DAB in Tschechien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Scrat
Beiträge: 228
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Scrat » Fr 1. Nov 2019, 16:57

So, auch mal ne Runde in meinem Winter Kfz. mit Aussenantenne gedreht.

In den nordöstlichen "Kammlagen" (~550-600m) um Neumarkt kann der 12C vielerorts bereits eingelesen werden.
Für erstes längeres Audio musste ich auf der B299 bis Ursensollen fahren. Zurück ging es auf der A6 wo der 12C bei der Rastanlage Oberpfälzer Wald eine kurze Strecke (ca. 2-3km) fast Aussetzerfrei kommt.

pomnitz26
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von pomnitz26 » Fr 1. Nov 2019, 18:02

Grüße aus Sachsen-Anhalt. Bei Tropo ist der 12C in letzter Zeit ja schon oft hier gewesen. Nun geht er bei stürmischen Regenwetter mühelos auf den Höhenzügen und das mobil im Auto.

Robert S.
Moderator
Beiträge: 49
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Robert S. » Fr 1. Nov 2019, 18:13

pomnitz26 hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:02
Grüße aus Sachsen-Anhalt. Bei Tropo ist der 12C in letzter Zeit ja schon oft hier gewesen. Nun geht er bei stürmischen Regenwetter mühelos auf den Höhenzügen und das mobil im Auto.
Wo ist denn hier auf den Höhenzügen? Sachsen Anhalt ist bekanntlich recht groß ;-)
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09

Radio-DX
Beiträge: 153
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:08
Wohnort: Nähe Neustadt a.d. Orla (Ostthüringen)

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Radio-DX » Fr 1. Nov 2019, 18:19

Vorhin war ich unterwegs und habe auf einer Anhöhe (535 m üNN) nochmal getestet.
Dort gibt es freie Sicht zum Keilberg.
Im Radio wurden 15/16 Balken angezeigt.
Bei mir zu Hause 0/16 Balken. :(
Der Berg ist etwa 10 km von hier entfernt und der Abstand zum Sender etwa gleich.
Hier auf meinem Berg war ich heute noch nicht.
Der ist nur 365 m üNN.
Große Hindernisse Richtung Sender gibt es aber auch dort nicht.
Nur einige leichte Höhenzüge, mit max. 30 m höherem Niveau, liegen in 3 und 8 km Entfernung.
Für alle anderen Kanäle ist das kein Problem.
Dazu sind die Senderstandorte sogar alle tiefer gelegen.
Der Keilberg sollte es also bis zu mir schaffen.
Ich versteh gerade die Welt nicht mehr.
QTH: Nähe Neustadt a.d. Orla (Ostthüringen)
Empfangsrekord mit RDS-PS: 3075 km (Madeira: 88,0 MHz, Radio Renascenca, Sporadic-E am 12.06.2013)

pomnitz26
Beiträge: 1130
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 16:40
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von pomnitz26 » Fr 1. Nov 2019, 18:24

Robert S. hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:13
pomnitz26 hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:02
Grüße aus Sachsen-Anhalt. Bei Tropo ist der 12C in letzter Zeit ja schon oft hier gewesen. Nun geht er bei stürmischen Regenwetter mühelos auf den Höhenzügen und das mobil im Auto.
Wo ist denn hier auf den Höhenzügen? Sachsen Anhalt ist bekanntlich recht groß ;-)
Um Pomnitz herum. Dann sollte es Richtung Harz auch keine Probleme geben. Im südlichen Sachsen-Anhalt im Bereich Naumburg.
Bild

Radio-DX
Beiträge: 153
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:08
Wohnort: Nähe Neustadt a.d. Orla (Ostthüringen)

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Radio-DX » Fr 1. Nov 2019, 18:31

Wie sieht es denn auf den Höhenzügen des Thüringer Waldes aus?
Kommt dort vom Keilberg noch etwas an?
QTH: Nähe Neustadt a.d. Orla (Ostthüringen)
Empfangsrekord mit RDS-PS: 3075 km (Madeira: 88,0 MHz, Radio Renascenca, Sporadic-E am 12.06.2013)

Robert S.
Moderator
Beiträge: 49
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Robert S. » Fr 1. Nov 2019, 19:28

Radio-DX hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:31
Wie sieht es denn auf den Höhenzügen des Thüringer Waldes aus?
Kommt dort vom Keilberg noch etwas an?
Also der 12C ist bei Schmiedefeld schon vor der Keilberg Aufschaltung zu hören gewesen,ich bin derzeit noch in Polen und kann es daher nicht testen. Sonntag bin ich wieder zurück und kann dann am Montag Mal in der Gegend testen, eventuell geht bei mir Zuhause auch schon etwas. Auf dem Kieferle bzw in Neuhaus am Rennweg sollte Empfang möglich sein.
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09

andimik
Beiträge: 1130
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Fr 1. Nov 2019, 23:02

https://dabcz.webnode.cz/l/dab-klet/

Hier kann man die Installation am Kleť sehen.

Der DAB Freak Gabi
Beiträge: 22
Registriert: Mo 15. Jul 2019, 16:58

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Der DAB Freak Gabi » Sa 2. Nov 2019, 14:48

Gibt's denn jetzt dann Gebiete wo sich 12C Tschechien mit 12C Hessen Süd beisst, der ja auch gerne per Tropo in einigen Regionen Nordbayerns noch durchkommt? Ich denk da konkret an Unter und Oberfranken. Hat da jemand was gemerkt? Oder auch ne Störung mit 12C Schweiz?

andimik
Beiträge: 1130
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 19:11

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von andimik » Sa 2. Nov 2019, 14:52

Oder mit 12C Pressburg/Bratislava ...

Robert S.
Moderator
Beiträge: 49
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:35
Wohnort: Steinheid,Thüringer Wald

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Robert S. » Sa 2. Nov 2019, 15:55

Der DAB Freak Gabi hat geschrieben:
Sa 2. Nov 2019, 14:48
Gibt's denn jetzt dann Gebiete wo sich 12C Tschechien mit 12C Hessen Süd beisst, der ja auch gerne per Tropo in einigen Regionen Nordbayerns noch durchkommt? Ich denk da konkret an Unter und Oberfranken. Hat da jemand was gemerkt? Oder auch ne Störung mit 12C Schweiz?
Ja der beißt sich bei mir auf der Höhe. Der Hesse kam letzte Woche beim Tropo recht gut daher.
Nun gibt es bei uns Ecken wo der Tscheche kommt und Ecken wo der Hesse kommt. Mehr muß ich noch genau ausforschen. Ich denke das auf dem Kieferle beide Muxxe zu hören sind.
QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Lkr Sonneberg) 4 km neben Bleßberg
EMPFÄNGER: Bremen 74,SONY XDR-S3HD , PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter), DEGEN 1103 (53 Khz Filter),ROADSTAR,MICROSPOT RA-318Cубotниk УДЛ-09

cybertorte
Beiträge: 142
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:40
Wohnort: Bleßberg
Kontaktdaten:

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von cybertorte » Sa 2. Nov 2019, 16:16

Auf den südlichen Anhöhen des Thüringer Schiefergebirges (ein Teil des Thüringer Waldes). Geht der 12C nur mit Mühe und dann auch nur dort, wo der 12C Hessen Süd abgeschattet ist.
Selbst auf dem Bleßberg ist kein Empfang aus CZ möglich. Da stört eher der Bleßberg selber mit rein. In Steinheid selbst konnte ich in heute nur mal kurz mobil einlesen. Auf dem Kieferle geht er bestemmt, ebenso am Leipziger Turm bei Schmiedefeld.

/// www.DABmonitor.COM ///
QTH: 5,3km südlich vom Bleßberg
Privat Kfz - Skoda Bolero (2016) DAB+
Dienst Kfz- Albrecht DR 56+ (ABB flex - Dach)
Bilder in Originalgröße? PN an mich! :)

Scrat
Beiträge: 228
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 18:16
Wohnort: 49°15 N - 11°28 O

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Scrat » Sa 2. Nov 2019, 16:26

Radio-DX hat geschrieben:
Fr 1. Nov 2019, 18:19
Bei mir zu Hause 0/16 Balken.
Ich versteh gerade die Welt nicht mehr.
Wenn du die von unseren Kartenprofis geposteten Karten auf Seite 52 ansiehst, dann entdecktst du schnell woran das liegen könnte.

Habakukk
Beiträge: 1491
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Sa 2. Nov 2019, 19:00

Hmmm, so ganz ohne Tropo-Unterstützung reicht's bei mir daheim nur mit Mühe zum Einlesen der Kennung, Audio geht nicht. Schade! Da Linz 6D und Oberpfalz 12D immer knapp mit Audio gehen, hatte ich gehofft, der 12C würde es vielleicht auch schaffen.

Aber gut, das spiegelt nur die Verhältnisse wieder, wie sie auch auf UKW sind. Da geht Klet ja auch deutlich schlechter als Linz oder Höher Bogen.

mittendrin
Beiträge: 230
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 15:52

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von mittendrin » Sa 2. Nov 2019, 19:19

Empfangsbericht für den 12C auf der A9 im Bereich Hof(Saale) bis Weißenfels (Saale)- Gerät PEAQ-PDR050B in der Hand des Beifahrers im Bereich der rechten A-Säule:
Vorweg, diese Karten weiter vorn treffen es grandios:
viewtopic.php?f=11&t=55579&start=765#p1514521
Eine gute Referenz ist auch UKW 107,4 MHz mit FM Plus, wo die gut geht geht auch 12C DAB+, weiter nördlich bei gestörter Frequenz (Magdeburg, Grimma) sogar besser.
Am 01.11.2019 gegen 12.00 Uhr auf dem Parkplatz Lipperts(West) in Fahrtrichtung Süden Einlesen des Ensembles, danach bis ca. Münchberg (Nord) durchgehend Empfang mit Audio(bis in der Spitze 14/16 Balken), danach Abschattung durch das Fichtelgebirge.
Am Sa. 02.11.2019 gegen 14.00 Uhr Einlesen des Ensembles auf dem Parkplatz Himmelsteiche-Ost in Fahrtrichtung Nord, zunächst bis Dittersdorf kein Empfang, danach wieder besser mit Audio und Einbrüchen (z.B. im Tal alte Abfahrt Triptis) bis Hermsdorfer Kreuz (Balkenanzeige stark schwankend zwischen 2 und 14/16), ab Bad Klosterlausnitz bis Abfahrt Eisenberg null Empfang durch Abschattung, danach aber durch ansteigende Hanglage wieder Audio und im wesentlichen durchgehenden Empfang (natürlich mit einzelnen Einbrüchen) bis zum Verlassen der Autobahn an der Abfahrt Weißenfels (Balkenanzeige schwankend, aber meist knapp über 4/16). Freie Sicht in Richtung SO ist hilfreich.
Zuhause südlich Halle/Saale indoor ist der Empfang geringfügig schwächer als die Ensembles aus Oberfranken, während diese bei schlechten Bedingungen meist noch bei 3-4/16 eingelesen werden, schafft das der 12C mit CRo DAB+ nicht (stabil 2-3/16 Balken).
Danke fürs Lesen. :dx:
Edit: Korrektur im Bereich Schleiz.
mittendrin ist hier: QTH 11e59 / 51n23

Antworten