DAB+ in Belgien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
HF-Hase
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » Do 28. Feb 2019, 18:35

Bei mir auch zu empfangen!
Leider nur am DAB4 mit externer Antenne, der RTL-Stick ist überfordert mit 5C

FMDABDX
Beiträge: 112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FMDABDX » Do 28. Feb 2019, 18:50

5D_DAB+ VLAANDEREN2_2019-02-28_182519.txt
(2.01 KiB) 38-mal heruntergeladen
5D_DAB+ VLAANDEREN2_2019-02-28_182534.csv
(546 Bytes) 17-mal heruntergeladen
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

Sarstedter
Beiträge: 22
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:37

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Sarstedter » Do 28. Feb 2019, 20:11

Hoffentlich bewirbt sich auch C-Dance auf die zweite Kette.... das wäre wirklich eine Bereicherung! :spos:

FMDABDX
Beiträge: 112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FMDABDX » Do 28. Feb 2019, 20:26

Sarstedter hat geschrieben:
Do 28. Feb 2019, 20:11
Hoffentlich bewirbt sich auch C-Dance auf die zweite Kette.... das wäre wirklich eine Bereicherung! :spos:
Wenn sie viel Geld haben Ja
aber warscheinlich Nein
Warum? DAB bei Norkring kostet viel, zu viel > https://www.vbroevergreen.be/
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

FMDABDX
Beiträge: 112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FMDABDX » Fr 1. Mär 2019, 17:07

5D auch zu folgen via RNT scanner Mons
http://www.digitalbitrate.com/dtv.php?l ... 75&lang=fr
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

Rippenfell
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Sep 2018, 13:34

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Rippenfell » Sa 2. Mär 2019, 19:10

Hier im suedwestlichen Teil von Moenchengladbach ist der Empfang mit der Teleskopantenne
und den Technisat 215 im 1. Stock am Westfenster möglich.
Signal 10 von 16

Ueber die Dachantenne muss ich später mal testen
vy 73 and good DX

Rheinländer
Beiträge: 72
Registriert: Sa 8. Sep 2018, 18:22

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Rheinländer » Mo 4. Mär 2019, 20:32

ich hab nach wie vor kaum ne chance, selbst ganz oben äußerst knapper Empfang, :heul: dass ist echt bitter, es ging jeden Morgen bis es Hell wurde bzw meist bis gegen 7-8 Uhr unterbrechungsfrei! nach der Umstellung keine chance mehr, dafür hatte ích mir unter anderem auch das DAB Autoradio gekauft. Mittlerweile habe ich meinen Mobilfunk Tarif umgestellt, so dass ich Problemlos online hören kann

FMDABDX
Beiträge: 112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FMDABDX » Di 5. Mär 2019, 18:52

VRT DAB+ jetzt via BP (kein SLS mehr)
12A_DAB+ VRT_2019-03-05_184849.csv
(2.01 KiB) 16-mal heruntergeladen
12A_DAB+ VRT_2019-03-05_184855.txt
(11.72 KiB) 27-mal heruntergeladen
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

FM100
Beiträge: 6
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FM100 » Di 5. Mär 2019, 20:31

FMDABDX hat geschrieben:
Fr 1. Mär 2019, 17:07
5D auch zu folgen via RNT scanner Mons
http://www.digitalbitrate.com/dtv.php?l ... 75&lang=fr

BBC Radios in MONS 12B ??

FMDABDX
Beiträge: 112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von FMDABDX » Mi 6. Mär 2019, 17:06

FM100 hat geschrieben:
Di 5. Mär 2019, 20:31
FMDABDX hat geschrieben:
Fr 1. Mär 2019, 17:07
5D auch zu folgen via RNT scanner Mons
http://www.digitalbitrate.com/dtv.php?l ... 75&lang=fr

BBC Radios in MONS 12B ??
Tropo am 22-2 !
RX scant noch immer die alte 12B RTBF DAB frequenz :dx:
HOL Sliedrecht
4°46'00"E / 51°49'39"N
RX: FM: Sony XDR S3HD, Perseus FM+, SDR#, DAB: Albrecht DR-333 und Sangean DPR-69
ANT: FM: H: Hirschmann U5 + 8m, DAB: V: 3H-VHF-16-Logper 16 elements.

In Rente
Beiträge: 35
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von In Rente » Sa 9. Mär 2019, 21:53

Broadcast Partners hat natürlich wieder ganze Arbeit geleistet, bzw. war natürlich klar, dass bei den neuen niedrigen Antennenstandorten das Signal nicht mehr so weit reichen wird. Die Feldstärke hat sich mehr als halbiert, es wäre im Westen von NRW auch an exponierten Stellen theoretisch der VRT Mux noch empfangbar aber die Fehlerhäufigkeit ist durch die Summe von mehreren empfangbaren Sendern enorm hoch und durch eine abweichende Synchronisation fast unmöglich. Aufgrund der Entfernung des Empfangsortes kommt es entweder durch eine Überschreitung des Quard Intervals oder schon durch eine fehlerhafte Synchronisierung vor Ort im Netz selber, zu kompletten Aussetzern alle paar Sekunden.

HF-Hase
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » So 10. Mär 2019, 20:54

Hallo In Rente,

VRT mux: meinst du den 12A?
Hat sich dort etwas geändert? Bei mir läuft der wie immer sehr stabil und ohne Aussetzer.

In Rente
Beiträge: 35
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 20:58

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von In Rente » Mi 13. Mär 2019, 18:58

http://radio.nl/818166/vlaanderen-dab-n ... t-partners

Broadcast Partners: "Een ander groot verschil is dat de signalen van het DAB+-netwerk van de VRT minder ver Nederland instralen dan voorheen."


Den Satz habe ich aus dem Artikel zitiert. Und natürlich ist klar, dass wenn der Empfang in den Niederlanden schlechter wird, dass das dann für Deutschland erst recht gilt. Wenn du keinen Unterschied bemerkst wohnst du sicher in Würselen statt in Windeck Spaß haha

HF-Hase
Beiträge: 127
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 20:16
Wohnort: Windeck / RheinSieg

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von HF-Hase » Do 14. Mär 2019, 19:34

Hallo In Rente,

der 12A-Empfang hat mir nun doch keine Ruhe gelassen.
Seit heute läuft bei mir endlich QIRX und jetzt beobachte ich den 12A gleichzeitig an derselben Antenne mit Vorverstärker am RTL-Stick und parallel am DUAL DAB4 mit FS2025-Modul.
Dabei habe ich eine interessante Feststellung gemacht:
QIRX schafft keine Demodulation, da er 6 verschiedene Standorte sieht, die bis zu 0,4 ms auseinanderliegen - genau deine Vorhersage!
Der DAB4 decodiert mit 1 - 3 % Fehlerrate in der Anzeige. Irgendwas macht der anders...

Pfennigfuchser
Beiträge: 55
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:38

Re: DAB+ in Belgien

Beitrag von Pfennigfuchser » Do 21. Mär 2019, 10:06

Ich habe gestern mal den 5D aus Belgien in Wuppertal auf den Anhöhen empfangen können. SInd das wirklich nur 1 kw, die der 5D sendet? OK, UKW sind dort Ortssender, aber hätte ich jetzt nicht erwartet, dass man überhaupt 5D mal empfangen kann. Wird es dort mal vielleicht eine Leistungserhöhung geben? 1 kw ist ja eigentlich nicht viel Sendeleistung.

Antworten