DAB News International

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
drahtlos

DAB News International

Beitrag von drahtlos » Do 6. Jun 2013, 23:49

Nach in den letzten 13 Jahren gefühlt etwa 5x ein Versuch, etwas über DAB aus dem Ausland zu schreiben (die entsprechenden Threads wurden immer wieder geändert) welche nicht aus den Nachbarländern kommen nun halt ein neuer Versuch: DAB News International

Zu diesem Thema gibt es zu vermelden - und vielleicht ist das gar nicht so unwichtig:

Süd-Korea bereitet sich auf den DAB+ Standard vor, d.h. es werden erstmals DAB+ Tests gefahren.

Vielleicht ist das nun ein guter Grund, dass von denen jetzt Geräte wie die iRiver und Co auf den Markt kommen, welche endlich unsere Bundesmux-Probleme gelöst bekommen. Unter Umständen gibt das vielleicht einen kleinen Schub für Handy-DAB+ Radios.

102.1

Re: DAB News International

Beitrag von 102.1 » Fr 7. Jun 2013, 08:52

ich dachte das Sued-Korea schon laenger DAB+ hat, oder Tests bereits machte

delfi

Re: DAB News International

Beitrag von delfi » Fr 7. Jun 2013, 09:14

In Südkorea sendet man bislang in DMB.

102.1

Re: DAB News International

Beitrag von 102.1 » Fr 7. Jun 2013, 09:40

ich dachte immer die haben im TV den NTSC standard wie in Nordamerika, aber auf DAB den Band III Modus.

Spacelab

Re: DAB News International

Beitrag von Spacelab » Fr 7. Jun 2013, 10:59

Wieso stellen die denn von DMB auf DAB+ um? Hat das irgendwelche technischen Vorteile? Klar die Geräte werden dort billiger werden weil man keine Spezialausführungen mehr braucht. Aber ein bereits etabliertes System gegen ein neues zu ersetzen birgt ja auch immer ein Risiko.

102.1

Re: DAB News International

Beitrag von 102.1 » Fr 7. Jun 2013, 11:27

ich vermute, der Grund der Umstellung ist der Zugang zu einer breiteren Verfuegbarkeit von Endgeraeten.

D.h. DAB+ Band III Geraete sind mehr als genug weltweit im Handel zu bekommen. Die Auswahl ist grosser der Kunde kann waehlen, das System laesst sich leider einfuehren.


ein Grund des Scheiterns von DAB in Canada war nicht nur das L Band, sondern, auch der Mangel an Verfuegbarkeit von Geraeten. - alles mal abgesehen von der Geographie bzw. Besiedelungsdichte des Landes, bis hin zur der Frage, was der grosse Bruder USA macht? (HD oder Sirius XM....)

Rosti 2.0

Re: DAB News International

Beitrag von Rosti 2.0 » Fr 7. Jun 2013, 12:19

102.2 hat geschrieben:ein Grund des Scheiterns von DAB in Canada war nicht nur das L Band, sondern, auch der Mangel an Verfuegbarkeit von Geraeten. - alles mal abgesehen von der Geographie bzw. Besiedelungsdichte des Landes, bis hin zur der Frage, was der grosse Bruder USA macht? (HD oder Sirius XM....)
Richtig, man verwendete nicht nur das L-Band sogar ein anderes Kanalraster!

102.1

Re: DAB News International

Beitrag von 102.1 » Fr 7. Jun 2013, 13:12

generell denke ich, dass die Einfuehrung neuer Techniken moeglichst einheitliche globale Standards haben sollte, um erfolgreich zu sein.

Dies wird gerne in der heutigen Zeit uebersehen.

Man findet dies leider immer noch, Ein Land setzt auf L Band, die anderen auf Band III, ein Land auf DAB, das andere auf DAB+, auch DVB-T ist nicht gleich DVB-T, da gibts wiederum MPEG 2 und MPEG4, Nordamerika hat auch noch eine andere Digitalversion, die man mit "Advanced" bezeichnete, von HD Radio und Sirius XM (letzteres ist ja recht beliebt geworden) mal ganz zu schweigen.

Und dass es fuer DVDs immer noch unterschiedliche Regional-Normen gibt, brauche ich ja gar nicht zu nennen.

D.h. je komplizierter es wird, umso weniger versteht es der allgemein-Kunde, die Sache wird eine Sache fuer Freaks, und dies ermoeglicht dann nicht immer die gewuenschten hohen Absatz-Zahlen.

Anzeichen auf Positives? Ja, zumindest so scheint es, bemueht man sich in Tscheichien vom L Band auf das Band III umzustellen.

Spacelab

Re: DAB News International

Beitrag von Spacelab » Fr 7. Jun 2013, 13:46

Moment jetzt nicht alles zusammen werfen. :-) Die Regioncodes bei DVDs sind nur dazu da das man sich nicht die Filme aus den USA schicken lässt und sich diese hier anschaut während der Film hier noch im Kino läuft. Bei Blu-Ray gibts das auch noch. Da ist es aber weniger streng geregelt und statt 7 gibt es nur noch 3 Regioncodes die außerdem noch relativ selten genutzt werden. Meistens sind die Scheiben (auch Blockbuster von großen Filmfirmen) Regioncode frei.

SiriusXM ist kein normaler Rundfunk sonder Pay-Radio in einem proprietären Format. Also eher so etwas wie ein Zusatzdienst. Dieses erfreut sich, trotz recht durchwachsener Klangqualität (48kb/s AAC+), steigender beliebtheit. Die Amis mögen ihre terrestrische Radiolandschaft wohl nicht so sonderlich und bevorzugen eher Non-Stop-Musikkanäle.

Die Situation mit DAB und DAB+ wird sich in ein paar Jahren hoffentlich auch beruhigen wenn auch England endlich auf DAB+ umgestellt hat. Wie neulich in der englischen Presse zu lesen war (wir hatten hier auch 2 Links im Forum) wird empfohlen nur noch DAB+ fähige Radios zu kaufen um fit für die Zukunft zu sein.

Bei DVB-T wird es wohl so ähnlich laufen. Auch wenn es hier noch ein paar jährchen dauern kann bis großflächig auf DVB-T2 umgeschwenkt wird. Vor allem in Ländern in denen DVB-T eher schleppend läuft wie hier in Deutschland. Aber zum Glück sind ja DVB-T2 Empfänger abwärtskompatibel. ;-)

DX-Matze

Re: DAB News International

Beitrag von DX-Matze » Fr 7. Jun 2013, 13:51

102.2 hat geschrieben: Und dass es fuer DVDs immer noch unterschiedliche Regional-Normen gibt, brauche ich ja gar nicht zu nennen.
Das sind keine Normen, sondern Regionalzuteilungen, die die Medienkonzerne auf den Weg gebracht haben um je nach Region exlusiv eine Fassung zu betreiben, mehr oder weniger Gängelung.

/edit: Spacelab war schneller. ;)

drahtlos

Re: DAB News International

Beitrag von drahtlos » Fr 7. Jun 2013, 15:02

Natürlich bleibt bei denen DMB - nur anstelle von DAB-Radio testen die mal DAB+ Radio zusammen mit DMB. Die haben ja schliesslich mehr als 10 Millionen verkaufte DMB-Geräte

INFO dazu:

KBS DAB+ Trial in Seoul (04-06-2013)
-------------------------------------------------------

KBS will launch a DAB+ trial in Seoul, Korea before the end of the year. This will include between 4-8 channels being broadcast at 2Kw power.

The trail period is scheduled to be between July - December 2013 but the starting date may shift. The trial was approved by the Korean Communications Commission (KCC)

DAB+/ DMB was recently featured on the KBS stand during KOBA (Seoul, South Korea, 13-16 May, 2013)

andimik

Re: DAB News International

Beitrag von andimik » Fr 7. Jun 2013, 15:08


102.1

Re: DAB News International

Beitrag von 102.1 » Fr 7. Jun 2013, 15:11

@Spacelab,
Ja, ich kenne die Dinge, Hintergruende, und auch wie Sirius XM funktioniert. Der Rest ist meine Privatmeinung.

drahtlos

Re: DAB News International

Beitrag von drahtlos » Fr 7. Jun 2013, 18:22

Es ist schon erstaunlich, was KBS als Broadcaster an der KOBA 2013 alles zeigt.

[attachment 1650 KBSanderKOBA2013.JPG]

So zum Beispiel:

Terrestrial 4K UHDTV experimental broadcasting utilizing the latest DVB-T2 transmission technology
and compression technology of HEVC (High Efficiency Video Coding) is demonstrated

Man stelle sich das mal als Mitteleuropäer mal vor:

4K-TV mit DVB-T2 und HEVC

Japhi

Re: DAB News International

Beitrag von Japhi » Mi 12. Jun 2013, 11:31

http://www.apek.si/javno-posvetovanje-o ... lnem-radiu

In Slowenien soll es bald auch losgehen. Das derzeitige DAB-alt-Ensemble wird durch DAB+ ersetzt und landesweit ausgebaut. Das Ensemble auf 12B sollen sich RTVSlo (ÖR) sowie private Anbieter teilen. Bei Bedarf gibt's ein zweites Ensemble.

Antworten