DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
PatrickPierre73
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 12:15

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PatrickPierre73 »

Zurzeit gibt es in meiner Gegend keinen Lokalsender. Der nächstgelegene ist 100 km entfernt, und ich wohne in einer bergigen Gegend. Deshalb brauche ich ein empfindliches Gerät, denn die MUX, die ich derzeit empfange, sind an der Grenze des Empfangs.

Ich würde versuchen, einen Dipol mit einer "Krokodilklemme" an den Empfänger anzuschließen, um zu sehen, ob dies die Leistung ein wenig verbessert.

Aber wenn die Panasonic RF-10 sehr empfindlich ist, ist das schon ein positiver Punkt.
pomnitz26
Beiträge: 3827
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von pomnitz26 »

An fast jedes Radio kann man eine Antennenbuchse nachrüsten. Leider ist das Video nur deutsch aber das Gerät sollte passen.

https://www.youtube.com/watch?v=sHJjhVoHQO0
PatrickPierre73
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 12:15

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PatrickPierre73 »

Vielen Dank für den Link, aber ich bin nicht in der Lage, eine solche Änderung vorzunehmen ! Ich möchte nur die Leistung ein wenig verbessern, ohne das Gerät zu öffnen.
PatrickPierre73
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 12:15

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PatrickPierre73 »

Hallo!

Ich habe gerade die Panasonic RF-10 erhalten. Der Klang ist sehr klar, aber SEHR SEHR flach!!! (sogar mit der Einstellung "schwer"). Ich frage mich, ob dieses Modell defekt ist, denn der Klang des Pure Elan E3 ist viel besser.
Radio Fan
Beiträge: 5758
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Radio Fan »

PatrickPierre73 hat geschrieben: Sa 30. Okt 2021, 13:05 Hallo!
Ich habe gerade die Panasonic RF-10 erhalten. Der Klang ist sehr klar, aber SEHR SEHR flach!!! (sogar mit der Einstellung "schwer").
Im deutsche Menü gibt es die Einstellungen Flach, Klangvoll, Weich, Klar, Gesang. Das sind immerhin fünf Optionen… Ich habe Weich gewählt.
Aber so etwas ist ja auch immer Geschmackssache… ;)

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Panasonic RF-D10, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
PAM
Beiträge: 21474
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 12:35

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PAM »

Radio Fan hat geschrieben: Sa 30. Okt 2021, 13:31 Im deutsche Menü gibt es die Einstellungen Flach, Klangvoll, Weich, Klar, Gesang. Das sind immerhin fünf Optionen… Ich habe Weich gewählt.
Aber so etwas ist ja auch immer Geschmackssache… ;)
Du bist ja auch ein Softie. :sagnix: Bei manchen Geräten unterdrückt der Hersteller auch jeglichen Tiefbass - mit Glück ist noch etwas Kickbass drin. Damit können diese Geräte ziemlich laut spielen, ohne durch rappelndes Gehäuse negativ aufzufallen oder die Lautsprecher an ihre Grenzen zu bringen.
🔋📶 📺📻📡
PatrickPierre73
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 12:15

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PatrickPierre73 »

Bei dem Gerät, das ich erhalten habe, ist der Klang so flach, dass ich das Gefühl habe, Musik von meinem Mobiltelefon zu hören. Ich denke, dieses Modell ist fehlerhaft. Die Empfindlichkeit hingegen ist ausgezeichnet. Ich werde um eine Rückerstattung bitten und ein anderes Exemplar bestellen.
PatrickPierre73
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 12:15

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PatrickPierre73 »

PAM hat geschrieben: Sa 30. Okt 2021, 14:41
Radio Fan hat geschrieben: Sa 30. Okt 2021, 13:31 Im deutsche Menü gibt es die Einstellungen Flach, Klangvoll, Weich, Klar, Gesang. Das sind immerhin fünf Optionen… Ich habe Weich gewählt.
Aber so etwas ist ja auch immer Geschmackssache… ;)
Du bist ja auch ein Softie. :sagnix: Bei manchen Geräten unterdrückt der Hersteller auch jeglichen Tiefbass - mit Glück ist noch etwas Kickbass drin. Damit können diese Geräte ziemlich laut spielen, ohne durch rappelndes Gehäuse negativ aufzufallen oder die Lautsprecher an ihre Grenzen zu bringen.
Ich habe dieses Modell auf Anraten einiger Kenner gekauft, die mir versicherten, dass die Audioqualität dieses Geräts sehr zufriedenstellend sei. Ich vertraue ihnen, und ich bin sicher, dass ich mit dem mir zugesandten Exemplar kein Glück hatte.
Radio Fan
Beiträge: 5758
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:48
Wohnort: HRO

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Radio Fan »

PatrickPierre73 hat geschrieben: Sa 30. Okt 2021, 20:17
Radio Fan hat geschrieben: Sa 30. Okt 2021, 13:31 Im deutsche Menü gibt es die Einstellungen Flach, Klangvoll, Weich, Klar, Gesang. Das sind immerhin fünf Optionen… Ich habe Weich gewählt.
Aber so etwas ist ja auch immer Geschmackssache… ;)
Ich habe dieses Modell auf Anraten einiger Kenner gekauft, die mir versicherten, dass die Audioqualität dieses Geräts sehr zufriedenstellend sei. Ich vertraue ihnen, und ich bin sicher, dass ich mit dem mir zugesandten Exemplar kein Glück hatte.
Sind denn bei Auswahl der Klangbilder überhaupt Unterschiede im Klang
zu hören… :confused: 👂🏻
Zuletzt geändert von Radio Fan am Sa 30. Okt 2021, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

QTH: Rostock Mitte
RX:Yamaha DAB TunerT-D500, Grundig Satellit 700, Peaq PDR050
Sony ICF 7600GR, Panasonic RF-D10, Technisat DigiPal DAB+,Sangean DPR76
Mobil: Honda Civic-Werkslösung optimiert mit ATBB-Flex Dachantenne
PatrickPierre73
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 12:15

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PatrickPierre73 »

Es gibt einen kleinen Unterschied zwischen den 5 Voreinstellungen, aber keine davon ist zufriedenstellend. Wie ich bereits schrieb, ist der Klang des Pure Elan E3 oder des Roberts SolarDAB2 viel besser (= entspricht dem, was man von einem Receiver dieser Größe und dieses Preises erwarten würde).
Spacelab
Administrator
Beiträge: 5144
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Spacelab »

Wenn der Klang noch dünner ist als beim Roberts Solar dann ist tatsächlich etwas nicht in Ordnung.
PatrickPierre73
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 12:15

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PatrickPierre73 »

Das denke ich, ja !

Seine Empfindlichkeit ist sehr nah an Roberts SolarDAB2 (vielleicht sogar etwas besser mit einigen MUX). Dafür ist der Klang klarer, aber viel flacher. Der Ton der Roberts ist "muffled" wie wir auf Englisch sagen ("gedämpft" ?), sehr wenig Höhen. Kurz gesagt, es scheint mir, dass der Panasonic-Lautsprecher ein Problem hat. Ich werde es in der Woche zurückschicken und noch eines bestellen.
Ich möchte darauf hinweisen, dass der Panasonic neu ist :( :heul:

Bitte entschuldigen Sie mein sehr holpriges Deutsch; ich benutze DeepL translator.
pomnitz26
Beiträge: 3827
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von pomnitz26 »

Das Deutsch ist besser zu verstehen wie manches was ein Deutscher in Foren so schreibt. Keine Sorge, wir verstehen was los ist.

Das Roberts Solar DAB 2 würde ich klanglich genau auch so beschreiben. Ich habe das auch hier, noch mit einem FS 2027, eines der ersten mit sehr viel Eigenstörungen. Daran habe ich einen SMB Antennenanschluß für externe Antennen gebastelt.

Man kann trotz des Mono Lautsprechers den Klang mit dem bekannten Sangean WFR-29C vergleichen. Nun finden wir mal etwas besseres in der Größe und mit guter Empfindlichkeit. Das Sangean kann man da ebenfalls nur mit externer Antenne empfehlen, so aber nicht.

Da wir gerade bei Sangean sind und ich diesen gar nicht mehr auf dem Schirm hatte.
Als würdigen Nachfolger für ein Roberts Solar DAB2 mit mir guten DAB Empfangseigenschaften habe ich ein Sangean DPR-25+ für jemanden geholt. Leider ist er nicht mehr da, keine Ahnung was damit heute ist. Das es heute noch so produziert wird kann ich mir kaum vorstellen. 2Jahre habe ich das Gerät im Akkubetrieb miterlebt, meistens mobil.
Im Mai 2015 habe ich dazu folgendes geschrieben:
Wir haben uns noch ein wesentlich günstigeres Sangean DPR-25+ zugelegt. 6 Akkus mit Typ RC14, die gleichen wie im WFR-29C. Displaybeleuchtung orange.

Ein wenig stört das es zumindest im Akku Betrieb immer leise rauscht. Laut Software ist ein FS2027 drin. Das Roberts Solar DAB2 ist gleich zu bedienen, jedoch hat es keine Speichertasten. Der DAB Empfang ist sehr gut, UKW eine Katastrophe. Hier gilt aber wer braucht UKW, ungestörter DAB Empfang zählt. Beim Roberts ist DAB und UKW mittelmäßig, keines richtig gut. Auch hier ist ein FS2027 drin. Ich frage mich immer ob es nicht einfach eine Frage der Anpassung im Chipsatz ist wie gut UKW und DAB empfangen werden. Mein bester Kombi Empfänger bleibt das Schlagerparadies Radio ohne störendes Netzteil. Der Sound hat nur 2 Einstellungen, Musik und News. Dabei klingt es in der Einstellung Musik wie das was ich mir auf dem WFR-29C ausgesucht habe. Also ganz gut für sowas kleines. Kein Internetradio, aber ein sparsamer Chip. Das DPR-25+ hält 20 Stunden bei hoher Lautstärke im Akku Dauerbetrieb durch. Das WFR-29C etwa die Hälfte bei dauerhaft eingeschalten Farbdisplay. Auch dieses Radio hat 12V Gleichspannung. Das Netzteil stört nicht, durch die Dipolwirkung wurde der Empfang sogar besser.

Fazit
Wer es nicht zum Einschlafen (wegen des leisen Rauschen) ohne Wecker und Uhr braucht und auch auf Internetradio verzichtet sollte sich die Alternative ansehen. Wichtig großes Display mit Speichertasten und langer Akkulaufzeit ohne störendes Netzteil mit gutem Sound.
PatrickPierre73
Beiträge: 22
Registriert: Mo 18. Okt 2021, 12:15

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PatrickPierre73 »

Danke für den langen Beitrag, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich Ihren Rat verstanden habe! Würden Sie das Sangean DPR25 oder das WFR-29C empfehlen? Der Übersetzer ist nicht in Ordnung !

Ich habe auch positive Kritiken über das Sangean DPR69+ gelesen, aber sein Klang ist nicht gut (das ist der Eindruck, den man bekommt, wenn man sich mehrere Videos ansieht).Laut einem englischen DXer ist der Solar DAB2 jedoch etwas empfindlicher.

Die Panasonic RF10 ist sehr empfindlich und angenehm zu bedienen. Ich habe nur einen Zweifel, ob der Lautsprecher defekt ist oder nicht. Ich glaube schon, aber ich bin mir nicht sicher. Ich muss ein weiteres Exemplar bestellen, um zu vergleichen und eine Antwort auf diese Frage zu erhalten.
pomnitz26
Beiträge: 3827
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von pomnitz26 »

PatrickPierre73 hat geschrieben: So 31. Okt 2021, 13:16 Danke für den langen Beitrag, aber ich bin mir nicht sicher, ob ich Ihren Rat verstanden habe! Würden Sie das Sangean DPR25 oder das WFR-29C empfehlen? Der Übersetzer ist nicht in Ordnung !

Ich habe auch positive Kritiken über das Sangean DPR69+ gelesen, aber sein Klang ist nicht gut (das ist der Eindruck, den man bekommt, wenn man sich mehrere Videos ansieht).

Die Panasonic RF10 ist sehr empfindlich und angenehm zu bedienen. Ich habe nur einen Zweifel, ob der Lautsprecher defekt ist oder nicht. Ich glaube schon, aber ich bin mir nicht sicher. Ich muss ein weiteres Exemplar bestellen, um zu vergleichen und eine Antwort auf diese Frage zu erhalten.
Empfehlen ist schwer. Es gibt immer etwas wo man Kritik hat. Wir sind hier im Forum schon ewig nach einem ultimativen Radio ohne Kostenlimit auf der Suche und finden nichts.

Das Sangean DPR25 war vom Klang besser als das Roberts Solar DAB2 und hat fast die selbe Bedienung. Das Gerät war aus 2015. Das WFR-29C hat leider nicht den besten Empfang und dämpft ebenfalls die Höhen wie es bei Roberts schon ist.
Unter diesen 3 würde ich das DPR25 empfehlen.
Antworten