DAB+ in Kroatien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Du kannst mithelfen, indem du auf https://www.hakom.hr/ nachsiehst. Ich selbst schau dort nur gelegentlich vorbei.
MaxisSpieler
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MaxisSpieler »

andimik hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 13:26 Du kannst mithelfen, indem du auf https://www.hakom.hr/ nachsiehst. Ich selbst schau dort nur gelegentlich vorbei.
Ich frage mal jmd. Der kroatisch kann.
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Also dafür braucht man keine Kroatisch-Kenntnisse.

Ich hab ein neues PDF gefunden: https://www.hakom.hr/UserDocsImages/202 ... _FINAL.PDF

Es geht um die (zT sinnvollen) Einwände eines Bewerbers (es wird wohl nur der eine sein, den wir kennen). Die Ausschreibungsunterlagen sind in einigen Punkten praxisfern (zB bei den Zusatzdiensten).

Kanäle und max. Leistungen sind ihm nicht zufriedenstellend. Der Bewerber will höhere Leistungen an einigen Standorten (auch Sljeme, Ucka, Mirkovica :spos: ), weil UKW dort eine viel höhere Leistung und ein besseres Diagramm hat.

Wenn man weiter liest, stellt sich die Behörde gegenüber den Vorschlägen quer, denn der Bewerber will ein paar Formulierungen austauschen. Das akzepterit die Hakom nicht. Das kann positiv (es wird durchgeboxt) oder negativ (Wiederholung der Ausschreibung wie damals in Slowenien??) für die Entwicklung sein. Ich weiß noch nicht so recht :gruebel:
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Die Bewerbung von OiV ist übrigens öffentlich einsehbar. :cheers:

https://www.hakom.hr/UserDocsImages/202 ... -javno.pdf

Man schlägt 2 Phasen vor, die zweite ist ein Jahr später. Ob alle fehlenden Standorte für die Phase 1 im November on Air gehen?? Wohl eher im Laufe von 2022.
Versorgung: 96,3% der kroatischen Bevölkerung in Phase 2. Wow.

Was ich mich frage: Warum sollten 72 kBit mehr Personen erreichen als 64 kBit (bei gleichem Fehlerschutz)? :verrueckt: Das ist zB im Abschnit 1.3.3 zu lesen.

Achtung liebes Satellifax: Das ist nur eine Bewerbung, aber ich bin mir sicher, dass die den Zuschlag bekommen.
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Es gibt nur einen Bewerber (OiV), hab nun Folgendes gefunden.

https://www.hakom.hr/?id=6563

Die Navigation ist etwas unübersichtlich auf deren Seite ...
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Eine kleine Zusammenfassung:

Offenbar wird der Mux regionalisiert. Das steht zwar wörtlich nirgends (jedoch in 1.3.3 in einem Nebensatz), aber das erklärt, warum die Versorgung der nationalen Programme von den lokalen abweicht (wegen Einstrahlungen von anderen Sendeanlagen).

OiV beabsichtigt jetzt schon in Phase 1 (die schon 77% der Bevölkerung und 76% der Autobahnen erreicht) die bisherigen Teststandorte und die beiden folgenden zu nutzen:

Biokovo Sveti Jure
Split / Splitsko-dalmatinska zupanija (st),17e03/43n20

Ćelevac
Zadar / Zadarska zupanija (zd),15e47/44n15

In Phase 2 folgen im Laufe des Jahres 2022 weitere 16 Sender (um dann 87% der Bevölkerung und 93% der Autobahnen zu erreichen), und Sljeme, Ucka (und noch einer) werden bis 2023 auf vertikal umgebaut.

Ucka bekommt jedenfalls den Kanal 11D statt 11C, die anderen Kanäle könnten sich ebenfalls ändern.

Bis 2023 gibt es für die Kunden einen Rabatt von 50%, dann 30% bis Ende 2025

Die Versorgungskarten können noch nicht final gezeichnet werden, da die Behörde einige Daten (Diagramme) noch nicht veröffentlicht hat bzw. OiV gerne Änderungen bei den Parametern durchführen möchte.

29 Interessenten für DAB-Programme gibt es bereits (siehe 1.5.1)

Nach 4 Jahren rechnet sich der Mux erst (siehe 1.5.8).
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

OiV hat - wenig überraschend, weil einziger Bewerber - den Zuschlag erhalten.

https://oiv.hr/hr/vijesti/objave-za-jav ... lus-radio/
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

In wenigen Tagen ist es soweit und Kroatien bekommt einen regulären Betrieb. Der Mux scheint regionalisiert zu werden.

Im Laufe des nächsten Jahres kommen zwei Standorte dazu, ab 2022 dann der Rest. Überrascht bin ich, dass der für Kärnten interessante Mirkovica leider nicht mehr geplant ist. Vermutlich, weil die Behörde die Ausleuchtung nach Norden nicht genehmigen kann.

https://www.worlddab.org/files/document ... 1636478328
Pongauer
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:50
Wohnort: Werfen/Pongau
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von Pongauer »

andimik hat geschrieben: Mi 10. Nov 2021, 21:14 In wenigen Tagen ist es soweit und Kroatien bekommt einen regulären Betrieb. Der Mux scheint regionalisiert zu werden.

Im Laufe des nächsten Jahres kommen zwei Standorte dazu, ab 2022 dann der Rest. Überrascht bin ich, dass der für Kärnten interessante Mirkovica leider nicht mehr geplant ist. Vermutlich, weil die Behörde die Ausleuchtung nach Norden nicht genehmigen kann.

https://www.worlddab.org/files/document ... 1636478328
Das ist ja mal eine gute Nachricht, da wir viel in Kroatien unterwegs sind, vor allem südlich von Makarska ist für uns dann Interessant.
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Der Kanal in Split wurde bereits auf 11D geändert. Der Inhalt ist aber noch alt.

https://www.digitalbitrate.com/dtv.php? ... 16&lang=en
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

RADIOKAJ hat den Mux verlassen. Es ist aber noch keine Regionalisierung.
Zuletzt geändert von andimik am Di 16. Nov 2021, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Und - Überraschung!! - Biokovo und Ćelevac senden schon!!!

https://oiv.hr/hr/vijesti/objave-za-jav ... -hrvatske/
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Učka sendet nun auf 11D.

Empfang ist in Friaul und Veneto weiterhin gegeben.
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Auf https://www.aem.hr/vijesti/rezultati-an ... mitiranje/ gab es die Auswertung einer Bedarfsabfrage.

OiV ist für viele zu teuer.
64- 72 kBit empfinden die meisten als ok
die meisten wollen nur einen Simulcast
Antworten