DAB+ in Kroatien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » So 13. Jan 2019, 16:34

Laut http://novisf.com/thread/100255-dab-prijem/?pageNo=53 hat 8C Belje den TII Code von 10 06 0x35

Im Raum Voitsberg kann man nur den Code 10 06 empfangen. Leider weiß ich noch immer nicht, ob das nur Sljeme (weil rund) oder Ivanscica (wäre näher, aber falsch Richtung) ist.

Ich kann es erst überprüfen, wenn ich in Kärnten den Sljeme auswerte. Aber das Signal nördlich des Wörthersees ist zu schwach für den PC.

andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » Di 15. Jan 2019, 08:58

Erst nach dem Wochenende kam Radio Trogir dazu

https://www.oiv.hr/broadcasting/Tables/ ... el_hr.aspx

MPDX
Beiträge: 92
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 12:18
Wohnort: Wien & Unterkärnten

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von MPDX » Di 15. Jan 2019, 10:16

Gibts denn schon Infos, wann die HRT aufschalten soll?

Oder sind die im Moment mit sich selbst beschäftigt genug?
https://derstandard.at/2000095299595/Kr ... rvorwuerfe
QTH: Wien & Unterkärnten

andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » Fr 18. Jan 2019, 19:38

Wer hat sie nicht auch schon vermisst, die Versorgungskarte?

Hier ist sie: https://www.oiv.hr/download/2019_01/dab ... 019-01.png

andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » Mo 28. Jan 2019, 12:18

Am Wochenende war Ivanscica außer Betrieb, vertikal ging in der Steiermark nichts. Nur horizontal der Sljeme.

Der Sljeme hat eindeutig 10 05 als TII Code (in Unterkärnten, Nähe Völkermarkt, siehe https://www.google.de/maps/@46.6293228, ... 728,19.25z überprüft)

Nachdem ich sonst auch nur immer 10 05 empfangen habe, vermute ich, dass auch Ivanscica 10 05 hat.

Denn 10 06 hat nun Belje, siehe http://novisf.com/thread/100255-dab-prijem/?pageNo=53 und http://novisf.com/attachment/4623-8c-be ... 5caa63838a
Dateianhänge
Screenshot (16).png
TII Code von 9C OiV Demo von Sljeme, aufgenommen in Eberndorf, Kärnten

VillachDX
Beiträge: 120
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von VillachDX » Di 29. Jan 2019, 15:34

In Graz aufgenommen, als gerade von Phase 1 auf Phase 2 umgebaut wurde:
Dateianhänge
Graz_9C_OIV_DEMO_2018-11-08_180037.png

andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » Di 29. Jan 2019, 15:44

War das horizontal oder vertikal?

Der Screenshot zeigt mir, dass es nur 10 05 gibt. In Graz müsste man beide Standorte gleich gut empfangen.

VillachDX
Beiträge: 120
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von VillachDX » Di 29. Jan 2019, 16:10

Die Magnetfußantenne und das Anschlusskabel waren vertikal ausgerichtet. Der Magnetfuß war aber auf einem viele Meter langen horizontalen Geländer angebracht. Das ist dann schon vertikal?

Magnetfußantenne horizontal ausgerichtet und am Geländer angebracht ergab nur 10dB und nur TII-Code 1005.

andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » Do 31. Jan 2019, 09:15

Dieser Bericht wurde hier noch nicht verlinkt:

https://www.oiv.hr/tvrtka/vijesti/vijes ... px?id=2802

Aber der Inhalt ist uns bereits allen bewusst und ist zu allgemein. Keine Neuigkeiten.

andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » Mi 6. Feb 2019, 13:24

Anscheinend ist das zweite Programm von Radio Dalmacija nun seit gestern auf Sendung, denn auf https://www.oiv.hr/broadcasting/tables/ ... el_hr.aspx wird es gelistet auf Programmplatz 16.

Scrat
Beiträge: 175
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von Scrat » Do 7. Feb 2019, 08:46

https://www.oiv.hr/tvrtka/vijesti/vijes ... px?id=2818

Das Spezialprogramm von Radio Dalmatia sendet jetzt im DAB + -Multiplex
Das neue Programm mit dem Namen "Dalmatia" wurde gestern im DIV + -Testmultiplex der OIV aufgeschaltet. Es ist ein spezielles Musikprogramm, das von Radio Dalmacija exklusiv für die neue digitale DAB + -Plattform produziert wird und hauptsächlich Songs von Oliver Dragojević enthält.

Anscheinend ein Special-Special Interest Programm :gruebel: :joke:

andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » Do 7. Feb 2019, 10:24

Naja, es ist ein Gedenkradio.

andimik
Beiträge: 906
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von andimik » So 24. Feb 2019, 15:48

Von HR 1 und 2 noch immer keine Spur, aber die Bitraten wurden erhöht

http://novisf.com/thread/100255-dab-prijem/?pageNo=55

VillachDX
Beiträge: 120
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von VillachDX » Sa 16. Mär 2019, 18:28

Danke für die coole neue Version von QIRX!
Graz_Vertical_9C_OIV_DEMO_2018-11-08_180037.PNG
Kann mir jemand das CIR-Diagramm erklären? Was bedeuten die drei markierten Peaks?

Clem01
Beiträge: 125
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:24

Re: DAB+ in Kroatien

Beitrag von Clem01 » Sa 16. Mär 2019, 19:09

Bei einem DAB-Empfang muss der zeitliche Beginn eines "Frames" (d.h. eines 96ms langen Abschnittes) exakt gefunden werden, sonst funktioniert der Empfang nicht. Das passiert mit einer sog. Korrelation der eintreffenden Daten mit speziellen, bekannten Inhalten innerhalb der Daten, deren Ergebnis das CIR Spektrum darstellt.

Jetzt kommt es häufig vor, dass hier mehrere "Anfänge" der Sendung gefunden werden, d.h. im Diagramm mehrere Peaks. Jeder Peak stellt den Beginn eines Frames dar, wobei sich alle gefundenen Frames überlagern. Die verschiedenen "Sendungen" können als Ursprung entweder mehrere Sender haben, oder Reflexionen ("Echos") einer Sendung z.B. an Bergen oder Gebäuden.
Qirx wertet maximal vier Peaks aus.

Jetzt kommt das sog. Guard-Intervall ins Spiel. Das ist eine geniale Erfindung, die es erlaubt, dass sich die - wegen zeitlicher Verschiebung gegeneinander zu verschiedenen Zeiten eintreffenden - Sendungen nicht stören. Hat man nur einen Peak, kann man den Anfang der Auswertung irgendwo im Guard-Intervall (504 Samples) beliebig festlegen.

Das CIR Diagramm stellt schattiert denjenigen Berich dar, in dem die sich überlappenden Guard-Intervalle erlauben, den Beginn der Auswertung festzulegen. Die senkrechte gestrichelte Linie zeigt, wo dieser Beginn gerade im Momemt festgelegt wurde. Meistens ist das an der Stelle des stärksten Peaks, muss aber nicht sein, je nach zeitlichen Verhältnissen.

Falls Peaks vorhanden sind, die mehr als 504 Samples zeitlichen Unterschied haben, gibt es systembedingt Fehler, und die Möglichkeit zur Auswertung verschlechtert sich.

Antworten