Irgendjemand hat ja immer was zu meckern...

HAL9000
Beiträge: 225
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 10:38
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von HAL9000 »

Mein Ausbauwunsch? Aurich mit min. 4 kW, alternativ Bremerhaven mit min. 2 bis 4 kW.
Letzterer ist wohl auch koordiniert - aber ob der jemals auf Sendung geht und wenn ja, wann und mit wieviel Leistung - nobody knows...
Ant: Humax 80cm Sat auf Stab USALS PolarMount- Rotor, UKW-Antenne 14 El. Kompaß @ Rotor
RX: microtelecom PERSEUS & microtelecom FM+
KFZ: Alpine i902D-G6

manfredp
Beiträge: 29
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 01:15

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von manfredp »

Mein Wunsch wäre, daß Aalen nicht mit dem 9B in Betrieb geht. Dieser macht dann den Empfang des SMC D03 O-CH-Muxes im Ulmer Raum vollkommen unmöglich. Wenn man bedenkt, daß der UKW-Empfang bis in die Schweiz hinein möglich ist, dann kann ich nur hoffen, daß Störungsmeldungen in der Schweiz zunehmen, damit Aalen evtl. umkoordiniert wird.

iro
Beiträge: 1206
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von iro »

Chief Wiggum hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 16:15
Wie lange würde es dauern, eine passende Lizenz zu bekommen?
Bis Weihnachten (2021) ? :D
Und ehrlich - zum Glück werden wir davon verschont!
Xmas 2021 wäre realistisch...
Die Absolut Radios senden ja auch nur vorläufig ohne richtige bundesweite Lizenz, aber mit einer "Vorab"-Genehmigung der BLM. Über die richtige bundesweite Sendelizenz muss dann die ZAK entscheiden, die ja nur selten zusammenkommt. 2-4 mal pro Jahr in Nicht-Corona-Zeiten.
Da es für die 4 BuMu2-Absolut-Programme aber immerhin diese vorläufige Lizenz gibt, könnte man einen dieser *bestehenden* Kanäle umfunktionieren zum XmasRadio, aber einen zusätzlichen Kanal darf man dafür nicht aufsetzen - der wäre ein Piratensender.

Ich kann das "zum Glück werden wir davon verschont!" aber auch nur unterstreichen! Ich finde Weihnachslieder in fast jeglicher Form, ob nun Wham, McCartney/Wings oder ganz traditionell einfach nur zum k..... Wenn es ganz unvermeidlich ist, darf es Max Raabe sein.

zerobase now
Beiträge: 2018
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von zerobase now »

Ich fände einen Weihnachtssender ganz cool. Gibt es in anderen Ländern ja auch. Es wird ja niemand gezwungen diesen einzuschalten. ich hoffe noch darauf, dass man das vielleicht bei Absolut Bella am ehesten hinbekommt. Würde doch super in dieses Format passen. Weihnachtslieder sind ja auch quasi Oldies.

Scrat
Beiträge: 672
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Scrat »

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles
digitallah hat geschrieben:
Di 17. Nov 2020, 19:16
Wieso ist dann Kultradio eingestampft worden , wenn es so gut war , weil´s zum Schluß keiner mehr hören mochte ( auch Ich ) :xcool:
Weil sie keine Werbeaufträge bekamen. Denen wurde buchstäblich das Wasser abgegraben. Das hat der Geschäftsführer zum Schluß deutlich gemacht.
https://www.teltarif.de/kultradio-aus-r ... 74255.html

Das Musikformat war gerade in der Anfangszeit sehr innovativ. Die Hörerzahlen lagen zum Schluß bei bis zu 20.000 pro Stunde.

RADIO354
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von RADIO354 »

manfredp hat geschrieben:
Di 17. Nov 2020, 16:35
Mein Wunsch wäre, daß Aalen nicht mit dem 9B in Betrieb geht. Dieser macht dann den Empfang des SMC D03 O-CH-Muxes im Ulmer Raum vollkommen unmöglich. Wenn man bedenkt, daß der UKW-Empfang bis in die Schweiz hinein möglich ist, dann kann ich nur hoffen, daß Störungsmeldungen in der Schweiz zunehmen, damit Aalen evtl. umkoordiniert wird.
OT :

Das läuft alles unter " unerwünschtem Overspill " .
Hier macht Antenne mit dem 8 C den Mittelfrankenempfang unmöglich und via Ulm K 12 D wurde mir Neulich der Graubündner Mux SRG SSR R 01 zum Schweigen gebracht.

RADIO354
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von RADIO354 »

Heute war gegen 08:30 Uhr infolge Tropo der 8 C via Ravensburg vom Büttelberg, Mittelfranken 8 C, an der Stationären Anlage von Normal 16/ 16 der Empfangsanzeige auf 8/ 16 Balken Halbiert worden. Des Weiteren hat der Ochsenkopf auf K 5 D mir die Letzten Spuren eines Digris Muxes ( Dig D 04 WS ) geplättet.
Der K 9 B ( Ostschweiz ) hat in meiner Wohnregion einen Füllsender mit 1 KW ERP aus 5000 Metern Distanz bekommen.
Da hat Aalen keine Chance. Das Ostschweizer SMC Netz wird von 20 Transmittern verbreitet.
Im Zielgebiet bleibt Aalen aussen vor.

TobiasF
Beiträge: 1265
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von TobiasF »

Das Fehlen von terrestrischen Weihnachtsradios dürfte hauptsächlich mit den fehlenden Kapazitäten zusammenhängen. Das UKW-Band ist voll, und die meisten DAB+-Muxe sind auch voll.

Als Vorreiter bei den Weihnachtsradios wären die sächsischen Stadtmuxe denkbar:
  • Nach dem Start des privaten Landesmuxes wird es voraussichtlich in allen Stadtmuxen freie Kapazitäten geben.
  • Wir hätten mit dem Sachsen Funkpaket einen Player, der an einem Weihnachtsradio interessiert sein könnte. (Online wird bereits eins angeboten.)
  • Die DAB+-Durchdringung ist in Sachsen überdurchschnittlich.
  • Durch die lokale Verbreitung wäre eine vereinfachte Lizenzierung als „Veranstaltungsradio“ möglich. Alle vier Städte (Leipzig, Dresden, Chemnitz, Freiberg) haben Weihnachtsmärkte, die von Ende November bis Weihnachten gehen.
Da man aber in Sachsen bezüglich des landesweiten Privatmuxes trödelt, wäre es wohl erst ab 2022 vorstellbar.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2

TobiasF
Beiträge: 1265
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von TobiasF »

Das hätte ich jetzt nicht erwartet: Hamburg Zwei wird vom 23. November bis 26. Dezember zum Weihnachtsradio. Die Hamburger bekommen also dieses Jahr ein Weihnachtsradio über DAB+ und sogar über UKW.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2

Radio Bose
Beiträge: 175
Registriert: Sa 12. Dez 2020, 17:09

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Radio Bose »

Irgendwie sehe ich die derzeitige Genre Verteilung insgesamt auf DAB+ sehr ungerecht verteilt. Jetzt haben wir mit dem 2. Bundesmux zusätzliche Rock Sender und auch noch einen Schlagersender. Was ich bundesweit etwas unterrepräsentiert finde, ist das Genre der elektronischen Musik. Bis auf Sunshine live und in Berlin noch pure fm gibt's ja eigentlich nichts mehr was das angeht. Gibt's dafür echt keinen Markt? Elektronische Musik ist doch eigentlich populär wie eh und je, aber dennoch folgen auf 6 Rock Sender und 4 mit Schlager nur 2 ElektroSender und auf ganz Deutschland betrachtet nur ein einziger. Warum wurde diesbezüglich im 2. Bundesmux nichts geplant? Das Webradio bigcitybeats zum Beispiel wäre im 2. Bundesmux sicher eine Bereicherung geworden.

Antworten