DAB+ in Bremen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
iro
Beiträge: 921
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von iro »

Marc!? hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 22:41
Das scheinen dann alles Programme sein, die nicht mit dem 2.ten BM planen, sonst würde es ja keinen Sinn machen.
Kein Programm kann mit den 2. BM planen, denn außer Absolut weiß ja kein Programm, ob es dort überhaupt von den Betreibern aufgenommen wird.
Und 1.000.000 €/Jahr ist ja auch erstmal 'ne Nummer. Da ist Bremen deutlich günstiger zu haben. So günstig, daß man sich vielleicht sogar gleich 3 Programme leisten kann...

Marc!?
Beiträge: 1411
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Marc!? »

iro hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 22:48
Marc!? hat geschrieben:
Di 3. Mär 2020, 22:41
Das scheinen dann alles Programme sein, die nicht mit dem 2.ten BM planen, sonst würde es ja keinen Sinn machen.
Kein Programm kann mit den 2. BM planen, denn außer Absolut weiß ja kein Programm, ob es dort überhaupt von den Betreibern aufgenommen wird.
Und 1.000.000 €/Jahr ist ja auch erstmal 'ne Nummer. Da ist Bremen deutlich günstiger zu haben. So günstig, daß man sich vielleicht sogar gleich 3 Programme leisten kann...
Absolut, nur ist der Bremer Mux ja nicht erst gestern gestartet, sondern die Kapazitäten sind schon länger zu haben. Ich kann mir schwer vorstellen, dass es hier eine Ausstiegsklausel geben wird.
Ich denke aber trotzdem, dass die Landesmux natürlich in Sache Werbung sehr attraktiv sind und der Norden durch die einfachen topographischen Bedingungen erst recht zwei mal.

RF_NWD
Beiträge: 503
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von RF_NWD »

Fazit: Masse statt Klasse.
Der Leuchtturm der Klangqualität bei den Privaten geht unter.
Dafür treibe ich hier keinen Aufwand mehr. FFN klang auf 7D erstaunlich gut. Weitaus besser als im Hamburger Mux. Jetzt ist es hörbar schlechter als auf UKW.
Naja , hat sich das Thema Rundfunk aus Bremen ( bis auf Bremen 2 ) für mich )auch erledigt.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

dab_4
Beiträge: 165
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von dab_4 »

RF_NWD hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 09:06
Fazit: Masse statt Klasse.
Für mich eher: Abwechslung statt Einheitsbrei.
Denn: Mit Radio Weser.TV HB*) ist in Bremen K7D jetzt endlich mal ein Programm gekommen, das bezüglich der Musikfarbe meinen ersten Beobachtungen zufolge zumindest nicht ständig CHR**) oder Schlager***) sendet.

*) Vermutlich ist es nicht auf Werbeeinnahmen angewiesen und kann daher weitaus mehr abwechslungsreiche Musik bringen, als die CHR-/Schlager-Dudler.
**) wie Energy Bremen, ffn, Nordseewelle, 90vier
***) wie Radio Roland, Radio B2Schlager

Leprechaun
Beiträge: 199
Registriert: Do 8. Aug 2019, 18:00

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Leprechaun »

Ach komm, als ob jetzt hier im Forum und im echten Leben alle zu ffn-Hörern, ob der vormals guten Klangqualität via DAB geworden wären. Die, welche sich ein DAB Radio anschaffen wollen nunmal mehr Auswahl und mehr Programme hören. Die Verstrahlung vom Anti-DAB-Anbieter ffn war und ist doch seit jeher eine Alibi-Veranstaltung! In Niedersachen selbst wehrt man sich vehement, und in den Hansestädten kommt es dann doch durch die Hintertür. Ich freue mich jedenfalls über neue Programme - und nicht falsch verstehen - ich höre auch stationär auf anderen Wegen Radio. Für die Brüllwürfel und fürs Auto hingegen präferiere auch ich Masse statt Klasse! Solange es im Rahmen bleibt versteht sich, aber das sind die Bitraten schon noch...

iro
Beiträge: 921
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von iro »

dab_4 hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 10:30
Denn: Mit Radio Weser.TV HB*) ist in Bremen K7D jetzt endlich mal ein Programm gekommen, das bezüglich der Musikfarbe meinen ersten Beobachtungen zufolge zumindest nicht ständig CHR**) oder Schlager***) sendet.

*) Vermutlich ist es nicht auf Werbeeinnahmen angewiesen und kann daher weitaus mehr abwechslungsreiche Musik bringen, als die CHR-/Schlager-Dudler.
Radio Weser.TV HB ist nichts anderes als der Offene Kanal (bzw. jetzt "Bürgerrundfunksender") für Bremen (und Umland) bzw. mit dem zweiten Programmstream der OK für Bremerhaven und Nordenham. Eigentlich besteht RWTV aus 4 Sendern: Bürgerrundfunk Bremen, Bürgerfunk Bremer Umland e.V., Bürgerrundfunk Bremerhaven und Bürgerrundfunk Wesermündung e. V. Eine Besonderheit ist, daß für 2 Bundesländer gesendet wird, Bremen und Niedersachsen.

RF_NWD
Beiträge: 503
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von RF_NWD »

FFN habe ich nur deshalb erwähnt, weil es das einzige Programm ist, wo ich den Hörvergleich machen konnte.
Natürlich ist der offene Kanal für Bremen eine Bereicherung. Fernab bei mir, hält sich das Intersesse an den Themen in Grenzen.
Ich bewerte mehr die für mich relevanten Inhalte und die Musikauswahl nur nach dem geringsten Abschaltfaktor. Viel bleibt hier trotz Auswahl von 55-60 Programmen nicht übrig.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

DB1BMN
Beiträge: 789
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50
Wohnort: Bremen

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von DB1BMN »

Kann es sein, dass die bei Radio Bremen im DAB was verstellt haben?
Heute morgen ging Bremen 1 noch indoor so gut wie immer und heute Abend massive Aussetzer. Musste wieder im auf FM umschalten.
Am Setup hat sich nichts geändert.

RF_NWD
Beiträge: 503
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:33

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von RF_NWD »

kann ich bei mir nicht feststellen., würde sogar sagen, geringfügig besser als üblich..Mein Sony gibt 7 B mit 40% Signalstärke im Erdgeschoss Nordseite ohne Probleme wieder. Auch das Panasonic zeigt 7-8 Balken an den Stellen , wo die Störpegel des NDR auf 7 A ausgeblendet werden können.
QTH: 52,32 /9,21

UKW/DAB + : Panasonic RF D10
mobil: Sony XDR P10DBP / Sangean DPR 34

Rosenelf
Beiträge: 196
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: Otterndorf
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Rosenelf »

In Otterndorf kann ich aus Bremerhaven nichts empfangen, der NDR geht ja jetzt zum Glück nachdem ich dort angerufen hatte.

Radiofan
Beiträge: 5
Registriert: Di 9. Okt 2018, 11:11

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Radiofan »

Heute startet um 10:00 Uhr der Sender Krix.FM im Kanal 7D.

Quelle: https://www.krix-fm.de/2020/03/15/krix- ... -und-umzu/

Nicoco
Beiträge: 382
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Nicoco »

Ende März soll noch Radio Weser TV Bremerhaven folgen

https://www.infosat.de/radio/media-broa ... weiter-auf

DB1BMN
Beiträge: 789
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50
Wohnort: Bremen

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von DB1BMN »


dab_4
Beiträge: 165
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von dab_4 »

Radiofan hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 08:45
Heute startet um 10:00 Uhr der Sender Krix.FM im Kanal 7D.

Quelle: https://www.krix-fm.de/2020/03/15/krix- ... -und-umzu/
In der Nacht vom 28. zum 29.03.2020 kam krix.FM via Bremen K7D ohne Ton; so etwas hatte ich auch schon ein paar Nächte zuvor mal bemerkt (die Umstellung auf Sommerzeit kann damit also wohl nichts zu tun haben).
Zurzeit gibt's krix.FM aber wieder mit Ton.
Ursache für dieses Rein-in-die-Kartoffeln-raus-aus-den-Kartoffeln?

dab_4
Beiträge: 165
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von dab_4 »

Nicoco hat geschrieben:
Mo 16. Mär 2020, 09:55
Ende März soll noch Radio Weser TV Bremerhaven folgen

https://www.infosat.de/radio/media-broa ... weiter-auf
So, jetzt ist der 34. März 2020, und Radio Weser TV Bremerhaven ist immer noch nicht in Bremen K7D.
Für diesen Mux war es in der Vergangenheit oft so, dass darin manche Radioprogramme planmäßig (für mich auch gelegentlich überraschend) starteten oder aber dass ein angekündigter Programmstart seit gefühlt Ewigkeiten ausgeblieben ist, wie im Fall von Peli One. In dieser Hinsicht könnte Radio Weser TV Bremerhaven also eine Art zweites Peli One werden.

Antworten