1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
planetradio

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von planetradio » Di 3. Jul 2018, 18:35

Der 6a ist nicht eingetragen

FrankSch

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von FrankSch » Di 3. Jul 2018, 21:20

Die neue Farbgebung der Empfangsprognose saugt. Der Farbunterschied zwischen indoor und outdoor ist viel zu gering. Das war vorher mit diesen zwei Blautönen deutlich besser.

zwhd

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von zwhd » Di 3. Jul 2018, 23:20

Einfach den Schieberegler verändern, wenn einem die Farbgebung so nicht passt ;)

planetradio

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von planetradio » Sa 7. Jul 2018, 08:24

ist es eigentlich wirklich notwendig, den Hardberg und Heidelberg beide beim 5C mit 10kW zu betreiben. Hätte es nicht von jedem Standort mit 2-3 kW gereicht. Die beiden sind ja doch sehr dicht bei einander. Oder ist es notwendig, um alle Täler im Odenwald zu versorgen?

BadestadtFM

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von BadestadtFM » Sa 7. Jul 2018, 08:56

Hier ist die Karte des DLF mit der schematischen Darstellung des 5C, Stand August 2018.
Quelle: Programmheft Juli

[attachment 11202 5C_0818_Page_1.png]

DH0GHU

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von DH0GHU » Sa 7. Jul 2018, 08:57

Beide haben teils unterschiedliche Versorgungsgebiete. Für Deep Indoor in MA/LU und runter bis KA wären 2-3 kW sicher zu knapp. Zumindest HD hat ja mal alleine gesendet, da waren 10 kW mehr als nötig. Vor der Langenbrand-Aufschaltung hat die Versorgung der A8 KA-S bis auf ein kurzes Stück bei der Enztalquerung gerade so geklappt.
Der Hardberg versorgt viele Gebiete eher nördlich, in denen HD-Königstuhl nicht vernünftig oder garnicht geht.

planetradio

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von planetradio » Sa 7. Jul 2018, 09:09

dann könnte man am Königstuhl Richtung Süden die 10kW belassen, nur nach Norden abschwächen. Beim Hardberg dann genau andersherum. Nach Norden die 10kW belassen und nach Süden abschwächen.

DH0GHU

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von DH0GHU » Sa 7. Jul 2018, 18:16

Was soll das bitte bringen, außer weniger Overspill?

planetradio

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von planetradio » Sa 7. Jul 2018, 18:24

Geld einsparen,welches man für willebadessen oder hohenpeißenberg einsetzen können?

DH0GHU

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von DH0GHU » Sa 7. Jul 2018, 18:53

Wieso spart man Geld, wenn man eine komplexere, teurere Antenne aufbauen muss? Oder gar eine zweite Antenne? Oder gehst Du davon aus, dass HR und SWR auch mit Richtstrahlung zufrieden wären?

Was glaubst Du, wie viel man da denn sparen könnte? Die reinen HF-Leistungskosten machen nur einen Teil der Gesamtkosten aus, und man spart maximal 50% der Senderausgangsleistung, wenn man nur noch in einem Halbkreis strahlt. Was aber immernoch in manchen Gegenden eine Verschlechterung des Empfangs bedeutet...

zwhd

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von zwhd » Mo 9. Jul 2018, 09:44

BadestadtFM hat geschrieben: Hier ist die Karte des DLF mit der schematischen Darstellung des 5C, Stand August 2018.
Quelle: Programmheft Juli

[attachment 11202 5C_0818_Page_1.png]
Ist aber sehr konservativ dargestellt im Vergleich zu "Empfangsprognose" :)

BadestadtFM

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von BadestadtFM » Mo 9. Jul 2018, 09:54

Ist ja nur ein stilisierte Darstellung. Und da man möglichen Beschwerden vorbeugen will, geht man natürlich auf Nummer sicher. Hier geht es eher um die Standorte, da August 2018 angegeben wird. Scheint aber nichts dazugekommen zu sein.

BadestadtFM

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von BadestadtFM » Mo 16. Jul 2018, 08:19

Es tut sich wieder was beim Bundesmux.
Neu in der Datenbank vom 16.7.2018:
Blauen mit 5 kW D
Helgoland mit 0,5 kW ND

Diagramm für Blauen:
[attachment 11259 blauen_5C.png]

Habakukk

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von Habakukk » Mo 16. Jul 2018, 08:36

Das Diagramm am Blauen ist insofern interessant, weil es ganz anders aussieht als das vom 8D, der Einzüge nach Nordwesten hat, gerade da, wo beim 5C schon wieder die volle Leistung rausgeht. Entweder kann man bei der Antennenanlage am Blauen verschiedene Antennendiagramme fahren, oder aber man kommt nicht um eine zweite Antennenanlage herum, oder der 8D sendet bereits jetzt so wie es für 5C koordiniert wurde.

Und beim Sender Hochrhein wurde das Diagramm so abgeändert, dass es nun fast rund ist. Ist das nur eine Anpassung an die Realität, oder plant man da nochmal einen Umbau?

CBS

Re: 1. DAB+-Bundesmux Ausbau 2018

Beitrag von CBS » Mo 16. Jul 2018, 11:17

5C auf dem Blauen war schon länger geplant, endlich kommt es mal in Gang. Die unterschiedlichen Diagramme erstaunen tatsächlich, der 5C wird nach Südwesten ziemlich gedrückt, also dort, wo der 8D voll rauspowern darf. In dieser Richtung ist halt nix mehr, was stört, freie "Fahrt" bis zum Jura, wahrscheinlich muss man irgendwo einen Schutz gewähren, während man Richtung Nord, wo schon Vogtsburg und Feldberg senden, voll raus darf. Ist der 5C irgendwo in dieser Richtung verplant?

Die Antennenanlage wird dieselbe sein, die damals aufgebaut wurde: Ringsrum am Mast, da wird nichts extra aufgestellt werden. Auch die BNetzA Daten weisen auf die gleichen Antennen hin. Entweder werden die Felder tatsächlich unterschiedlich angesteuert oder man sendet von Beginn an reduziert in alle Richtungen gleich. Ehrlicherweise wundert mich schon, dass der 8D auf der Südumgehung Weils (B317) hinter dem Bergrücken schon leicht schwächelt, das klingt nicht unbedingt nach 5kW in dieser Richtung. Genaueres würde auch mich interessieren.

Antworten