DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
stefsch

DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Sa 5. Mär 2016, 20:04

Wie im Thread http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... sg-1350423 nachzulesen ist habe ich mir ein Pioneer MVH-280DAB Autoradio eingebaut. Das Radio ist vom Empfang her top, hat scheinbar aber eine kleine Macke: es zeigt (meist!?) bei allen Programmen "TP" für Verkehrsfunkprogramm an.

Beim NDR-NDS-Mux (hier 6D und teilweise 6A/11B) haben die "regulären UKW-Programm" einen eigenen Verkehrsfunk. Nur NDR Kultur hat einen EON-Verweis auf NDR 2 (wie UKW). Die "Digitalprogramme" haben kein TP, TA und EON.

Beim MDR (6B) scheint es ähnlich. Nur FIGARO hat einen EON-Verweis auf JUMP

Beim WDR (11D) ist wohl nur WDR 2 originäres Verkehrsfunkprogramm. EON-TA konnte ich bisher nicht erkennen.

Im Bundesmux schaltet nur der DLF den Verkehrsfunk laut. Beim DKultur gibt es kein EON zum DLF (oder wie meist auf UKW zur ARD).
Auch auf KLASSIK RADIO konnte ich noch kein TP/TA entdecken. Auf UKW geht es!? Bei den anderen "Privaten" habe ich kein Vergleich.

Wer kann die Beobachtungen bestätigen/ergänzen? Welche Programme werden bei einem nicht defekten Autoradio als Verkehrsfunkprogramme gekennzeichnet. Welche EON-Links habt ihr beobachtet?

stefsch

Japhi

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Japhi » Sa 5. Mär 2016, 20:35

Empfangbare Verkehrsfunkprogramme via DAB sind hier WDR 2 und DLF. Alle anderen nicht, es scheint auch keine EON-ähnliche Umschaltung zu geben.

Basic.Master

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Basic.Master » Sa 5. Mär 2016, 20:59

In Sachen WDR kann ich deine Beobachtung bestätigen (hab gerade einen Muxdump von 06/2014 hier): Nur WDR2 hat Announcement Support - die anderen Programme haben keinen.

Wenn du mit dem DAB Player einen FIC-Dump der MDR-/NDR-Muxe machst, kann man sich das auch dort genau ansehen.

Im hr-Mux gibt es Announcement Support für alle Programme außer hr2.

Im SWR-RP-Mux haben alle SWR-Programme Announcement Support; SWR2 und SWR3 werden dabei gemeinsam geschaltet.

Im BR-Mux auf 11D haben alle Programme Announcement Support; dabei gibt es zwei Gruppen von Programmen, die gemeinsam geschaltet werden: Einmal Bayern 1 x3 und BR Heimat, und dann der komplette Rest.

pomnitz26

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von pomnitz26 » Sa 5. Mär 2016, 21:15

Also mit VW im Golf 6 und 7.
Wird Schlagerparadies gehört geht das Radio zum DLF. Das RNS315 zeigte im 5C nur den DLF als TP Programm an.

Die älteren Kenwood JVC machen da nichts.

Kohlberger91

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Kohlberger91 » Sa 5. Mär 2016, 21:45

Basic.Master hat geschrieben: Im BR-Mux auf 11D haben alle Programme Announcement Support; dabei gibt es zwei Gruppen von Programmen, die gemeinsam geschaltet werden: Einmal Bayern 1 x3 und BR Heimat, und dann der komplette Rest.
Wie 2 Gruppen? Wie alle Programme? Erklär mal bitte genauer ;)
Die einzigen die umfangreichen Regenmäißgen Verkehrsfunk mit Geisterfahrer im Programm haben sind Bayern 1 und Bayern 3. Alle andern bringen je nach laune mal Verkehrsfunk. Bei allen andern wäre es daher sinvoller wenn die dort zur B1 oder B3 verwießen werden würden. So wie bei RDS auch. ;) Persönlich wäre mir am liebsten wenn allerdines nur zu B1 verwießen wird. Nicht weil ich bayern 1 mehr mag als bayern 3. Aber bei Bayern 1 find ich den VF seriöser für Bayern Heimat, Klassik, Bayern2, Plus und B5 hörer ist, als bei Bayern3, wo man mit "Du" angesprochen wirst. ;)

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Sa 5. Mär 2016, 22:11

Das ist ja schon mal ein schnelles Feedback :spos:

@japhi: das bestätigt dann schon mal meine Beobachtungen!

@Basic.Master das war jetzt etwas zu viel InsiderSprech. Wie macht man mit dem Player den FIC dump (ich hoffe das ist nix unanständiges:xcool:) Und mit welchem Programm macht man das sichtbar?
Announcement Support = TP mit TA (im RDS)?
"gemeinsam geschaltet" = EON Verweis?
Also versuch mal das für Kohlberger91 und mich zu übersetzen :).

@pomnitz26: oder läuft da im Hintergrund DLF auf UKW und der schaltet dann den VF zum Paradies durch. So eine Funktion bietet mein Pioneer auch an!?

Generell stellt sich die Frage warum die Funktionen nicht 1zu1 wie auf UKW umgesetzt werden. Haben die Techniker geschlafen? Oder interessiert es einfach keinen. Oder wird das noch alles nachgeholt wenn die DAB-inseln mal Landesweit ausgebaut sind und von "Testbetrieb" in "Wirkbetrieb" umgestellt wird?

stefsch

pomnitz26

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von pomnitz26 » Sa 5. Mär 2016, 22:22

pomnitz26: oder läuft da im Hintergrund DLF auf UKW und der schaltet dann den VF zum Paradies durch. So eine Funktion bietet mein Pioneer auch an!?

Also empfange ich 5C höre ich das Paradies. Dann wird automatisch zu DLF durchgestellt. Zu früheren Zeiten lief irgendwas auf UKW, das hat keinen Einfluss. Mit früher meinte ich als ich noch 5C Löcher hatte. Verschwand dieser 5C wurde das nächste stärkste UKW TP Programm hergenommen und dann wieder zum stummen 5C gewechselt.

In Bayern mit Bayern Plus früher noch im 12D wurde zum TP Antenne Bayern gewechselt.

Basic.Master

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Basic.Master » Sa 5. Mär 2016, 22:33

Bei RDS gibt es ja folgende Möglichkeiten: Ein Sender hat
- keinen Verkehrsfunk
- eigenen Verkehrsfunk (TP)
- Verkehrsfunk über einen anderen Sender (EON)

Bei DAB ist das Verfahren nicht direkt wie bei RDS, sondern zweistufig:
Es gibt (zumindest was denselben Mux angeht) bei einem Programm erstmal mal nur
- keinen Verkehrsfunk
- Verkehrsfunk (TP heißt bei DAB "Announcement Support" )

Bei Announcement Support wird dann pro Programm auf eine Zwischenstufe verwiesen, den "Announcement Cluster". Jeder Cluster hat eine eigene ID und es können auch mehrere Programme gleichberechtigt auf denselben Cluster verweisen - daher die zwei "Gruppen"...der korrekte Begriff ist hier eigentlich Cluster.
So ein Cluster selbst verweist dann wiederum auf den Subchannel des Programms, wo die VF-Durchsage dann ausgestrahlt wird.

Im Gegensatz zu UKW wird bei DAB auch noch angegeben, was für eine VF-Durchsage läuft, wenn eine läuft (TA heißt bei DAB "Announcement Switching" ) - es gibt da 16 vordefinierte Typen. Bei den ARD-Radios werden üblicherweise "Road Traffic Flash" (normale Durchsage) und "Warning/Service" (Geisterfahrer-Durchsage) benutzt.

Man kann bei DAB zusätzlich auch noch auf den Verkehrsfunk bei UKW verweisen, aber diese ganzen Linking-Sachen habe ich mir noch nicht angesehen. Und man kann auch angeben, dass die VF-Durchsage für eine bestimmte Region ist...aber das ist relativ rudimentär und ob es einer benutzt, weiß ich auch nicht.

Der FIC ist ganz harmlos (FIC = Fast Information Channel;)); er enthält bei DAB für ein Ensemble die Programmbelegung, die Label, die Linking-Daten, Announcement Support/Switching und noch viel mehr.



Eigentlich sollte es bei DAB 1:1 wie auf UKW umgesetzt sein, jedenfalls was die ARD-Sender angeht. Bei den Privaten sieht es da meistens schlecht aus.

Ich benutze mein eigenes Programm zum Analysieren; du kannst z.B. http://www.telder.com/fic/up.php benutzen - relevant sind die FIGs 0/18 (Announcement Support) und 0/19 (Announcement Switching).

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » Sa 5. Mär 2016, 22:56

Danke. Solltest dich in DAB.Master umbennen :xcool:
Das muß ich erstmal sacken lassen. Aufgefallen ist mir noch: wenn ich während des VF´s in ein Programm schalte wird das "Announcement" nicht signalisiert. Wir das Signal nur am Anfang und am Ende gesendet und nicht dauerhaft?

Und ob das mit den verschiedenen "Announcements" (Verkehr, Geisterfahrer) wirklich in allen Autoradios umgesetzt wird!? Ich werde es mal beobachten.

Zitat:"Eigentlich sollte es bei DAB 1:1 wie auf UKW umgesetzt sein, jedenfalls was die ARD-Sender angeht."
zumindest der WDR hat da wohl geschlafen....

stefsch

jug

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von jug » So 6. Mär 2016, 07:48

@stefsch

ja, interessantes Thema!
Ich habe da auch schon mal mit dem NDR kommuniziert wegen deren FIC Tabellen hier im Norden. Wenn man sich damit beschäftigt merkt man, was DAB alles könnte, wenn man es richtig in den Multiplexern einrichtet und wenn die Empfänger das dann auch richtig umsetzen können. Das trifft leider nicht für alle Hersteller zu.
Spannend ist z.B. auch das Routing von MFN Netzen wie vom NDR.

UKW vs. DAB+

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von UKW vs. DAB+ » So 6. Mär 2016, 10:24

stefsch hat geschrieben: Wie im Thread http://radioforum.foren.mysnip.de/read. ... sg-1350423 nachzulesen ist habe ich mir ein Pioneer MVH-280DAB Autoradio eingebaut. Das Radio ist vom Empfang her top, hat scheinbar aber eine kleine Macke: es zeigt (meist!?) bei allen Programmen "TP" für Verkehrsfunkprogramm an.
Dasselbe macht mein Pioneer DEH-X6500DAB beim NDR-Muxx auch. Das mit dem DLF muß ich mal Checken da ich den eigentlich nicht höre. Bei DWissen, den ich oft höre, gibt es kein TP im Display.

stefsch

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von stefsch » So 6. Mär 2016, 10:46

UKW vs. DAB+ hat geschrieben:Dasselbe macht mein Pioneer DEH-X6500DAB beim NDR-Muxx auch. Das mit dem DLF muß ich mal Checken da ich den eigentlich nicht höre. Bei DWissen, den ich oft höre, gibt es kein TP im Display.
Interessant. Dann doch mal der Aufruf an alle Pioneer (MVH-280DAB im speziellen) User hier: habt ihr ähliche TP-Fehler wie hier beobachtet?

Beim "frisch" eingeschalteten Radio scheint (meistens) alles normal. Nach einiger Zeit zeigen dann alle Programme "TP" an. Im Bundesmux hat anfangs nur der DLF die TP-Kennung. Vielleicht verliert der Apparat nur den Überblick, wenn er sich den ganzen Tag über mit "verwirrenden" FIC-Daten volllaufen lässt / Ironie Ende.

...in der "guten alten Zeit" war mit der ARI-VF-Kennung doch alles besser/einfacher....

stefsch

Kohlberger91

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Kohlberger91 » So 6. Mär 2016, 12:34

Ich hab das jetzt mit dem BR immer noch nicht verstanden, wie jetzt bei DAB dort bezügl. VF genau gemacht wird.

Achja und dann gibt es DAB+ Autoradios die das VF bei DAB+ gar nicht auswerten und immer stur auf UKW schalten. Je nachdem was dann das UKW Teil zu letzt als VF Sender gefunden oder eingestellt würden ist, werden dann diese Sender wiedergegeben. ;) Die Nachteile: Dann Passert dann sochle Sachen, wenn man BR, die DRadio Programme oder ganz andere Sender über DAB+ Modus hört. Beim Radio wenn VF aktivert ist, aufeinmal zu UKW z.B zur die VF-Nachrichten von Ramasuri, zur Antenne oder gar im Genzgebiet zu die tschechieschen Sender schaltet. Einersatz :D anderzeits :rolleyes: . Blöd ist bei dieser "billig" lösung auch wenn das UKW-Teil bei VF Sender stehen bleibt, die nur unregelmäßige VF im Programm haben, wie GongFM. Dann gibt gar keinen VF. Dann kommt noch hinzu wenn eines Tangs mal kein UKW mehr gibt, dann auch der VF bei diesen Radios nicht mehr geht. Aber bis dahin ist sowieso noch eine sehr lange Zeit dazwischen. ;)

digi-john

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von digi-john » Mo 7. Mär 2016, 10:02

Hallo,
ich hab keine Ahnung von den Hintergründen, ich kann nur berichten was ich erlebt habe.
Ich hab einen Meriva b mit dem Opelradio 400 DAB und höre meistens Bayern-plus und wenn Verkehrsfunk kommt schaltet er um auf Bayern 3, einmal -ich weiß nicht warum- hat er Verkehrsfunk gebracht vom Deutschlandfunk. Dann habe ich mal auf Bayern 3 geschaltet und kurz reingehört und wieder auf Bayern-plus, seitdem kommt wieder der VF von B3.
Ich vermute mal, dass er einmal Bayern 3 nicht erreicht hat und deshalb auf einen anderen VF-Sender umgeschaltet hat.
Gruß Hans

Kohlberger91

Re: DAB Dienste (Verkehrsfunk, EON u.a.) im Vergleich zu UKW-RDS

Beitrag von Kohlberger91 » Mo 7. Mär 2016, 10:24

digi-john hat geschrieben: Hallo,
ich hab keine Ahnung von den Hintergründen, ich kann nur berichten was ich erlebt habe.
Ich hab einen Meriva b mit dem Opelradio 400 DAB und höre meistens Bayern-plus und wenn Verkehrsfunk kommt schaltet er um auf Bayern 3, einmal -ich weiß nicht warum- hat er Verkehrsfunk gebracht vom Deutschlandfunk. Dann habe ich mal auf Bayern 3 geschaltet und kurz reingehört und wieder auf Bayern-plus, seitdem kommt wieder der VF von B3.
Ich vermute mal, dass er einmal Bayern 3 nicht erreicht hat und deshalb auf einen anderen VF-Sender umgeschaltet hat.
Gruß Hans
War der DLF dann UKW oder hat er zu 5C umgeschaltet?

Aus einer andern Radioforum schreibt einer das es über DAB+ so gelöst wäre:

- Bayern 1 bleibt Bayern 1
- Bayern 2 wird Bayern 1
- BAYERN 3 bleibt BAYERN 3
- B5 aktuell wird BAYERN 3
- Bayern plus wird BAYERN 3
- BR PULS wird BAYERN 3
- BR-Heimat wird Bayern 1

Ob das stimmt, dann ich nicht beurteilen.

Über UKW RDS-EON (B2-5, Dkultur) wird nur zur Bayern 3 geschalten, nicht zur bayern 1. Wobei mir Bayern 1 lieber wäre, als das Aufdringliche Bayern 3, wo man als Dkultur, Klassik oder B2 Hörer mit "du" teilweiße angesprochen wird. Bayern 1 nehmt man wegen die oft unterschiedenlichen Lokalen PI-Code nicht, wäre sehr aufwendig.
Damals hatte auch Bayern 1 bei seiner Volksmusik- sowie Gottesdienst- und Sondersendungen ein EON Verzeichnis zur Bayern 3. Das ist aber schon paar Jahre her und könnte ich schon sehr lange nicht mehr feststellen. 19uhr bleibt inzwischen alles wie gehabt (TP=1 / TA=0 statt TP=0 / TA=1)

Bezügl. DAB+ wird wohl auch schwerig werden als leihe mit einen Autoradio es genau rauszufinden was und wie es Programmiert ist im DAB System. Weil viele Empänger wohl andere Verhaltenweißen haben bzw. es umsetzten. ;)

Antworten