1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Badestadt
Beiträge: 87
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Badestadt » Di 7. Mai 2019, 13:38

MB hat es heute publik gemacht.
Quellenangabe? Bei MB gibt es nur die Übersicht über die Ausbaupläne 2019, ohne genaue Datumsangabe. Auch auf deren Twitter-Kanal findet sich nichts.
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

jkr 2
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:04

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von jkr 2 » Di 7. Mai 2019, 13:55

Badestadt hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 13:38
MB hat es heute publik gemacht.
Quellenangabe? Bei MB gibt es nur die Übersicht über die Ausbaupläne 2019, ohne genaue Datumsangabe. Auch auf deren Twitter-Kanal findet sich nichts.
Bei Bayern Digital Radio siehe: https://www.bayerndigitalradio.de/news/

cappu62
Beiträge: 145
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von cappu62 » Di 7. Mai 2019, 17:08

..und noch keine Empfangsberichte aus der Schweiz oder vom Bodensee bzw. aus Oberschwaben?

planetradio
Beiträge: 475
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von planetradio » Di 7. Mai 2019, 17:24

Wahrscheinlich ist schon gut versorgt durch Ravensburg. Wahrscheinlich ging es nur um die a96 sowie indoor von Lindau. Der Rest ist gut durch Ravensburg

dxbruelhart
Beiträge: 246
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Netstal

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von dxbruelhart » Di 7. Mai 2019, 17:34

Ich empfange den Bundesmux von Donaueschingen Fürstenberg-Schächer und vom Höchsten. Ob der Pfänder doch noch etwas dazusteuert, werde ich in den nächsten Tagen genauer beobachten.
QTH: CH-8754 Netstal, 9E 03 27 / 47N 03 50, HB3YOC
Mitglied des UKW/TV-Arbeitskreis e.V. - www.ukwtv.de

kalu
Beiträge: 49
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von kalu » Di 7. Mai 2019, 19:47

Heute am Mittag als die Meldung kam war der Sender vermutlich noch nicht an.
In Lindau war da der Empfang noch instabil im Auto und mit 4/10 auch nicht berauschend.
Jetzt ist die Lücke geschlossen. Empfang im Auto problemlos, Indoor 10/10 ... wie die restlichen Muxe vom Pfänder

DH0GHU
Beiträge: 521
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von DH0GHU » Mi 8. Mai 2019, 09:29

planetradio hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 17:24
Wahrscheinlich ist schon gut versorgt durch Ravensburg. Wahrscheinlich ging es nur um die a96 sowie indoor von Lindau. Der Rest ist gut durch Ravensburg
"Gut versorgen" lassen sich am deutschen Bodenseeufer manche Gegenden ausschließlich durch ausländische Standorte. Das Gelände fällt dort stark richtung Süden ab, die nödlich gelegenen Standorte (Witthoh (nicht 5c), Höchsten, Waldburg (nicht 5c)) kommen dort nicht wirklich gut an, und der Höchsten ist ja auch schon hinter weiteren Bergen im Hinterland "versteckt". Das merkt man aber erst, wenn man "indoor" oder mit schlechten Werkslösungen unterwegs ist. Insbesondere auch ein Gebiet zwischen Markdorf und FN ist, auch laut offizieller Versorgungskarte, noch nicht richtig versorgt - nur wenige km vom Höchsten entfernt... Sicher ist aber Lindau das "Hauptproblem". Die Bedeutung der ganzen Region, gerade auch in der KFZ-Branche (In Markdorf entwickelt Conti z.B. Informations- Kommunikations- und Vernetzungslösungen für Fahrzeuge...), rechtfertig aber sicher eine ordentliche Versorgung auch der bisherigen Lücken in BaWü-

Das Problem dabei ist allerdings, dass der Pfänder nicht wirklich gut in SFNs mit den anderen Standorten im Westen des Bodensees passt. Daher kann man dort nur schlecht mit 10 kW senden. Auch kann man von dort nicht so gut das Gebiet richtung Alb/Donau versorgen wie vom Höchsten aus. Das mag der Grund sein, warum der Pfänder so spät kommt.

Abstände Pfänder <> SFN-Partner:
Grünten: 41 km
Höchsten: 45 km
Ulm: 98 km
Donaueschingen: 100 km
Raichberg: 106 km
--> Massive Probleme mit Ulm, Raichberg und Donaueschingen.
Problematisch sind dabei dann so Szenarien wie "Südosthang, 10 km vom Raichberg entfernt, Sicht zum Bodensee".

Vom Höchsten aus passt hingegen alles:
Grünten: 75 km
Ulm: 74 km
Donau-Eschingen: 62 km
Raichberg: 62 km
Da der auch in die kritischen Richtungen normalerweise stärker sein wird als der Pfänder, kann der Pfänder mit seiner geringeren Leistung auch nicht so leicht neue Störungen verursachen.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Triefeline
Beiträge: 5
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 18:20
Wohnort: Gutsbezirk Münsingen

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Triefeline » Do 9. Mai 2019, 08:26

jkr 2 hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 13:55
Badestadt hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 13:38
MB hat es heute publik gemacht.
Quellenangabe? Bei MB gibt es nur die Übersicht über die Ausbaupläne 2019, ohne genaue Datumsangabe. Auch auf deren Twitter-Kanal findet sich nichts.
Bei Bayern Digital Radio siehe: https://www.bayerndigitalradio.de/news/
Hier noch die offizielle PM von MB: Verbesserung des DAB+ Empfangs im Allgäu und in der Region östlicher Bodensee
;)

Tiark2000
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:51

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von Tiark2000 » Do 9. Mai 2019, 09:28

Der TII-Code vom Pfänder ist übrigens 12 19.

kalu
Beiträge: 49
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von kalu » Do 9. Mai 2019, 10:15

Der Pfänder ist für Lidnau, A96 und Wangen notwendig. Ab FN in Richtung Westen und ab Tettnang reichen die Standorte im BW Hügelland aus,
Ohne Pfänder war der BundesMux in Lindau nicht ohne Unterbrechung zwischen Häusern empfangbar, ebenso InDoor.
In Wangen war im Krankenhaus nichts vom BundesMux stabil zu bekommen, hingegen war der 9D aus dem Bürndnerland und der 7A Nordschweiz stabil (was für ein nicht zu schlechtes Empfangsteil m DUAL DAB6 spricht).

DH0GHU
Beiträge: 521
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von DH0GHU » Do 9. Mai 2019, 20:29

kalu hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 10:15
Der Pfänder ist für Lidnau, A96 und Wangen notwendig. Ab FN in Richtung Westen und ab Tettnang reichen die Standorte im BW Hügelland aus,
Dachte ich auch mal, bis ich mit einer Standard-Werksradioausstattung statt Dachantenne im Gebiet zwischen Markdorf und Friedrichshafen unterwegs war... Gibt die Karte auf dabplus.de aber auch entsprechend wieder.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

radneuerfinder
Beiträge: 44
Registriert: Do 7. Feb 2019, 01:57

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von radneuerfinder » Do 9. Mai 2019, 20:45

DH0GHU hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 09:29
Die Bedeutung der ganzen Region, gerade auch in der KFZ-Branche (In Markdorf entwickelt Conti z.B. Informations- Kommunikations- und Vernetzungslösungen für Fahrzeuge...), rechtfertig aber sicher eine ordentliche Versorgung
Mir wärs lieber, die würden den Empfang bei unordentlicher Versorgung optimieren. :rp:

dab_4
Beiträge: 96
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von dab_4 » Fr 17. Mai 2019, 07:33

DH0GHU hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 09:29
planetradio hat geschrieben:
Di 7. Mai 2019, 17:24
Wahrscheinlich ist schon gut versorgt durch Ravensburg. Wahrscheinlich ging es nur um die a96 sowie indoor von Lindau. Der Rest ist gut durch Ravensburg
"Gut versorgen" lassen sich am deutschen Bodenseeufer manche Gegenden ausschließlich durch ausländische Standorte
Das kann durch aktuelle eigene Erfahrungen in Bodensee-Nähe in Friedrichshafen bestätigen. Der deutsche Bundesmux (5C) kommt hier nicht rein. Dafür aber 10A und 11D (beide Bayern), 7D, 9B und 12C (alle drei Schweiz) sowie leidlich 8A (Baden-Württemberg).

planetradio
Beiträge: 475
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von planetradio » Fr 17. Mai 2019, 08:51

Jetzt sollte der 5C aber auch um und in Friedrichshafen laufen, da der pfänder bereits on Air ist

kalu
Beiträge: 49
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:54

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2019

Beitrag von kalu » Fr 17. Mai 2019, 09:59

Ja, Lindau, Wangen, Friedrichshafen ... Alles nun mit stabilem BundesMux

Antworten