1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
CBS
Beiträge: 95
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von CBS » Mo 18. Mär 2019, 09:00

Hat jemand vom DLF in letzter Zeit genauere Angaben zu Aufschaltungen bekommen. Meine letzte Anfrage bzgl. eines Sender wurde lediglich mit einer Standardantwort beantwortet, an die die PM zum Ausbau mit Quartalsdaten angehängt war. Zuletzt fragte ich im Herbst 2017 an und bekam eine sehr persönliche Antwort mit genaueren Planungsdaten für den interessierenden Standort für 2018. Da 2018 jeoch eher auf Sparflamme lief habe ich erst wieder dieses Jahr vergangenen Monat nachgefragt. Auf jeden Fall scheinen sie vorsichtig mit der Kommunikation zu neuen Standorten und deren Aufschaltung geworden zu sein.

Badestadt
Beiträge: 87
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Badestadt » Mo 18. Mär 2019, 09:26

Der Köterberg spielt bei der A44 keine Rolle
Und der Bielstein hätte eine Rolle gespielt?
Entfernung Köterberg - A44 = 45 km
Entfernung Bielstein - A44 = 45 km
:gruebel:
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

DH0GHU
Beiträge: 521
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von DH0GHU » Mo 18. Mär 2019, 10:20

CBS hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 09:00
Hat jemand vom DLF in letzter Zeit genauere Angaben zu Aufschaltungen bekommen. Meine letzte Anfrage bzgl. eines Sender wurde lediglich mit einer Standardantwort beantwortet, an die die PM zum Ausbau mit Quartalsdaten angehängt war. Zuletzt fragte ich im Herbst 2017 an und bekam eine sehr persönliche Antwort mit genaueren Planungsdaten für den interessierenden Standort für 2018. Da 2018 jeoch eher auf Sparflamme lief habe ich erst wieder dieses Jahr vergangenen Monat nachgefragt. Auf jeden Fall scheinen sie vorsichtig mit der Kommunikation zu neuen Standorten und deren Aufschaltung geworden zu sein.
Nö. Ging mir genauso. Ich hatte zwar solange nichts über die Infos, die ich vom DLF direkt bekam, hier geschrieben, bis ich gleichlautende Andeutungen anderer Leute bei facebook oder hier im Forum gelesen hatte, allerdings hat man wohl beim DLF gemerkt, dass gutgemeinte Infos an Hörer im Internet schnell zu Fakten hochstilisiert werden. Aber die Angaben in der MB-PM sind ja schon recht genau, mehr wird man auch beim DLF nicht sagen können, da es vermutlich viele Faktoren gibt, die eine wochengenaue Aufschaltung schwer kalkulierbar machen...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Badestadt
Beiträge: 87
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Badestadt » Di 2. Apr 2019, 11:40

Neu in der Liste der BNetzA vom 2.4.2019:
Hoher Bogen mit 4 kW D
Pfarrkirchen mit 10 kW D
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

Badestadt
Beiträge: 87
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Badestadt » Di 2. Apr 2019, 14:34

Hier sind noch die Diagramme:
hoherbogen_5C.png
pfarrkirchen_5C.png
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

RADIO354
Beiträge: 336
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von RADIO354 » Mo 8. Apr 2019, 10:57

Hallo Zusammen,

Am 10. April kommt es in der Zeit von 0:00 Uhr bis 06:00 Uhr zu einer Unterbrechung der DAB -Ausstrahlung im Bereich Bodensee/Allgäu,
aufgrund Arbeiten am Weichensystem der Station Pfänder (Vorarlberg).
Quelle : Wartungshinweis vom SWR :
https://www.swr.de/unternehmen/empfang/ ... n-100.html
Da wird wohl die Aufschaltung des Bundesmux 5C vorbereitet. Diese soll im 2. Quartal stattfinden.
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

kalu
Beiträge: 49
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von kalu » Mo 8. Apr 2019, 16:29

Interessant dass der BR an dem Tag keine Unterbrechung bei DAB am Pfänder hat, sondern in Oberammergau.
Wäre interessant welche Systeme da miteinander verknüpft sind.
Wenn der ORS schlau ist, dann kommt da gleich auch die Weiche für den AT-Mux rein, der in einem Jahr starten soll (hätte nix gegen Testbetrieb ab nächster Woche)

RADIO354
Beiträge: 336
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von RADIO354 » Mo 8. Apr 2019, 22:17

Auf der Nachfolgend verlinkten Seite vom BR wird nun auch der Geplante Unterbruch vom 10. April am Standort Pfänder erwähnt :
https://www.br.de/unternehmen/inhalt/te ... n-102.html
Als Betroffene Kanäle werden 11 D und 10 A genannt.

Marc!?
Beiträge: 807
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Marc!? » Mo 8. Apr 2019, 22:57

Du meinst Unterbrechnung. Unterbruch ist was anderes.

iro
Beiträge: 565
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von iro » Mo 8. Apr 2019, 23:23

Marc!? hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 22:57
Du meinst Unterbrechnung. Unterbruch ist was anderes.
Er ist Schweizer! ;)

https://de.wiktionary.org/wiki/Unterbruch
https://www.dwds.de/wb/Unterbruch
Unterbruch (Deutsch)
Substantiv, m
Bedeutungen:
[1] schweizerisch: die Unterbrechung

Pongauer
Beiträge: 47
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:50
Wohnort: Werfen/Pongau
Kontaktdaten:

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Pongauer » Sa 4. Mai 2019, 13:15

Wer kennt sich aus mit den Diagrammen?
Es startet der Pfarrkirchen Postmünster mit 10kw ab Q3/2019
Empfange hier in Österreich, 50km südlich von Salzburg den 7D Niederbayern auch vom selbigen Sender.
Wird es dann möglich sein den auch zu bekommen?
Das mit dieser Antenne.
Dateianhänge
20190504_131600.jpg

ulionken
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von ulionken » Sa 4. Mai 2019, 14:39

Du hast gute Chancen auf den 5C-Empfang: Pfarrkirchen hat auf 7D Rundstrahlung, für 5C ist ein Einzug in östliche Richtungen (80-130°) um bis zu 4 dB koordiniert. Südlich von Salzburg - das ist vom Senderstandort ein Azimut von etwa 170°. In diese Richtung sollte auch auf 5C die maximale Leistung (10 kW) rausgehen, wenn man nicht aus irgendwelchen Gründen vom koordinierten Diagramm abweicht.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

RADIO354
Beiträge: 336
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von RADIO354 » Di 7. Mai 2019, 11:42

Der Pfänder ist mit dem 5 C on Air.
Ob das noch Testbetrieb ist oder Dauerhaft wird man sehen.

maroon6
Beiträge: 136
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von maroon6 » Di 7. Mai 2019, 12:37

RADIO354 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 11:42
Der Pfänder ist mit dem 5 C on Air.
Ob das noch Testbetrieb ist oder Dauerhaft wird man sehen.
Nein, Regelbetrieb. MB hat es heute publik gemacht.

pomnitz26
Beiträge: 827
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von pomnitz26 » Di 7. Mai 2019, 12:59

maroon6 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 12:37
RADIO354 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 11:42
Der Pfänder ist mit dem 5 C on Air.
Ob das noch Testbetrieb ist oder Dauerhaft wird man sehen.
Nein, Regelbetrieb. MB hat es heute publik gemacht.
Wo genau haben sie das veröffentlicht? Kann auf deren Seite nichts finden.

Antworten