Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Dana Diezemann
Beiträge: 299
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Dana Diezemann »

Das mit 2-B statt 3-B im BM1 kann ich bestätigen.
Auch das extreme schwanken beim Sync. Hatte ich hier schon mal geschildert. Auch unter Windows tritt das auf ab 3.x. Nicht mit 2.x.
Ich hab 5 Systeme, die hier monitoren können. Und es tritt nur auf:

- wenn ich live abspiele, also keine Record Datei wiedergebe
- Ich ein Audiokanal aus dem Mux angewählt habe
- unabhängig ob ich QIRX oder selbst mit Buffern die rtl Lib starten lasser
- Auch bei starken Sendern, hier steht 150 Watt im Garten
- wird besser bei leistungsfähigeren Rechnern
- wird schlimmer mit CPU Last wie Waterfall und die ganzen anderen Diagramme und dann irgendwas noch auf dem PC aufmachen
- und nach 3x Mux weg und wieder gefangen ist Audio komplett weg

Lässt sich recht gut reproduzieren. Und bei meiner letzen Messfahrt gab es so 3 bis 5 Aussetzer bis hin zum Tonverlust. Was dann Pause auf dem Parkplatz bedeutete.
Ich kann gerne ein Video machen.
andimik
Beiträge: 3569
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von andimik »

Dana Diezemann hat geschrieben: Mi 24. Nov 2021, 18:21 Das mit 2-B statt 3-B im BM1 kann ich bestätigen.
Umgekehrt :D
Der Rest stimmt aber. Ich hab mir ein ETI selbst zusammengestellt (mit selbst gesprochenem Audio) und das RAW geladen. Kann ich gerne auf Bedarf zur Verfügung stellen.
Dateianhänge
Screenshot (295).png
andimik
Beiträge: 3569
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von andimik »

Die Meldung

Code: Alles auswählen

set tuner gain by index 14
set tuner gain by index 13
set tuner gain by index 12
set tuner gain by index 11
set tuner gain by index 10
set tuner gain by index 9
set tuner gain by index 8
set tuner gain by index 7
set tuner gain by index 6
set tuner gain by index 5
set tuner gain by index 4
set tuner gain by index 3
set tuner gain by index 2
set tuner gain by index 1
set tuner gain by index 0
gibt es nur bei cQIRX. Bei Andis DAB-Player oder Qt-DAB kann ich mit der Oldenburger Version alle verfügbaren Muxe auswählen, OHNE, dass diese Zeilen kommen.

Heißt das, dass cQIRX der librtlsdr einen Verstärkerwert mitteilt, den es nicht gibt?
HF-Hase
Beiträge: 314
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von HF-Hase »

Die Regelschwingungen habe ich (selten) auch unter Window beobachtet:
Regelschwingen.jpg
Das geht einher mit einem Volllaufen des Ringbuffers, der grüne Balken neben dem Spektrum wird rot. Nach einem Kanalwechsel oder Neustart des Frontends ist dann alles ok.
@Clem: ich hab dir ne Logdatei zu solch einem Ereignis geschickt.
Drehrumbum
Beiträge: 200
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Drehrumbum »

@HF-Hase: Ich glaube, Du hast Recht. Ich habe das bei mir jetzt nicht nachvollziehen können, aber ich erinnere mich an meine Spielereien mit der rtltcp Anfang des Jahres.

Wenn rtltcp einen Puffer mit den IQ-Daten (sagen wir 32kB) nicht rechtteitig mittels send() auf die Reise schicken kann, wird erstmal der Eingangspuffer von QIRX leerer. Das ist nicht weiter schlimm, wenn die folgenden Puffer wieder schneller übertragen werden können. Dann füllt sich der 'Eingangspuffeer wieder und alles ist gut.

Wenn es aber länger "klemmt", dann kommt diese (IMHO überflüssige) Linked-List-Geschichte in der rtltcp ins Spiel. Anstatt alte IQ-Puffer zu verwerfen, werden standardmässig bis zu 500 Puffer "angestaut" und dann, wenn send() wieder geht, an QIRX gesendet.

Das Problem dabei: Die Verzögerung wird immer grösser, da man die verlorene Zeit nur bis zum vollständigen Füllen des QIRX-Eingangspuffers wieder "aufholen" kann. Und es ist klar, dass dann die Gain-Regelung aus dem Ruder läuft und zu schwingen anfängt. QIRX bekommt ja dann keine "Echtzeitreaktion" auf eine Änderung der Vorverstärkung im Tuner und regelt wild rum.


Wenn das so wie beschrieben ist, dann gibt es bei andimik wohl so einen Stau zwischen cQIRX und der rtltcp. Das wäre mein Tip.


@andimik: Versuch doch mal den -n Parameter runterzusetzen.

-n max number of linked list buffers to keep (default: 500)
andimik
Beiträge: 3569
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von andimik »

Ja, werde ich probieren.

Was evtl. auch noch zu überlegen ist, ich habe bisher nur einen USB 3.0 Anschluss genutzt. Der Rechner hat aber auch einen USB 2.0 (an dem ich die Maus angeschlossen habe).

Unter Windows gibt es Hardware, die unter 3.0 einen Bluescreen verursacht, unter 2.0 aber nicht.
Dana Diezemann
Beiträge: 299
Registriert: So 10. Feb 2019, 20:15
Wohnort: Abstatt (HN)
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Dana Diezemann »

Schön das nicht nur ich das Schwingungsproblem habe. Die Haken bei der Auto Regelung für Gain , aber auch bei den Frequenzoffsets zu deaktivieren, bring nix. Also muss QIRX hier intern eine Regelung haben, die bei einem Packet Delay hier verständlich aus dem Tritt kommt. Evtl. muss das etwas tröger werden bzw. mit einem Konfig Parameter mal verstellbar sein. Teste ich gerne.
Wenn der Empfang remote ist, kann immer mal was verloren gehen. Robustheit wäre hier von Vorteil.
Zuletzt geändert von Dana Diezemann am Fr 26. Nov 2021, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
andimik
Beiträge: 3569
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von andimik »

Ich glaub, ich hab den Flaschenhals gefunden. Es ist nämlich abhängig davon, wo das cQirx-Verzeichnis ist. Ich hatte das Verzeichnis auf einer Windows-Partition in NTFS (dort, wo ich auch meine übrigen Windowsinstallationen habe).

Was bitte bremst hier? Der NTFS-Treiber??

Habe testweise das Verzeichnis auf /tmp gelegt. Und was soll ich sagen?
a) cQIRX ist rasend schnell geworden.
b) Er lockt und gibt auch den schwächsten Mux wieder, so wie ich mir das erwartet hab.

Code: Alles auswählen

>start=1
Frontend on receiver 1 created and initialized.
>demod=DAB
qirx.DAB.demodulatorDABCore created
demodulator DAB creation successful.

>ens=6A
Creating Ensemble 6A 
DAB Synced after 1 seconds
Block: 6A, Name: DAB+ Austria, EId: A101
Available Services:
Stephans Klassik
Mein Kinderradio
ERF Plus
#Technikum ONE
Rock Antenne
jö.live
* 88.6 *
arabella RELAX
KLASSIK RADIO
ENERGY
-AUSTRIA
Radio Flamingo
Antenne Österrei
arabella HOT
WELLE 1
EPG ORS
Radio Maria


>conn
Connected to: [::ffff:127.0.0.1]:1234

>dev
R820T

>serv=Radio Flamingo
Service Radio Flamingo available after 0 seconds
Service: Radio Flamingo, SId: AD5A, Bitrate: 72kbps
Es hat überhaupt nichts mit der rtl_tcp zu tun. Den Parameter n hab ich wieder auf 500 gesetzt.
Drehrumbum
Beiträge: 200
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 02:28

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Drehrumbum »

Kann es sein, dass da irgendwelche Quoten/ Kontingente greifen? Anders ist das Verhalten ja bald nicht erklärbar.
Clem01
Beiträge: 224
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: Qirx - DAB SDR-Software für Windows mit TII Auswertung

Beitrag von Clem01 »

andimik hat geschrieben: Fr 26. Nov 2021, 21:23 Ich glaub, ich hab den Flaschenhals gefunden.
Freut mich! Danke für deine Harnäckigkeit!
Antworten