DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Felix II

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Felix II » Fr 23. Sep 2016, 09:50

Überprüfe sicherheitshalber noch mal alle Kabelverbindungen und auch Verschraubungen. Ich habe auch so eine und der Empfang ist bestens. Minimal besser als mit der Magnetfuß, besser als Innenantenne sowieso.

Tim01012009

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Tim01012009 » Fr 23. Sep 2016, 10:06

Vielen Dank für Ihren Hinweis! Aber die Kabel wurden bereits bei ACR überprüft und die sind in Ordnung. Der Typ von ACR meinte dann dass der Antennenstab zu Kurz sei.

Nordlicht2

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Nordlicht2 » Fr 23. Sep 2016, 10:51

Und die haben nicht einfach nur das Kabel fuer UKW angesteckt und das fuer DAB+ nicht in die nicht vorhandene zweite Anschlussbuchse deines Autoradios. Frage weil, wie war denn die vorherige originale UKW Antenne an den DAB Antenneneingang des Radios angeschlossen, so es denn einen extra Eingang dafuer hat?

pomnitz26

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von pomnitz26 » Fr 23. Sep 2016, 11:25

Tim01012009 hat geschrieben: Vielen Dank für Ihren Hinweis! Aber die Kabel wurden bereits bei ACR überprüft und die sind in Ordnung. Der Typ von ACR meinte dann dass der Antennenstab zu Kurz sei.
Damit hat er vollkommen Recht. Ist sicher dieses 23cm Ding?

Du schaust nach dem DAB GTI Flex 1 Antennenstab mit 26.5cm Länge und verzichtest damit auf UKW, das kann er nicht. DAB kann er erstklassig. Er zieht mit meiner 37.5cm Stahldrahtantenne auf einem anderen Fahrzeug fast gleich.

Der Rest ist sicher in Ordnung. Du hast jedenfalls mit der Aussage von ACR den richtigen Ansprechpartner. Frage mal ob sie Dir nicht einfach einen Stab drauf schrauben können. Ich habe auch die ABB und nur den Stab getauscht.

Tim01012009

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Tim01012009 » Fr 23. Sep 2016, 11:56

Vorher hatte ich kein DAB+ Radio im Auto und somit war nichts angeschlossen.
Bei Einbau der Blankenburg Antenne wurde ein neues UKW Kabel und ein DAB Kabel verlegt.
Am Radio sind alle Antennen Anschlüsse belegt. Also daran kann es nicht liegen.

Den GTI Flex DAB1 von Bosch Antennen Stab gibt es ja auch schon nicht mehr. Alles was gut ist gibt es nicht mehr:(

Felix 99

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Felix 99 » Fr 23. Sep 2016, 12:00

Hat jemand diese Antenne von Antennentechnik Bad Blankenburg 3766.01 schon?

Gruus

Fx

Tim01012009

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Tim01012009 » Fr 23. Sep 2016, 12:31

Felix 99 hat geschrieben: Hat jemand diese Antenne von Antennentechnik Bad Blankenburg 3766.01 schon?

Gruus

Fx
Ist auch wieder nur ein 23 cm Stab. So 30 cm sollte eine Antenne wenigstens haben. Die Calearo hat satte 41 cm Stablänge.

dh5ym

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von dh5ym » Fr 23. Sep 2016, 13:31

Ja, ich habe so eine. Aber keinen direkten Vergleich zu anderen Antennen bisher.

Schaempu

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Schaempu » Fr 23. Sep 2016, 13:48

@Tim01012009

Soeben habe ich Deine Fragen gelesen.

Frage: Wie lang war denn Deine bestehende UKW-Antenne auf dem Dach?

Wenn ein Fahrzeug eine ca. 40 - 80 cm Dachantenne hat, fahre ich mit Splitter Nr. 4726.01 oder 4721.01 mit Adapterkabel sehr gut oder sogar gibt's Splitter von Calearo.

http://www.calearo.com/eng/automotive-a ... 562005.php

Ein solcher Splitter ist im Dacia Logan MCV II, meiner Freundin im Einsatz, mit der
bestehenden UKW-Antenne von ca. 80 cm und der Empfang ist sehr, sehr gut.

Mehr auf meiner Webseite.

Tim01012009 hat geschrieben: Nach langen ringen habe ich jetzt doch meine Originale UKW only Dachantenne gegen eine Bad Blankenburg 2118.01 UKW/DAB+ Antenne ersetzen lassen.
Ich muss sagen, dass ich Geld zum Fenster herausgeschmissen habe. Mit dieser Blankenburg Antenne habe ich jetzt zwar etwas besseren
UKW Empfang als wie mit der original aber ziemlich grottigen DAB+ Empfang.
Wie kann das sein? Ich habe gedacht mit einer Festeinbau DAB+ Antenne hat man was Solides. Jede Scheibenklebeantenne empfängt besser als diese 2118.01.

Jetzt suche ich schon seit Tagen verzweifelt nach dieser Hirschmann HIT AUTA 16V DAB Antenne. Aber kein online Shop hat diese im Programm und auf der Hirschmann Website habe ich diese auch nicht gefunden. Lediglich bei ARS24 habe ich die Anschlusskabel für die Antenne gefunden sowie den
Antennen Stab aber von der HIT AUTA 16V DAB selbst weit und breit nichts zu finden.
Kann es sein, dass Hirschmann diese Antenne gar nicht mehr Produziert?

Gestern war ich mal bei ACR und da wurde mir die Calearo 7677932 Antenne empfohlen. Diese wird bei ACR für 99 € inklusive allen Anschlusskabeln angeboten.
Hier mal der Link zur Antenne:
http://www.calearo.com/eng/automotive-a ... 677932.php
Was haltet Ihr von dieser Calearo Antenne? Taugt die was?


PS: Ich lege großen werd auf Top DAB+ Empfang! Es sollen auch weiter entfernte Muxe empfangen werden.
Deswegen suche ich nach einer soliden Antenne. Solchen Murks wie Splitter oder gar Scheibenantennen ziehe ich gar nicht erst in betracht.

Jasst

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Jasst » Fr 23. Sep 2016, 14:09

Ich hab im Moment auch die ABB Magnetfußantenne.
Damit bin ich soweit ganz zufrieden.
Ich würde allerdings auch gern langfristig auf eine Antenne hinten am original Sockel umstellen.
Nun meine Frage: Kann man genauso auf eine Kombiantenne zurückgreifen, die am Ende per ABB Splitter getrennt wird, oder muss man für einen guten Empfang wirklich 3 Kabel legen?

drahtlos

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von drahtlos » Fr 23. Sep 2016, 17:17

Wie wäre es, wenn ACR mal versuchsweise eine Magnetantenne anschliessen würde. Natürlich kann auch die neue ABB Antenne ein Problem haben. Hat diese ABB einen Verstärker für UKW und DAB eingebaut? Ist in diesem Fall eine Versorgungsspannung vorhanden. Kann man das Radio so einstellen, dass die Versorgungsspannung über das UKW- oder DAB-Kabel "läuft"?

Tim01012009

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Tim01012009 » Fr 23. Sep 2016, 19:49

Also meine Original UKW Antenne hatte nur 20 cm Stabhöhe.
Die neue ABB Antenne wird mit einem separaten Remote Kabel mit Strom versorgt.
Kann es sein, dass die Technik im Sockel kaputt ist?
Ist eigentlich generell schon bekannt wie lange solche Verstärker in den Antennen Sockel so ca. halten.

Halte immer noch Ausschau nach einer Hirschmann HIT AUTA 16V DAB. Ich denke das wird die beste Antenne sein.
Habe jetzt endlich mal ein Datenblatt von der Hirschmann gefunden.

Hier mal der Link zum PDF: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=& ... PQ&cad=rja

Dabei viel mir auf, dass die Hirschmann 2 Remote Anschlüsse hat. Hat diese etwa 2 getrennte Verstärker eingebaut? Dann wäre ja der UKW und der DAB teil sogar im Sockel schon selektiv getrennt.

Ingo-GL

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Ingo-GL » Fr 23. Sep 2016, 20:16

Genau so muss das auch sein, war aber bei den DAB/FM/AM-Kombiantennen von Blaupunkt und Antennen Bad Blankenburg nicht anders. Dann hatte Blaupunkt vorher noch eine GTI-Flex ohne Verstärker im Fuß. Die wurde durch ein kurzes Kabel mit einer separaten aktiven Antennenweiche verbunden, also im Prinzip dieselbe Lösung.
Nachtrag: Die separate Stromversorgung ist für beide Antennenverstärker. Man kann darauf verzichten, sofern jeder Verstärker durch sein eigenes Antennkabel mit 12V versorgt wird.
Nachtrag 2: Die Antenne der Firma Hirschmann hat separate Stromversorgungsleitungen. In dem Fall kann man wahlweise den einen oder den anderen Verstärker mit Strom versorgen. Bei Blaupunkt und ABB geht das nur, wenn die Verstärker durch ihre Antennenkabel mit Strom versorgt werden, denn das eine separate Stromversorgungskabel dieser Fabrikate versorgte beide Verstärker.

drahtlos

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von drahtlos » Fr 23. Sep 2016, 20:16

Viele Antennen gibt es hier zu sehen:

https://www.kfzteile.net/angebote/dacha ... 19660.html

oder eine 16V: (hier nur 1 Kabel für DAB und UKW)

https://www.hifigarage.de/16v-dachanten ... 77931.html

Ingo-GL

Re: DAB+ Autoantenne oder Splitter?

Beitrag von Ingo-GL » Fr 23. Sep 2016, 20:28

Seit 15 Jahren dieselben Diskussionen. Und mit dem Pro-DAB-Forum und dem Forum der DAB-Marketing-Initiative ist viel historisches Wissen verloren gegangen. Bei gewissen Produktionschargen der ABB-Antenne ging ja mit der Zeit der Kontakt zwischen Antennenstab und Platine verloren. Dann musste man den Fuß öffnen, um das zu richten.

Antworten