DAB+ in Bremen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
iro

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von iro » Fr 29. Jun 2018, 14:48

UKW vs. DAB+ hat geschrieben: Gestern Abend hier auch Vollauschlag. Jetzt 2 Balken, Richtantenne im Haus auf'm Boden :D
Die reichen dann aber auch schon für Audio bei Dir, oder?

dab_4

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von dab_4 » Fr 29. Jun 2018, 17:09

RF_NWD hat geschrieben: Punkt 12 7D loeppt.
Hier übrigens ein erster(?) Tweet mit einem DAB+-Diaschau-Bild von Radio Nordseewelle. Interessant, dass sie selber über ihre Verbreitung via DAB+ noch gar nichts getwittert haben; durchgesagt haben sie das jedoch schon ein paar Male :cheers:

MichaausH

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von MichaausH » Fr 29. Jun 2018, 18:43

Hallo zusammen,

bei mir kam der 7D gestern morgen gegen 07:00 mit 1-2 Balken an.

Audio mit leichten Aussetzern.

7D 28.06.

Gruß
Micha

MichaausH

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von MichaausH » Fr 29. Jun 2018, 21:59

aktuell läuft der 7D mit Aussetzern, vom 7B ist nix zu hören

Holdudieladio

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Holdudieladio » Fr 29. Jun 2018, 23:07

MichaausH hat geschrieben: aktuell läuft der 7D mit Aussetzern, vom 7B ist nix zu hören
Der 7B aus Bremen läuft nicht, weil Hessen stört. :(

HAL9000

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von HAL9000 » Sa 30. Jun 2018, 13:20

Ich war eben mal in Oldenburg; DX Cons waren heute Mittag keine mehr, insofern war der Test mit der Nordseewelle recht objektiv:

Von WHV bis Varel Obenstrohe A29 war der Empfang gänzlich unbrauchbar. Es gab hier und da zwar Ecken, wo man mehr als einen halben Musiktakt hören konnte, aber die meiste Zeit herrschte das Schweigen im Walde.
Ab Obenstrohe gings dann störungsfrei/beifahrertauglich, es gab nur noch 2 kurze Aussetzer bis Oldenburg.
Am Einkaufscenter Wechloy kams drauf an, in welcher Ecke man unterwegs war, der Empfang schwankte zwischen Vollausschlag und sekündlichem Anschweigen. Aber die meiste Zeit gings recht gut.
In der Stadt war ich nicht mehr unterwegs.
Auf dem Rückweg gabs bereits die ersten Aussetzer bei Rastede, dann wieder kurz bei Hahn Lemden, Jaderberg - aber alles immer noch sozialverträglich/beifahrertauglich.
Ziemlich genau wie auf der Hinfahrt gings bis Obenstrohe, ab Varel Bockhorn war wieder sense, es reichte nur noch für kurze Audiofetzen.

Insgesamt also eher enttäuschend, von 2KW hätte ich mir mehr versprochen, aber vermutlich hängt in Bremen auch einfach die Antenne zu tief, um ein größeres Gebiet abzudecken.
Ein Trauerspiel hingegen ist die Tatsache, dass man jetzt erstmal ein sattes Jahr warten muss, bis man in Bremerhaven auf Sendung gehen will.

Bleibt nur zu hoffen, dass wenn es dann endlich soweit ist, man nicht wieder mit albernen 800 Watt fährt, damit unser Stadtgebiet auch ja wieder außen vor bleibt...

Achja, Empfänger ist immer noch mein Alpine EZI-DAB und meine Magnetfuß- Dachantenne.

stefsch

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von stefsch » Sa 30. Jun 2018, 14:19

MichaausH hat geschrieben: aktuell läuft der 7D mit Aussetzern, vom 7B ist nix zu hören
In Davenstedt? Auf dem Dachfirst? Mit der Telekopantenne? Und Dauerhaft (mit Aussetzern)? Sollte ich jetzt auch aufs Dach klettern in Langenhagen....

stefsch

_Yoshi_

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von _Yoshi_ » Sa 30. Jun 2018, 15:23

Ich hab heute noch mal die Kanäle 7B und 7D im SDR gecheckt.
Diesmal ist rein gar nichts im Wasserfall zu sehen.

Damals konnte ich komischerweise den Bundesmux noch mit der Teleskopantenne empfangen (3 - 4 blöcke schwankend) wo der nur aus Bremen - Walle kam und Aurich noch nicht aktiv war.

Lorenz Palm

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Lorenz Palm » Sa 30. Jun 2018, 18:33

In Hamburg-Blankenese am Falkenstein konnte ich den 7D mit Teleskopantenne (Dual DAB 5.1) heute mit Audio empfangen.

UKW vs. DAB+

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von UKW vs. DAB+ » Sa 30. Jun 2018, 23:40

iro hat geschrieben:
UKW vs. DAB+ hat geschrieben: Gestern Abend hier auch Vollauschlag. Jetzt 2 Balken, Richtantenne im Haus auf'm Boden :D
Die reichen dann aber auch schon für Audio bei Dir, oder?
Jop das reicht für Audio. Bei 1 bis 2 Balken gibt es schon die 144kbps auf die Ohren :)

PrismaPlayer

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von PrismaPlayer » So 1. Jul 2018, 00:01

Holdudieladio hat geschrieben:
MichaausH hat geschrieben: aktuell läuft der 7D mit Aussetzern, vom 7B ist nix zu hören
Der 7B aus Bremen läuft nicht, weil Hessen stört. :(
Falsch,der 7b aus Hessen läuft nicht weil Bremen stört. Bremen sollte auf 7a gehn,wenn in Hamburg auf 10a gewechselt wird. ;)

Holdudieladio

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Holdudieladio » So 1. Jul 2018, 03:47

PrismaPlayer hat geschrieben: Bremen sollte auf 7a gehn, wenn in Hamburg auf 10a gewechselt wird. ;)
Wie wahrscheinlich ist es, dass das passiert ?

RF_NWD

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von RF_NWD » So 1. Jul 2018, 08:15

Nach meinen Beobachtungen gibt es nur einen sehr kleinen Bereich, wo sich Bremen und Hessen gegenseitig stören könnten. Auf den Kämmen von Teutoburger Wald, Wiehengebirge, Wesergebirge, Bückeberg und Deister.
Den 7B aus Hessen habe ich schon in Hüllhorst an der Freilichtbühne und unterhalb des FMT am Jakobsberg empfangen. 1-2 Km weiter nördlich an den Nordhängen in Holzhausen, Lübbecke oder Nammen dominierte immer Bremen. Sozusage eine ¨ natürliche Firewall¨, die hier auf DAB+ viel schärfer als auf UKW sich auswirkt.

Sarstedter

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Sarstedter » So 1. Jul 2018, 10:45

7A wäre ausserdem recht kontraproduktiv, da ja hier im Raum Hannover dann 7A (NDR NDS) aus Sibesse startet. Dann wäre Bremen in der Region Hannover noch schwieriger zu empfangen als jetzt schon.

Sarstedter

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Sarstedter » So 1. Jul 2018, 10:46

Heute fahre ich nach Bremen. Werde dann mal meine Beobachtungen aus Richtung Süden kommend (A27) machen...

Antworten