DAB+ Luxemburg

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Marc!?
Beiträge: 1973
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Marc!? »

UKW mit 100 kW
Dateianhänge
Luxemburg_UKW.png

Radio R.O.M.
Beiträge: 51
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Radio R.O.M. »

Interessant!

Wie wäre denn der Plot für DAB 50kW?
Ich gehe jetzt davon aus, dass diese Plots ähnlich den RadioMobile Karten sind.

Oder anders gefragt: Welche Leistung müsste von Dudelange/Hosingen ausgehen um die annähernd gleiche Abdeckung wie bei UKW zu erlangen?

Radiogrüsse:
Serge

Marc!?
Beiträge: 1973
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Marc!? »

Radio R.O.M. hat geschrieben:
Do 29. Okt 2020, 23:03
Interessant!

Wie wäre denn der Plot für DAB 50kW?
Ich gehe jetzt davon aus, dass diese Plots ähnlich den RadioMobile Karten sind.

Oder anders gefragt: Welche Leistung müsste von Dudelange/Hosingen ausgehen um die annähernd gleiche Abdeckung wie bei UKW zu erlangen?

Radiogrüsse:
Serge
Für eine Optimale Abdeckungen auch unabhängig von Mosel und Sauer, bräuchte es meiner Meinung so oder so noch einen Standort in der Mitte wie Blaschette oder im Bereich Colmar-Berg.

LXS
Beiträge: 78
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:58

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von LXS »

LUX-TEST hat eine neue Konfiguration:

Ensemble 0x7D00, Label: 'LUX-TEST', ShortLabel: 'LUX-TEST', LTO: 0 min, ECC: 0x00, NumServices: 10
Audio-Service 0x1, Label: '-- HQ --', ShortLabel: '-- HQ --', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: No, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 9, StartCU: 672, NumCU: 104, ErrorProt: EEP 2-A (FEC: 3/8), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 0
Audio-Service 0x7111, Label: 'RTL RADIO', ShortLabel: 'RTLRADIO', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: No, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 3, StartCU: 234, NumCU: 78, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 1
User App 1 / 1, Label: '', ShortLabel: '', DSCTy: 0x3C (MOT), X-PAD type: 12, UaType: 0x2 (Slideshow), DataLen: 2 [0C3C]
Audio-Service 0x7212, Label: '100.7', ShortLabel: '100.7', PTY: Education (static), AnnouncementSupport: No, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 5, StartCU: 390, NumCU: 78, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 0
Audio-Service 0x72A0, Label: 'RTL.lu', ShortLabel: 'RTL.lu', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: Yes, Flags: 0x0002 [Road Traffic flash], NumClusters: 1 [1], NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 0, StartCU: 0, NumCU: 78, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 0
Audio-Service 0x72A9, Label: 'ESSENTIEL RADIO', ShortLabel: 'ESSNTIEL', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: No, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 2, StartCU: 156, NumCU: 78, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 0
Audio-Service 0x7303, Label: 'ARA', ShortLabel: 'ARA', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: No, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 6, StartCU: 468, NumCU: 48, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 64 kbit/s, NumUserApps: 0
Audio-Service 0x73A5, Label: 'ELDORADIO', ShortLabel: 'ELDO', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: Yes, Flags: 0x0002 [Road Traffic flash], NumClusters: 1 [2], NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 1, StartCU: 78, NumCU: 78, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 0
Audio-Service 0x7446, Label: 'Latina', ShortLabel: 'Latina', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: No, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 4, StartCU: 312, NumCU: 78, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 0
Audio-Service 0x7A01, Label: 'Radio Gutt Laun', ShortLabel: 'RGL', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: No, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 8, StartCU: 594, NumCU: 78, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 0
Audio-Service 0x7A69, Label: 'R. Belle Vallée', ShortLabel: 'RBV', PTY: Pop Music (static), AnnouncementSupport: No, NumComponents: 1 (Audio: 1, Data: 0)
AudioComponent, SCIdS: 0, Label: '', ShortLabel: '', ASCTy: 0x3F (AAC), SubChId: 7, StartCU: 516, NumCU: 78, ErrorProt: EEP 3-A (FEC: 1/2), Datarate: 104 kbit/s, NumUserApps: 0

Randfunker
Beiträge: 142
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Randfunker »

So erklärt sich also, dass der Empfang die zwei letzten Nächte plötzlich weg war ... Und die Lokalradios werden wohl immer mal gewechselt.

LXS
Beiträge: 78
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 08:58

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von LXS »

RTL.lu hat auf DAB die SId 72A0. Hat sich der PI auf UKW ebenfalls geändert oder sind die beiden Werte unterschiedlich?

Radio R.O.M.
Beiträge: 51
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Radio R.O.M. »

Randfunker hat geschrieben:
Sa 31. Okt 2020, 13:54
So erklärt sich also, dass der Empfang die zwei letzten Nächte plötzlich weg war ... Und die Lokalradios werden wohl immer mal gewechselt.
Hi,

der Empfang war weg weil, wie ich zuvor schon schrieb, der Sender in Dudelange defekt war und ausgetauscht werden musste.

Dass die Lokalradios ausgetauscht werden, da wurden wir einfach vor vollendete Tatsachen gestellt! Es hatten kurzfristig 2 weitere LRs Interesse am Multiplex gemeldet. Aber anstatt mit den Akteuren vorher zu sprechen wurde einfach ausgetauscht. Unser Lokalradio, das integral von Freiwilligen betrieben wird, hat kurzfristig ca. 500 Euro in diese Aufschaltung investiert um den MUX in entsprechender Qualität zu beliefern, ohne jetzt mal die Arbeit, die in der Freizeit der Leute geleistet wurde zu berücksichtigen.

Dabei hätten wir einen Vorschlag gehabt, wie alle in den MUX gepasst hätten!
Dass dies eine DAB-Studie für Luxemburg sein soll scheinen selbst die Auftraggeber im SMC nicht geschnallt zu haben! Ich bin immer davon ausgegangen, dass man bei einer Studie auch mal die Grenzen des Möglichen austesten sollte/kann. Und dabei wären keine Abstriche für die Sender der CLT dabei gewesen.

Bei meinem Vorschlag wie der Multiplex aufgestellt werden könnte, wären für den HQ sogar 128kbps drin gewesen und zu Testzwecken wären noch ca. 30 CUs übrig gewesen. Aber ist ja nicht auf deren Mist gewachsen...

Bis zum 9. November wird sich jetzt daran nix ändern, da hier in L die Herbstferien sind und die BCE Leute alle in Urlaub sind.

Ich kann nur sagen, dass wir vom SMC voll gegen die Wand gefahren wurden! Bewusst? Wer weiss?

Radiogrüsse:
Serge

Radio R.O.M.
Beiträge: 51
Registriert: Di 4. Sep 2018, 08:05

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Radio R.O.M. »

LXS hat geschrieben:
Sa 31. Okt 2020, 15:54
RTL.lu hat auf DAB die SId 72A0. Hat sich der PI auf UKW ebenfalls geändert oder sind die beiden Werte unterschiedlich?
Hi,

die sind meiner Meinung nach bewusst unterschiedlich um ein dauerndes Umschalten zwischen UKW und DAB zu vermeiden.
Das Umschalten mit der Latenz zwischen den beiden Übertragungswegen ist/war im Auto echt nervig!
Kommt noch hinzu, dass bei RTL.lu die Pegel von FM und DAB extrem unterschiedlich sind. Das kann man keinem zumuten...

Radiogrüsse:
Serge

Randfunker
Beiträge: 142
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 01:01

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Randfunker »

@Radio R.O.M.: Kenne das - man muss im Land schon zig Leute kennen oder zig Stellen kontaktieren, und ständig selbst dahinter sein, damit man annähernd etwas erreichen kann. Man kann sich nur auf wenige Leute wirklich verlassen und muss selbst oft nachhaken. Aber ich glaube sowieso, dass es darauf hinauslaufen wird, dass die "Großen" auf Dauer ihr eigenes Ding drehen wollen - in Sachen Reichweite - und sich da auch über die Finanzierung keine Sorgen zu machen brauchen, im Gegensatz zu den Lokalradios oder auch ARA. Die "Kleinen" müssen, sollte denn auf lange Sicht kein Platz für sie im 7D sein, einen zweiten Mux fordern, der halt zumindest eine regional begrenzte Abdeckung ermöglicht. Ein Hochleistungs-7D wird nicht reichen, wenn RTL, 100,7 und ein paar andere Betuchte ihren UKW-Vorteil auch in die digitale Zukunft retten wollen - und man so fair sein will, auch den anderen eine digitale terrestrische Zukunft zu bieten.

Marc!?
Beiträge: 1973
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Marc!? »

Man könnte in der Tat den Mux mit den Großen und einem besseren Fehlerschut 2A oder 1A vollpacken, wenn gewollt.

DJ Taifun
Beiträge: 114
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:53

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von DJ Taifun »

Vorherige Woche Freitag war ich auf den Höhen der EIfel bei Schüller, oberhalb Jünkerath, unterwegs. Auf dem Steinbüchel konnte der Sangean DR 34 den LUX Test einlesen aber keine Modulation wiedergeben. Ab und an flackerte 1 Balken von den 16 Balken auf.
Gesamtzahl von DAB Programme waren 123 Programme :dx:

Habe mal RM "durchlaufen" lassen. Der Empfang könnte von Hosingen 500W kommen.
DSC02340.JPG
DSC02328.JPG
blau= 0-1 Balken von 5 ( im DIsplay oben links wo das Antennesymbol zu sehen)
gelb=2 Balken
hellgrün= 3 Balken
grün= 4 Balken
rot= 5 Balken
Dateianhänge
DAB 7D Hosingen V 500W Az 180 Ah 200m LP  95,97,99%  -57 bis -107dBm  zoom.JPG
DJ Taifun

Habakukk
Beiträge: 3135
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Habakukk »

Laut A-DX-Mailingliste wurde das Luxemburger Ensemble

"auf weiten Teilen der Schwarzwaldhochstraße (z.B. beim Kurhaus Sand)"

stabil empfangen (180km).

Neutraler Beobachter
Beiträge: 106
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:20

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Neutraler Beobachter »

Ja,

dort oben hat man auch gelegentlich die Belgier. Mit Ton.
Albrecht DR 56+ mit passiver Magnetfuß Außenantenne auf dem Autodach.

Rolisat
Beiträge: 38
Registriert: Mi 5. Sep 2018, 21:53

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von Rolisat »

Habakukk hat geschrieben:
Mi 11. Nov 2020, 23:39
Laut A-DX-Mailingliste wurde das Luxemburger Ensemble

"auf weiten Teilen der Schwarzwaldhochstraße (z.B. beim Kurhaus Sand)"

stabil empfangen (180km).
Kann ich bestätigen...bin zur Zeit in Baden-Baden in Reha und bin schon zweimal auf den Merkur zu Fuß gewandert...dort ist auf 670 m ü. NHN der Mux ebenfalls zu empfangen... vielleicht teste ich das noch auf dem Fremersberg...

DH0GHU
Beiträge: 2039
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ Luxemburg

Beitrag von DH0GHU »

Nicht weiter überraschend. Als 93,3 MHz noch frei war, fadete in Kehl auch Diddeleng auf UKW immer wieder mal rein, und das ist in der Ebene auf 140m Seehöhe.... Die Schwarzwaldhochstraße ist ein ziemlich interessantes DX-Revier, normalerweise gehen, je nachdem auf welcher Bergseite man sich befindet, Hessen, Saarland, Elsaß, Schweiß (auch frz. Schweiz), Bayern... Österreich sendete noch nicht, als ich das letzte mal da oben war, sollte aber auch gehen....
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Antworten