Re: DAB Polen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Seltener Besucher

Re: DAB in Polen

Beitrag von Seltener Besucher » Mi 21. Sep 2016, 00:52

DAB+ im Polen erreicht 53,8 % der Einwohner und 31 % der Fläche des Landes, heißt es im Greenbook. (Auf den letzten Seiten sind interessante Karten)

Aktuelle Stand

Der Ausbau sollte erfolgen in mehreren Schritten bis 2020
(Die Karten werden angezeigt ohne Werbeblocker):

http://satkurier.pl/news/106686/plan-wd ... siegu.html

Die privaten Hörfunksender wurden gefragt und haben dafür gestimmt, dass die DVB-T-Abdeckung im VHF III (MUX-8) an Fernsehen vergeben wird. Jetzt klagen sie, dass das DAB+-Netz nicht feinmaschig ist. Die nötigen Frequnezen fehlen jetzt. Außerdem haben sie die erste DAB-Konferenz der Landesmedienanstalt gemeinsam verlassen und sind bei den folgenden nicht mehr erschienen. Den Markt in Polen dominieren RMF FM/RMF Maxxx (dt. Bauer Gruppe), Radio Zet (Lagardère Groupe, Frankreich), Polskie Radio (pol. Staat), Grupa Radiowa Time u.a. ESKA/WAWA/VOX (pol. ZPR Media) und Agora u.a. TOK FM, Zlote Przeboje, Rock Radio, Radio Pogoda (int. Streubesitz). Die ausländischen Gruppen bestimmen den Markt und die anderen sind zu schwach, um einen Alleingang zu wagen.

Pronit

Re: DAB in Polen

Beitrag von Pronit » Do 22. Sep 2016, 12:37

Am 6.10.2016 soll in Krakau eine internationale Konferenz zur Digitalisierung des Radios stattfinden, zu der Polskie Radio offensichtlich explizit eingeladen hat, wie satkurier.pl berichtet.

satkurier.pl - konferencja-o-cyfryzacji-radia-jaka-przyszlosc-dab

Im Artikel heißt es unter anderem, dass nach Ansicht der Chefin des Polnischen Rundfunks, Barbara Stanisławczyk, die Zukunft des Radios eher auf UKW und vielleicht im Internet liegt. Außerdem bemängelt sie, dass die Autoindustrie auf die Einführung von DAB+ gar nicht vorbereit ist.

Wenn das keine guten Argumente sind, die Digitalisierung umgehend zu beenden, dann weiß ich auch nicht.:rolleyes: Woher nimmt man eigentlich die Zahl von nur 1500 verkauften Empfängern? Gibt es dafür eine stichhaltige Quelle?

dabfrank

Re: DAB in Polen

Beitrag von dabfrank » So 2. Okt 2016, 20:58

Bekomme heute den 11A hier in der Wohnung rein.War vor meinen Urlaub nie der Fall.An der Dachantenne Vollauschlag. Kommt ganau von hinten schräg rein in die Antenne die nach Kapaunberg steht.Haben die was verändert am 11A in Stettin? Oder starke Über Reichweiten vom Polen ? Werde beobachten. Pam teste mal DAB vom Polen.;)

PowerAM

Re: DAB in Polen

Beitrag von PowerAM » So 2. Okt 2016, 21:15

Geht mit mittlerem Signal aussetzerfrei, nur mit Teleskopantenne. :eek:

Scheint Tropo zu sein, Schwerin NDR geht auch.

dabfrank

Re: DAB in Polen

Beitrag von dabfrank » So 2. Okt 2016, 22:01

Danke:cheers:

PowerAM

Re: DAB in Polen

Beitrag von PowerAM » Mo 3. Okt 2016, 22:46

War Tropo - aktuell keine Spur mehr davon. :(

Harald Z

Re: DAB in Polen

Beitrag von Harald Z » Do 1. Dez 2016, 17:13

Gerade bei http://www.wohnort.org/DAB/ entdeckt:

Großer Kanalwechsel im Dezember:

[attachment 8471 POL.PNG]

(...2013 noch "MUXR-3" genannt: http://forum.naziemna.info/index.php?topic=82)

Nordlicht2

Re: DAB in Polen

Beitrag von Nordlicht2 » Do 1. Dez 2016, 23:56

12D auf 11B Rostock. Das wird die Sommertropoempfaenge in Nordvorpommern doch spuerbar reduzieren. Wird dann fast nur noch mit Richtantenne moeglich sein oder eben nur noch auf Usedom und Ost Ruegen.

PowerAM

Re: DAB in Polen

Beitrag von PowerAM » Fr 2. Dez 2016, 06:21

Kann es sein, dass das gewollt ist, um das eigene Sendegebiet schärfer begrenzen zu können?

Nordlicht2

Re: DAB in Polen

Beitrag von Nordlicht2 » Fr 2. Dez 2016, 08:37

Denke eher man moechte insgesamt mehr Muxe unterbringen koennen. Da man in Polen DVB-T auch im VHF Band unterbringen muss (will) werden durch 1 x DVB-T gleich 4 moegliche DAB+ Kanaele 'verbraucht'. An Tropo Overspill nach Deutschland denkt dabei garantiert niemand und genereller Overspill wird ueber die Sendeleistung festgelegt.

Radiofritze

Re: DAB in Polen

Beitrag von Radiofritze » Di 13. Dez 2016, 19:07

Der 11C aus Zielona Gora ging heute früh recht gut in der Bundeshauptstadt mit der drehbaren AV12 von KATHREIN. Nach wenigen Stunden war leider wieder alles vorbei.

Grüße vom radiofritze

Nordlicht2

Re: DAB in Polen

Beitrag von Nordlicht2 » Mo 13. Feb 2017, 19:40

Empfange in Nordvorpommern gerade 5B aus Polen. Damit ist neben 12D auf 11B auch der Kanalwechsel wirklich erfolgt.
Die Sendertabelle passt noch nicht.

Seltener Besucher

Re: DAB in Polen

Beitrag von Seltener Besucher » Mo 13. Feb 2017, 23:49

Der Termin für die Umstellung auf 5B war im Dezember nicht bekannt:
http://www.radiowoche.de/dab-grosser-ka ... kie-radio/

das war der einziger Sender, bei den das Datum der Umstellung unbekannt war. Empfängst Du Gdansk oder Wroclaw?

5B wird an mehreren Standorten genutzt, Gdansk wurde bereits im Dezember umgestellt, Wroclaw wohl noch nicht oder doch? In Gdansk wird Radio Gdansk übertragen, in Wroclaw sind es zwei Lokalprogramme.

http://www.ukwtv.de/cms/polen-dab.html

Nordlicht2

Re: DAB in Polen

Beitrag von Nordlicht2 » Di 14. Feb 2017, 09:23

Radio Gdansk auf 5B habe ich empfangen.

Nordlicht2

Re: DAB in Polen

Beitrag von Nordlicht2 » Di 14. Feb 2017, 13:28

Auf 12A ist nun auch noch mal Polen. Poznan ist folglich wie geplant auf 12A geblieben.

Antworten