Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
pomnitz26
Beiträge: 3831
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von pomnitz26 »

Dana Diezemann hat geschrieben: Mo 12. Jul 2021, 17:51 ... der gruselige DAB Player mit fixen Fenstergrößen und dann endlosen Micky Maus Scrollfenstern erinnert mich an Winamp aus kurz nach DOS Zeiten.
Du musst halt nur den Bildschirm in der gewünschten Größe wählen, dann passt es wieder.
Clem01
Beiträge: 224
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Clem01 »

Drehrumbum hat geschrieben: Mo 12. Jul 2021, 18:24 Naja, ärgerlich ist das schon und das hat mich jetzt auch einige Zeit gekostet. Clem muss unsinnige Werte abfangen.
Soso, muss er. Aha.

Ich glaube vielmehr, hier muss jemand mal an seinem Tonfall arbeiten. Aber egal.
Ich jedenfalls habe erstmal schlicht keine Lust mehr, auf diese Trollerei zu reagieren.

Have fun, together, ich schaue ab und zu mal rein, ob sich der Ton wieder beruhigt.
Jetzt aber erstmal Tschüss. Danke an alle, die mir über die Jahre hier geholfen haben. Mit sachlicher, ordentlicher Kritik. Diese ist auch weiterhin sehr willkommen, am besten auf GitHub.

Clem

@Dana Diezemann: Nee, kein QT wie in "gruseliger" anderer SW (was bildet ihr euch eigentlich ein?), sondern WPF (schonmal gehört? wenn nicht, hier gibts einen Spezialisten, der wird das aber auch nicht kennen).
Yoshi
Moderator
Beiträge: 518
Registriert: Di 14. Aug 2018, 22:28
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Yoshi »

Ich finde es schade wir hier kommuniziert wird.

Ihr müsst beachten das die Software kostenlos ist! Dafür wird auch freizeit geopfert.

Und wenn manche die verschieden Player "grusselig' von der Gui finden, dann macht es doch selber besser bzw. stellt doch einen Entwickler ein der es genau nach euren Wünschen konzipiert. Aber nicht bei der Rechnung hinterher vom Stuhl fallen.

@Clem: Danke für das Programm, ich nutze es gerne :cheers:
Empfänger: Sony XDR-F1HD und Sony XDR-S10HDiP an 7-Elemente-UKW-Antenne | Audi MMI 3G mit UKW/DAB | Microspot RA-318 | Lextronix E5 (2x80 kHz)
Entfernung zum Brotjacklriegel 14 km | Spritschleuder braucht Bild
Drehrumbum
Beiträge: 200
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Drehrumbum »

Hallo Zusammen!

@Clem: Niemand muss. Es geht hier aber auch darum, deine Software ausgiebig zu testen. Ich kann ja auch nix dafür, wenn diese WPF solche Werte durchgehen lässt.

Den "Troll-Schuh" ziehe ich mir jedenfalls nicht an, denn ich biete zwischendurch wenigstens auch Lösungen an. In dem gerade aktuellen Fall mit den verschobenen Childwindows kann ich nur folgenden Rat geben:

1.) Qirx-Oberfläche nach Belieben einrichten. Also meinetwegen im Vollbild alles "schick" anordnen.
2.) Qirx beenden.
3.) Im Explorer "C:\Users\...\AppData\Local\qirx3\Persistence" aufrufen und die XML-Dateien mit Schreibschutz versehen.

Nun kann man alle Fenster verschieben wie man will - auch Fenster verschwinden lassen. Spätestens nach einem Neuststart von Qirx ist alles wieder okay.

EDIT: Man muss nicht alle XML-Dateien mit Schreibschutz versehen, einfach auf die Zeit der letzten Änderung schauen. Wenn man nur einen Stick besitzt und in Qirx aktiviert hat, sind es diese Dateien:
Dateianhänge
xml.jpg
Dana Diezemann
Beiträge: 299
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Dana Diezemann »

Jetzt ergänze ich nochmals meine Nachricht von weiter oben. Weil die Reaktionen doch etwas überraschend sind und ich mich möglicherweise wohl unpassend bezüglich GUI ausgedrückt habe.

Alle 4 DAB Softwareprogramme sind von sicherlich genialen Programmierern. Das steht auch nicht zur Debatte. Alle haben auch ein anderes Ziel, ich habe mich auseinandergesetzt und sogar schon einen Vortrag drüber gehalten.

Und QIRX ragt hier echt raus.

Ich hab mir hier mal in drei Stunden alle damals über 60 Seiten dieses Threads durchgelesen. Und das bestätigt mich, das Clem hier echt viel positives Feedback bekommen hat und die Software heute auch ein wenig dadurch in der SDR Welt als führend bezeichnet werden kann. So sehe ich das. Wer hat schon eine TII Code Darstellung auf der Karte? Unter den kostenlosen Angeboten. Niemand.

Daher sehe ich unser Feedback hier im Forum schon als wichtig an. Wenn mehrere Leute mit unterschiedlichen Systemen einige Dinge enddecken. Gerade in der letzten Zeit gab es einige Fortschritte in der Stabilität mit diesen Buffergeschichten.

Wenn ich hier über GUI schreibe - weil es gerade das Thema ist - und der DAB-Player an dieser Stelle einfach unterirdisch ist, dann meine ich das auch so. Die Software vom Kern genial und diese hilft mir auch extrem. Mittlerweile hat QIRX auch die Ergänzung, tiefer ins Ensemble hinein zu schauen.

Responsive ist das Stichwort. Einfaches Beispiel: Hart gecodete Webseiten ohne Formatanpassung und vielleicht noch „Best View in Netscape with 1024 x 768“ gibt es leider immer noch. Hochkant auf dem Handy ist der Text dann nicht lesbar. Weil sich ja nicht anpasst.

Also, heutige GUI *muss* nach meiner Meinung sich auf das Endgerät einstellen. Und dazu gehören skalierbare Fenster. Was bei QIRX ja auch passiert. Geht wegen der bis zu 3 Unterabteilungen ja auch nicht wirklich anders. Klar wäre Detachable noch ein Bonus (DAB / Karte nebeneinander usw…), aber wie gesagt, das ist nicht in unserer Hand.

Warum beim DAB Player die Slideshow Bilder in einem größenskalierbaren Fenster sind, aber die FIC Daten in einer scollbaren Tabelle fix in ein kleines Guckloch gepresst werden, erschließt sich mir nicht. Und dann nervt es irgendwann bei der Bedienung. Refresh macht das System, der Programmierer setzt hier nur Flags (Drag… oder was auch immer da gefordert ist). Ich versuche, zum Programmierer mal vorsichtig einen Kontakt herzustellen.
Clipboard01.png
Also ich wollte hier niemanden auf die Füße treten oder ans Schienenbein. Es ist einfach meine sachliche fundierte Meinung.

Klar hätte ich bei QIRX auch einiges, aber es ist Clem sein Herzensprojekt und ich muss hier seine Meinung (Clem erinnert sich sicherlich an meinen I/Q Constellation Darstellungswunsch) auch respektieren. Und er ist da oft auch auf der richtigen Seite, das habe ich nun auch schon gelernt.

@clem: Letztlich großer Respekt, in deiner freien Zeit alles immer zu pflegen. Ich programmiere selbst und erahne im Ansatz, was das bedeutet.
Dana Diezemann
Beiträge: 299
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Dana Diezemann »

Ich hole nochmals das Bias-T Thema nach vorne. Bias-T (Bias = DC Offset) bedeutet, dass ich Spannung auf die Antennenleitung vom Stick legen kann. Und so eine aktive Antenne speise. Spare mir also die Einspeisweiche / Netzteil.

Jetzt kam nach Wochen aus China der Nooelec V3 mit Bias-T. Platine von 2017 oben. Der ohne Bias-T ist von 2018 (unten).
Und wenn ich den Stick nur anstecke an einen 5V Handylader, dann kommen da schon 4,5 Volt raus.

"C:\Program Files\softsyst\QIRX3\rtl_tcp.exe" -T

Normalerweise wird mit dem -T Parameter aktiviert oder direkt in QIRX oder QT-DAB32, es geht also auch ohne. Und leider damit nicht abschaltbar. Antennen, die einen DC Kurzschluss verursachen (Dipol) werden dann die Hardware etwas stressen, lt. Doku ist hier eine Strombegrenzung vorgesehen.

Nach meinen ersten Tests reichen die 4,5 Volt nicht für den Antennenverstärker vom Antennenland. Der ja in die Antennenanschlußkiste eingebaut werden kann. Diese Lösung hätte Charme...
Dateianhänge
Bias-T.png
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von andimik »

andimik hat geschrieben: Sa 28. Nov 2020, 16:04 Unser Bundesmux hat 2x den TII Eintrag 0901, einmal Bregenz-Pfänder und einmal Klagenfurt-Dobratsch (liegt bei Villach).

Man sieht, dass der Eintrag 0902 (der ja nur einmal vorkommt) von der Koralm richtig berechnet wurde. Den Eintrag von 0901 nimmt Qirx von Bregenz.
Dieser Bug wurde in Version 3 übrigens gefixt. Die Entfernungsangabe zu meinem Haussender Dobratsch stimmt nun. :spos: Nun steht dort korrekt 8,1 km zum Dobratsch statt die Entfernung zu Bregenz-Pfänder.

In der Karte war es schon immer richtig.
Drehrumbum
Beiträge: 200
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Drehrumbum »

Drehrumbum hat geschrieben: Do 1. Jul 2021, 10:57 QIRX killt die rtltcp, obwohl in den Settings "Autostop" nicht angeklickt ist.

EDIT: Man muss QIRX neu starten, damit die Einstellung wirksam wird, nicht nur rtltcp, wie im Dialogfeld steht. Danach darf man aber den Settingsdialog nicht mehr öffnen und abbrechen. Spätestens nach dem zweiten stoppen geht rtltcp trotzdem aus. Alles etwas verworren - bitte selbst ausprobieren. Das wird schon klappen. :joke:
QIRX ist unschuldig!

Die rtltcp "killt" sich selbst! Ich könnte jetzt etwas mehr darüber erzählen, warum das so ist, aber das interessiert hier niemanden. Mein Tipp ist:

Code: Alles auswählen

BOOL WINAPI sighandler(int signum)
{
	if (CTRL_C_EVENT == signum) {
		fprintf(stderr, "Signal caught, exiting!\n");
		do_exit = 1;
		[b]Sleep(1000);[/b]
		rtlsdr_cancel_async(dev);
		return TRUE;
	}

	return FALSE;
}
Mit dieser kleinen Pause von einer Sekunde, nachdem "do_exit" auf "1" gesetzt wurde, schafft es auch der "Control-Thread" sich zu beenden, bevor Handles oder so ungültig werden. Eine Zeile Code - grosse Wirkung. Ich habe es nach dieser kleinen Änderung nicht mehr geschafft, meine (!) rtltcp zum Absturz zu bringen.
oldenburger
Beiträge: 85
Registriert: So 30. Sep 2018, 10:58

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von oldenburger »

Deine Zeile habe ich ausprobiert. Die Abstürze sind dadurch tatsächlich seltener, aber nicht weg.

Das Problem ist mit der aktuellen Qirx-Version aber schon längst gelöst. Der Absturz kam, als nach dem Beenden der asynchronen USB-Lesefunktion der dafür benutzte Speicher in der librtlsdr freigegeben wurde. Obwohl viel Aufwand getrieben wurde, vorher noch die letzten Daten abzuarbeiten, kam manchmal doch noch etwas nach.

Die neue librtlsdr braucht für Windows keine libusb mehr.
Drehrumbum
Beiträge: 200
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Drehrumbum »

Hallo!

Das trifft sich ja gut, Oldenburger! Ich wollte heute sowieso noch etwas genauer in deinem Git nachgucken. Und übrigens, ich habe das auch nur gemerkt, weil ich zufällig mal in die Ereignisanzeige geschaut habe. Die ist nämlich voll mit Abstürzen der rtltcp! Access-Violation an Adresse 0x24. Bumms, Aus, Ende. Das betrifft nicht nur meine Version, sondern auch die im QIRX mitgeliefete Version vom 25. März 2021. Danach habe ich das JIT-Debugging angeworfen...
Kurzum, es knallt in diesem Funktionsaufruf, tief unten im Windows-Gebälk:

https://github.com/old-dab/rtlsdr/blob/ ... ead.c#L161

Wenn der Aufruf von Sleep nicht hilft, muss halt die Abfrage von do_exit unmittelbar vor dem Aufruf erfolgen. Dann sollte rtltcp nicht mehr abstürzen.
oldenburger
Beiträge: 85
Registriert: So 30. Sep 2018, 10:58

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von oldenburger »

Die Abstürze gab es auch schon ohne die controlThread.c.
Wenn Du diese Zeile in librtlsdr.c auskomentierst, sind die Abstürze wirklich weg:

Code: Alles auswählen

_rtlsdr_free_async_buffers(dev);
Der Speicherbedarf steigt dann aber mit jeder Runde.
Ich verzichte nun ganz auf die libusb-1.0, auch wegen der Datenverluste, und benutze die winusb.lib direkt. Da gibt es den schönen Befehl:

Code: Alles auswählen

WinUsb_AbortPipe()
Danach kommen tatsächlich keine Daten mehr.
Drehrumbum
Beiträge: 200
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Drehrumbum »

Hallo!

Da Strom immer teurer wird, dachte ich mir, ich helfe beim Stromsparen etwas mit. Bei tausenden QIRX-Installationen kommt da schon was zusammen...

Im Sommer 2020 hatte ich mir bei Clem auf der Website das VS-Projekt für eine ältere QIRX-Version runtergeladen, dort aber nur kurz reingesehen. Vor einigen Monaten ging es hier im Thread um die Viterbi/Reed-Solomon Dekodierung, die sehr rechenintensiv ist. Daraufhin habe ich mir das alte VS-Projekt genauer angesehen und den Quelltext für "Viterbi.dll" aufgeräumt und alles rausgenommen, was den Codeflow ungemein ausbremst. Das beginnt bei new/delete und endet bei Aufrufen von memset, memcpy und memmove. Weiterhin läuft jetzt der SSE2-Code von spiral.net. Der Viterbi-Dekoder ist damit jetzt 16x schneller, was man im QIRX unmittelbar an der kleineren "SymbolTime" sieht (wenn man testweise mit konstanter Taktfrequenz arbeitet). Ich gehe mal davon aus, dass damit auch ältere Win7-64 Rechner mit etwa/unter 1GHz Taktfrequenz "QIRX-tauglich" werden. Unten auf den Bildern die Version 2.1.1.9 @1,2GHz mit der alten und der neuen Viterbi.dll. Da ist noch reichlich "Taktfrequenz-Luft" nach unten, bevor die SymbolTime auf 0,8ms ansteigt.

Wer testen möchte, kann sich die DLL von meiner Dropbox laden (Zip-Datei, knapp 5kB) und dann in das QIRX-Programmverzeichnis kopieren/umbenenen (Adminrechte nicht vergessen, die originale DLL "aufheben"!). Nicht wegen der DLL-Grösse wundern (11kB), die DLL braucht nur die kernel32.dll für den statischen Speicher. Und da ich faul bin, kickt die DLL beim Laden den ganzen Prozess (QIRX) auch gleich in die HIGH_PRIORITY_CLASS. Jetzt muss man dafür nicht extra in den Programm-Manager... Grüsse@Dana :)

Die DLL könnte noch etwas schneller sein, denn momentan werden pro Aufruf des Dekoders zunächst tausende 32-Bit Integer in Bytes gewandelt und umkopiert. Aber das muss ich bei Gelegenheit mit Clem auskaspern.


Viel Spass!

~~Link entfernt.

Tool für den Check: https://emn178.github.io/online-tools/md5_checksum.html
Dateianhänge
vit_org.jpg
vit_new.jpg
viterbi_benchmark.gif
Clem01
Beiträge: 224
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Clem01 »

Das bringt etwas. Die Symbol Time geht hier ca. 25-30% runter, das ist schon eine ganze Ecke.

In der gesamten CPU Belastung bringt es nicht so viel, da dort die GUI dominiert, hier ca. 1%. Die ist aber für die langsameren Maschinen nicht so entscheidend.

Die nächste Stufe wäre dann die Umstellung auf C-Intrinsics...
Dana Diezemann
Beiträge: 299
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Dana Diezemann »

Hey, das ist ja echt ne Überraschung. Schon fertig. Habs getestet, aber meine QIRX 3.1.7 will überhaupt nicht stabil einen Mux locken. Das wird immer schlimmer. Hat das noch wer?

Mit QIRX 2.1.1.10 habe ich eine Symboltime von 0.26 bis 0.28 ms. Und alles absolut stabil. Danke!
Dana Diezemann
Beiträge: 299
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Dana Diezemann »

Clem01 hat geschrieben: Mo 25. Okt 2021, 20:29 In der gesamten CPU Belastung bringt es nicht so viel, da dort die GUI dominiert, hier ca. 1%. Die ist aber für die langsameren Maschinen nicht so entscheidend.
In den "alten" Versionen hatte der Display Update Regler unten rechts (1.1s default) auch einen Einfluss auf die Update Frequenz der Frontend (R820T) Karte. Das Spektrum wurde also CPU schonend gezeichnet. Bei den neueren Versionen mit Wasserfall ist das abgekoppelt und ich habe daher eine schöne Live Darstellung. Sowie eine 100% CPU Auslastung.
Antworten