1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
iro

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von iro » Fr 24. Aug 2018, 10:19

FrankSch hat geschrieben:MB wollte (so die offiziell verbreitete Haltung) Digitalradio durch das abstoßen des UKW-Geschäftes pushen.
...das lese ich so zum ersten Mal...
Grund war ja doch eher: mit UKW lässt sich aufgrund der Regulierung kein Geld mehr verdienen. Darum: ab dafür - sollen sich andere die Pfoten dran verbrennen...
Man lässt es bleiben und macht einen in Digital, da damit noch Geld verdient wird. Jedoch: mit pushen hat das nichts zu tun.

Genau hieß es in der PM: "MEDIA BROADCAST hat ihre Geschäftsfelder im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung und ihre zukünftigen Erträge analysiert und neu bewertet. In diesem Zusammenhang hat sie beschlossen, sich auf digitale Wachstumsfelder und Serviceleistungen zu konzentrieren."

Radio Fan

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von Radio Fan » Fr 24. Aug 2018, 10:25

FrankSch hat geschrieben: Mit Verlaub, mir geht Twitter und Facebook irgendwo an der rückwärtigen Peripherie vorbei. Ich fände ein gut gemachten IFA-Radio auf DokDeb viel interessanter.
Genau auch meine Meinung !:spos:

DH0GHU
Beiträge: 197
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von DH0GHU » Fr 31. Aug 2018, 16:02

Erstmal: Danke liebe Admins :-) Schön, dass es weiter geht.

Einige haben es sicher schon mitbekommen,
auch beim Bundesmux geht es weiter.

Wie der DLF unter https://www.deutschlandradio.de/empfang ... _id=426863 schreibt, wird am 28.9. der Sender Helgoland und am 4.10. der Sender Herzogstand in Betrieb genommen werden. Jeweils nach einem Monat Simulcast werden die Deutschlandfunkfrequenzen auf Helgoland und in Mittenwald abgeschaltet werden.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

DH0GHU
Beiträge: 197
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von DH0GHU » Mo 3. Sep 2018, 18:06

Konnte auf der IFA jemand etwas zu weiteren Ausbauplänen erfahren?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Badestadt
Beiträge: 11
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:23

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von Badestadt » Di 4. Sep 2018, 08:20

Die Planung steht, auch für Oberbayern. Es werden aber definitiv keine Termine genannt. In der Mitte bleibt es bei Willebadessen und Köterberg. Nur wann?
QTH: Bad Wildungen (400 m ü. NN)

DH0GHU
Beiträge: 197
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von DH0GHU » Di 4. Sep 2018, 09:20

Genau diese Planung würde mich interessieren. Nicht die Termine.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

RADIO354
Beiträge: 120
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:57

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von RADIO354 » Di 4. Sep 2018, 11:30

+ 1,
Mal sehen ob es in 2019 wieder mehr Bewegung gibt.
Ansonsten wäre noch der Pfänder, 2018 wohl auf der Agenda gestanden. Ist aber schon Jammern auf Höchstem Niveau, wenn Ich auf dem 15 Minütigem
Arbeitsweg das Schwarzwaldradio und den DLF nicht durchgängig im Autoradio hören kann.
Das Pure One Flow auf dem Balkon spielt den 5 C mit 90 % Signalquali ab. Mit der Eingebauten Teleskopantenne.
Für Stadtzentren mit Ihrer Dichten Bebauung zuzüglich Störnebel fehlen eventuell Füllsender.
Bei Bekannten in 78224 Singen, Innenstadt 2. OG spielt der Bumdesmux etwas Grenzwertig.
VU+ Duo2 ; microspot RA-318/ 319; Degen DE 1103 mit 2x 80 khz Filtern, Pure Sensia, Dual DAB 102
Antennen : Band III : 4 Elementyagi / SAT : 88 cm @ 19,2° East.
Mobilbetrieb : Autodab Ford Fiesta / Philips DA 9011/ 2
QTH Ostschweiz/ Region Werdenberg

RudiP
Beiträge: 22
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 20:39

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von RudiP » Di 4. Sep 2018, 12:31

FrankSch hat geschrieben:
Fr 24. Aug 2018, 10:11
Das ARD-IFA Programm präsentierte sich auch 2018 in allen Kanälen der sozialen Medien. Über Facebook und Twitter können Sie alles zur ARD auf der IFA erfahren, Neuigkeiten nachlesen und selbst posten.
https://www.rbb-online.de/ard-ifa/

Mit Verlaub, mir geht Twitter und Facebook irgendwo an der rückwärtigen Peripherie vorbei. Ich fände ein gut gemachten IFA-Radio auf DokDeb viel interessanter.
Sehr richtig!!!!

Auch im normalen TV-Programm kommt wenig.

Radio Fan
Beiträge: 85
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von Radio Fan » Di 4. Sep 2018, 13:05

Tja, FB und Twitter ist wohl die billigste Lösung für die ARD 👎🏻
Whatsapp wird noch erwähnt aber auch das ist ja fast das selbe...

DH0GHU
Beiträge: 197
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von DH0GHU » Di 4. Sep 2018, 14:29

Ihr habt euch im Thread geirrt.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Scanner100
Beiträge: 8
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:15

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von Scanner100 » So 9. Sep 2018, 13:35

Ich war vom Donnerstag bis gestern in Berlin-Rangsdorf.
Der Bundesmux hat seine Aufgabe super erfüllt. Vom Erzgebirge bis zum Zielort durchweg glasklarer Empfang ohne Aussetzer.

Das selbe auch auf der Rückfahrt. DAB+ ist für solche Fahrten einfach super.

jug
Beiträge: 28
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:36

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von jug » So 9. Sep 2018, 15:55

Boombastic hat geschrieben:
Mo 8. Jan 2018, 22:05
So, vielleicht ist dies eine gute Vorlage zum spekulieren ;-)

http://www.digitalradio-in-deutschland. ... utschland/
ja, die Liste passt ganz gut. Bis 2020 sollen es ja 180 Sender werden, bleiben die restlichen 16 für 2021.
QTH : Rostock, Empfänger: HAMA DIT2000 mit TGN DAB -VV an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente + 2x Sperrfilter 5C und 11B; BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne an TGN DAB Vorverstärker; LG Sylus 2 Smartphone mit DAB+; Silvercrest SIRD 14 C2

DH0GHU
Beiträge: 197
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von DH0GHU » So 9. Sep 2018, 16:44

Das ist eine sehr spekulative Liste, basierend auf jahrealten Vermutungen oder Absichtserklärungen....
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

jug
Beiträge: 28
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 19:36

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von jug » So 9. Sep 2018, 19:05

DH0GHU hat geschrieben:
So 9. Sep 2018, 16:44
Das ist eine sehr spekulative Liste, basierend auf jahrealten Vermutungen oder Absichtserklärungen....
Die Liste ist an die D-Radio Planung für die Jahre 2020 und 2023 angelehnt! Einige Standorte haben sich im Laufe der Zeit leicht geändert z. B. Pasewalk in Torgelow, aber ansonsten keine wilde Spekulation! In MV passen alle Standorte bis auf Pasewalk.
QTH : Rostock, Empfänger: HAMA DIT2000 mit TGN DAB -VV an VHF Antenne: K5-12 - 5 Elemente + 2x Sperrfilter 5C und 11B; BMW mit DAB+ Werksradio und Außenmagnetantenne an TGN DAB Vorverstärker; LG Sylus 2 Smartphone mit DAB+; Silvercrest SIRD 14 C2

RF_NWD
Beiträge: 26
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von RF_NWD » So 9. Sep 2018, 19:50

Die Liste dort gibt den Stand aus älteren Planungskarten wieder.
Neuere Diskussionen zu Standorten in NDS /NRW fehlen: Köterberg und Willebadessen z.B. -
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Antworten