Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
dab-slo
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Dez 2020, 17:17

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von dab-slo »

Hallo,

Ich wollte die Beta-Version v3 testen, erhielt jedoch keine Antwort auf die E-Mail. Nach dem Test kann ich berichten, wie die Sache bei mir funktioniert hat.

Grüße aus Slowenien
Clem01
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Clem01 »

Hallo dab-slo,

Sorry, ist mir komplett durchgegangen. Ich schicke dir den Link per PM.
dab-slo
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Dez 2020, 17:17

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von dab-slo »

Kein Problem, wenn Sie für jetzt senden können. Ich benutze v2.1.1.10 und Ich liebe die Plattform! Großartige DX-Leistung!
blueandmore
Beiträge: 8
Registriert: Mi 15. Mai 2019, 02:57
Wohnort: Köln

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von blueandmore »

Ich habe folgendes Problem mit der neusten Version (2.1.1.10). Sobald ich das Programm starte, friert er dann kurz nach 3-4 Sekunen ein. Kein Programm läuft im Hintergrund (außer den WIndows 10 Diensten).
andimik
Beiträge: 2959
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von andimik »

Ich denke, deine Angabe ist zu wenig zum Analysieren.

Ohne, dass du eine Datei oder rtltcp startest?
Oder erst danach?

Mit Dateien hast du das Problem auch?
Clem01
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Clem01 »

Die QIRX V3 ist im Netz, immer noch als Beta.
Für DAB gibt es nichts Neues.

Von den drei möglichen, gleichzeitig laufenden Receivern ist ein DAB Demodulator möglich, nicht mehrere, im Gegensatz zu den anderen Demodulatoren.
Drehrumbum
Beiträge: 109
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Drehrumbum »

Hallo Clem!

Wenn niemand sonst ein Feedback gibt, fang ich halt mit ein paar Dingen an, die mir beim Spielen gleich auffielen...

- DAB
Ein versehentliches Klicken in das Spektrum-Window verstellt die Frequenz. Nicht gut, denn der Ton ist sofort weg. In der alten Version musste man dieses Mouse-Feature erst "scharfstellen" ("Click and Drag Zooms").

- UKW
keine Stereowiedergabe.

"CW" als Modulationsart sollte man nicht auswählen, denn dann kommen verschiedene Fehlermeldungen die man nie mehr losbekommt. (Siehe unten.) Dann hilft nur ein Neustart des Programms.

- Eine größere Auswahl an Sampleraten ist wünschenswert. Es müssen ja nicht immer über 2MHz sein.

Das wars erstmal.
Dateianhänge
e_msg.jpg
Clem01
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Clem01 »

Hallo Drehrumbum,

danke für den Feedback.
Drehrumbum hat geschrieben: Do 11. Feb 2021, 11:34 - DAB
Ein versehentliches Klicken in das Spektrum-Window verstellt die Frequenz. Nicht gut, denn der Ton ist sofort weg. In der alten Version musste man dieses Mouse-Feature erst "scharfstellen" ("Click and Drag Zooms").
Stimmt. Aber nicht nur ein versehentliches Klicken, sondern auch ein absichtliches Klicken würde zu Irritationen führen, wenn sich die Frequenz dann nicht verstellt. In der alten Version war aber die Idee nicht das "Scharfstellen" dieser Funktion, sondern das Abschalten der Zoom-Funktion des MS-Charts. Das Chart kommt jetzt nicht mehr von MS und ist wesentlich performanter. Und wenn man die Frequenz verstellen will, z.B. um zu experimentieren, finde ich das nicht so schlecht. Für DAB könnte man es verriegeln.

- UKW
keine Stereowiedergabe.
Stimmt. Steht übrigens auch irgendwo auf der Website. Das haben andere schon x-mal vorgemacht und ich hatte einfach keine Lust, den Aufwand zu spendieren. Wenn ich Stereo brauche, gehe ich zu DAB. Trotzdem: Es scheint ein Bedarf da zu sein, ich werde mal das 19kHz Filter und den Frequenzverdoppler angehen. Vorher würde ich aber lieber noch über eine Audio Spektrumsanzeige nachdenken. Da sieht man dann schön die Kompression der "Dudelsender". Soll ja auch irgendwie Musik sein... "Loudness War" (s. Wikipedia).
"CW" als Modulationsart sollte man nicht auswählen, denn dann kommen verschiedene Fehlermeldungen die man nie mehr losbekommt. (Siehe unten.) Dann hilft nur ein Neustart des Programms.
Korrekt. CW hatte ich schlicht vergessen, rauszunehmen. Die CW Tests hatte ich immer mit SSB gemacht und auf z.B. 800Hz Bandbreite gestellt. Hat eigentlich funktioniert.
- Eine größere Auswahl an Sampleraten ist wünschenswert. Es müssen ja nicht immer über 2MHz sein.
Auch das stimmt. Die geringeren Sampleraten sollten kein grosses Problem darstellen, sie sind einfach nicht getestet und es sind noch an einigen Stellen "Unschönheiten" diesbezüglich im Code.
Das wird sicher irgendwann kommen müssen.

Mir waren aber erstmal andere Funktionen wichtiger, z.B. eine korrekte Behandlung der Airband Kanäle im aktuellen 8,33kHz Raster, und die ganzen ADS-B Sachen.
ElDee
Beiträge: 90
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:20

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von ElDee »

Hallo in die Runde: in den letzten Tagen habe ich mich endlich mal dazu durchgerungen, mir SDR Qirx zuzulegen. Mein derzeit noch unter Windows 7 (64-bit Version) laufender PC wird in wenigen Tagen ein Upgrad auf Windows 10 bekommen, was ja auch höchste Zeit ist.
Momentan habe ich die Qirx-Version 2.1.1.10 installiert und bin sehr zufrieden damit. Im Mainzer Südosten empfange ich die DAB-Signale von den Sendestellen Mainz-Kastel, Frankfurt Europaturm, Gr.Feldberg, Alzenau Hahnenkamm, Pfaffenberg und Kreuzberg/Rhön, bei Überreichweiten kommen noch Biedenkopf und Fulda hinzu (Multiplex HESSEN NORD). Der Empfang aus südlicher Richtung ist durch ein Hochhaus abgeschirmt, sodass Hardberg und Heidelberg Königstuhl nicht reinkommen. In Zukunft habe ich geplant, den PC-Nooelec-Stick auch an die Balkonantenne auf der Südseite der Wohnung anzuschließen. Anfangs war ich etwas erstaunt, dass der Gr.Feldberg viel schwächer als der Europaturm reinkommt, aber das ist ja dem Richtdiagramm dort geschuldet.
Drehrumbum
Beiträge: 109
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Drehrumbum »

Hallo Clem!

Ist es möglich, aus einer I/Q Aufnahme (oder "Live" beim normalen Empfang), alle oder ausgewählte Sender im Mux "on the fly" als WAVE/ AAC-Dateien auf die Festplatte zu schreiben?

Bei einer I/Q-Aufnahme könnte das Strippen der Audiodaten sogar schneller als in Echtzeit funktionieren und wäre nur durch die Rechenleistung limitiert.

BFN
Clem01
Beiträge: 190
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Clem01 »

Hallo Drehrumbum,

Nein, das geht nicht. Mehrere parallele Audio Streams wäre mMn auch eine relativ "heftige" Erweiterung. Das Audio Recording aus Rohdaten zu beschleunigen, sollte dagegen einfacher gehen, wenn man die Eingangstimer nicht in Echtzeit laufen lässt. Ist aber derzeit ebenfalls nicht realisiert.

Bei der Aufnahme von AAC Audio bitte beachten, dass die Aufnahmen etwas langsamer laufen, wegen der 960 Sample Frames bei DAB, die die übliche Abspiel-SW nicht kennen. TODO. WAV dagegen ist ok. Festplattenplatz ist ja kein großes Thema mehr.
ElDee
Beiträge: 90
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:20

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von ElDee »

Hallo in die Runde, mit freundlicher Unterstützung von Roger Thauer werden nun auch bei mir die geografischen Standorte dargestellt. Der Screenshot zeigt den Empfang des Muxes MDR THUERINGEN auf Kanal 8B in Mainz-Weisenau. Einzig empfangbarer Sender ist der Kreuzberg in der Rhön mit immerhin 127 km Entfernung.Bild
ElDee
Beiträge: 90
Registriert: So 2. Sep 2018, 21:20

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von ElDee »

Nach einer reichlichen Woche Arbeit mit der genialen Software Qirx bin ich auf ein Problem gestoßen, das mich mehrere Tage beschäftigt hat. Urplötzlich war nämlich die Eingangsempfindlichkeit von Qirx erheblich reduziert, sodass Multiplexe mit schwachem Signal überhaupt nicht mehr eingelesen wurden. Bei mir war das zum Beispiel der Multiplex HESSEN NORD auf Kanal 6A (Sender Biedenkopf und Fulda). Zunächst bin ich davon ausgegangen, dass an der Antennenzuleitung (6m verlustarmes Koaxkabel 75 Ohm) etwas nicht stimmt, habe die F-Stecker getauscht und anderes mehr, ohne jeden Erfolg. Jedenfalls hatte sich das SNR auf allen empfangbaren Kanälen um etwa 40% verringert, ein Antennenproblem konnte ich aber nicht finden.
Heute nun habe ich Qirx deinstalliert und völlig neu aufgesetzt und - kaum zu glauben - die alte, sehr gute Empfangsqualität ist wieder da !!! Jetzt stelle ich mir natürlich die Frage, ob ich eventuell bei den Einstellungen unbewusst etwas verstellt haben könnte, was die Eingangsempfindlichkeit erheblich verringert. Wer weiß Rat ?
andimik
Beiträge: 2959
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von andimik »

Drehrumbum hat geschrieben: Mo 1. Mär 2021, 12:20 Hallo Clem!

Ist es möglich, aus einer I/Q Aufnahme (oder "Live" beim normalen Empfang), alle oder ausgewählte Sender im Mux "on the fly" als WAVE/ AAC-Dateien auf die Festplatte zu schreiben?
Du kannst das unter Linux machen, aber erst in zwei Schritten.

1. brauchst du eine eti-Datei aus der RAW-Datei (eti-cmdline-rawfiles)
2. musst du dann jeden Subchannel mit etisnoop exportieren, ich glaub mit ni2out geht es auch

Hast mich auf eine Idee gebracht. Ich probiere, ob das Live geht.
Austria MV
Beiträge: 700
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Austria MV »

Bei der AGC das Häckchen rausgenommen ?
Gibt aber dort auch noch unzählige Einstellmöglichkeiten die auch noch in Frage kommen könnten...

ElDee hat geschrieben: Sa 20. Mär 2021, 13:50 Nach einer reichlichen Woche Arbeit mit der genialen Software Qirx bin ich auf ein Problem gestoßen, das mich mehrere Tage beschäftigt hat. Urplötzlich war nämlich die Eingangsempfindlichkeit von Qirx erheblich reduziert, sodass Multiplexe mit schwachem Signal überhaupt nicht mehr eingelesen wurden. Bei mir war das zum Beispiel der Multiplex HESSEN NORD auf Kanal 6A (Sender Biedenkopf und Fulda). Zunächst bin ich davon ausgegangen, dass an der Antennenzuleitung (6m verlustarmes Koaxkabel 75 Ohm) etwas nicht stimmt, habe die F-Stecker getauscht und anderes mehr, ohne jeden Erfolg. Jedenfalls hatte sich das SNR auf allen empfangbaren Kanälen um etwa 40% verringert, ein Antennenproblem konnte ich aber nicht finden.
Heute nun habe ich Qirx deinstalliert und völlig neu aufgesetzt und - kaum zu glauben - die alte, sehr gute Empfangsqualität ist wieder da !!! Jetzt stelle ich mir natürlich die Frage, ob ich eventuell bei den Einstellungen unbewusst etwas verstellt haben könnte, was die Eingangsempfindlichkeit erheblich verringert. Wer weiß Rat ?
Antworten