DAB+ in Kroatien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Nun testet man auch 32 kHz Samplingrate (auf HR 1)
MaxisSpieler
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MaxisSpieler »

andimik hat geschrieben: Mo 7. Jun 2021, 13:17 Nun testet man auch 32 kHz Samplingrate (auf HR 1)
Ich muss mal reinhören.
Bin gerade in Virovitica Kroatien leider geht DAB+ garnicht bis schlecht.
Im hotel geht mit Guten radio 8C und 9C ...
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Oh, das ist genau dazwischen ...
MaxisSpieler
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MaxisSpieler »

andimik hat geschrieben: Di 8. Jun 2021, 13:24 Oh, das ist genau dazwischen ...
Es fehlt ein Sender in Virovitica...
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

https://oiv.hr/hr/vijesti/objave-za-jav ... na-psunju/

Der Sender Psunj wurde umgebaut und erhielt neue DAB Antennen.

Dank einer Messfahrt von "DX Projekt Graz" geht der 8C nun auch selbst in Zagreb!
MaxisSpieler
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MaxisSpieler »

andimik hat geschrieben: Mo 14. Jun 2021, 07:38 https://oiv.hr/hr/vijesti/objave-za-jav ... na-psunju/

Der Sender Psunj wurde umgebaut und erhielt neue DAB Antennen.

Dank einer Messfahrt von "DX Projekt Graz" geht der 8C nun auch selbst in Zagreb!
Wann wurde das gemacht?

In Virovitica geht der 8C immer noch nicht 😔
0-3 Balken sehr schwankent.
20210615_113453.jpg
Beim Technisat Techniradio 3 geht's ein bisschen besser.
20210615_113936.jpg
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

MaxisSpieler hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 11:33 Wann wurde das gemacht?
Im Mai, wenn ich das richtig verstanden habe.

Aber wir kennen keine (neue??) Leistung und auch kein Diagramm. Vermutlich will man den Fokus auf den Autoput legen, sonst wäre der 8C in Zagreb und auch rund um Karlovac nicht so gut versorgt.

Für deinen Standort wird wohl Papuk nötig sein.
MaxisSpieler hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 11:330-3 Balken sehr schwankent.
Du hast wohl eher ein SFN-Problem mit Belje (auch 8C), das bedeutet das Schwanken. Es ist zwar ein relativer Unterschied von nur 51 km (nach Psunj 50 km und nach Belje 101 km), aber wer weiß, wie OiV das Delay eingestellt hat.

Geht der 9C besser?

Aber mal sehen, was 2021 bringen wird. Es ist ja geplant, schon dieses Jahr einen Regelbetrieb zu starten.
MaxisSpieler
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MaxisSpieler »

andimik hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 15:51
MaxisSpieler hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 11:33 Wann wurde das gemacht?
Im Mai, wenn ich das richtig verstanden habe.

Aber wir kennen keine (neue??) Leistung und auch kein Diagramm. Vermutlich will man den Fokus auf den Autoput legen, sonst wäre der 8C in Zagreb und auch rund um Karlovac nicht so gut versorgt.

Für deinen Standort wird wohl Papuk nötig sein.
MaxisSpieler hat geschrieben: Di 15. Jun 2021, 11:330-3 Balken sehr schwankent.
Du hast wohl eher ein SFN-Problem mit Belje (auch 8C), das bedeutet das Schwanken. Es ist zwar ein relativer Unterschied von nur 51 km (nach Psunj 50 km und nach Belje 101 km), aber wer weiß, wie OiV das Delay eingestellt hat.

Geht der 9C besser?

Aber mal sehen, was 2021 bringen wird. Es ist ja geplant, schon dieses Jahr einen Regelbetrieb zu starten.
9C geht garnicht oder auch 3 Balken bei erhöhter Lage gehen beide. Also auf Berge.

Manchmal ist der 9C voll da oder der 8C.
Mobil im Auto wird Manchmal der 8C eingelesen ohne Ton. Sonst geht nix.

Ich bin gespannt. Aber ich bin nur noch bis Sonntag hier.
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Hast du einen Laptop mit bzw. eine Möglichkeit, den TII auszulesen?

Ein ungarischer DXer meint, dass man nun auch das Diagramm von Psunj massiv verändert hat. Er kann jetzt nur mehr Belje empfangen.

Wie sieht es jetzt bei dir aus?
MaxisSpieler
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MaxisSpieler »

andimik hat geschrieben: Do 17. Jun 2021, 10:52 Hast du einen Laptop mit bzw. eine Möglichkeit, den TII auszulesen?

Ein ungarischer DXer meint, dass man nun auch das Diagramm von Psunj massiv verändert hat. Er kann jetzt nur mehr Belje empfangen.

Wie sieht es jetzt bei dir aus?
Leider kann ich das nicht Auslesen.

Mitten in Zagreb (Nähe hbf) geht mit dem technisat Techniradio 3
8A Österreich 10D Slowenien 12B Slowenien
8C 9C KROATIEN
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Also 8A überrascht mich, denn ein DXer in Zagreb braucht eine Yagi dafür (und ist stolz darauf). Es entscheiden aber vermutich wenige Meter.

12B müsste besser gehen als 10D, weil da der Boc (noch) fehlt. Könnte aber Trdinov Vrh sein.

8C geht also auch mit deinem Radio in Zagreb. :spos: Daher würde ich das Diagramm als schräge 8 bezeichnen, damit man nach SO und NW kommt.
MaxisSpieler
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MaxisSpieler »

andimik hat geschrieben: Do 17. Jun 2021, 15:43 Also 8A überrascht mich, denn ein DXer in Zagreb braucht eine Yagi dafür (und ist stolz darauf). Es entscheiden aber vermutich wenige Meter.

12B müsste besser gehen als 10D, weil da der Boc (noch) fehlt. Könnte aber Trdinov Vrh sein.

8C geht also auch mit deinem Radio in Zagreb. :spos: Daher würde ich das Diagramm als schräge 8 bezeichnen, damit man nach SO und NW kommt.
Mit meinem skoda ging nur 9C
Das technisat hatte an einer Stelle denn 8A
10D 12B war fast voll da.
Der andere technisat wo ein schlechterem empfang hat hatte die Slowenien schlechter da
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Kroatien bereitet sich auf den Regelbetrieb vor.
ZAGREB, 24. Juni 2021 - Der Rat der Kroatischen Netzregulierungsbehörde (HAKOM) hat in seiner Sitzung am 24. Juni 2021 einen Beschlussvorschlag zur Ausschreibung von Ausschreibungen und Ausschreibungsunterlagen zur Erteilung von Einzellizenzen zur Nutzung von Funkfrequenzen für Erbringung von Verwaltungsdiensten, elektronisches Kommunikationsnetz des Digitalradios (DAB +) im Hoheitsgebiet der Republik Kroatien. Dementsprechend wurde eine öffentliche Anhörung gestartet, die vom 24. Juni bis 9. Juli 2021 läuft und unter folgendem Link abrufbar ist.
Übersetzt durch einen Onlinedienst.

https://www.hakom.hr/hr/pokrenuta-javna ... a-dab/6567
andimik
Beiträge: 3567
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik »

Ich hab mir die Ausschreibungsunterlagen (Entwurf, bis 9.7.2021 kann man es kommentieren) mal durchgesehen.

Die Regionen werden in https://www.hakom.hr/UserDocsImages/202 ... drucja.pdf erklärt.

Der Netzbetreiber für einen Nationalmux muss 90% (75% indoor) der Bevölkerung versorgen, das finde ich schon sehr ambitioniert. Auch das Landesinnere (östlich des Velebit soll versorgt werden). :spos: Der Betreiber wird gebeten, die Standorte an der Adria zu nutzen, damit Kroatien seine zugesagten Frequenzen nutzt und nutzen kann.

Protection Level wird 3A bleiben (also kein 4A mehr wie am Anfang getestet).

64 kBit ist das Minimum (72 kBit für nationale Veranstalter). 12 Programme sollen es am Mux mindestens werden.

Man wird am Učka von 11C auf 11D wechseln, die für Österreich infrage kommenden Kanäle 9C und der 8C (bei Tropo) können auch gewechselt werden auf 11C bzw. 11D.

Ausschreibung endet am 10. September, 11. Oktober wird spätestens die Lizenz (die dann 15 Jahre (!) läuft) erteilt.

Dann noch Hinweise zu den geplanten Sendeleistungen

Ivanšćica sendet übrigens rund mit mixed Polarisation.
Mirkovica wird einen Einzug nach Westen von 10 dB haben. Nach Norden (Richtung Slowenien) sendet man mit vollen 800 Watt (beim ersten Test waren es 500 Watt).
Učka (das ist der einzige Standort im MFN) mit nur 6,3 kW :heul: , jedoch rund und mixed Polarisation, keine Ahnung, wie es jetzt ist

Dazu kommen vermutlich weitere Standorte, um das Netz zu verdichten:

Plješevica blendet Richtung Bihać (BiH) aus und das mit 12 dB recht kräftig
Papuk ist auch geplant (für Virovitica interessant)
MaxisSpieler
Beiträge: 345
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:59
Wohnort: Münchsmünster b. Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MaxisSpieler »

andimik hat geschrieben: Sa 26. Jun 2021, 13:39 Ich hab mir die Ausschreibungsunterlagen (Entwurf, bis 9.7.2021 kann man es kommentieren) mal durchgesehen.

Die Regionen werden in https://www.hakom.hr/UserDocsImages/202 ... drucja.pdf erklärt.

Der Netzbetreiber für einen Nationalmux muss 90% (75% indoor) der Bevölkerung versorgen, das finde ich schon sehr ambitioniert. Auch das Landesinnere (östlich des Velebit soll versorgt werden). :spos: Der Betreiber wird gebeten, die Standorte an der Adria zu nutzen, damit Kroatien seine zugesagten Frequenzen nutzt und nutzen kann.

Protection Level wird 3A bleiben (also kein 4A mehr wie am Anfang getestet).

64 kBit ist das Minimum (72 kBit für nationale Veranstalter). 12 Programme sollen es am Mux mindestens werden.

Man wird am Učka von 11C auf 11D wechseln, die für Österreich infrage kommenden Kanäle 9C und der 8C (bei Tropo) können auch gewechselt werden auf 11C bzw. 11D.

Ausschreibung endet am 10. September, 11. Oktober wird spätestens die Lizenz (die dann 15 Jahre (!) läuft) erteilt.

Dann noch Hinweise zu den geplanten Sendeleistungen

Ivanšćica sendet übrigens rund mit mixed Polarisation.
Mirkovica wird einen Einzug nach Westen von 10 dB haben. Nach Norden (Richtung Slowenien) sendet man mit vollen 800 Watt (beim ersten Test waren es 500 Watt).
Učka (das ist der einzige Standort im MFN) mit nur 6,3 kW :heul: , jedoch rund und mixed Polarisation, keine Ahnung, wie es jetzt ist

Dazu kommen vermutlich weitere Standorte, um das Netz zu verdichten:

Plješevica blendet Richtung Bihać (BiH) aus und das mit 12 dB recht kräftig
Papuk ist auch geplant (für Virovitica interessant)
Das sind doch erfreuliche Nachrichten.
Bin gespannt welche Sender da drauf gehen.
QTH: Münchsmünster (Mitterwöhr) und Ingolstadt
Youtube: https://www.youtube.com/user/MaxisSpieler/
Meine Empfangsgeräte:
Skoda Bolero
Technisat Digitradio 1 Energy Edition
Technisat Digitradio 210
Imperial DABMAN 12
Sony XDR-P1DBP
Oneby1
JBL Tuner
Antworten