DAB+ in Schweden

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Seltener Besucher

Re: DAB+ in Schweden

Beitrag von Seltener Besucher » Di 31. Jul 2018, 14:13

Es nutzt nichts rotzfrech einen Kanal zu beantragen, wenn das Nachbarland schön den Mittelfinger zeigt. Es ist doch Cesekow so ähnlich gelaufen, Polen akzeptierte Koordinierungsanfragen, allerdings nur wenn die Strahlung in Richtung Polen ausgeblendet wurde.

Wo steht eigentlich, dass der Kanal 12B für Rügen vorgesehen ist?

Manfred Z
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: DAB+ in Schweden

Beitrag von Manfred Z » Mi 31. Okt 2018, 08:44

[Ich habe das Folgende in den "richtigen" Schweden-Thread kopiert. Ursprünglich in "DAB+ Schweden †" gepostet.]

>> DAB+ in Schweden: Privatradiomux startet 2019

Veröffentlicht am 19. Oktober 2018 von digitalradiobuero

In Schweden kommt etwas Bewegung in das Thema DAB+. Für den 1. Januar 2019 wurde der Start eines Privatradiomux mit 15 Programmen angekündigt. Mit NENT, das die UKW-Programme Rix FM, Star FM, Bandit Rock und Power Hit Radio betreibt, beteiligt sich eines der beiden großen schwedischen Privatradiounternehmen am DAB+ Projekt. NENT, die frühere Radiosparte der Modern Times Group, hält 11 Lizenzen, kann also bis zu 11 Programme und Webchannels über den neuen Mux verbreiten. Mit DB Media und Skärgårdsradion möchten sich zudem zwei weitere Unternehmen beteiligen, DB Media hält DAB+ Lizenzen für das landesweite “Dansbandsradion” und regional in Schonen für “Guldkanalen Skåne”, Skärgårdsradion regional in Stockholm und Gotland.

Ab dem 1. April 2019 sollen 35 Prozent der schwedischen Bevölkerung den neuen Mux empfangen können, 2020 soll die technische Reichweite auf 50 Prozent und 2021 auf 70 Prozent anwachsen. Die Lizenzen, die schon 2014 vergeben worden waren, laufen noch bis zum 20. September 2022. Da sich die schwedische Regierung allerdings 2016 gegen einen schnellen UKW-Ausstieg entschieden hatte und nicht dem Vorbild des norwegischen Nachbars folgen wollte, legten die Privatradios den DAB+ Start zunächst auf Eis. Die Medienanstalt gewährte ihnen einen entsprechenden Aufschub, die Lizenzen wurden ausgesetzt.

Während NENT nun mit seinen Programmen über DAB+ starten wird, bleiben Bauer Media, NRJ und Norrköping Radio, die zusammengenommen 10 DAB+ Lizenzen inne haben, weiter skeptisch. Sie beantragten eine erneute Aussetzung ihrer Lizenzen bis zum 1. Januar 2020. <<

https://www.dabplus.de/2018/10/19/dab-i ... rtet-2019/

Manfred Z
Beiträge: 56
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 10:23

Re: DAB+ in Schweden

Beitrag von Manfred Z » Mi 31. Okt 2018, 08:45

WorldDAB unter "Country information / Sweden / Current situation" (Stand 24. Oktober):

https://www.worlddab.org/country-information/sweden

>> Commercial DAB+ digital radio stations will be broadcast from January 2019

In October 2018 the commercial radio broadcaster Nordic Entertainment Group (NENT Group), together with partners DB Media AB and Skärgårdsradion AB announced to the Swedish Press and Broadcasting Authority (MPRT) that they will begin to broadcast a total of 15 radio stations using DAB+ from January 1, 2019. More information here.

According to the permit conditions, coverage will reach 35% of the population by April 1, 2019. Thereafter, coverage will increase incrementally and from April 1, 2020, reach 50% of the population and 70% in 2021.

DAB transmissions in Sweden started in 1995 and today coverage is 35% of the population with services from public service broadcaster Swedish Radio (SR) and commercial radio. The licence under which SR operates is valid until 31 December 2019 and commercial broadcasters operates under licenses that are valid until 30th September 2022.

• On December 1st, 2014 the Digital Radio Industry Co-ordinator appointed by the Government put forward a switchover plan from FM to DAB+. The full report (in Swedish) can be downloaded (Swedish) at http://www.regeringen.se/rattsdokument/ ... ou-201477/

• In June 2015, the Government decided not to proceed with the transition from FM to DAB+. This followed the publication of a report into digital radio by the National Audit Office in April 2015.

• On 3rd February, 2016 the Swedish Parliament discussed digital radio – with the Parliamentary Constitutional Standing Committee (KU) issuing a formal response to the Government's letter about the National Audit Office's April 2015 report into digital radio.

• In September 2017 the political party (C) writes in response to a motion: "Let's do as Norway and introduce DAB radio now". (C) writes that the former government decided to introduce DAB, but notes that the current government has decided not to switch to digital radio. (C) finds that "a possible change of technology requires a more thorough analysis to make an informed decision. DAB provides a wider choice of radio channels across the whole country at a lower distribution cost, but the transition also means costs for the individual”, they conclude.

As a result, the decisions about the digitalization of radio in Sweden remains to be taken. The Government have said that the question could be re-opened, depending on the development of digital radio in the rest of Europe – especially experiences from the switchover in neighbouring Norway. <<

andimik
Beiträge: 210
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB+ in Schweden

Beitrag von andimik » Di 4. Dez 2018, 14:17

Carey meldet, dass der SR zwei weitere Programme auf DAB (alt) in MPEG1 L2 gestartet hat.

P2 Klassisk jul und
P4 Bjällerklang

Ist auch auf http://www.digitalbitrate.com/dtv.php?m ... 74&lang=en zu sehen.

Antworten