TII Codes

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
FMDABDX
Beiträge: 149
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: TII Codes

Beitrag von FMDABDX » Do 5. Dez 2019, 12:13

HOL
9D
Biervliet
nicht 10 0 aber 10 4
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

FMDABDX
Beiträge: 149
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: TII Codes

Beitrag von FMDABDX » Do 5. Dez 2019, 17:19

HOL
8C
MTVNL
Maastricht 13 15
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

ulionken
Beiträge: 261
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: TII Codes

Beitrag von ulionken » Do 5. Dez 2019, 18:01

FMDABDX hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 17:19
HOL
8C
MTVNL
Maastricht 13 15
Gibt es dazu konkrete Beobachtungen, die auf genau diesen Standort und keinen anderen hinweisen? In DABLIST steht nämlich ein anderer Sender (Loon-op-Zand) aus dem gleichen SFN mit der TII 13 15, leider ohne Quellenangabe.

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

HF-Hase
Beiträge: 166
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: TII Codes

Beitrag von HF-Hase » Do 5. Dez 2019, 19:20

Hallo,

bei ordentlich Tropo kommt grad bei mir DR Saarland (9A) mit TII 00 01 rein.
Da im CIR 4 Träger zu sehen sind, leider nicht zuzuordnen.
Könnte Tholey sein, aber da müsste jemand aus der Nähe mal nachsehen.
Falls von Interesse, könnt ich auch ein raw-File bereitstellen

Jagsttal-DX
Beiträge: 98
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: TII Codes

Beitrag von Jagsttal-DX » Do 5. Dez 2019, 21:06

HF-Hase hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 19:20
Hallo,

bei ordentlich Tropo kommt grad bei mir DR Saarland (9A) mit TII 00 01 rein.
Da im CIR 4 Träger zu sehen sind, leider nicht zuzuordnen.
Könnte Tholey sein, aber da müsste jemand aus der Nähe mal nachsehen.
Falls von Interesse, könnt ich auch ein raw-File bereitstellen
Das hatte ich hier (Seite 22) auch mal gemeldet, es ist aber mangels weiterer Beobachtungen nichts weiter rausgekommen. Es gab lediglich eine Negativmeldung, dass es die Göttelborner Höhe nicht ist. Mit einem Raw-File könnte ich nicht nur den TII zuordnen, sondern meist auch die zeitlich Lage der Sender bestimmen. Dann wäre es möglich, die Sender ohne TII am CIR zu identifizieren. Dazu brauche ich noch die Koordinaten des Empfängers oder alternativ die Entfernungen zu den Sendern (0,1 km Auflösung wäre gut).

FMDABDX
Beiträge: 149
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: TII Codes

Beitrag von FMDABDX » Do 5. Dez 2019, 21:20

ulionken hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 18:01
FMDABDX hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 17:19
HOL
8C
MTVNL
Maastricht 13 15
Gibt es dazu konkrete Beobachtungen, die auf genau diesen Standort und keinen anderen hinweisen? In DABLIST steht nämlich ein anderer Sender (Loon-op-Zand) aus dem gleichen SFN mit der TII 13 15, leider ohne Quellenangabe.
73 de Uli
War heute am Turm weil diese noch fehlte auf https://radio-tv-nederland.nl/dab/dab-overzicht.html
8c mtvnl.jpg
Loon op Zand MTVNL hat auch diese Tii
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

ulionken
Beiträge: 261
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:38
Wohnort: JN37TO

Re: TII Codes

Beitrag von ulionken » Fr 6. Dez 2019, 08:05

Alles klar, danke!

Es konnte auch keine Verwechslung sein, denn Loon op Zand sendet auf einem anderen Kanal. Das habe ich gestern beim Bearbeiten auf dem Smartphone nicht bemerkt...

73 de Uli
UKW/TV-Arbeitskreis, FMLIST
QTH: Lörrach, JN37TO

HF-Hase
Beiträge: 166
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: TII Codes

Beitrag von HF-Hase » Fr 6. Dez 2019, 13:27

Jagsttal-DX hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 21:06
Mit einem Raw-File könnte ich nicht nur den TII zuordnen, sondern meist auch die zeitlich Lage der Sender bestimmen. Dann wäre es möglich, die Sender ohne TII am CIR zu identifizieren. Dazu brauche ich noch die Koordinaten des Empfängers oder alternativ die Entfernungen zu den Sendern (0,1 km Auflösung wäre gut).
Auf die Auswertung bin ich gespannt!
Du hast ne PN dazu

Jagsttal-DX
Beiträge: 98
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 22:12

Re: TII Codes

Beitrag von Jagsttal-DX » So 8. Dez 2019, 20:13

Betr. Senderidentifikation DR Saarland:
Mit Hilfe eines Raw-Files von HF-Hase und meinen Beobachtungen habe ich versucht die im CIR angezeigten Signale den Sendern zuzuordnen.
Unsere QTHs liegen jeweils etwa 160km nördlich bzw. östlich vom Zielgebiet, was für diesen Zweck recht günstig sein sollte.
Von einem Standort wird ein TII-Signal gesendet, vermutlich die Werkseinstellung (der Anlass hierfür).
Das folgende CIR-Diagramm entstand aus der Mittelung über die ganze Aufnahmedauer von ca. 3 Minuten (QTH: Windeck, Rhein-Sieg-Kreis)
CIR_9A.PNG
Und nun zum Lösungsansatz:
Die relative zeitliche Lage (Synchronisation) eines Senders erhalte ich aus der Differenz CIR-Wert (umgerechnet in km) - Geografische Entfernung. Bei richtiger Zuordnung müssen die Ergebnisse für beide Empfänger-QTHs im Vergleich sich um eine gemeinsame Konstante unterscheiden.
Dazu habe ich die Tabellenkalkulation mit folgender Formel bemüht: Differenz = d1 - cir1 - d2 + cir2 (d1 und d2 sind die Entfernungen, cir1 und cir2 die CIR-Positionen mit Faktor 0,14635 in km umgerechnet).
Dann kommt das große Probieren. Das Puzzle ist dann gelöst wenn hier für alle Sender annähernd der gleiche Wert raus kommt.
DAB_Saar_Locate.PNG
Wie man sieht, passt das sehr gut. Die letzten beiden Spalten zeigen die zeitliche Lage relativ zum Sender Göttelborner Höhe, berechnet aus beiden QTHs. Auch hier sieht man die gute Übereinstimmung. Statt der Zeit ist hier die entsprechende Strecke in km angegeben.
Man kann nun für den eigenen QTH diese Werte einfach zu der Entfernung des jeweiligen Senders addieren und erhält dann die zu erwartende Aufreihung im CIR. Bei QIRX kann man das ja auch gleich im km anzeigen lassen.
Mit dieser Auswertung konnte ich auch klären warum bei mir nie mehr als 5 Sender im CIR zu sehen waren. Der Halberg als deutlich schwächeres Signal versteckt sich nämlich hinter der Göttelborner Höhe (siehe Spalte CIR_1).

Habakukk
Beiträge: 1720
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: TII Codes

Beitrag von Habakukk » Di 10. Dez 2019, 22:48

5B Gaisberg im Regelbetrieb jetzt 0501.

oldenburger
Beiträge: 51
Registriert: So 30. Sep 2018, 10:58

Re: TII Codes

Beitrag von oldenburger » Mi 11. Dez 2019, 14:06

Der NDR sendet auf Kanal 12A aus Wilhelmshaven mit TII 33 05.
Wilhelmshaven.png

FMDABDX
Beiträge: 149
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: TII Codes

Beitrag von FMDABDX » Mo 16. Dez 2019, 19:02

FMDABDX hat geschrieben:
Sa 23. Nov 2019, 19:09
Unid / neue Sender oder fake Tii code 11D NRW 04 04
d 11d unid tii 04 04.jpg
Kann nur Kleve sein, gar kein tropo und doch signal.
11d-kleve-0404.jpg
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

Phil75
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 21:08
Wohnort: Pratteln / Schweiz

Re: TII Codes

Beitrag von Phil75 » Mo 16. Dez 2019, 19:21

Sender Blauen (Baden) seit heute mit 5C
TI = 11 17

FMDABDX
Beiträge: 149
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: TII Codes

Beitrag von FMDABDX » Mi 18. Dez 2019, 19:45

Was ist los auf 11D ?
Wieder ein neue TII 04 01 aber nur mit threshold 0.5
Beim 0.2 kein TII mehr
:gruebel: :confused:
11d-0401-2.jpg
11d-0401.jpg
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

Japhi
Beiträge: 385
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: TII Codes

Beitrag von Japhi » Mi 18. Dez 2019, 20:09

Heute wurde Kleve auf 10kW erhöht, vielleicht ein neuer TII-Code?
D-45529 Hattingen/Ruhr
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Panasonic RF-D10

Antworten