Reichweite Allgäumuxx

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
PhanTomAs
Beiträge: 17
Registriert: Do 13. Sep 2018, 20:02

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von PhanTomAs » Do 13. Dez 2018, 14:44

Solange das Signal alleine vom Grünten kommt, hab ich hier nähe MM Vollausschlag. War auch so, als der 8A vom SWR da aufgeschaltet wurde. Jedoch ist dieser - wie manche hier auch schon berichteten - erheblich schwächer als der neue 8B.


PS: Entferne er doch bitte das überflüssige zweite X aus der Überschrift, das liest sich ja grauenhaft.

RadioZombieCH
Beiträge: 92
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24
Wohnort: Breite, 8200 Schaffhausen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von RadioZombieCH » Do 13. Dez 2018, 17:07

Kein Empfang bei mir. Kein Wunder, die UKW Sender vom Grünten gehen hier kaum mit Stereo geschweige RDS.
QTH: Schaffhausen, Felsentäli JN47HR
Empfänger:
Dual IR 6S
Opel Blaupunkt CD30MP3 (Autoradio)
NooElec NESDR Mini (R820T)


Spy Server: sdr://rtlsdr-rzch.dynv6.net:5555
RadioZombieCH im World Wide Web
YouTube

Westallgäu
Beiträge: 42
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von Westallgäu » Sa 15. Dez 2018, 20:39

Ob die aufschaltung von Memmingen Sinn macht möchte ich bezweifeln, da sieht es im Ostallgäu oder in Lindau schon anders aus

Zwölf
Beiträge: 39
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 13:03

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von Zwölf » So 16. Dez 2018, 02:00

Westallgäu hat geschrieben:
Sa 15. Dez 2018, 20:39
Ob die aufschaltung von Memmingen Sinn macht möchte ich bezweifeln, da sieht es im Ostallgäu oder in Lindau schon anders aus
Also ich hab mir gerade die offizielle Prognosekarte für den 8A angeschaut, und laut der ist ausgerechnet im Stadtgebiet von Memmingen kein Indoor-Empfang möglich. Also wenn der 8B nicht deutlich stärker ist, braucht es den Standort bei Memmingen schon. Klar gibt es auch Lücken im Ost- und Westallgäu die wesentlich größer sind, aber die haben das Pech dass es dort keine eigenständigen Programme gibt. Die Zentralen und Hauptsendegebiete von RSA (Kempten), Galaxy (Kempten) und AllgäuHIT (Sonthofen) werden über den Grünten perfekt versorgt, nur verständlich, dass Hitradio RT.1 Südschwaben mit Sitz in Memmingen gleichberechtigt sein möchte. Wäre ja auch blöd, wenn sie sagen müssten "Wir sind über DAB+ empfangbar, aber im größten Ort im Sendegebiet in dem wir auch unsere Studios haben kann es Probleme beim Empfang geben" (und in den 2.- und 3.-größten Städten im Unterallgäu ist ja teils gar kein Empfang möglich laut Prognosekarte)

Steff
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Sep 2018, 17:21

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von Steff » So 16. Dez 2018, 08:15

Ist der Sender Memmingen nun eigentlich schon in Betrieb? Ich kann das hier in nördlicher Richtung kaum feststellen, denn sein Signal dürfte nur wenig stärker sein als das vom Grünten.

Der BR wollte den Sender in Memmingen doch schon vor einem Jahr einschalten. Daraus wurde bis heute nichts. Gibt es da vielleicht Schwierigkeiten?

RADIO354
Beiträge: 282
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von RADIO354 » So 16. Dez 2018, 10:56

Meines Wissens sind die Sender Memmingen 8B / 10A / 11D noch nicht in Betrieb.
Könnte kurz vor den Feiertagen aber noch passieren.
Die Ausreichende Versorgung ( Indoor ) der Stadt Memmingen macht wohl einen Füllsender Dort erforderlich. Deshalb wohl auch auf den 3 Frequenzen ( 8B / 10A / 11D ).
Siehe auch den Bericht der Gestern auf Radiowoche.de veröffentlicht wurde, da steht zu Memmingen etwas auf Zeile 3 :
http://www.radiowoche.de/digitalradio-d ... stenradio/

RADIO354
Beiträge: 282
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von RADIO354 » So 16. Dez 2018, 16:32

Heute Nachmittag machte Ich ein Kleines Experiment :

Die DAB Empfangsantenne wurde von der Üblichen Ausrichtung auf ein Bergmassiv in Richtung Grünten gedreht.
Distanz Knapp 80 Km. Richtung 230 bis 240° vom Sender aus gesehen. Überwiegend Berge im Empfangsweg.
Koordinierte ERP vom Grünten : 10 KW Status A4 in Betrieb mit 4 KW ERP.
Gemäss Antennendiagramm gehen in meine Richtung etwa 1000 Watt `raus.
Ergebnis : Keine Änderung auf dem 8B, woraus folgt : Kein Direktempfang vom Sender Grünten. Was auf Grund der Topographie auch kaum möglich wäre.
Die Signalanteile des Allgäumuxes kommen somit tatsächlich nur via Reflexion hier an.
Mal sehen wie Das dann mit Einschaltung des Senders Memmingen aussieht.
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

Thomas_Saulgau
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19. Dez 2018, 09:16

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von Thomas_Saulgau » Mi 19. Dez 2018, 09:20

Mit meinem Albrecht DR56+ und einer angeschlossenen Stabantenne von Bad Blankenburg ist ein Empfang des Allgäumuxes von Weingarten - B32 - Bad Saulgau - Mengen - Sigmaringen auf 8B Aussetzerfrei möglich. In Sigmaringendorf gab es erste Aussetzer.

Westallgäu
Beiträge: 42
Registriert: Di 9. Okt 2018, 18:43

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von Westallgäu » Fr 21. Dez 2018, 15:41

Weiss zufällig jemand von welchem Standort der Allgäumux( wenns soweit ist) Lindau und Umgebung versorgt wird?

cappu62
Beiträge: 126
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von cappu62 » Fr 21. Dez 2018, 16:27

Westallgäu hat geschrieben:
Fr 21. Dez 2018, 15:41
Weiss zufällig jemand von welchem Standort der Allgäumux( wenns soweit ist) Lindau und Umgebung versorgt wird?
Wurde m.W. noch nicht festgelegt.

RADIO354
Beiträge: 282
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von RADIO354 » Fr 21. Dez 2018, 19:49

Westallgäu hat geschrieben:
Fr 21. Dez 2018, 15:41
Weiss zufällig jemand von welchem Standort der Allgäumux( wenns soweit ist) Lindau und Umgebung versorgt wird?

Genau diese Frage brennt mir unter den Nägeln...
Sollte für Lindau und Umgebung wie bei Anderen Muxen auch mit 10 KW Rund von der Sendestelle Bregenz 1 ( Pfänder ) gesendet werden kommt
das Signal in den Versorgungsbereich eines Lokalen Small Scale Muxes für die Region Sarganserland ( und Chur ) hinein.
Man wird sehen wie Diese Koordinierung in der Praxis mit Leben erfüllt werden wird.
Im Schlimmsten Falle " Brezelt " Jeder gegen den Anderen an. Hatte Ich sogar schon gehabt : Pfänder gegen Valzeina auf K 12 D .
Für Mobilisten in einer Breiten Übergangszone Grauenhaft....
Mein Wunsch diesbezüglich an das Schweizerische Bakom " Geben sie dem Lokalen Netzbetreiber eine Brauchbarere Frequenz "
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

Zwölf
Beiträge: 39
Registriert: Sa 22. Sep 2018, 13:03

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von Zwölf » Do 27. Dez 2018, 09:27

Theoretisch könnte man das Westallgäu auch über einen extra Kanal versorgen analog zum 8A des SWR. Im Grunde fände ich es sogar sinnvoller man würde die Allgäu-Programme dort in einen Bodensee-Mux packen, z.B. mit folgender Belegung:
Arabella plus
RSA Bodensee
Griaß di Allgäu
Allgäuer Melodie
AllgäuHIT
Galaxy Allgäu
Radio Seefunk
Radio 7
Antenne Vorarlberg
Radio Proton

RADIO354
Beiträge: 282
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von RADIO354 » Do 27. Dez 2018, 11:00

Eine sehr Interessante Idee.
Die DAB Versorgung der Region Westallgäu/ Bodensee wurde im Internernet bei Radiowoche am 15. Dezember mit " Mittelfristig " angegeben.
Könnte also auch erst nach 2019 stattfinden. Ich werde Im Januar mal bei der Digris ( Betreiber des Lokalen Mux für Chur/ Sargans auf 8B ) nachfragen
ob ein Frequenzwechsel im Rahmen des Machbaren liegt. Falls bis Dahin keine Änderung absehbar sein wird.

Steff
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Sep 2018, 17:21

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von Steff » Do 27. Dez 2018, 18:00

Westallgäu hat geschrieben:
Fr 21. Dez 2018, 15:41
Weiss zufällig jemand von welchem Standort der Allgäumux( wenns soweit ist) Lindau und Umgebung versorgt wird?
Eine spannende Frage, die ich leider auch nicht beantworten kann. Ich kann nur so viel sagen: Ich hätte darauf gewettet, dass der Allgäu-Mux in seiner letzten Ausbaustufe am Ulmer Kuhberg aufgeschaltet wird, weil von dort alle anderen bayerischen Muxe auch senden. Statt Ulm wird es aber Günzburg werden (Quelle: BLM). Der Grund liegt in einer Verwaltungsvereinbarung zwischen der BLM und der LfK, welche die redaktionelle Zuständigkeit für Neu-Ulm an die LfK überträgt. Somit soll Donau3FM wahrscheinlich nicht doppelt von Ulm kommen, sondern wie bei UKW von Ulm (Regionalfenster Ulm/Neu-Ulm) und Günzburg (Regionalfenster Günzburg).

In Lindau könnte ich mir Ähnliches vorstellen. Vielleicht ist der Pfänder mit 10 kW für die Privaten zu teuer und versorgt Regionen, die für RSA Radio Lindau und die anderen Programme nicht relevant sind ??
Ich denke, im Gegensatz zu den BR-Regionalmuxen müssen bei den rein privaten Muxen (Allgäu, Voralpenland, Augsburg, München, Nürnberg, Ingolstadt) kostengünstige Lösungen gefunden werden, mit denen alle beteiligten Programmanbieter gut leben können.

kalu
Beiträge: 42
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:54

Re: Reichweite Allgäumuxx

Beitrag von kalu » Do 27. Dez 2018, 18:55

Für Lindau kommt nur der Pfänder oder der Hoyerberg in Frage. Hoyerberg schwächelt aber schon auf der A96.
Andere Standorte wie der Kinberg sind unbrauchbar (hatten wir am Anfang für DAB ja mal, war in Lindau nur mit Dachantenne brauchbar)

Antworten