2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
dab_4
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von dab_4 » So 2. Feb 2020, 13:24

_Yoshi_ hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 12:04
Was fehlt sind Sender mit unterschiedlichen generes abseits des Mainstreams.
Dudelfunk haben wir auf UKW schon zu genüge daher brauchen wir das auch nicht noch auf DAB+!
Ja. Problem: Zu viele Programm-Verantwortliche glauben, dass sich abseits des Mainstream kein Geld verdienen lässt; also munter weiter mit "Contemporary Hit Radio" (CHR), Oldies, Schlager und Rock - eben Vervielfältigung statt Vielfalt. Beispiel: Privater Mux Bremen K7D:

- Zweimal Schlager (radioB2Schlager, Radio Roland) - zusätzlich zu Schlagerparadies und NDR Plus in anderen dort empfangbaren Muxen
- Viermal CHR (Energy Bremen, ffn, Nordseewelle, Radio 90vier) - zusätzlich zu Energy (ohne "Bremen" ), NDR 2 und Bremen 4 in anderen dort empfangbaren Muxen.

Wenn der 2. BM in dieser oder ähnlicher Weise nur die Nicht-Vielfalt vervielfacht, dann brauche ich ihn nicht.

_Yoshi_
Beiträge: 556
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:15
Wohnort: Leer Ostfriesland - JO33RF

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von _Yoshi_ » So 2. Feb 2020, 14:46

16x Hit Radio (CHR) wo sich nur der Name des Sender unterscheidet braucht man erst recht nicht.
Dies macht den Mux ganz schnell überflüssig.
RX QTH: Leer Ostfriesland - JO33RF
Degen DE-1103, Microspot RA-319
SDR AirSpy One mit SDR#
My Snip †01.09.2018 11.21Uhr

Michael
Beiträge: 24
Registriert: So 23. Dez 2018, 19:48

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Michael » So 2. Feb 2020, 15:08

dab_4 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 13:24

Wenn der 2. BM in dieser oder ähnlicher Weise nur die Nicht-Vielfalt vervielfacht, dann brauche ich ihn nicht.
Ich kann mir ehrlich gesagt kaum was Anderes vorstellen, als das wieder nur Dudelfunk dabei rauskommt.

robiH
Beiträge: 249
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von robiH » So 2. Feb 2020, 15:16

Beim BuMuxxI hat es mit der inhaltlichen Vielfalt doch auch geklappt.

dab_4
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von dab_4 » So 2. Feb 2020, 16:22

robiH hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 15:16
Beim BuMuxxI hat es mit der inhaltlichen Vielfalt doch auch geklappt.
Wenn man die Reli- und nicht privaten Programme nicht betrachtet, dann haben wir zzt. Folgendes im 1. BM (die ursprüngliche Zusammensetzung lasse ich mal beiseite):

Absolut relax: Im weitesten Sinne CHR
Energy: CHR
Schlagerparadies: Schlager
Radio BOB!: Rock
Schwarzwaldradio: Oldies, Rock
ssl: EDM (für mich im weitesten Sinne eine Art CHR-Variante)
Klassik Radio: klassische u. Filmmusik

Im wesentlichen CHR, Oldies, Schlager, Rock und Klassik. Wäre Vielfalt vorhanden, gäbe es auch Jazz, Soul, Indie und vor allem mindestens ein Programm mit Fokus auf Musik, die weder englisch- noch deutschsprachig ist (also in etwa à la Cosmo [nicht privat]).

Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 1171
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Chief Wiggum » So 2. Feb 2020, 17:05

dab_4 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 16:22
...
Im wesentlichen CHR, Oldies, Schlager, Rock und Klassik. Wäre Vielfalt vorhanden, gäbe es auch Jazz, Soul, Indie und vor allem mindestens ein Programm mit Fokus auf Musik, die weder englisch- noch deutschsprachig ist (also in etwa à la Cosmo [nicht privat]).
Na wenn das keine Vielfalt im Radio ist.

Wieviele Musikrichtungen gibt es und wieviele Radiostation müsste es dann im Bundesmuxx 1/2 geben???
https://www.senderfotos-bb.de - Senderfotos aus dem Osten Deutschlands.
Stationär : UKW : Dipol @ BP Woody54 / DAB : Dipol @ RTL-Stick *** Mobil : UKW : Audi Concert / DAB : Albrecht DR57

dab_4
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von dab_4 » So 2. Feb 2020, 17:25

Chief Wiggum hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 17:05
dab_4 hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 16:22
...
Im wesentlichen CHR, Oldies, Schlager, Rock und Klassik. Wäre Vielfalt vorhanden, gäbe es auch Jazz, Soul, Indie und vor allem mindestens ein Programm mit Fokus auf Musik, die weder englisch- noch deutschsprachig ist (also in etwa à la Cosmo [nicht privat]).
Na wenn das keine Vielfalt im Radio ist.

Wieviele Musikrichtungen gibt es und wieviele Radiostation müsste es dann im Bundesmuxx 1/2 geben???
Viele. Angenommen dass sich die im Folgenden genannten Programme ihre Verbreitung im 1. oder 2. BM leisten könnten.

Dann könnten Soul durch PeliOne und Indie durch egoFM verwirklicht werden. Ein Programm mit Fokus auf Musik, die weder englisch- noch deutschsprachig ist, müsste so etwas Ähnliches wie Cosmo als bundesweite Variante sein. Bei Jazz muss ich passen (vielleicht muss ein entsprechendes Programm noch aus dem Boden gestampft werden).

Fazit: Vier entsprechend ausgewählte zusätzliche bundesweit ausgestrahlte Programme würden dazu beitragen, dass man zu Recht von Vielfalt sprechen könnte.

cappu62
Beiträge: 225
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von cappu62 » So 2. Feb 2020, 17:53

Ich wünsche mir ein Programm mit deutschem Pop ohne Schlager. Beispiel wäre 1/Deutsch oder 1/Deutsch_Liebeslieder. Dies fehlt in fast allen großen Muxen.
QTH: D-87724 Ottobeuren
unterwegs in Schwaben und dem Allgäu
mobil UKW/stationär DAB und UKW

robiH
Beiträge: 249
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von robiH » So 2. Feb 2020, 18:10

Gut. Inhaltliche Wünsche an den BuMuxxII im Sinne einer erweiterten Vielfalt lauten also:
Soul: Peli One(bereits in HB, HH, Berlin) oder Jam FM (bereits in Berlin)
Independent: Ego FM (bereits in BY, BW, Sachsen)
Jazz: Jazzradio Berlin 106.8 (bisher nicht über DAB+)
./. EN/DE: Metropol FM (Bisher nicht über DAB+)

Gerade für Metropol FM sehe ich erhebliches Potential, hier auch wieder durch Selbstverkaufte Geräte und Mundpropaganda, sich innerhalb der 5 Mio. Türken in Deutschland ein weithin empfangsstarkes Alleinstellungsmerkmal aufzubauen.

Da die Firmengruppe https://de.wikipedia.org/wiki/Medien_Un ... eiligungen mit SSL bereits im BuMuxxI vertreten ist, sehe ich da keine großen strategischen Bedenken.

Was ist 1/Deutsch? Ein Webradio?

stephan kirsch
Beiträge: 552
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von stephan kirsch » So 2. Feb 2020, 18:35

weil du sagst ein hitdudler. ich denke, die leute kennen es nicht anders und hören und wollen nix anders hören. es wird dies halt angeboten. :-) aber mei so ist es halt und die anderen haben keine wschance und wenn, dann halten sie sich nicht lange. wegen finanziellen gründen.

Chris
Beiträge: 126
Registriert: So 2. Sep 2018, 05:28

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Chris » So 2. Feb 2020, 18:45

KULTRADIO wäre nice, aber ich glaube kaum, wenn es schon Probleme gab mit dem Sponsor für Bayern, dass man einen auftun kann, der eine Aufschaltung für ganz Deutschland finanziert.

Ansonsten wäre es toll ein 80s Italo Disco Radio zu haben, welches die ganzen alten englischsprachigen Discohits bringt, die in den 80ern in Italien produziert worden sind, ist aber zu special denke ich für eine kommerzielle verbreitung.

stephan kirsch
Beiträge: 552
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:43

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von stephan kirsch » So 2. Feb 2020, 18:54

hallo Chris ja italodisco. warum nicht gleich italodance. prezioso gigi dagostino oder eifel65 luca ceta das wäre Sensation. und eurodance. das wäre auch schön.
mal ohne Internet. oder einen richtig schönen black Music Sender wie peli one. wo echt die besten old School tracks laufen. vielleicht list ja jörg wachsmut mit. würde mich freuen, wenn er mit list. oder naja was auch toll wäre. einen Sender mit tropikanischer musik. z.b. Frankreich.
das wäre toll. ja. aber ich denke daß bleibt im Internet. war nur ein Wunschdenken. :-

MaxisSpieler
Beiträge: 105
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von MaxisSpieler » So 2. Feb 2020, 19:17

Ich würde mir wünschen Lulu.fm (bin mir aber nicht sucher ob er kommt....)
und bigFM sonst bin ich gespannt was alles noch drinnen ist.
Und noch ein Techno House sender... wie PureFM oder PN EINS Dance
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner

Jelvert
Beiträge: 94
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Jelvert » So 2. Feb 2020, 19:21

robiH hat geschrieben:
So 2. Feb 2020, 18:10
Was ist 1/Deutsch? Ein Webradio?
Es ein Webradio von der Regiocast und war ursprünglich für die DAB+-Ausstrahlung in Leipzig und Freiberg vorgesehen. Aufgeschaltet wurde dann aber an der Stelle von 1/Deutsch ein anderer Sender von Regiocast der Sender SchlagerPlanet Radio. Ausschlaggebend für diese Entscheidung wird auch gewesen sein, dass mit Leipzig eins schon ein anderer Sender mit einer ähnlichen Musikfarbe im Leipziger DAB+-Mux vertreten ist. Leipzig eins gehört Leipzig Fernsehen, die weder Interesse noch das Geld dafür haben werden außerhalb Sachsens über DAB+ zu senden.

Einen ähnlichen Sender über DAB+ gibt es mit 1A Deutsche Hits in Sachsen-Anhalt, ein Tochterprogramm von Radio SAW, wo auch die Regiocast dran beteiligt ist.

Vielleicht kommt von Regiocast noch was für den 2. Bundesmux dazu.

Bauer Media hat sich bisher noch nicht dazu entschieden, auch in ihrer Heimat mit Radiosendern über DAB+ zu senden. Erwartet wurde es eigentlich, dass sie sich direkt für den 2.Bundesmux bewerben, was aber nicht geschehen ist.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 137
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: 2. DAB+ - Bundesmux: Ausbau-Wünsche und Diskussionen

Beitrag von Der DAB Freak Gabi » So 2. Feb 2020, 20:08

1A Deutsche Hits wäre doch ein Kandidat für den 2. Bundesmux. Würde auf alle Fälle sinnvoller sein den umzumigrieren in den 2. Bundesmux als wieder was aus dem Boden zu stampfen was nix halbes und nix ganzes ist. Denn das Konzept existiert ja und ist schon seit fast 4 Jahren im 11C auf Sendung. Also warum nicht einen Schritt weiter, und ab damit in den 2. Bundesmux?

Antworten