DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
jug

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von jug » Sa 20. Mai 2017, 15:48

stefsch hat geschrieben: @jug: wie kommst du darauf, dass das in dem CAD 15 "verbaut" ist? Grundsätzlich sind wohl FIC-Funktionalitäten vorhanden wenn Verkehrsmeldungen und andere Warnungen durchgeschaltet werden können, bzw wenn eine Form von Service-Linking/Following implementiert ist insofern könnte dasfür das genannte Gerät also stimmen....

stefsch
das ist einfach zu beantworten. Ich habe Clint angeschrieben und die haben AutoDAB2 bestätigt.

I hope I understand your German questions correctly 

1) Yes it uses the Frontier DAB solution you mention.
2) You mention you want to have total problem free switch when you drive long distance.
You will not find any DAB adaptor on the market giving you “total problem free switch”, but our DAB15 is definitely among the better ones on the market.
3) https://www.sky-vision.de/Clint-CAD-15- ... ,art-70559

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Mo 22. Mai 2017, 17:47

Auf der Suche nach Infos zum Fast Information Channel (FIC) habe ich nur das Paper der etsi https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... pA&cad=rja gefunden. Schwere Kost, dieses "technische Englisch". Ab Kapitel 5.10.1, Seite 22, zeigt eine Tabelle für was der FIC alles "dienen" soll.
Unter No.17 sind wohl die "Weiterreichungen" zu anderen DAB-Muxen geregelt unter No.18 folgt dann das service Following zu FM und AM!
Im DABplayer kann man ja auch FIC-Daten speichern und über http://www.telder.com/fic/up.php (siehe weiter oben bei Basic.Master) auslesen (funktioniert bei mir nicht!). Bleibt dann nur das sinnvolles interpretieren!?
Hinzuzufügen ist noch der Link http://www.etsi.org/deliver/etsi_en/300 ... 10401p.pdf (von Basic.Master s.o.) zu dem Thema.

Etwas leichtere Kost (und auf deutsch) ist folgendes "Grundlagenwerk" zu DAB, eigentlicht "Pflichtlektüre" für alle hier im Thread.
http://www.bmt-online.de/downloads/blm_ ... _72dpi.pdf
Vielleicht kennt es ja noch nicht jeder..??
Eine bessere Zusammenfassung habe ich bisher noch nicht zu Gesicht bekommen. Leider wird das Thema FIC nicht mit behandelt.

stefsch

Basic.Master

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Basic.Master » Mo 22. Mai 2017, 20:54

Wenn es dir speziell um Service Following geht, dann wäre vermutlich die ETSI TS 103 176 am besten; da sind dann auch die ganzen Zusammenhänge erklärt.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Mi 24. Mai 2017, 11:51

Danke für den Hinweis, hier der Link für die Version (2013-07) für die Allgemeinheit:
https://www.worlddab.org/public_documen ... 1413388501
Auch keine leichte Kost, zum Glück nur 48 Seiten ;).

Eine tolle Sache wäre, wenn es Software zu Live-Decodiereung, z.B. den DABplayer, gibt. Da wird der FIC ja schon statistisch ausgewertet, ein Modul zur "Klartextanzeige" der bisher nicht angezeigten Komponenten wäre echt klasse. Vielleicht sollte ich diese vermessene Anfrage mal in Thread drüben stellen....

stefsch

andimik

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von andimik » Di 6. Jun 2017, 09:45

Ich war am Wochenende überrascht, dass es auf DAB auch einen Verkehrsfunk gibt bzw. dass mein Autoradio das auch beherrscht.

Bei der Fahrt über die Tauernautobahn kam plötzlich am Nordportal des Tauerntunnels Bayern 3 mit der VF Durchsage, obwohl ich logischerweise UKW hören musste.

Die Muxe, die ich empfangen habe, senden gar keinen (Slowenien) oder ich habe es zur falschen Zeit gehört.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Di 6. Jun 2017, 20:36

Danke für´s Thema hochholen :xcool:

Bei meinem Pioneer Autoradio kann ich wählen zwischen:
- DAB und RDS TA (mit DAB Vorrang wenn VF zum Programm vorhanden)
- RDS TA only (dann kann der UKW Tuner ein VF-Programm einblenden) oder
- TA off (generell VF deaktiviert).

Falls du "normal" kein deutsches DAB reinkriegst: Im Bundesmux hat nur der DLF auch TP/TA. Die anderen Programme kriegen den TA auch nicht "EON-mäßig" durchgeschaltet.
Beim NDR haben die DAB-Programme VF wie genau wie auf UKW. NDR Kultur bekommt VF via "DAB-EON" von NDR 2.
Beim WDR bekommen die Programme "VF-EON" von WDR2, nur der hat eigenen VF.
Wie es in Süddeutschland ist weiß ich nicht genau, vermutlich wird die auf UKW bekannte Situation auch auf DAB "nachgebildet". Wer will kann hier ja mal ergänzen...
DAB -VF funktioniert eigentlich störungsfrei....


stefsch

drahtlos

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von drahtlos » Di 6. Jun 2017, 22:47

Mein NOXON Stick empfängt auch Verkehrsfunk und unabhängig vom eingestellten Programm, jedoch nur im selben Ensemble wo auch VF gesendet wird. Früher stürzte das Programm immer ab, mit neuerer Software läufts es auch ohne Absturz.

andimik

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von andimik » Mi 7. Jun 2017, 07:22

Mit dem Player von Andi oder von Fraunhofer?

Wie gesagt, das ist für mich Neuland.

Ich habe Mitschnitte (Samples) aus glaub ich 8 Ländern daheim, aber die sind nicht lang genug, dass da ein VF gekommen wäre.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Mi 7. Jun 2017, 11:03

Ja, mit dem Noxonstick + Noxon DAB MediaPlayer (in aktueller Version) kann man sich neben "Verkehr" noch 10 weitere Durchsagen-Typen anzeigen/durchschalten lassen.

Beim Bundesmux 5C ist nur der DLF mit "Verkehr" gelabelt. Alle Programme (also auch die Privaten) haben das Label "Notfalldurchsage", alle Deutschlandradios zusätzlich "Warnung".

Beim NDR NDS (hier 6D) sind nur die "alten UKW-Programme", (nicht die neuen Digitalprogramme!) mit "Verkehr" (ausschließlich) gelabelt.

"Gehört" habe ich bisher nur Verkehrsmeldungen, die anderen Durchsagentypen noch nicht.
Wie sieht das in anderen teilen Deutschlands aus? Gibt es irgendwo Privatsender mit Verkehrsfunk (TP/TA). Auf UKW waren die doch immer ganz wild auf die Kennung!?

stefsch

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Sa 23. Jun 2018, 13:37

Wie schnell doch so ein Jahr vergeht :eek:.
Weil das Thema auch hier http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... sg-1470849 nochmal hochpoppte, habe ich diese für mich halbwegs erreichbaren Muxe mal zu Ergänzung gescannt:
MDR S-AH, 6B: Alle PXe außer Schlagerwelt und Klassik haben VF-Kennung. Vermute Kultur verweist auf Jump?
S-AH Privat, 11C: Kein Programm hat VF
HH-Privat 11C: Schon länger her, meine aber ich habe auch hier kein PX mit Kennung gefunden. Wer kann das aktuell bestätigen?
WDR, 11D: Aktuell hat nur WDR 2 VF. Habe zwar im Hinterkopf, dass auch die Anderen (1,3,4,5) temporär mal VF hatten, aber vielleicht war das nur ein "Test"?

Aktualisierungen und Ergänzungen willkommen....

stefsch

pomnitz26

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von pomnitz26 » Sa 23. Jun 2018, 15:37

Im 10B Oberfranken wird man von EXTRA-RADIO HOF zu Bayern1 Franken durchgestellt.
Neben Verkehrsmeldungen aber auch noch eine Trinkwasserwarnung.

In den Lokalmuxen Bayerns hat man ja noch BR Verkehr. Der ist viel ausführlicher und auch da die Trinkwasserwarnung.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Sa 23. Jun 2018, 16:38

Trinkwasserwarnung?? Wurde das als "Warnung" oder "Notfalldurchsage" gelabelt? Oder einfach nach der "Verkehrsmeldung" mit durchgesagt?
Sicher, dass "hinter" Extraradio nicht einfach B1 auf UKW "mitläuft? Wie sollte das zun begründen sein, dass der BR den Privaten kostenlos zuliefert? Oder ist das nur ein besonderes Firmware-Feature deines Festeinbaus, der selbständig den Mux-Datenstrom mach "fremden" VF durchforstet? Kurios.

stefsch

Steff

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Steff » Sa 23. Jun 2018, 17:06

So ist es bei mir ja auch.Im 11D wird von Antenne Bayern auf den Bayern 3 Verkehrsservice umgeschaltet. Im 10A Obb/Schw von Rock Antenne auf Bayern 1 Franken. Immer egal, welcher UKW-Sender im Hintergrund mitläuft. Alles sehr merkwürdig. Vielleicht kann das Radiogerät auch selbst entscheiden, welcher Verkehrsservice durchgestellt wird.

pomnitz26

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von pomnitz26 » Sa 23. Jun 2018, 17:17

Wieso nicht? Der Mux gehört doch dem BR, der BR nimmt die Privaten einfach mit auf seinen DAB Ausbau war damals die Schlagzeile. Das Radio zeigt ja an ob es eine DAB oder UKW Durchsage ist. Die Trinkwasserwarnung war im Verkehrsfunk mit drin. Der UKW Empfang des BR ist in Sachsen-Anhalt zu schwach was an UKW Gleichbelegungen auf der selben Frequenz liegt.

Im 11C Sachsen-Anhalt wird tatsächlich keine VF Kennung über DAB mitgesendet. Bevorzugt wird hier das selbe Programm aber eben über UKW, dann steht im Radio auch das es eine UKW Verkehrsdurchsage ist. Hört man den 11C Sachsen-Anhalt in Thüringen wo die Programme nur noch über DAB jedoch nicht mehr über UKW verfügbar sind wird eben der nächste UKW Lokalfunker heran gezogen.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Sa 23. Jun 2018, 17:35

...das scheint ab er dann doch ein spezielles Verhalten deines Empfängers (Fabrikat/Typ?) zu sein!?

stefsch

edit: Basic.Master hat hier ja über die Möglichkeiten referiert: http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... sg-1353612
Möglich ist vieles, auch, dass auf mehrere verschiedene Durchsagendienste parallel verwiesen wird, entnehme ich daraus. Wenn es sinnvoll ist/wäre. Und es müsste sich dann auch in den "Announcement Support"-Einstellungen nachweisen lassen. Ich konnte solche "exotischen VF-Zuweisungen" bei mir im "Wirkbetrieb" jedenfalls noch nicht nachweisen, was nicht heißt, dass es nicht möglich ist und nicht auch geschieht...:confused:

stefsch

Antworten