DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
TobiasF
Beiträge: 1385
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 09:40
Wohnort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von TobiasF »

Nicoco hat geschrieben: Fr 30. Apr 2021, 14:03 Was ist das denn für ein Blödsinn?
Genau das dachte ich mir auch.

Ausschließlich mit NKLs und Hochschulradios bekommt man den Mux nicht voll. Selbst mit 144 CU pro Programm (Maximum gemäß Spezifikation) bekäme man sechs Programme unter. Wie viele davon gibt es eigentlich? Habe mit LOHRO nur ein einziges finden können.


Ich lese in der Ausschreibung:
[...]
Alle über die Plattform verbreiteten Programme müssen nichtkommerziell sein.
[...]
Ein Anspruch einer Bewerberin/eines Bewerbers auf die Erteilung der Zuweisung besteht nicht, auch wenn sie/er die/der einzige Bewerberin/Bewerber ist oder aus anderen Gründen als solche/r im Verfahren übrig bleibt.
[...]
Mit dieser Ausschreibung übernimmt die MMV keine Verpflichtung zur unmittelbaren oder mittelbaren finanziellen Förderung der technischen Infrastruktur für DAB+ oder zur finanziellen Unterstützung des Plattformbetreibers oder der Rundfunkveranstalter, deren Programm über den Plattformbetrieb verbreitet werden.
[...]
Die MMV behält sich ausdrücklich die Aufhebung dieser Ausschreibung vor.
Sieht so aus, als ob der Rostocker DAB+-Mux gezielt an die Wand gefahren werden soll:
  • NKLs sind oft knapp bei Kasse, da wird LOHRO sicher auf eine Teilnahme verzichten, anstatt den kompletten DAB+-Mux zu bezahlen.
  • Mangels interessiertem Programm wird sich auch kein Plattformbetreiber melden.
  • Sollte unerwarteterweise doch eine Bewerbung eintrudeln, kann man immer noch die Ausschreibung aufheben oder den Bewerber ablehnen.
Anschließend stellt man sich hin und behauptet, dass in Rostock bzw. Mecklenburg-Vorpommern gar kein Interesse an DAB+ bestehe und man DAB+ deshalb nicht einzuführen brauche.
Standort: Dresden-Mickten / Moritzburg-Reichenberg bei Dresden
Empfangsgeräte: TechniSat Digitradio 361 CD IR, TechniSat Digitradio 1, TechniSat Digitradio mobil, TechniSat Digipal DAB+, TechniSat Digit ISIO S2
Eckhard.
Beiträge: 447
Registriert: So 2. Sep 2018, 10:15

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Eckhard. »

@TobiasF: Sehe ich auch so. Wenn man wenigstens den halben Multiplex kommerziell nutzen würde = okay. Aber nur "Nichtkommerziell" ist absoluter Unsinn. da fehlt jeglich Gegenfinanzierung. Entweder hat die MA-MV zu viel Geld oder die wollen DAB+ aus Konkurrenzgründen wirklich "bewusst gegen die Wand fahren" :kopf:
cappu62
Beiträge: 473
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:25
Wohnort: Ottobeuren / täglich in Augsburg

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von cappu62 »

Dehnmedia schreibt heute folgenden Kommentar :
Jetzt sucht die MMV also nichtkommerzielle Radioveranstalter. Von den als landesweite bzw. regionale Radios bei der MMV gelisteten Programmen kommt dafür nur das Lokalradio Rostock (LoHRO) infrage. Im Bundesland gibt es außerdem drei offene Radiokanäle: NB-Radiotreff 88,0 (Neubrandenburg), Radio 98eins (Greifswald) und Studio Malchin, die laut MMV-Website ein gemeinsames Programm gestalten. Wie diese nichtkommerziellen Aspiranten einen Multiplex finanziell tragen sollen, bleibt jedoch offen.
QTH: 47.934399/10.295115
Ottobeuren bei Memmingen
SAT Kathrein 75 cm mit Multifeed Astra und Hotbird
unterwegs in bayerisch Schwaben und dem Allgäu
mobil DAB und UKW mit Mazda Werkslösung
stationär DAB und UKW
Sonos-System
Jelvert
Beiträge: 228
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 00:23

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Jelvert »

Die Ausschreibung wurde korrigiert:

https://medienanstalt-mv.de/aktuelles/a ... stock.html
Die Plattform selbst und alle über die Plattform verbreiteten Programme müssen nichtkommerziell sein.
Vorher: „Alle über die Plattform verbreiteten Programme müssen nichtkommerziell sein.“

Ob dafür Bewerber Schlange stehen?
Habakukk
Beiträge: 3725
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Habakukk »

Selbst wenn man die 144 CU ansetzt, die pro DAB+Programm maximal möglich sind (96kbps bei EEP1-A), braucht es trotzdem noch 6 Programme, um den Mux voll zu bekommen. Da bin ich sehr gespannt, wo die her kommen sollen.
Nicoco
Beiträge: 2238
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Nicoco »

Das ist und bleibt einfach vollkommen lächerlich.
Selbst interessierte kommerzielle Anbieter würde es wohl nur ein paar geben (vgl. Kiel).
Platz für einige NKL wäre somit auch allemal.
Aber die Ausschreibung dann auch nur für NKL zu machen, ist einfach nur absurd.
Man will hier schlicht Konkurrenz verhindern, nichts anderes.
SeltenerBesucher
Beiträge: 725
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von SeltenerBesucher »

In Rostock ist der gebürtige Däne Claus Ruhe Madsen Bürgermeister. Der hat sich angeschaut, wir es in Dänemark läuft und das System wird vor Ort ausprobiert. Mit der Beschränkung auf den nichtkommerziellen Hörfunk sichert man sich einfach ab, dass der Netzbetreiber nicht einer der großen, sondern der OK selbst wird. Dann bauen ein paar Leute vom Freifunk den Sender auf Linux-Basis auf. Das Programm kommt aus der Cloud. Die Offenen Kanälen werden einmal gemuxt und an allen OK-Standorten ausgestrahlt. Wenn die kommerziellen Anbieter gleichziehen wollen, an freien Frequenzen wird es nicht scheitern. Beim OK ist es egal, ob der Server mal hängen bleibt, beim kommerziellen Anbieter verärgert man so die Werbekunden. Ich schätze mal, das ist erst der Anfang.
planetradio
Beiträge: 1959
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:32
Wohnort: Göttingen

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von planetradio »

Ein Video über die neue Antenne in Schwerin

https://www.ardmediathek.de/video/schwe ... BjNGQ5NmQ/
Holdudieladio
Beiträge: 238
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 13:40

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Holdudieladio »

planetradio hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 18:53 Ein Video über die neue Antenne in Schwerin

https://www.ardmediathek.de/video/schwe ... BjNGQ5NmQ/
Das Video existiert schon nicht mehr...oder der Link ist falsch.
pomnitz26
Beiträge: 3028
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von pomnitz26 »

Ich habe es eben angesehen.
Hallenser
Beiträge: 437
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Hallenser »

Holdudieladio hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 19:50
planetradio hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 18:53 Ein Video über die neue Antenne in Schwerin

https://www.ardmediathek.de/video/schwe ... BjNGQ5NmQ/
Das Video existiert schon nicht mehr...oder der Link ist falsch.
Nö,funktioniert.
Chief Wiggum
Moderator
Beiträge: 2395
Registriert: Do 16. Aug 2018, 07:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Chief Wiggum »

Hallenser hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 20:02
Holdudieladio hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 19:50
planetradio hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 18:53 Ein Video über die neue Antenne in Schwerin

https://www.ardmediathek.de/video/schwe ... BjNGQ5NmQ/
Das Video existiert schon nicht mehr...oder der Link ist falsch.
Nö,funktioniert.
Bei mir liefs erst beim 2. Anklicken, beim ersten kam auch ein 404 Fehler.

(Zu sehen ist aber im dem Video vom NDR Nordmagazin nicht wirklich viel Technik, ein kurzer Blick ins Innere des GFK-Zylinders ist das Aufregendste..)
QTH : Berlin - Senderfotos aus Berlin/Brandenburg - NEU : Marnitz (M-V), Update Rhinow, Frankfurt Oderturm+Fernsehturm, Fürstenwalde Rauener Bg. (Brb)
Norddeutscherjung
Beiträge: 92
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 17:27
Wohnort: Hamburg-Hausbruch
Kontaktdaten:

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Norddeutscherjung »

Chief Wiggum hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 21:02
Hallenser hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 20:02
Holdudieladio hat geschrieben: Di 11. Mai 2021, 19:50

Das Video existiert schon nicht mehr...oder der Link ist falsch.
Nö,funktioniert.
Bei mir liefs erst beim 2. Anklicken, beim ersten kam auch ein 404 Fehler.

(Zu sehen ist aber im dem Video vom NDR Nordmagazin nicht wirklich viel Technik, ein kurzer Blick ins Innere des GFK-Zylinders ist das Aufregendste..)
Den Blick ins innere von dem GFK-Zylinder fand ich bei dem Beitrag interessant. Welche Funktion hat eigentlich der kleine Turm neben denn großen Sendemast wo die neue Antenne angebracht wird?
Handydoctor
Beiträge: 103
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:28

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Handydoctor »

Der ist für Richtfunk und Mobilfunk und früher gab es eine Aussichtsplattform.
Radio Fan
Beiträge: 4475
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern

Beitrag von Radio Fan »

Handydoctor hat geschrieben: Mi 12. Mai 2021, 13:51 Der ist für Richtfunk und Mobilfunk und früher gab es eine Aussichtsplattform.
…und außerdem auch noch ein Café. 🍰 🍨 ☕️

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Albrecht DR 333, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
Antworten