DAB+ in Belgien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Serviervorschlag » Do 21. Mär 2019, 17:33

Das wird bei 1 KW bleiben, da sie keinen Ärger mit den Deutschen und Niederlanden haben wollen. Den Belgiern wird es reichen. Empfang in Wuppertal ? Respekt !

HF-Hase
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » Do 21. Mär 2019, 19:17

Ist denn davon auszugehen, dass da noch mehr Standorte dazukommen (wie beim 11A), oder bleibt Genk erstmal allein?

Ich ziehe meine Frage zurück: Das CIR zeigt mindestens 9 Sender an, wahrscheinlich dieselben wie beim 11A:
Dateianhänge
5D.jpg

FMDABDX
Beiträge: 81
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FMDABDX » Fr 22. Mär 2019, 20:11

zum ersten mal
5A DAB+ VLAANDEREN2
Leider keine Info in FMlist DAB so kein log moglich :gruebel:
5a-vlaanderen2.jpg
5a-vlaanderen2.jpg (12.27 KiB) 923 mal betrachtet
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

HF-Hase
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » Fr 22. Mär 2019, 21:11

Auch bei mir zu empfangen.
Wie das CIR-Diagramm zeigt, scheint es eine ganze Kette von mindestens 6 Sendern zu sein.
Dateianhänge
5A.jpg

Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Serviervorschlag » Sa 23. Mär 2019, 09:00

War gestern extrem was dort aus Genk zu uns rüber kam: NRJ, Tomorrowland und Stadtradio VL , der ganze Muxx mit 86%, und war heute Nacht wieder, Respekt bei einem 1KW

HF-Hase
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » Sa 23. Mär 2019, 12:31

Hallo Serviervorschlag,

5D und 12A aus Genk (und Umgebung) kommen bei mir immer rein. Neu ist lediglich Westvlaanderen auf 5A.
Weisst du, seit wann die Kette on Air ist? Ich könnte mir vorstellen, dass die stärksten Signale bei mir von Antwerpen oder Sint-Pieters-Leeuw herrühren

Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Serviervorschlag » So 24. Mär 2019, 09:12

Windeck ? Empfang aus Genk ? Da muss der HF Hase aber einen riesen Trümmer auf seinem Dach haben, um diesen Muxx zu empfangen. Aber du hast ja Profi Equipment am Start.
Habe mal in Hennef gewohnt, da ging nix... :kopf:
Nun ja , den Muxx hatte ich nie versucht bei mir zu bekommen, wegen der 1 KW, das funktioniert hier nicht, aber ich meine der Muxx ist seit Janaur 2019 am Start.
Die Signale aus Antwerpen oder Sint-Pieters-Leeuw kannst du unmöglich bei dir Empfangen wegen der Erdkrümmung. Es sei denn du wohnst auf 300 Meter ?
Es ist immer so blöd wenn man die Muxxe, die man empfängt nicht zuordnen kann woher sie kommen. Das war bei UKW (rausch rausch) viel besser .
Signale aus Lüttich sind wahrscheinlich kein Problem bei dir .

HF-Hase
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » So 24. Mär 2019, 11:15

Profi-Equipment? Dual DAB4, ein USB-Stick am Laptop und ne 14-Element-Yagi auf Rotor.

Nicht schlecht geraten, die Antenne hängt auf 297 m, damit gehen Richtung Westen Genk (5D, 12A), Liège (6B, 8D), Roermond, Eys (7A, 11C, 12C) immer stabil. Meist sind, wie QIRX ausweist, mehrere Sender parallel am Start.
5A, der die westlichen Provinzen Flanderns abdeckt, läuft auch heute morgen immer noch bei mir. Muss wohl Tropo sein. Er ist deutlich schwächer und kann nicht aus Genk kommen. Aber bisher gibt es ja keine Einträge in der Senderliste. Daher die Mutmaßung über die Standorte.
Ich hab das CIR-Diagramm mal ausgewertet und bin sehr sicher, dass es diese Standorte sind, die dort erscheinen:

Nieuwkerken Waas/Norkring (vlg-ovl)
Gent/Belgacom Gebouw (vlg-ovl)
Ronse (vlg-ovl)
Bellegem (vlg-vbr)
Egem (vlg-wvl)
Oostende/Populierendreef (vlg-wvl)
Oostvleteren/Elzendamme (vlg-wvl)

Nach Osten empfange ich übrigens immer den Inselsberg (8B), der ja auch hinter der Erdkrümmung liegt.

Serviervorschlag
Beiträge: 43
Registriert: Mi 31. Okt 2018, 09:00
Wohnort: Staatskanzlei Düsseldorf

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Serviervorschlag » So 24. Mär 2019, 16:48

Erkrümmung ist ja auch eine Fakenews von mir, wie wir doch alle wissen (tun), ist die Erde eine Mini Disc ! :rp:

In Rente
Beiträge: 35
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von In Rente » Mo 25. Mär 2019, 10:19

Es gibt hier so eine Suchfunktion...xD

viewtopic.php?f=4&t=57388

HF-Hase
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » Mo 25. Mär 2019, 12:21

Hallo In Rente,

vielen Dank!
Für die BNetzA-Liste brauche ich wohl mal ne Kurzeinführung: wie kann ich darin einen bestimmten Eintrag (z.B. die fraglichen 5A aus Belgien) suchen und finden?
Immerhin habe ich ziemlich richtig geraten und alle sind on Air. Also dürfen die auch in die ukwtv-Senderliste rein.
Heute sind die Bedingungen wieder normal, 5A ist weg und aus Belgien sind nur noch 5D, 6B, 6D, 8D und 12A übrig.

maroon6
Beiträge: 128
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:01

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von maroon6 » Mo 25. Mär 2019, 15:31

Ein Bekannter war am Wochenende von NRW an die holländische Küste gefahren (durch Belgien hindurch) und hatte bis zum Zielort Domburg die ganze Zeit den 5D drin. Das heißt, das gesamte Sendernetz mit insgesamt 19 Stationen (im Westen ja auf 5A, im Rest 5D) oder zumindest ein Großteil davon scheint on Air. Definitiv ist es nicht nur die Funzel aus Genk.

Sarstedter
Beiträge: 15
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Sarstedter » Mo 25. Mär 2019, 16:39

Zum Thema 5D/5A in Vlaanderen wollte ich mich nun endlich auch mal äussern.

Ja, ich kann bestätigen, das wohl ein Grossteil des Netzes "on air" ist... anders ist es wohl nicht zu erklären, das ich am 14.März 2019 fast durchgehend von Sonsbeck (bei Xanten/Kreis Wesel) bis zu meinem Ziel in Lille (Nord-Frankreich) zunächst den 5D und dann nach Antwerpen den 5A empfangen konnte. Alle Sender können aber noch nicht am Netz sein, z.B. "Oud-Turnhout" in der Provinz Antwerpen kann noch nicht laufen, dafür war dort die Signalstärke zu gering... dennoch war der Empfang aber auch dort ausreichend möglich!! Gehört wurde "TomorrowlandWinterRadio".

Die Reichweite Richtung Deutschland ist zumindest für den Bereich Niederrhein in etwa mit der des 11A vergleichbar. Erstmalig eingelesen wurde der 5D kurz nach Xanten nach den Anhöhen der Sonsbecker Schweiz kurz vor Sonsbeck. Ab Geldern war dann fast durchgehender Empfang möglich... das entspricht auch in etwa dem 11A! P.S.: Am 14.03. waren Normalbedingungen!!! :spos:

Soll eigentlich dort am Niederrhein / West NRW auch später der 5D für den 2. BuMux genutzt werden oder der Kanal im 9er Bereich (fällt mir gerade nicht ein). Zweiteres wäre besser, denn ansonsten wars das mit Belgien auf 5D in dem Bereich. Das könnte zu massiven Störungen weit nach NL rein führen, denn der 5C geht ja auch noch bis etwa Eindhoven. Und dort gehen die Belgier auf 11A/5D schon bombig!!

Hier ein paar Bilder vom 5D incl. Slideshow (TWR). Die Muxxe sind jetzt schön mit Vlaanderen1 (11A) und Vlaanderen2 (5A/5D) gekennzeichnet. ** Zur Grossansicht bitte auf die Bilder klicken **

Bild Bild Bild Bild

Rippenfell
Beiträge: 11
Registriert: So 2. Sep 2018, 13:34

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Rippenfell » Mi 27. Mär 2019, 08:20

Heute Morgen in Mönchengladbach an der Dachantenne
Mux 5A Vlaanderen2
TII Code: 0801 Standort: Brüssel Finanzitoren (vermutlich)

Steht aber leider noch nicht in der DABLIST

Bild

HF-Hase
Beiträge: 109
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » Mi 27. Mär 2019, 09:07

Hallo Rippelfell,

Brüssel ist eher unwahrscheinlich, dort ist nichts geplant. Hinter Brüssel gibt es noch den genehmigten Standort Aalst. Der Deutschland am nächsten gelegene 5A-Standort ist jedoch Nieuwkerken Waas. Das ist auch der, der bei mir im CIR dominiert.
QT-DAB bietet doch auch die Impulsantwort an: hast du dir das einmal angesehen? Wieviele Peaks empfängst du?

Antworten