DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Fr 18. Mär 2016, 22:19

jug hat geschrieben: Datenkanal von Garmin, dieser ist verschlüsselt und der 5C ist nur der Trägerkanal.
Die Dienste im 5C sind doch wohl abschließend bekannt. Wie kann da noch ein Garmin-Datenkanal sein??

stefsch

jug

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von jug » Sa 19. Mär 2016, 08:07

stefsch hat geschrieben:
jug hat geschrieben: Datenkanal von Garmin, dieser ist verschlüsselt und der 5C ist nur der Trägerkanal.
Die Dienste im 5C sind doch wohl abschließend bekannt. Wie kann da noch ein Garmin-Datenkanal sein??
stefsch
Es gibt den TPEG Datenkanal und den TPEG_MM Datenkanal einer davon ist der Garmin Kanal und der ist verschlüsselt. Der andere TPEG Kanal ist frei empfangbar. Weiterhin gibt es noch den EPG Deutschland; MB Datacast; D-Radio Daten.

Wer kennt ein DAB+ Werksautoradio das den TPEG Kanal ins Navi weiterleitet und er dort verarbeitet wird?

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Sa 19. Mär 2016, 10:48

OK, bin etwas verblüfft :eek:. Ich dachte TPEG_MM ist eine Erweiterung von TPEG für Geräte mit spezielleren Funktionen. Ist das irgendwo dokumentiert? Was kann TPEG_MM was TPEG nicht kann? Gibt es auch in anderen Ländern Garmin_TPEG oder schalten sie da auf "normal" um?

stefsch

Renault

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Renault » Sa 19. Mär 2016, 12:54

Ich habe ein Garmin nüvi 2547 LMT mit TEPG Verkehrsfunk. Es empfängt Daten über DAB+ und es sind mehr Daten als bei TMC/TMCpro.Die Daten werden über 5C und die regionalen DAB+ Sender ausgewertet. Man kann auch bei Wiki schauen wie viele Daten über TEPG gesendet werden können.Da kann TMC/TMCpro mithalten. TEPG Daten sind genauer wie TMCpro und kann mehr Daten übertragen ( z.B. Schneeglätte auf Landstrasse , Personen auf Straße...) .
Hier in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sendet der MDR auch TEPG Daten aus. Diese werden auch vom Garmin ausgewertet.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » So 20. Mär 2016, 10:00

Renault hat geschrieben: ....Die Daten werden über 5C und die regionalen DAB+ Sender ausgewertet.
Woher weißt du welcher TPEG aus welchem MUX ausgewertet wird? Wird das beim 2547 angezeigt und beim 2548 nicht? Woher sollte das Navi wissen auf welchem Mux gerade die relevanteren (regionalen) Daten liegen :gruebel:.

stefsch

Renault

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Renault » So 20. Mär 2016, 10:41

stefsch hat geschrieben: Woher weißt du welcher TPEG aus welchem MUX ausgewertet wird? Wird das beim 2547 angezeigt und beim 2548 nicht? Woher sollte das Navi wissen auf welchem Mux gerade die relevanteren (regionalen) Daten liegen :gruebel:.

stefsch
Die Daten siehst du unter Verkehr, Verkehrsfunkmodus und dann aktueller Anbieter. Es muss aber kompatibles Verkehrsfunkzubehör angeschlossen sein und mit Spannung versorgt werden.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » So 20. Mär 2016, 15:02

Renault hat geschrieben:Die Daten siehst du unter Verkehr, Verkehrsfunkmodus und dann aktueller Anbieter. Es muss aber kompatibles Verkehrsfunkzubehör angeschlossen sein und mit Spannung versorgt werden.
Ok, dann hat jug das vielleicht in seinem Garmin nur nocht nicht gesehen!? Kann man den Anbieter wie bei RDS-TMC auch selber auswählen? Oder vielleicht sucht das Gerät auch alle verfügbaren Quellen (auch "freie" TPEG´s) nacheinander ab..??

stefsch

Renault

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Renault » So 20. Mär 2016, 16:24

TPEG Daten sind beim Kauf der Geräte von Garrmin schon freigeschalten.Es sind somit keine TPEG Daten verschlüsselt. Garmins Verkehrsfunk basiert auf Here.Welcher Diensteanbieter hinter TPEG- MM verbirgt weiß ich auch nicht.

Renault

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Renault » Mo 4. Apr 2016, 19:26

Wer hinter TPEG-MM sich verbirgt ist der Dienstanbieter von Tom Tom TPEG MM

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Di 5. Apr 2016, 17:02

Ok, dann wird der Unterschied zwischen TPEG und TPEG_MM wahrscheinlich im "Traffic Flow Prediction (TFP)" liegen. Die Daten kommen dann wohl von den Sensoren an den Autobahnbrücken und aus Handydaten(?).
Die TEC-Daten müssten ja mit den "normalen" Öffi-Verkehrsfunkmeldungen übereinstimmen, da kann ich mir keine zwei parallelen Infrastrukturen vorstellen...

Zitat aus deinem Link:
"Der neue V-Traffic Premium DAB Service besteht zunächst aus zwei Diensten, die im TPEG-Protokoll** codiert und von Mediamobile über das DAB+-Netzwerk ausgesendet werden: Verkehrsvorfälle (TEC, Traffic Event Compact) wie Unfälle, Umleitungen und Baustellen sowie Verkehrsfluss (TFP, Traffic Flow and Prediction) mit genauen Fahrzeuggeschwindigkeiten und aktuellen Informationen zu Staus auf 190.000 km des deutschen Straßennetzes."

stefsch

Renault

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Renault » Di 5. Apr 2016, 18:00

Bei Here werden auch Warmeldungen bezüglich des Wetters gemeldet, welche den Straßenverkehr beeinflußen können. Habe es selber schon beim Garmin gesehen. Es kommt aber auf den MuxX an der empfangen wird.

Cyberjack

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Cyberjack » Fr 8. Apr 2016, 07:16

Die TPEG MM Daten speisen sich aus dem TomTom Live Dienst, der entsprechend auf TPEG umgesetzt wird.

M.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Do 11. Aug 2016, 18:03

stefsch hat geschrieben: ....Beim WDR (11D) ist wohl nur WDR 2 originäres Verkehrsfunkprogramm. EON-TA konnte ich bisher nicht erkennen....
Jetzt habe ich mal wieder 11D-Gebiet gestreift und WDR 5 gehört. Dabei wurde zum Verkehrsfunk auf WDR 2 geschaltet.
Hat der WDR auf DAB jetzt "EON" für die Nicht-VF-Programme wie auf UKW??

Und hat NDR info am Abend keine TP-Kennung (eventuell auch nicht auf UKW)?

stefsch

jug

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von jug » Sa 20. Mai 2017, 12:49

aus dem Faden DAB in Bayern:
http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... sg-1421850
Ich möchte hier das Thema mal wieder hochholen.

Frontier Silicon hat eine Software entwickelt, die die Auswertung der FIC Tabellen ermöglicht und das Service following auch mit einem Tuner ermöglicht.
http://www.frontier-silicon.com/sites/d ... -0_PBT.pdf

Wir sollten hier mal sammeln, welche Radios / Chipsätze dies schon können.

Der leider ständig ausverkaufte externe Autoadapter Clint CAD15 soll dies können.
https://clintdigital.com/products/cad15 ... 4982407430
[attachment 9219 Clint_CAD13_1024x10241.jpg]

Das Gerät wird ja sehr gut in der Schweiz verkauft. Vielleicht kann hier ja mal ein Besitzer dieses Gerätes berichten?

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Sa 20. Mai 2017, 14:24

Schön, dass hier wieder mal was los ist, es gibt bestimmt eine Menge interessante Details im Zusammenhang mit dem FIC (= Fast Information Channel). Leider ist das wohl überwiegend in mobilen Geräte (u.a. Autoradios) umgesetzt und betrifft/interessiert hier wohl nur die "Auto-Fraktion".
@jug: wie kommst du darauf, dass das in dem CAD 15 "verbaut" ist? Grundsätzlich sind wohl FIC-Funktionalitäten vorhanden wenn Verkehrsmeldungen und andere Warnungen durchgeschaltet werden können, bzw wenn eine Form von Service-Linking/Following implementiert ist insofern könnte dasfür das genannte Gerät also stimmen....

stefsch

Antworten