DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
PowerAM

DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von PowerAM » Mo 14. Nov 2011, 14:36

Inzwischen haben wir ja unzaehlige verschiedene DAB-Module auf dem Markt. Von einigen Geraeten wissen wir, welches Modul darin verbaut ist. In anderen sind inzwischen bereits drei verschiedene Module aufgetaucht.

Beispiele: Dual DAB4 mit Venice 5, Venice 7 oder Verona-Modul - erkennbar ausnahmslos an der Software. Die Geraete oder ihre Originalverpackung selbst boten keinerlei Hinweis darauf.

Welche weiteren Feststellungen gibt es darueber hinaus? Worin unterscheiden sich die verschiedenen Module und welche Eigenschaften haben sie? Wo sind sie verbaut und wie gut spielen die Geraete damit?

Jassy

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Jassy » Mo 14. Nov 2011, 14:52

Pure Highway = Venice 5
Microspot RA-318 u. 319 = Venice 7

Mein Dual DAB4 hat ein Venice 7 drin, genausowie mein alte Microspot. Der Venice 7 ist im moment der, mir bekannt, empfindlichste Chipsatz. Der Venice 5 ist etwas älter. Frisst etwas mehr Strom und ist ein wenig Tauber. Empfindlichkeit und Stromverbrauch des RA-318-319 und der DAB4 mit diesen Chipsatz exact das gleiche.

Spacelab

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Spacelab » Mo 14. Nov 2011, 15:21

Ja das sind auch meine Erfahrungen bisher. Das Verona ist ein "Low-Cost" Modul speziell für Geräte aus dem niedrigeren Preissegment. Der Stromverbrauch ist etwas niedriger als beim Venice5 und die Empfindlichkeit liegt knapp über der des Venice5. Ist aber nicht so gut wie beim Venice7.

Kurzwelle

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Kurzwelle » Mo 14. Nov 2011, 16:05

Diese Thema ist eine gute Idee...


Kann mir jemand sagen , welche Chips in den folgenden Radios verbaut sind ?

- Pure One classic

- Roberts revival I-stream

- sayva Multi DAB+/FM/Internet Radio

- Tangent DAB2GO

- Revo Blik Radiostation


event. kennt sich da ja jemand gut aus.

So könnte hier im Forum ja z.B. eine umfassende Liste mit den bekannten Modellen entstehen?!?

Spacelab

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Spacelab » Mo 14. Nov 2011, 16:26

Ansich eine gute Idee. Aber leider kommt es vor das ein Hersteller beim selben Modell verschiedene Module verbaut. Siehe Dual.

Kurzwelle

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Kurzwelle » Mo 14. Nov 2011, 16:30

Ok , aber das könnte bei den einzelnen Modellen ja als Hinweis hinzugefügt werden.....

Ingo-GL

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Ingo-GL » Mo 14. Nov 2011, 16:50

Die neueren Geräte der Firma Pure haben meistens modellspezifische Platinen, deren Empfangsleistung nach meiner Erfahrung bisher nicht unbedingt an das Modul Venice 7 heranreichen. Die aktuelle Version des Evoke 1 XS zum Beispiel ist wohl technisch auf dem Stand des Venice 7, aber bei weitem nicht so empfindlich wie das Dual DAB-4 mit Venice 7.

Ingo-GL

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Ingo-GL » Mo 14. Nov 2011, 17:00

Sangean DPR-17 hat ein Modul der Firma Gyrosignal:
Gyro-1128 B Customer vA1.5

Ist ungefähr so empfindlich wie Venice 5.1, reicht also nicht an das Venice 7 heran.
Kleiner Nachteil: Trifft man bei der manuellen Frequenzsuche auf ein Ensemble, das kein DAB- oder DAB-Plus-Programm enthält (sondern nur DMB-Programme), dann schlägt der Signalstärkebalken nicht aus. Man bemerkt dann gar nichts von der Existenz dieses Ensembles. Wie der Empfänger sich gegenüber DMB-R-Programmen (Frankreich) verhält, weiß ich nicht.

Ich denke, dass es noch mehr Modelle mit einer Platine von Gyrosignal gibt.

Spacelab

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Spacelab » Mo 14. Nov 2011, 17:21

Ist Gyrosignal nicht recht selten?

Mr. DABelina

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Mr. DABelina » Mo 14. Nov 2011, 17:42

Im Pure One Flow steckt ein Tourmaz Xenif
Das Pure One Mi hat kein Board, sondern die Chips sind auf die Platine verlötet und in einer Metalabschirmung versteckt. Vermutlich Frontier Silicon Chips.
Im Roberts Solar DAB 2 und im Revo Mondo DAB verbirgt sich ein Venice 7
In den Fulljoin Dingern steckt ein Silicon Motion SM342

Ingo-GL

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Ingo-GL » Mo 14. Nov 2011, 17:46

Insgesamt gesehen schon. Aber Gyrosignal ist wohl zur Zeit der einzige Hersteller, der eine preisgünstige Lösung für DAB-Aufnahme auf eine SD-Karte anbietet.

Nachtrag:
In den Fulljoin Dingern steckt ein Silicon Motion SM342
Aha. Fulljoin hat ja auch ein Gerät, das Aufnahme auf SD-Karte erlaubt.

Mr. DABelina

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Mr. DABelina » Mo 14. Nov 2011, 17:50

Der Silicon Motion kann beim Fulljoin auch DAB auf SD oder den internen Flash aufnehmen

Anonymer Teilnehmer

Geloescht

Beitrag von Anonymer Teilnehmer » Mo 14. Nov 2011, 18:45

[Beitrag auf Wunsch des Users entfernt.]

Spacelab

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von Spacelab » Mo 14. Nov 2011, 18:54

Kurz zu dem Thema hier an sich: vielleicht könnte der Threadersteller die ganzen Aussagen über die Empfangsmodule sammeln und in sein Startposting eintragen. So hätte man direkt eine Übersicht ohne alles hier durchlesen zu müssen.

Das Pure Siesta Flow hat ein Venice7 Modul. Das Sangean DPR-34plus ebenfalls.

Ich hab mal nach diesem Toumaz Xenif Modul gegoogelt und bin sehr positiv überrascht. Alleine schon dass das Audiosignal bis zu allerletzt voll Digital bleibt, also auch der Kopfhörerverstärker ein Class-D Verstärker ist, hat ja schon fast High-End züge. :spos: Wenn jetzt noch die Empfindlichkeit stimmt wäre das ein absolutes Top Modul.

drahtlos

Re: DAB-Module: Vor- und Nachteile, Unterschiede, Verbreitung

Beitrag von drahtlos » Mo 14. Nov 2011, 19:47

Es gibt rund ein Dutzend DAB-Chipsets. Zurzeit hat jedes Chipset den einen Vorteil, aber auch wieder Nachteile. Eine Eierlegendewollmilchsau gibt es leider immer noch nicht. Darauf warte ich seit Ewigkeiten. Ich habe Zeit....
Ein Gyrosignal ist bei mir als Musterboard in Betrieb, leider schon 7 Jahre alt... .

Antworten