DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
VillachDX
Beiträge: 57
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von VillachDX » So 10. Feb 2019, 20:59

Austria MV hat geschrieben:
So 10. Feb 2019, 18:37
@VillachDX
Hat das Teil am Kopfhörerausgang Mono oder Stereoton?
Klingt nach Mono. Jedenfalls ist der Klang extrem schlecht.
Zum Radiohören würde bzw. werde ich dieses Gerät nicht verwenden.
Ist für mich nur ein billiges Bastelgerät zum Testen des Q9 Moduls.

VillachDX
Beiträge: 57
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von VillachDX » Di 12. Feb 2019, 11:56

Korrektur: Am Kopfhöreranschluss kommt ein Stereoton raus.

Spacelab
Administrator
Beiträge: 500
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 21:01
Wohnort: Wallerfangen
Kontaktdaten:

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Spacelab » Di 12. Feb 2019, 12:10

Das erinnert mich an das Dual DAB18C mit FS Venice 2 Modul. Das Teil klingt dermaßen übel am Kopfhörerausgang, da verzichtet man lieber aufs Radio hören.

Austria MV
Beiträge: 112
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Austria MV » Mi 13. Feb 2019, 11:58

Danke für die Korrektur.
Hab ja auch ein Dual DAB 83 als Bastelradio. (FS 2415...)
Leider Mono am Kopfhörerausgang.
Gabs bei Aktionen auch um die 20 Euro rum.
Man kann aber manuell auf Dab Kanäle stellen und es als Antennenmeßgerät verwenden.
Kanäle die doppelt empfangen werden sind nur einmal in der Gesamtliste vorhanden.
Ton ist auch nur ein mini Lautsprecher mit dementsprechend bescheidenen Audio.
Das Koaxkabel welches an der Stabantenne war hab ich an eine F-Buchse angelötet.
Ideales DX Gerät ist es auch nicht....
Leider fehlt mir die Vergleichsmöglichkeit mit der Empfindlichkeit mit anderen Radios die als besonders Empfangsstark gelten.
Aber mit der Logperiodischen Antenne oder einer kleinen Yagi gelingen auch bei schwachem Signal manchmal der Empfang.
Wenn ich es mal wieder offen hab werde ich mal vom Modul versuchen Steroton abzugreifen....
VillachDX hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 11:56
Korrektur: Am Kopfhöreranschluss kommt ein Stereoton raus.

VillachDX
Beiträge: 57
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 22:18

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von VillachDX » Mi 13. Feb 2019, 21:48

Ich besitze jetzt 3 Bastelradios (Antennenanschluss eingebaut, SMA Buchse) mit folgenden Modulen:
FS Verona (Dual DAB 4)
FS Verona 2 (TechniSat TechniRadio 1)
Quantek Q9 (Denver DAB 42)

Das umgebaute Dual DAB 4 verwende ich als Empfänger an meiner Stereoanlage. Dieses Gerät ist inzwischen 6 Jahre alt, hat 50 Euro gekostet, und ich bin mit seinem Klang recht zufrieden.

Die beiden anderen Geräte waren billiger und klingen auch dementsprechend.

radio1
Beiträge: 2
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 10:57

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von radio1 » Do 14. Feb 2019, 11:43

pomnitz26 hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 20:18
Ich nutze ein Kenwood Autoradio an meiner Hausunterdachantenne. Das Teil ist auf UKW in der Trennschärfe der Hammer. Getrennt wird über eine TV / Radio Dose. Im DAB Bereich hängt es den FS Silicon Radios aber minimal nach. Bei schwachen DAB Signalen hält es aber ehr an. Nicht umsonst wird man beim Auto auf getrennte Kabel setzen.

Die Hauptarbeit ist die Antenne so abzustimmen das sich nichts stört. Den Verstärker für DAB zu weit aufgedreht und schon sind einige DVB-T Programme weg.
Was für ein Modell hast du und weißt du welches Modul da verbaut ist?
Aktuell gibts noch das KDC-X7200DAB und das KDC-BT730DAB als 1-DIN Gerät; ich kann bis auf den Preis keinen relevanten Unterschied erkennen.

pomnitz26
Beiträge: 451
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von pomnitz26 » Do 14. Feb 2019, 12:39

Es ist ein DNX 4250 DAB. Was da drin ist kann ich nicht sagen. Bei DAB gibt es aber zwischen 1 Din und Doppel Din Geräten keine Empfangsunterschiede.

Antworten