DAB+ in Bremen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
RF_NWD

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von RF_NWD » Fr 13. Jul 2018, 22:26

Holdudieladio hat geschrieben:
RF_NWD hat geschrieben: Nach meinen Beobachtungen gibt es nur einen sehr kleinen Bereich, wo sich Bremen und Hessen gegenseitig stören könnten. Auf den Kämmen von Teutoburger Wald, Wiehengebirge, Wesergebirge, Bückeberg und Deister.
So einfach ist das nicht. Die Wellen des HR vom Meißner und Habichtswald kommen nicht nur auf den Kämmen der Berge an, sondern auch in Hannover und Minden. Zwar schwach, aber noch stark genug, um das noch schwächere Signal aus Bremen zu stören....
Und der HR will ja 2019 auch noch die Sendeleistung am Habichtswald verdoppeln.
Ich habe es am Mittwoch und heute Morgen festgestellt, dass bei bestimmten Wetterbedingungen
( Regen, bzw starke Bewölkung tatsächlich schwache Signale vom HR am Südfenster im 1.Stock durchkamen ( sogar mit Audio) In der Küche ( Nordseite) Bremen etwas schwächer als sonst. . Unterm Dach Nordseite Bremen wie üblich. UKW Meißner deutlich stärker als normal .
Bilder 1.Stock
[attachment 11246 HR_0713.jpg]
[attachment 11247 RB_0713.jpg]
[attachment 11248 HB_0713.jpg]

RF_NWD

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von RF_NWD » Mi 15. Aug 2018, 21:48

Beim Vergleich 7B mit 7D hiess es immer : nur 3dB mehr. Ich habe hier im Grenzbereich aber heue gemerkt, dass es einen grossen Unterschied ausmachen kann.
Hatte bei einer Fahrradtour quer durch unseren Hausberg Nordseewelle zu 90% aussetzerfrei.
Die Strecke wo nichts ging, ist nach Norden abgeschirmt. Zum Vergleich Teilstrecken mit Bremen 4
getestet. Viel mehr und laengere Aussetzer. Hat mit Hr aber nichts zu tun. War vor Jahren mit gleicher Ausruestung auch nicht besser.

Test mit Sangean Pocket im Korb hinten auf dem Gepaecktraeger und Kopfhoererantenne.

PrismaPlayer

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von PrismaPlayer » Do 16. Aug 2018, 00:41

Dann bin ich mal gespannt wie sich die 3db mehr beim Habichtswald auswirken, wenn der hr nächstes Jahr von 5 auf 10kw erhöht. Ich hoffe immer noch das der 6a auch verdoppelt, das wäre was.

dab_4

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von dab_4 » Di 21. Aug 2018, 17:13

Japhi hat geschrieben: Dann wäre der Mux mit 6 Programmen (Energy, ffn, Nordsee, Roland, B2 und Peli One) voll.
Aus diesem Artikel geht hervor, dass Peli One ab Weihnachten 2018 in Bremen aufgeschaltet wird. Es wird auch Bremerhaven mit demselben Zeitpunkt erwähnt, obwohl dort der DAB+-Kanal 7D ja erst ab 2019 ausgestrahlt werden soll.

iro

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von iro » Di 21. Aug 2018, 17:34

RF_NWD hat geschrieben: Beim Vergleich 7B mit 7D hiess es immer : nur 3dB mehr.
Diese "nur" 3dB sind bereits eine Verdoppelung der Feldstärke!

Holdudieladio
Beiträge: 11
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Holdudieladio » Di 9. Okt 2018, 02:03

https://www.youtube.com/watch?v=oy0CP3JFOVU

80 Meter über Grund. Empfang und Sendung auf einem Hochhaus im Hamburger Süden. Es wurde ein neuer DAB+ Empfangstest durchgeführt.
Der Nico hat eine erfreuliche E-Mail vom NDR bekommen, die er im Film verkündet. Radio Bremen baut demnach eine neue Senderanlage für den Standort Bremen, von der bereits in wenigen Monaten mit höherer Sendeleistung abgestrahlt werden soll.

DB1BMN
Beiträge: 19
Registriert: So 2. Sep 2018, 18:50

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von DB1BMN » Do 11. Okt 2018, 13:05

iro hat geschrieben:
Di 21. Aug 2018, 17:34
Diese "nur" 3dB sind bereits eine Verdoppelung der Feldstärke!
Nein, nur Faktor Wurzel(2).

Habakukk
Beiträge: 138
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von Habakukk » Do 11. Okt 2018, 13:32

Laut einer Meldung in der FMLIST hat die Nordseewelle auf UKW einen neuen PI-Code bekommen, D38B (ex 1888).
Wie schaut es denn im Bremer 7D aus? Hat man die Service-ID der Nordseewelle hier auch schon angepasst?

UKW vs. DAB+
Beiträge: 16
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:46

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von UKW vs. DAB+ » Fr 12. Okt 2018, 08:09

"Weiterhin streben wir eine deutliche Leistungserhöhung für die DAB+ Verbreitung des Umlands an, ggf. auch mit zusätzlichen Standorten"

Wo werden die sein? Hört sich für mich nach Low Power Füllfunzeln an damit mann ja nicht in Land Niedersachsen reinstrahlt und nur sich selbst gut versorgt.
Standort --> Ostfriesland - Ihlow (Aurich)

UKW & DAB(+) -->
Sony XDR-S41D und S40DBP | Pioneer DEH-X6500DAB | Panasonic SA-PMX70B | TechniSat DigitRadio 210 | Soundmaster UR 170 WE | LG Stylus 2

iro
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von iro » Fr 12. Okt 2018, 11:31

Éireann hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 09:23
wenn Niedersachsen jetzt schon einer Leistungserhöhung nicht zustimmt - wie soll es denn erst mit weiteren Muxxen klappen?
Nds. stimmt einer Leistungserhöhung wohl auch nicht zu, damit es später genügend nds. Mini-Muxe geben kann. Z.B. auch einen auf 7B irgendwo im Niemandsland zwischen Bremen und Hessen...

iro
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von iro » Fr 12. Okt 2018, 12:04

Éireann hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 11:52
Könnte Bremen dann nicht auch mal ein bisschen Niedersachsen blockieren? Jetzt ist es sicherlich zu spät, im Gegenzug könnte man NDR Info auch mal die Frequenzen auf UKW und dem Platz im RB-Muxx wegnehmen.
Bremen wird sich hüten... ist doch toll für die Bremer, daß der NDR ihnen den Sender für den Parlamentskanal bezahlt und dazu noch etwas von den DAB-Kosten übernimmt... Bremer finden es immer toll, wenn andere bezahlen :D.
Viel blockieren könnte Bremen eh nicht, da man als Land auch nur Anspruch auf 7 Bedeckungen hat. 4 davon sind noch ungenutzt. Eine von den 4 geht noch für den als Bedarf angemeldeten 5-Länder-Nord-Mux weg. Bleiben noch 3 Blockademöglichkeiten... Niedersachsen kann aber umgekehrt eigentlich jeden Kanal blockieren, da man anscheinend ALLE braucht...

iro
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von iro » Fr 12. Okt 2018, 12:18

Éireann hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 12:11
Der Parlamentskanal ist doch prädestiniert für DAB Only.
...aber genau dort wird er gar nicht gesendet. Bremen 5 läuft nur auf UKW.
Das der ARD interne Finanzausgleich wieder geregelt wurde heißt nicht, daß bei RB jetzt der Reichtum ausgebrochen ist...

iro
Beiträge: 141
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33
Wohnort: D-Großenkneten (Nds.)

Re: DAB+ in Bremen

Beitrag von iro » Fr 12. Okt 2018, 13:08

Ja, dem ist so. Seitdem die 98.9 von Cosmo übernommen wurde und NDR Info auf 98.3 gewechselt ist, gibt es kein Bremen 5 mehr für Bremerhaven.

Antworten