DAB Polen

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
andimik
Beiträge: 3721
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Polen

Beitrag von andimik »

Tut mir leid, Sandy N hat tatsächlich den High Power Sender schon im Dezember gemeldet. Habe ich übersehen.
Sandy N
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DAB Polen

Beitrag von Sandy N »

Ist noch nicht hier gemeldet worden. Seit 1. März gibt es im Lokalmux in Breslau, zwei Neuaufschaltungen auf Kanal 11 A. Radio Elka Leszno und Radio Elka Glogow. Quelle 1: https://radiopolska.pl/blog/2021/03/wro ... w-lokaldab und die zweite Meldung: Seit 26.02. gibt es im DAB Cast Mux in Warschau auf Kanal 10 B, das Programm "Radio Jasna Gora", nach dem schon Mitte Februar, das Programm in Katowice über DAB+ aufgeschaltet wurde, in es jetzt auch in der Hauptstadt zuhören, bekannt von der 100.6 aus Czestochowa und vom Hot Bird auf 10892 H, dort ist das Kirchenprogramm frei zuhören. Quelle 2: https://radiopolska.pl/blog/2021/02/war ... zowieckiej
Sandy N
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DAB Polen

Beitrag von Sandy N »

Bis 24. Mai können sich Anbieter für folgende Lokale Muxe bewerben. Fest stehen die Programme: Muzo.FM, Save Travel, Radio Profeto, Open FM und Radio Bielsko. Folgende Kanäle: 5 C in Poznan, 6 C in Torun, 9 B in Rzeszow, 9 C in Tarnow, 10 A in Warschau, 12 C in Katowice und 12 D in Czestochowa. Quelle: https://radiopolska.pl/blog/2021/04/uke ... ltipleksow
Sandy N
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DAB Polen

Beitrag von Sandy N »

Eine Meldung aus Polen: Seit Samstag 12.06.21 hat sich die Belegung des Multiplexes auf dem Kanal 10 B vom Berg Prehyba bei Szczawnicy geändert, statt der Programme Radio Doxa, Radio Fiat und Radio VIA, sind jetzt: Radio Nuta, Disco Radio, Waszne Radio, Muzyczne Radio, Radio Imperium und Radio 7 zuhören, alle mit 128 Kbps Quelle: https://radiopolska.pl/blog/2021/06/szc ... -z-prehyby
andimik
Beiträge: 3721
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Polen

Beitrag von andimik »

https://www.worlddab.org/news/12207/pol ... -multiplex

Oh, nationaler Mux ist im Gespräch...
SeltenerBesucher
Beiträge: 889
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB Polen

Beitrag von SeltenerBesucher »

Polskie Radio erweitert sein DAB+-Netz am Sankt-Nimmerleins-Tag. Im Oktober 2021 sollte die nächste Ausbaustoffe erfolgen, doch daraus wird nichts.
Das Vergabeverfahren, das letztlich zum Abschluss von Verträgen zur Ausweitung des DAB+-Ausbaugebiets auf neue Bereiche führen soll, befindet sich in der Endphase. Es werde die Leistungsbeschreibung vorbereitet, um die Ausschreibung zu starten. Das Verfahren wird gemeinsam mit 13 regionalen Rundfunkanstalten durchgeführt. Es wird im Auftrag von insgesamt 14 Sendern erfolgen. Folglich erfordert die Erstellung von Dokumenten auch deren Mitwirkung. Ein Verfahren soll bald eingeleitet werden. Es ist eine Frage von Wochen. Die Auftragsbekanntmachung und die Leistungsbeschreibung werden auf der Ausschreibungsplattform des polnischen Rundfunks verfügbar sein.
Sagte bei wirtualnemedia.pl Tomasz Berezowski, Leiter des Büros für Rundfunktechnik.

Der Konflikt zwischen dem landesweiten Anbieter Polskie Radio und den 17 regionalen Programmen in den 16 Wojewodschaften liegt im Grenzbereich der Multiplexe, hier will jedes regionale Programm, dass seine Programme über die Wojewodschaftsgrenzen hinaus ausgestrahlt werden. An der Grenze wird jedoch nur ein Sender errichtet und man ist sich uneinig, welche Programme dort ausgestrahlt werden sollen.

Nach Vertragsabschluss wird der Netzbetreiber 9 Monate haben, um die neuen Sender in Betrieb zu nehmen. Es wird immer noch keine flächendeckende Bedeckung sein, bisher lag unser Fokus auf Großstädten, die Erweiterung soll nun Lücken auf Hauptverkehrsstraßen schließen.
andimik
Beiträge: 3721
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11
Wohnort: Arnoldstein, Bezirk Villach Land, Österreich
Kontaktdaten:

Re: DAB Polen

Beitrag von andimik »

Weiß man schon einen Fahrplan zum nationalen Mux?
Sandy N
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DAB Polen

Beitrag von Sandy N »

Nein, mir ist noch nichts bekannt. Aber, am 1.12.21 wurden bei Polskie Radio die Bitraten neu verteilt. Jednyka bleibt bei 112, aber Dwojka und Chopin haben jetzt nur noch 112 vorher 128. Troika hat jetzt 96 vorher 112, Radio Bis bzw. 4. hat jetzt 96 vorher 128. DAfur hat jetzt das Kinderprogramm mehr, jetzt 96 vorher 72. Radio Polonia (Ausland) PR 24 und Kierowcow (Verkehr) bleiben bei 64. Quelle: "RadioPolska • Polska: Rekonfiguracja multipleksu Polskiego Radia | Blog" https://radiopolska.pl/blog/2021/12/pol ... iego-radia
SeltenerBesucher
Beiträge: 889
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB Polen

Beitrag von SeltenerBesucher »

Wo soll man anfangen? Ein komplizierter Fall.

März 2016 erscheint das Green Book der Hörfunkdigitalisierung in Polen.

LOKALE MULTIPLEXE
20. Mai 2019 Ausschreibung der ersten lokalen DAB+-Multiplexe durch KRRiT beginnt
19. Juli 2019 Bekanntgabe der Bewerber
16. Oktober 2019 KRRiT erteilt die ersten Konzessionen an Veranstalter
17. November 2020 UKE beginnt eine einmonatige öffentliche Anhörung zum Bewerbungsverfahren der Netzbetreiber
08. April 2021: UKE startet eine Ausschreibung für Netzbetreiber für 7 Lokalmuxe
24. Mai 2021: Ende der Ausschreibungsfrist – 4 Bewerber
19. Juli 2021: Bekanntgabe der Netzbetreiber
Start?

LANDESWEITER MULTIPLEX
17.06.2020 KRRiT startet Öffentliche Anhörung zum 1. landesweiten Multiplex
10.09.2020 Ende der öffentlichen Anhörung
08.05.2021 Schuld für die Untätigkeit der KRRiT soll die Corona-Pandemie sein
25.06.2021 Das Portal Wirtualemedia.pl kündigt die Ausschreibung des landesweiten Multiplexes für „nach den Ferien“ bzw. den Herbst an.
25.11.2021 Der KRRiT-Vorsitzender spricht sich für die Verwendung des ganzem VHF III Bandes für DAB+ aus.
Start?
Sandy N
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DAB Polen

Beitrag von Sandy N »

Zum 1. Jänner gab es in Polen, nur eine Neuerung Polskie Radio Krakow, hat ein zweites Programm "Kultura" über den Kanal 10 B gestartet. Quelle: https://radiopolska.pl/blog/2021/12/mal ... ow-kultura
SeltenerBesucher
Beiträge: 889
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB Polen

Beitrag von SeltenerBesucher »

In Polen wurde die Ausschreibung eines landesweitem DAB+-Multiplexes beschlossen:
https://www.radioszene.de/160029/landes ... polen.html
Japhi
Beiträge: 2098
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:43
Wohnort: Hattingen (NRW)

Re: DAB Polen

Beitrag von Japhi »

Also 3x Polskie Radio ist dort reserviert. Ob das jetzt Jedynka, Dwojka und Trojka als Hauptwellen sind oder ob man eher die mit der schlechten/nicht vorhandenen Versorgung auf UKW nimmt wird man sehen.
National gibt es:
PR Jedynka
PR Dwójka
PR Trójka
PR Czwórka (Kein UKW, seit PR24 die Kette übernommen hat)
Polskie Radio 24 (UKW schlecht ausgebaut)
Radio Poland (Auslandsprogramm, kein UKW)
Chopin (Kein UKW)
PR Dzieciom (Kinder, kein UKW)
QTH: Niederwenigern 5km nördlich vom Sender Langenberg
Dacia MediaNav DAB+, Degen DE1103 (82/53), Microspot RA-319
SeltenerBesucher
Beiträge: 889
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:49

Re: DAB Polen

Beitrag von SeltenerBesucher »

Japhi hat geschrieben: Mo 3. Jan 2022, 22:38 Also 3x Polskie Radio ist dort reserviert. Ob das jetzt Jedynka, Dwojka und Trojka als Hauptwellen sind oder ob man eher die mit der schlechten/nicht vorhandenen Versorgung auf UKW nimmt wird man sehen.
Wenn Du ein gutes Beispiel haben möchtest, wie man DAB+ am besten nicht einführt, dann schau einfach nach Polen. Viele Fragen schiebt man seit dem Jahr 2013 vor sich hin und löst diese nicht.

Beginnen wir doch mal mit dem Fehler 1: UKE, die polnische Entsprechung der BnetzA, konsultierte im Jahr 2010 die Marktteilnehmer, ob das Band VHF III ausschließlich für Hörfunk oder auch für das Fernsehen genutzt werden soll. Kein Fernsehveranstalter antwortete auf die Fragen der Behörde, viele Hörfunkveranstalter sprachen sich dafür aus, VHF III auch für Fernsehen zu nutzen. Es gibt schon damals warnende Stimmen, die nicht gehört werden.

https://archiwum.uke.gov.pl/radiofonia- ... e-vhf-6064
https://archiwum.uke.gov.pl/wyniki-kons ... e-vhf-6295

Im Jahr 2016 veröffentlicht die KRRiT ein Green Book in dem u.a. überprüft wird, ob die Ressourcen reichen, alle Hörfunksender in DAB+ zu überführen. In einigen Städten wird es eng, denn Polen hat sich entschlossen, dass VHF III für DVB-T und DAB+ zu nutzen. Im Jahr 2021 beginnt man diese Entscheidung zu überdenken. Es stehen für DAB+ nur 3 Layer zur Verfügung und in Großstädten ein vierter Layer mit geringer Reichweite. In ein oder zwei Städten kann es einen fünften Layer geben.

http://www.archiwum.krrit.gov.pl/radio- ... olsce.html

Fehler 2: Das landesweite Polskie Radio und die öffentlich-rechtlichen Regionalradios werden in einen Mux zusammengefasst. Zwei Slots bekommen die Regionalradios und 10 Slots Polskie Radio.
Einige öffentlich-rechtlichen Regionalradios können ihr Programm auseinanderschalten, z.B. RDC aus Warschau in fünf Regionen, Radio Kraków in drei Regionen. In DAB+ bekommen die Programmveranstalter nur zwei Slots, was ihnen zu wenig erscheint.

Der Sender Kisielice steht nah an der Grenze dreier Wojewodschaften. Von dem 320 Meter hohen Mast wird der TVP-Multiplex auf drei unterschiedlichen Frequenzen ausgestrahlt, damit die Bewohner ihre Regionalversion aus Bydgoszcz, Gdańsk und Olsztyn empfangen können. Bei DAB+ müsste man das wiederholen. Bei TVP sind die Regionalstudios Filialen der Warschauer Zentrale. Im Hörfunk sind das eigenständige Gesellschaften, die dem polnischen Staat gehören. Es stellt sich die Frage, wer soll die Kosten für die Doppel- und Dreifachausstrahlung in solchen Fällen tragen. Die beste Lösung wäre eine Trennung der Multiplexe (Polskie Radio landesweit, Regionalprogramme regionale MUX-e). Dafür fehlen aber die Frequenzressourcen.

Fehler 3: Polskie Radio hat immer mehr Programme aber immer weniger Hörer. Neben den auf UKW ausgestrahlten
01. PR 1 – Jedynka (Seniorenprogramm)
02. PR 2 – Dwójka (Kulturwelle)
03. PR 3 – Trójka (POP-Welle)
04. PR24 (Infowelle)

gibt es in DAB+

05. PRdZ – PR dla Zagranicy (Auslandsdienst)
06. PR 4 – Czwórka (Jugendwelle)
07. Radio Chopin (Klassikwelle)
08. Radio Dzieciom (Kinderprogramm)
09. Radio Kierowców (Verkehrssender)
10. Radio Literatura (geplant, Hörspiele, Hörbücher, Kultur, Unterhaltung und Bildung)

Bevor KRRiT Frequenzen ausschreibt, wäre es schlau festzulegen, wie man das VHF III-Band in Zukunft nutzen will. Es gibt seit Jahren Pläne für einen landesweiten MUX auf einem Kanal in großen Teilen Polens.

Ich schätze mal, dass drei Spartenprogramme auf die drei Plätze im kommerziellen Multiplex überführt werden und die Regionalprogramme mehr Platz im Multiplex von Polskie Radio bekommen.

Das Problem sind auch die Gebühren für eine Konzession bei der KRRiT. Die Medienanstalten in Deutschland knöpfen den Programmveranstalten weniger ab.
Sandy N
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DAB Polen

Beitrag von Sandy N »

Getestet wurde diese Woche auf dem Kanal 5 C (!!!) in Poznan (Posen) mit 1 KW vom Karolina Quelle: https://www.facebook.com/11053093047762 ... /?app=fblh und auf dem Kanal 9 c in Tarnow Stadt mit 300 Watt https://m.facebook.com/dabcompl/photos/ ... &source=48
Sandy N
Beiträge: 103
Registriert: So 2. Sep 2018, 19:45

Re: DAB Polen

Beitrag von Sandy N »

Rzeszow auf Kanal 9 B, ist eingeschaltet worden. Quelle: https://www.facebook.com/11053093047762 ... 4/?app=fbl
Antworten