DAB+ in Algerien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Antworten
iro

DAB+ in Algerien

Beitrag von iro » Fr 23. Feb 2018, 13:01

http://wohnort.org/DAB/algeria.html
http://www.satnews.de/mlesen.php?id=798 ... cfb4250f7e
https://www.tda.dz/node/3827

Seit dem 13.2.2018 ist Algerien auf Kanal 5B on air mit 600 Watt aus Tamentfoust bei Algier.
TDA 12.2.2018 per google translate hat geschrieben: TDA startet seine erste experimentelle Station für digitales terrestrisches Radio im T-DAB + -Modus
12/02/2018 - 15:47

Zuerst in Algerien. Anlässlich des World Radio Day wird am Dienstag, den 13. Februar 2018, die TDA-Lotsenstation in Tamentfoust, die sich dem terrestrischen Digitalradio im T-DAB + -Modus widmet, in Dienst gestellt. Diese Station sendet einen Strauß von vier Sendern an Zentrum und östlich der Hauptstadt.
Der offizielle Start dieser 600-Watt-Pilotstation wird mit dem World Radio Day zusammenfallen und dazu beitragen, dass TDA diese Technologie der neuesten Generation beherrscht. Ziel: Sicherstellung der Migration des Rundfunks vom FM-Analogradio zum terrestrischen Digitalradio (RNT) Diese Station verwendet den Standard T-DAB + (Terrestrial Digital Audio Broadcasting), die neueste digitale Version von FM.
TDA wird probeweise ein Bouquet von vier EPRS - Radiokanälen senden: Sender I, II, III und Jil FM Jugendradio im Zentrum und östlich der Hauptstadt, dh 68% der Bevölkerung des Wilaya von Algier. Hauptsächlich in den folgenden Gemeinden: Bordj El Bahri, Dar el Beida, El Mohammedia, Hussein Dey, Sidi M'Hamed, Algiers Zentrum, Bab El Oued, Rouiba und Reghaia. Darüber hinaus wird dieser Sender auch die Stadt Boumerdes teilweise abdecken.
Dieser Digitalisierungsprozess ist Teil der TDA-Strategie der Migration auf den vollständig digitalen Rundfunk in Algerien. Zur Erinnerung, eine erste Demonstrationssendung fand während des Studientages über die Digitalisierung des Rundfunks am 26. März 2017 im DRM-Modus aus dem Ouled Fayet-Mittelwellen-Rundfunkzentrum in Algier statt. Der Digital Radio World (DRM) -Standard ist die digitale Version des AM-Radios.
Daher werden diese zwei Standards, T-DAB + und DRM, letztendlich die FM- bzw. AM-Rundfunkmodi ersetzen.
Der T-DAB + -Standard ist mittlerweile auf mehreren Kontinenten aktiv und umfasst 500 Millionen Hörer in 38 Ländern. Im vergangenen Jahr wurden 60 Millionen Digitalempfänger weltweit verkauft. Ein angepasstes Radio muss verwendet werden.
So schließt sich Algerien zwei weiteren Ländern auf dem afrikanischen Kontinent an: Südafrika und Tunesien, um den digitalen terrestrischen Rundfunk zu testen.
Die Vorteile von RNT
1. Bessere Empfangs- und Hörqualität, ohne Hintergrundgeräusche (Atem) und Signalunterbrechungen.
2. Klassifizierung der Kanäle in alphabetischer Reihenfolge, um ihre Suche zu erleichtern.
3. Senden eines Bouquets von neun Radiokanälen in stereophoner Qualität anstelle eines einzelnen Kanals pro Frequenz, wie dies gegenwärtig bei FM-Radio der Fall ist.
4. Reduzierter Energieverbrauch und Broadcast-Kosten um etwa 60%.
5. Mit diesem Übertragungsmodus können alle Sender in der gleichen Region auf der gleichen Frequenz arbeiten. Was erleichtert die Planung der Frequenzen.
6. Alle zusätzlichen Dienstleistungen: Anzeige des verfolgten Titels, Programmführer, Informationen zum aktuellen Programm und Informationen zu den Bordfunkgeräten. Pausiere sein Programm und setze es später fort.
Vielleicht hat man ja mal das Glück, dieses Ensemble per ES zu empfangen...

andimik

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von andimik » Fr 23. Feb 2018, 15:49

Aha, man sendet einen Strauß :-D

Ruud

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von Ruud » Fr 23. Feb 2018, 16:33

Nice one to get via sporadic E on this low VHF channel :spos:

LukeDX

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von LukeDX » Mi 14. Mär 2018, 19:24

Der Mux wurde vermutl. via Tropo auf Mallorca empfangen! Mit ordentlich Pegel.
https://www.youtube.com/watch?v=IvlpJ9L2fHA

Cha

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von Cha » Mi 14. Mär 2018, 19:50

Und auch ordentlichen Bitraten, alles in 192 kbps. Bleibt die Frage: AAC oder MP2? Im Text oben ist von DAB+ die Rede, was für AAC spricht. 192 kbps wären da echt bombastisch.

iro

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von iro » Mi 14. Mär 2018, 20:48

http://wohnort.org/DAB/algeria.html hat auch noch nicht mehr und verweist als weitere Quelle auf das obige Video. Bei nur 4 Programmen kann man sich 192k ja auch leisten.

ES5NHC

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von ES5NHC » Do 15. Mär 2018, 07:20

EDIT: Naja.. mit EEP-3A ist 192k 144 CU. Und manche Empfängern spielen das nicht mehr ab. Vielleicht wirklich DABalt(UEP3 = 140 CU, genau auf die Grenze)?

EDIT 2: Doch, es ist DAB+ - https://www.youtube.com/watch?v=yECkpBGZggo

Japhi

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von Japhi » Do 15. Mär 2018, 07:48

Normalerweise sollte jedes DAB+-Radio bis 144CU funktionieren (192kbps 3A, 144kbps 2A, 96kbps 1A). Das muss aber nichts heißen.

LukeDX

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von LukeDX » Do 15. Mär 2018, 22:04

Auf alle Fälle ein Top-Kandidat für die kommende Sporadic-E-Saison ;)

andimik
Beiträge: 1445
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Algerien

Beitrag von andimik » Do 13. Feb 2020, 13:51

Man sendet nun auf den Tag genau seit 2 Jahren. Außer ein paar Empfangsmeldungen in Frankreich und den Meldungen zum Start 2018 hab ich leider im Internet absolut nichts an weiteren Informationen gefunden.

Antworten