DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Manfred Z

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Manfred Z » So 22. Jul 2018, 08:09

Zum Posting vom 21. Mai, 17:46:

Einen Sender namens 'Blomenkamp' (Blumenfeld) gibt es nicht. Beim WDR wird der Sender als 'Ibbenbüren' geführt. Er steht auf der höchsten Stelle des Schafberges (174 m) im Ortsteil Osterledde.

Der Sender Holzminden steht am Westhang (220 m) des Wesertals gegenüber von Holzminden und soll nur das Wesertal und die Hanglagen an der Ostseite (Solling, Vogler) ausleuchten. Für die Versorgung des Kreises Höxter ist der Standort nicht geeignet.

Zu den weiteren Postings: Es gibt keine Bestellung des WDR, sondern eine inzwischen geschlossene Ausschreibung. Details zu den Standorten gibt es nicht.

RF_NWD

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von RF_NWD » So 22. Jul 2018, 10:00

Manfred Z hat geschrieben: Zum Posting vom 21. Mai, 17:46:

Einen Sender namens 'Blomenkamp' (Blumenfeld) gibt es nicht. Beim WDR wird der Sender als 'Ibbenbüren' geführt. Er steht auf der höchsten Stelle des Schafberges (174 m) im Ortsteil Osterledde.
OT: Die Bezeichnung "Blomenkamp", die "seltener Besucher" hier eingebracht hat, wird in Wikipedia verwendet. Die am Sender entlangführende Strasse hat diesen Namen.
https://www.opentopomap.org/#map=17/52.27331/7.81621

Die offiziellen Bezeichnungen sind auch an anderer Stelle ungenau bzw irreführend, weil sie nicht dem geographischen Standort zugeordnet sind.
Bad Oeynhausen ( Wiitekindsberg PW) Minden ( Jakobsberg PW) Stadthagen ( Obernkirchen) Holzminden ( Höxter Stahle) Höxter ( Neuhaus, Solling)

Manfred Z

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Manfred Z » So 22. Jul 2018, 15:53

Die Kleinsender Holzminden und Höxter sind nach den hauptsächlich zu versorgenden Städten bzw. Kreisen benannt, was keinesfalls irreführend ist.

dab_4
Beiträge: 104
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:02

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von dab_4 » Di 30. Okt 2018, 17:17

Manfred Z hat geschrieben:
So 17. Jun 2018, 09:30
Der NDR gibt diesen Ausbau für 2018 bekannt:

>> Der NDR plant in 2018, vorbehaltlich der notwendigen Genehmigungsverfahren, den weiteren Ausbau von DAB+ in folgenden Regionen:

[...]
Ende 2018:

• Region Schleswig
• Region Stralsund
• Region Lüneburg <<
Das "Ende 2018" konkretisierte sich kürzlich in Richtung Dezember 2018.

Marc!?
Beiträge: 1012
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Marc!? » Sa 9. Feb 2019, 22:45

PEQsche hat geschrieben:
Fr 15. Jun 2018, 10:05
Beim SR bin ich auch mal gespannt.

Entweder werden dann bis 2020 wohl Kerlingen und Spiesen on air gehen und ein Sender wohl erneurt, oder nur Kerlingen und 2 Standorte erneuert (waren ja nun schon an ein paar Standorten deutliche Leistungserhöhungen im Gespräch).
Ich denke die warscheinlichste Variante ist:

- Neuaufschaltung Spiesen und Felsberg
- Sender Mettlach mit 2kW ERP wird ins Moseltal verlagert.
- Neuer Sender mit 5 kW ERP am Standort Mettlach

Den 500 W Sender am Standort Moseltal könnte man dann als Füllsender im Raum Wadern, Völklingen oder südlicher Saar-Pfalz Kreis..

DH0GHU
Beiträge: 590
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von DH0GHU » Mo 25. Mär 2019, 19:38

Manfred Z hat geschrieben:
Mo 21. Mai 2018, 10:45
Der WDR hat Anfang Mai eine Ausschreibung herausgegeben, die eine Rahmenvereinbarung zur Lieferung von DAB-Sendeanlagen an diverse Landesrundfunkanstalten beinhaltet.
Ist eigentlich bekannt, wer die Ausschreibung gewonnen hat?
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Manfred Z
Beiträge: 193
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Manfred Z » Mo 25. Mär 2019, 20:22

Alle Lose an Plisch.

DH0GHU
Beiträge: 590
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von DH0GHU » Di 26. Mär 2019, 08:55

Danke.
Interessanterweise war das dann heute morgen auch an anderer Stelle zu lesen: Gruß an die Mitleser...
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Eckhard.
Beiträge: 209
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Eckhard. » Di 26. Mär 2019, 11:02

Dann doch bitte auch die ganze Meldung:
https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 552339e527 (Ja, ja - immer die Hessen :spos: :dx: )

Jasst
Beiträge: 69
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:40

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Jasst » Di 26. Mär 2019, 12:04

War hier nicht vor einiger Zeit eine Auflistung der Sendeanlagen zu sehen?
Ich hab es leider nicht mehr gefunden. Vielleicht hat einer von noch diese Infos? Besonders würde mich der NDR interessieren.

Radio Fan
Beiträge: 888
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Radio Fan » Di 26. Mär 2019, 12:20

Vielleicht hast du dies hier gesucht:

https://www.ndr.de/der_ndr/technik/Info ... au100.html

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

DH0GHU
Beiträge: 590
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:56

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von DH0GHU » Di 26. Mär 2019, 12:26

Eckhard. hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 11:02
Dann doch bitte auch die ganze Meldung:
https://www.satellifax.de/mlesen.php?id ... 552339e527 (Ja, ja - immer die Hessen :spos: :dx: )
Die Meldung kam erst lange nach Manfreds Posting hier im Forum.
QTH: Obersöchering/JN57OR, zeitweise Kehl/JN38VN
Funkamateur, DLF-Hörer, Multipler Musikgeschmack, DAB-Nutzer. Normal ist normalerweise langweilig.

Jasst
Beiträge: 69
Registriert: So 2. Sep 2018, 22:40

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Jasst » Di 26. Mär 2019, 13:04

Das Volumen beinhaltet 31 Sender für den WDR an 31 Standorten (davon zwei in Niedersachsen), fünf Sender für den hr und MDR an fünf Standorten in Hessen (der MDR will den hr-Standort Hoher Meißner mitnutzen), 13 Sender an 13 Standorten für den rbb, 25 Sender an 25 Standorten für den NDR, 21 Sender an 21 Standorten für den SWR (davon einer in Hessen und einer in Bayern) sowie drei Sender an drei Standorten für den SR. www.ard.de / www.plisch.de
Nein. Dort steht doch "25 Standorte" für den NDR. Würde mich interessieren, welche das noch werden.
Die zwei Sender vom WDR in Niedersachsen könnten Höxter und Stadthagen sein?

maroon6
Beiträge: 180
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von maroon6 » Di 26. Mär 2019, 13:17

Betr. NDR: Es ging in der Ausschreibung um die Lieferung im Rahmen eines Zwei-Jahres-Abkommens. Lieferung wie gesagt, nicht Installation! Das Rahmenabkommen regelt also den Ausbau bis 2021, der NDR hat aber erst seine Pläne für 2019 veröffentlicht. Also ist doch klar, dass der Umfang im Rahmenabkommen höher ist, weil auch schon Sendeanlagen berücksichtigt wurden, die erst 2020 und 2021 installiert werden. Cuxhaven oder Torfhaus, um nur zwei zu nennen.

Radio Fan
Beiträge: 888
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ Ausbau der ARD Anstalten bis 2020

Beitrag von Radio Fan » Di 26. Mär 2019, 13:27

Jasst hat geschrieben: Nein. Dort steht doch "25 Standorte" für den NDR. Würde mich interessieren, welche das noch werden.
Also 25 neue NDR-Standorte werden definitiv nicht mehr kommen.
Auf der jetzigen Karte sieht man insgesamt 36 bestehende und in diesem Jahr noch kommende Standorte.

Der NDR gibt nur für das lfd. Jahr Neuaufschaltungen bekannt und das "weitere Regionen sich für 2020 in der Planung befinden"

QTH: Rostock Mitte
RX: Yamaha DAB Tuner T-D 500, Dual DAB 5.1, Grundig Satellit 700,
Sony ICF7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+, Sangean DPR76
Mobil:Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ABB-Flex Dachantenne u. DAB/FM Splitter

Antworten