1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Handydoctor
Beiträge: 56
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Handydoctor » Fr 21. Jun 2019, 17:51

Da geht es bestimmt um den österreichischen Bundesmux.

Nicoco
Beiträge: 58
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Nicoco » Fr 21. Jun 2019, 20:11

kalu hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 16:57
Da kann man den geplanten Ausbau des BundesMux in NRW hoffentlich auf fortschrittlichere Gegenden umkoordinieren 😎
Verwechselst du gerade NDS & NRW?

Manfred Z
Beiträge: 151
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Manfred Z » Fr 21. Jun 2019, 22:39

kalu hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 16:57
Da kann man den geplanten Ausbau des BundesMux in NRW hoffentlich auf fortschrittlichere Gegenden umkoordinieren 😎
Solche vermeintlich witzigen Bemerkungen sind einfach nur peinlich, weil sie die Unwissenheit des Schreibers über administrativ-technische Zusammenhänge offenbaren.

------------------------

Selbstverständlich geht es im folgenden Text bei Teltarif (erster Absatz) um den neuen österreichischen Bundesmux:

>> Deut­scher Bundesmux startet über Sende­anlagen in Öster­reich

Erfreu­lich ist laut DRD Digi­talradio Deutsch­land GmbH auch der Start des neuen bundes­weiten Multi­plexes im Nach­barland Öster­reich. Auf Sendung ist das Bouquet bereits vom Standort Pfänder bei Bregenz in Vorarl­berg, im kommenden Jahr folgen Salz­burg und Inns­bruck. "So wird die Versor­gung für Itali­enur­lauber von Deutsch­land über Öster­reich nach Südtirol und Ober­italien, wo DAB+ längst Stan­dard ist, enorm verbes­sert", so Willi Schreiner.

Auch der deut­sche Bundesmux wird bis Jahres­ende über zwei Sende­anlagen in Öster­reich über­tragen: Auf Sendung ist bereits der Pfänder in Vorarl­berg, es folgt noch der Unters­berg bei Salz­burg. Der Pfänder versorgt Teile der Rhein­talau­tobahn bis Feld­kirch, der Unters­berg ist bis Werfen auf der Tauern­auto­bahn zu hören. <<

https://www.teltarif.de/dab-plus-bundes ... 77044.html

Badestadt
Beiträge: 87
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Badestadt » Mo 24. Jun 2019, 08:51

Für den Wendelstein gibt es jetzt in der Datenbank einen Eintrag mit 5 kW.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

Habakukk
Beiträge: 1178
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Habakukk » Mo 24. Jun 2019, 08:56

Badestadt hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 08:51
Für den Wendelstein gibt es jetzt in der Datenbank einen Eintrag mit 5 kW.
...mit Hauptstrahlungsrichtung 250-120° (quasi Nordrichtung), während die anderen Kanäle (10A, 11D, und bald 7A) mit 10kW Richtung 280-140° koordiniert sind (also etwas mehr Richtung Nordost gedreht).

Da stellt sich mir die Frage: Kann das alles so wie koordiniert über eine Antenne abgestrahlt werden, oder wird der 5C real auch mit dem Diagramm von 10A und Co. betrieben?
Oder gibt es zwei getrennte Antennenanlagen für 5C und den Rest?
Oder laufen gar 10A/11D/7A real schon mit dem für 5C koordinierten Diagramm?

Badestadt
Beiträge: 87
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Badestadt » Mo 24. Jun 2019, 09:02

Hier sind die beiden Diagramme:
wendelstein1.png
wendelstein2.png
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

Jasst
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:40

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Jasst » Mo 24. Jun 2019, 20:24

Ich war heute einmal bei schönstem Wetter auf dem Köterberg.
Wie es aussieht, hat sich hier leider nichts getan. Der Herr am Kiosk meinte auch, dass an dem Funkturm schon länger nicht mehr gearbeitet wurde.
Die müssten für das Q3 eigentlich langsam Gas geben, oder?
Dateianhänge
IMG_9250.JPG
IMG_9249.JPG

Eheimz
Beiträge: 174
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:39

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Eheimz » Mo 24. Jun 2019, 20:46

Da ja ND gesendet werden soll, müsste die Antenne doch direkt oben drauf?

Schade ist leider, dass dieser geniale Standort zum DAB DXen bald nicht mehr ohne weiteres nutzbar sein wird mit einem 10kW Sender direkt vor der Nase :(
QTH1 OWL
QTH2 Nördliches SH
Sporadic E Rekord 02.07.2019 93,5MHz Chaine-1 Djebel Meghriss (Algerien) 2076km
Sporadic E Rekord 28.05.2012 V-FM Ymittos (Greece) 1 932Km
180cm PFA 57°O-50°W C/KU Band

Jasst
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:40

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Jasst » Mo 24. Jun 2019, 21:27

Eheimz hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 20:46
Da ja ND gesendet werden soll, müsste die Antenne doch direkt oben drauf?

Schade ist leider, dass dieser geniale Standort zum DAB DXen bald nicht mehr ohne weiteres nutzbar sein wird mit einem 10kW Sender direkt vor der Nase :(
Ich konnte heute noch mal DXen. Macht von da oben wirklich absolut Spaß! Das ist halt die Kehrseite der Medaille.
Aber von hier oben kann man wirklich gut das Weserbergland, welches heute immer noch recht schlecht versorgt ist, gut beschallen und das ist die Hauptsache.

planetradio
Beiträge: 476
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von planetradio » Mo 24. Jun 2019, 21:32

Also wäre es auch ein super Standort für den NDR. Zumindest mit richtstrahlung

kalle72
Beiträge: 42
Registriert: Do 1. Nov 2018, 13:58

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von kalle72 » Mo 24. Jun 2019, 22:10

Der NDR soll doch keine Gelder mehr bekommen. Ich glaube da passiert nicht mehr viel. Wenn NRW vor der Sommerpause auch noch DAB+ kassiert, wird es auch nichts mehr mit dem Köterberg.

Scrat
Beiträge: 153
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Scrat » Mo 24. Jun 2019, 22:52

@kalle72

Der Deutschlandfunk äussert sich dazu (Auszugsweise) wiefolgt:

Keine direkten Folgen

Der Vorstoß des Landtags hat allerdings keine unmittelbaren Konsequenzen. Der Landtag kann kein Ende des Digitalradios beschließen. Zudem könne auch eine einzelne Landesregierung eine solche Entscheidung nicht treffen, sagte Carsten Zorger, der Leiter der Gemeinschaftsinitiative „Digitalradio Büro Deutschland“, an dem sich auch das Deutschlandradio beteiligt.

..... Was nun in Niedersachsen beschlossen wurde, habe „große PR-Wirkung“, aber „faktisch kleine Wirkung“, so Zorger im Deutschlandfunk.

Marc!?
Beiträge: 807
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Marc!? » Di 25. Jun 2019, 04:04

Der NDR ist von den Geldern her unabhängig. Der Ausbau geht weiter. Stadthagen kommt dieses Jahr fürs Weserbergland hinzu, was neben dem Harz die am schwierig zu versorgenden Regionen im gesamten NDR Gebiet sind. Zum Beispiel erreicht ein Sender Dannenberg viel mehr effektive Fläche als ein Sender in der angesprochenen Region. Deshalb denke ich Cuxhaven und Dannenberg werden noch vorher kommen und der Harz und das weitere Weserbergland zum Schluss.

pomnitz26
Beiträge: 828
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von pomnitz26 » Di 25. Jun 2019, 08:18

Jasst hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 21:27
Eheimz hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 20:46
Da ja ND gesendet werden soll, müsste die Antenne doch direkt oben drauf?

Schade ist leider, dass dieser geniale Standort zum DAB DXen bald nicht mehr ohne weiteres nutzbar sein wird mit einem 10kW Sender direkt vor der Nase :(
Ich konnte heute noch mal DXen. Macht von da oben wirklich absolut Spaß! Das ist halt die Kehrseite der Medaille.
Aber von hier oben kann man wirklich gut das Weserbergland, welches heute immer noch recht schlecht versorgt ist, gut beschallen und das ist die Hauptsache.
Bei Wartungsarbeiten wenn so ein Sender mal außer Betrieb ist macht es immer Spaß da egal wo oben mit dem Radio einen Suchlauf zu starten. Der Harz und der Thüringer Wald haben auch noch sehr viel Freifläche zu bieten. Unglaublich was da so geht.

Nicoco
Beiträge: 58
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Nicoco » Di 25. Jun 2019, 11:42

kalle72 hat geschrieben:
Mo 24. Jun 2019, 22:10
Wenn NRW vor der Sommerpause auch noch DAB+ kassiert
Wie kommst du auf solche Gedanken? DAB+ ist in NRW im Aufbau, undzwar nicht nur mit Pilotprojekten wie in SH...

Antworten