2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
zerobase now
Beiträge: 714
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:47

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von zerobase now » Do 11. Jul 2019, 11:50

Habakukk hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 09:18
Aber warten wir erst mal ab, noch gab es ja keine offizielle Verlautbarung dazu...
Richtig, bisher ist das ja alles nur Spekulation.

Hallenser
Beiträge: 181
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:33

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Hallenser » Fr 26. Jul 2019, 22:44

Ein Testbetrieb zur IFA ist schon mal nicht mehr aktuell...

http://www.radiowoche.de/antenne-deutsc ... etrieb-ab/

DerGeneral
Beiträge: 329
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von DerGeneral » Fr 26. Jul 2019, 23:58

Och nööö!! :( :sneg: :kopf: :mad: :-(

francesco210175
Beiträge: 85
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:18

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von francesco210175 » Sa 27. Jul 2019, 00:13

Das wird die nächsten Jahre nichts mehr werden... :sneg:

DerGeneral
Beiträge: 329
Registriert: Fr 5. Jul 2019, 01:40

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von DerGeneral » Sa 27. Jul 2019, 00:32

Da hätte ich mehr Mut erwartet, vor allem um den Spinnerpolitikern (und der NLM) in Niedersachsen die Stirn zu bieten!

Was ist schon an einem Testbetrieb auf der IFA schlimmes dran, sollte er "zu früh" kommen?

Scrat
Beiträge: 231
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Scrat » Sa 27. Jul 2019, 01:27

Wenn danach evt. Monate oder gar Jahrelang nicht gestartet werden kann?
Dieser Testbetrieb wird doch eh nur in der Hoffnung erwartet danach gleich in den Regelbetrieb wechseln zu können, was nicht passieren wird weil da genügend dagegen sind.

"DAB setzt sich nicht" durch aber man muss weiterhin neue Programme blockieren und eleminieren. Klingelts?

Marc!?
Beiträge: 1098
Registriert: So 16. Sep 2018, 16:34

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Marc!? » Sa 27. Jul 2019, 04:01

Wirklich schade, dabei wäre das Risiko in einem Netz mit rund 25 Standorten quasi nicht vorhanden gewesen, da die Infrastruktur des großen Bruders mitgenutzt werden kann und mittelfristig so oder so neue Sender benötigt werden.

robiH
Beiträge: 171
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von robiH » Sa 27. Jul 2019, 10:43

Ich hoffe, dass Göpel Erfolg hat.
Vielleicht bekommen wir dann irgendwann einen BuMuxxII, der NICHT zur Hälfte mit Absolut Radio Festplattendudlern verstopft ist.

Habakukk
Beiträge: 1504
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Habakukk » Sa 27. Jul 2019, 10:48

robiH hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 10:43
Ich hoffe, dass Göpel Erfolg hat.
Vielleicht bekommen wir dann irgendwann einen BuMuxxII, der NICHT zur Hälfte mit Absolut Radio Festplattendudlern verstopft ist.
Welche Erwartungen hast du denn an Göpel? Glaubst du, da wird es recht viel anders aussehen?

Nicoco
Beiträge: 168
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 14:54

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Nicoco » Sa 27. Jul 2019, 10:49

Ich sehe das eigentlich ähnlich.
Ob ein BuMux II unter Antenne Deutschland so attraktiv wäre, bezweifele ich.
Unter Göpel wird sich Absolut wohl kaum 8 Plätze kaufen können.

SeltenerBesucher
Beiträge: 321
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von SeltenerBesucher » Sa 27. Jul 2019, 10:57

Jetzt steigt der Druck auf die Bundesländer, die DAB+-Ausschreibung vorbereiten. In NRW könnte mehr als ein Multiplex gefüllt werden.

robiH
Beiträge: 171
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von robiH » Sa 27. Jul 2019, 11:07

Habakukk hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 10:48
robiH hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 10:43
Ich hoffe, dass Göpel Erfolg hat.
Vielleicht bekommen wir dann irgendwann einen BuMuxxII, der NICHT zur Hälfte mit Absolut Radio Festplattendudlern verstopft ist.
Welche Erwartungen hast du denn an Göpel? Glaubst du, da wird es recht viel anders aussehen?
Ja. Weil es mehr als genug Privatsender gibt, die jetzt bereits in mehr als zwei Landes- oder Lokalmuxxen senden und somit migrationsfähig sind.
Soweit mir bekannt ist, arbeitet Göpel nicht mit irgend einem "Content"-Lieferanten zusammen.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1470
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Spacelab » Sa 27. Jul 2019, 13:14

robiH hat geschrieben:
Sa 27. Jul 2019, 11:07
Soweit mir bekannt ist, arbeitet Göpel nicht mit irgend einem "Content"-Lieferanten zusammen.
Wenn ich das Schaubild richtig verstanden habe ist der aber an zig Programmen durch die Hintertür beteiligt. Und ob mindestens 8 mal Hitradio Antenne XYZ so viel besser ist wage ich mal ernsthaft zu bezweifeln. Außerdem geht nur mit Antenne Deutschland der Netzausbau halbwegs zügig voran. Göpel sagte ja selbst das er nur das absolute Minimum macht was als Auflage bei der Ausschreibung vorgesehen war. Ich vermute das er damit auf unelegante Weise ausdrücken wollte das er die Betriebskosten auf einem Minimum halten will. Und genau das sollte man sich vor Augen halten wenn man hofft das Göpel den Zuschlag bekommt.

robiH
Beiträge: 171
Registriert: So 2. Sep 2018, 01:40

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von robiH » Sa 27. Jul 2019, 13:33

Warum will er dann überhaupt in dieses Vorhaben?
Er scheint ja selbst nicht dran zu glauben.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 1470
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: 2. DAB+ - Bundesmux - Planungen und Aktuelles

Beitrag von Spacelab » Sa 27. Jul 2019, 13:47

Sein glaube geht in die andere Richtung. Er glaubt an einen Erfolg wenn er das ganze so billig wie nur möglich aufzieht.

Antworten