DAB+ Linux Software

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Stefan Heimers

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Stefan Heimers » So 12. Aug 2018, 18:33

OK, ich habe ein Issue auf Github eröffnet:

https://github.com/AlbrechtL/welle.io/issues/283

qt-dab muss ich später testen, ich habe mein USRP gerade nicht hier. Ich werde später auch den Noxon Player und Andis DAB Player damit testen.

Übrigens haben auch manche DAB-Radios ihre Probleme mit den Sonderzeichen.

Der Microspot RA318 gibt deutsche,
tschechische und serbische Worte richtig wieder, versagt aber bei den
polnischen und türkischen Zeichen. Ich vermute, der hat noch den alten EBU
Zeichensatz.

Der Dual DAB2 kann mit den osteuropäischen Zeichen gar nichts anfangen.

Basic.Master

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Basic.Master » Di 14. Aug 2018, 13:19

An DABlin habe ich nun ein paar nötige Modifikationen vorgenommen, damit es auch unter Windows mit Cygwin kompiliert. Die README enthält nun auch eine Liste der Pakete, die unter Cygwin installiert werden müssen. Sowohl Konsolen- als auch GTK-Version laufen, wobei letztere einen X-Server braucht und damit etwas aufwändiger zum laufen zu bringen ist.

Bild

Stefan Heimers

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Stefan Heimers » Di 14. Aug 2018, 17:20

andimik hat geschrieben: Aus Neugierde: was macht qt-dab in deinem Beispiel?
Ich konnte es noch nicht ausprobieren, aber am Quellcode auf Github sehe ich, dass es auch noch eine ältere Version der EBU Zeichentabelle hat. Version 1.6.1, aktuell ist soviel ich weiss 1.8.1

https://github.com/JvanKatwijk/qt-dab/b ... arsets.cpp

Es ist die gleiche Tabelle wie bei welle.io, beide stammen wohl von sdr-j.

https://github.com/AlbrechtL/welle.io/b ... arsets.cpp

Testen konnte ich unterdessen den DAB Player von Andreas Gsinn, auch der scheint noch die alte Tabelle zu verwenden, man erkennt es daran, dass anstelle vom durchgestrichenen ł ein ¤ dargestellt wird. Auch die allermeisten DAB-Radios zeigen dieses ¤ und haben wohl die alte Tabelle. Im Labor konnten wir gestern nur ein Radio finden, welches das ł richtig anzeigte. Es war ein neues Gerät von Pure mit Farbdisplay, ich glaub es war ein Elan E3.
[attachment 11361 pure.jpg]
[attachment 11362 dabplayer.jpg]
[attachment 11363 pixis.jpg]

Stefan Heimers

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Stefan Heimers » Do 16. Aug 2018, 01:58

Ich habe die Zeichensatztabelle für welle.io und qt-dab aktualisiert und jeweils einen Pullrequest auf Github an die Entwickler geschickt. Vorher hatte qt-dab das gleiche Problem wie die meisten anderen Empfänger, mit der neuen Tabelle kommen alle Zeichen richtig:

[attachment 11373 qt-dab-zeichensatztest.png]

andimik

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von andimik » Do 16. Aug 2018, 07:12

Danke!

Andi_Bayern

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Andi_Bayern » Sa 18. Aug 2018, 08:51

Stefan Heimers hat geschrieben:...

Testen konnte ich unterdessen den DAB Player von Andreas Gsinn, auch der scheint noch die alte Tabelle zu verwenden, man erkennt es daran, dass anstelle vom durchgestrichenen ł ein ¤ dargestellt wird.
Ist in der neuesten Version 1.0.2.148 behoben.

Viele Grüße,
Andi

Stefan Heimers

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Stefan Heimers » Sa 18. Aug 2018, 10:58

Vielen Dank!

andimik

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von andimik » Mo 27. Aug 2018, 15:38

welle-io kann in der next branch Version auch einen Webserver füttern, der dann mehr Details ausgibt.

Nennt sich welle-cli und ist nur mit cmake zu kompilieren. Mit qmake und Qt-Creator geht das offensichtlich nicht.
[attachment 11430 welle_cli.png]

Die großen X sind die einzelnen Subchannels (also die Zeilen der Tabelle).

Ich hatte zuerst Probleme, da cmake mir mitteilte, dass lame fehlte, was nicht ganz stimmte. Hab dann einfach alles, was nach lame aussieht, mit apt-get nachinstalliert, dann ging es.

> sudo apt list *lame*

Aufruf für ein raw-file mit

> ./welle-cli -w 7979 -f file.raw

und dann im Browser:

http://localhost:7979/

Nachdem im Internet nirgends ein HowTo ist, hier die Help-Ausgabe:
welle-cli Hilfe hat geschrieben: $ ./welle-cli -help
Hello this is welle-cli V1.0-426-g9c543d4
Usage:
Receive using RTLSDR, and play with ALSA:
welle-cli -c channel -p programme

Read an IQ file and play with ALSA:
IQ file format is u8, unless the file ends with FORMAT.iq
welle-cli -f file -p programme

Use -D to dump FIC and all programmes to files.
welle-cli -c channel -D

Use -w to enable webserver, decode a programmes on demand.
welle-cli -c channel -w port

Use -Dw to enable webserver, decode all programmes.
welle-cli -c channel -Dw port

Use -C 1 -w to enable webserver, decode programmes one by one in a carousel.
Use -C N -w to enable webserver, decode programmes N by N in a carousel.
This is useful if your machine cannot decode all programmes simultaneously, but
you still want to get an overview of the ensemble.
Without the -P option, welle-cli will switch every 10 seconds.
With the -P option, welle-cli will switch once DLS and a slide were decoded, staying at most
80 seconds on a given programme.
welle-cli -c channel -C 1 -w port
welle-cli -c channel -PC 1 -w port

Backend options
-u disable coarse corrector, for receivers who have a low frequency offset.

Use -t test_number to run a test.
To understand what the tests do, please see source code.

examples: welle-cli -c 10B -p GRRIF
welle-cli -f ./ofdm.iq -p GRRIF
welle-cli -f ./ofdm.iq -t 1
ACHTUNG: Wenn ein Mux einen Datenstrom enthält (ist ja fast überall der Fall), dann funktioniert die automatische Überwachung nicht, und man muss alle Streams manuell anwählen.

Siehe https://github.com/AlbrechtL/welle.io/issues/290

Das muß Kesseln

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Das muß Kesseln » Mo 27. Aug 2018, 16:00

Geb mir mal bitte den Link von Welle-io next branch Version @andimik Danke.


andimik

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von andimik » Mo 27. Aug 2018, 16:07

Bevor du wieder meckerst, es sind 2 lumpige Zeilen, die man eingeben muss.

KEINEN ROMAN

Das muß Kesseln

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Das muß Kesseln » Mo 27. Aug 2018, 16:10

Danke nein ich mecker nicht denke mit Manjaro bekomme ich das hin.

Das muß Kesseln

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Das muß Kesseln » Mo 27. Aug 2018, 16:20

Danke auf jeden Fall läuft Welle.io Next.

Edit: Hier ist doch was faul mit der Next Version. Ich muss da noch was installieren dann sollte es klappen. Siehe hier.
Das kommt bei cmake am Schluß
fatal: Kein Git-Repository (oder irgendeines der Elternverzeichnisse): .git fatal: Kein Git-Repository (oder irgendeines der Elternverzeichnisse): .git hat geschrieben:
Und das bei Make. Muss da wohl noch was installieren. Klicke ich auf das Icon von Welle.io geht Welle.io 1.04 auf. Naja ich bekomme das schon hin.
make Scanning dependencies of target welle-cli_autogen [ 1%] Automatic MOC for target welle-cli [ 1%] Built target welle-cli_autogen Scanning dependencies of target welle-cli [ 2%] Building CXX object CMakeFiles/welle-cli.dir/src/welle-cli.cpp.o /home/enrico/welle.io-next/src/welle-cli.cpp: In Funktion »int main(int, char**)«: /home/enrico/welle.io-next/src/welle-cli.cpp:365:43: Fehler: »GITDESCRIBE« wurde in diesem Gültigkeitsbereich nicht definiert cerr << "Hello this is welle-cli " << GITDESCRIBE << endl; ^~~~~~~~~~~ make[2]: *** [CMakeFiles/welle-cli.dir/build.make:63: CMakeFiles/welle-cli.dir/src/welle-cli.cpp.o] Fehler 1 make[1]: *** [CMakeFiles/Makefile2:68: CMakeFiles/welle-cli.dir/all] Fehler 2 make: *** [Makefile:130: all] Fehler 2 hat geschrieben:

andimik

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von andimik » Mo 27. Aug 2018, 22:01

In welchem Verzeichnis befindest du dich?

Es empfiehlt sich, ein Unterverzeichnis build anzulegen, dort hineinzugehen und dann cmake .. aufzurufen (also ins vorige Verzeichnis)

Das muß Kesseln

Re: DAB+ Linux Software

Beitrag von Das muß Kesseln » Mo 27. Aug 2018, 22:06

andimik hat geschrieben: In welchem Verzeichnis befindest du dich?

Es empfiehlt sich, ein Unterverzeichnis build anzulegen, dort hineinzugehen und dann cmake .. aufzurufen (also ins vorige Verzeichnis)
Ich habe das einfach ins Home Verzeichnis gemacht wie immer. Gut ich werde mir dann mal so ein Verzeichnis anlegen. Sollte ich noch mal Fragen dazu haben schreibe ich dich im DF Forum mal an. Danke ansonsten muss ich mal schauen ob ich Welle.io Next mit Kanotix zum laufen bringe. Momentan versuche ich es auf Manjaro ans laufen zu bringen.



Edit: Ich habe es genauso gemacht wie du gesagt hast @Andimik. Also ein Build Ornder in den dem Welle.io Next ist. Oder soll ich ein Build Ordner bei /usr/lokal erstellen? Auch so ein Git Verzeichnis muss ich dann wohl noch erstellen. Dazu müsste ich mal im Chat Fragen weil ich Problem habe dieses Git-Repository zu installieren. Das bricht immer mit ein Fehler ab ansonsten weiß ich wie man installieren tut :)

Antworten