DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Radio Fan
Beiträge: 4342
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Radio Fan »

Das muß Kesseln hat geschrieben: Fr 19. Jul 2019, 16:18 OT an: Für Tropo bei UKW und Dab+ habe ich eine One For All SV9311R00 umgebaut. Dort ist eine 1.98Meter lange Teleskop Antenne drauf zwei zusammen gelötet. Damit habe ich zum Beispiel im DID Forum meine Dänemark und Schweden Empfänge reingestellt. Dauertropo per Dachantenne davon kann ich leider nur träumen. OT aus:

OT: Naja was Tropo bzw. damals Überreichweiten angeht, da hab ich nun meine Sturm-und Drangzeit wohl hinter mir.
Hatte damals zu tiefsten DDR-Zeiten anfangs für zeitweisen Westempfang eine
14-er VHF-Yagi u. später ne 5er UKW-Antenne mit Rotor auf dem Dach.
Mein Rundempfang reichte damit bis ca.1500km. Damit ging schon Einiges ! :dx:
Naja es war einmal...
So und heute genügt mir der gute Ortsempfang hier.

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
Das muß Kesseln

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Das muß Kesseln »

OT an: Das möchte ich gerne glauben Rostock ist ja auch ein guter Standort. Wer die Möglichkeit hat dazu einen hohen Mast samt Antennen wird auch belohnt bzw kann schon gut DX fahren. Hier hatten wir zu DDR Zeiten auch ab und zu Westfernsehen. OT aus:
Radio Fan
Beiträge: 4342
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Radio Fan »

OT: Was den Westempfang betraf war das damals i.d.R. meistens von Westberlin auf K 7, der dann oft von hinten durch Dänemark (Sønderjylland) etwas gestört wurde.
Aber man war ja damals auch nicht so anspruchsvoll wie heute... :)
dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von dabfrank »

:rp: Habe heute den Sender Röbel angepeilt mit einer 7 Elemente VHF Antenne an den Mast mit Ausleger geschraubt und dann durch einen Band 3 Verstärker verstärkt und dann durch eine Kanal Selektivweiche durchgeschliffen und so lange an den Rädchen gestellt bis auf Kanal 10 C fast 6 bis 7 Balken anzeigt von 10. Entfernung rund 110 km. :sozusagen: Werde das beobachten die nächsten Tage. Alles noch DDR Technik :cheers: Wohnort Bernau auf dem Lande Höhe Antenne rund 11 Meter.
pomnitz26
Beiträge: 2939
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von pomnitz26 »

Bei mir gab es den 10C aus MV ja auch schon vorher, meist aber ehr aus Nürnberg wie aus MV.
Es braucht schon schöne Tropo und selbst dann hält das Radio beim Suchlauf nur an und spielt ehr selten. Ich gucke mir die Antenne selber manchmal unglaubwürdig an. Gerade jedenfalls sucht das Radio sehr lange auf dem 10C, sucht dann aber die nächsten Kanäle weiter. Der 10C in seiner Gesamtstärke hat es aber nach der letzten Aufschaltung schon geschafft. Es ist leider nur traurig das aus Niedersachsen einfach nichts ankommt. Das sollte mühelos und dauerhaft machbar sein. Selbst in DAB alt Zeiten gab es NDR NDS auf der Thüringer A4 von Weimar bis kurz vor Erfurt. Natürlich gibt es in den Oberhofer Höhen auch heute noch den 11B aus Niedersachsen aber das ist doch ehr Spielerei und nur mit Autodachantenne möglich.
DerGeneral
Beiträge: 358
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von DerGeneral »

So eine One 4 All habe ich auch noch herumfliegen. Müsste mir halt einen Adapter basteln. Wer kann mir ein gutes DAB+ Radio mit externem Antenneneingang empfehlen, das keine 100-200€ kostet?
Das muß Kesseln

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Das muß Kesseln »

DerGeneral hat geschrieben: Sa 20. Jul 2019, 01:25 So eine One 4 All habe ich auch noch herumfliegen. Müsste mir halt einen Adapter basteln. Wer kann mir ein gutes DAB+ Radio mit externem Antenneneingang empfehlen, das keine 100-200€ kostet?
OT an: Kommt drauf an was damit alles gemacht werden soll. Sonst findet man ab 50€ schon was auf A..... einfach Dab+ Autoradio eingeben. Oder man nimmt ein Dab+ Adapter dazu. Strom Adapter lässt sich selbst basteln. OT aus:
DerGeneral
Beiträge: 358
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von DerGeneral »

Haben nur Autoradios Anschlüsse? Ich meine mal gelesen zu haben, dass es einige wenige portable Empfänger gibt, bei denen man die Teleskopantenne abschrauben kann und dann eine F-Buchse zum Vorschein kommt.
Das muß Kesseln

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Das muß Kesseln »

OT: Am besten mache ein eigenes Thread für deine Frage auf. Es gibt einige Geräte auch im portable Bereich mit externen Antennen Anschluss. Manchmal muss man auch Abstriche machen ( Garantie fällt weg wenn selbst ein Anschluss eingelötet wird ) was nicht jeder kann. Deshalb habe ich explizit auf Dab+ Radios bzw Dab+ FM Transmitter hingewiesen. Dann gibt es noch USB Sticks für den PC und Dab+ Adapter für die Stereoanlage. OT aus:
DerGeneral
Beiträge: 358
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von DerGeneral »

Danke! Weitermachen, wollte nicht das Topic stören :)
dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von dabfrank »

So und heute gerade mal nur2 Balken und wieder weg das Signal.Sehr schwankend. :sozusagen:
dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von dabfrank »

Habe noch ein wenig gebastelt. Oben nach Röbel ausgerichtet und unten nach Wittenberg. Hatte zum testen beide nach Röbel ausgerichtet und beide gleich guten Empfang .4 Balken von 10 zur Zeit und kein schwanken :sozusagen: :cheers:
Dateianhänge
IMG_20190721_203242.jpg
dabfrank
Beiträge: 154
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:57

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von dabfrank »

Achso Oben ist ein Stück Plasterohr und kein Metallmast. Darum kein Ausleger. :sozusagen:
PAM
Beiträge: 15523
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von PAM »

Ich hatte zum Ende der Woche wohl noch die abklingenden Tropo-Bedingungen. Röbels 10C kommt hier seither nicht mehr - und geht mich auch nichts an. Auch hier wurde darauf geachtet, nicht nennenswert ins Nachbarland hinein zu strahlen. Die verlinkte Karte entspricht wohl doch den Tatsachen für tragbare Geräte, ich hatte das mit dem Zweirad teilweise abgefahren: Gransee ging noch gerade so, Oranienburg schon nicht mehr.
😷 ⚠️ Bitte Abstand halten! ⚠️ 😷
Ruhepol
Beiträge: 26
Registriert: Di 2. Okt 2018, 20:28

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Ruhepol »

In Schwerin scheint es endlich loszugehen mit der lange erwarteten Leistungserhöhung.

https://www.media-broadcast.com/antenne ... september/
Antworten