DAB in Tschechien

Alles zum Thema DAB(+) Digitalradio.
Harald Z
Beiträge: 143
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Di 7. Mai 2019, 17:38

https://digital.rozhlas.cz/operator-tel ... ke-7908549
Hier steht u.a.:
-Koordination für 10A abgelaufen. Deutsche Frequenzverwaltung hat Gültigkeit nicht verlängert.
-Austausch der Antenne und des Senderausgangsfilters.
Jazz cz.PNG
http://www.digitalradiodab.cz/seznam-vysilacu.html

DXKuba
Beiträge: 42
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba » Mi 8. Mai 2019, 09:02

Laut Info direkt vom Teleko ist die Antenne noch nicht verändert, es soll nächste Woche kommen.

6D von Milleschauer ist stark vom DVB-T aus Polen betroffen, Kanal E6 aus Jelenia Gora (Riesengebirge, 1500 m hoch) überschreit den ERP nach CZ sehr, sie sollen bis max. 1 W haben, Realität ist aber viel mehr, auch in Prag ist kein Problem diesen MUX Empfängen (UHF geht hier aber nicht), nähe Reichenberg mit Direktsicht auf den Sender hat UHF 40-45 dBuV mit Richtantenne, aber E6 hat 65-70 dBuV... :motz:

Wo Jelenia Gora stark ist, geht aber auch Teleko MUX von Cerna hora auf 5D.

Habakukk
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Mi 8. Mai 2019, 09:08

@DXKuba:
Weißt du eigentlich, wie es mit TELEKO, RTI.cz und CRa DAB+ in Tschechien weiter gehen soll?

Vielerorts sind die ja immer noch im L-Band. Wie lange will man das L-Band denn noch nutzen? Viele neuere Radios haben das L-Band gar nicht mehr drin.
Und dort, wo man bereits im Band III sendet, sind die Sendeleistungen ja viel zu niedrig, da sollte sich doch auch langsam mal was ändern.

Eigentlich sollten die echte Regionalkanäle mit hoher Reichweite bekommen, damit sie gegenüber CRo-Radio konkurrenzfähig sind.

Staxe
Beiträge: 44
Registriert: So 2. Sep 2018, 09:59

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Staxe » Mi 8. Mai 2019, 14:26

Welch eine Freude :rp:
Der Wegfall vom 10A TELEKO DAB macht den Weg frei für 10A Obb/Schw :cheers: - ERSTEMPFANG .

Vor einer Stunde eingelesen - als ich von @Sven2501 erfahren habe, dass TELEKO nun auf 6D sendet.
Der 10A Obb/Schw läuft im Moment - hier in Weinböhla -besser als 8C Mittelfranken und 11D Bayern.
Dateianhänge
20190508_142017-1024x817.jpg

102.1
Beiträge: 374
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 16:15

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von 102.1 » Mi 8. Mai 2019, 15:05

BieMa hat geschrieben:
So 14. Nov 2010, 17:07
Wie siehts denn allgemein mit dem Empfang von Tschechischem DAB(+) aus? Ich spreche spezifisch vom Grenzgebiet. Falls man was empfangen könnte, wäre dies genauso stark oder überhaupt empfangbar, wenn ich die Plzen-Sender (65kW öffis (CR1-3+Ipmuls) & 10kW priv (wie Kiss, Evropa, Blanik)) habe? Und: was könnte man für Sender vorfinden?

Tante Gugl hat nichts interessantes gebracht bei der Suche nach DAB+ CZ oder sowas.

Diese Frage kommt mir jetzt auf, da ich mir beschließe(n werde), ein DAB(+)-Gerät zu kaufen.
Rein von den Landesinnneren kaufe ich mir wohl kein DAB+-Gerät, allerhöchstens, um endlich on3 oder Galaxy unterwegs hören zu können. Aber die Tschechen stationär, das wärs.

Diese hätte ich mir zum Kauf ausgesucht, da diese auch den RDS-RT haben, was meines Erachtens ebenfalls wichtig für mich wäre:

1. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWAX:IT
2. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... :MEBIDX:IT
Ich hatte in Poysdorf letzte Woche nichts aus Tschechien empfangen können. Die DAB+ Sender aus CZ scheinen noch immer zu schwach, um ins nördliche Weinviertel brauchbar einzudringen. Einzig bei Bratislava hatte ich etwas empfangen, allerdings auch nur mit Schwierigkeiten.

Austria MV
Beiträge: 279
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Austria MV » Mi 8. Mai 2019, 20:03

@DXKuba

Wie schaut es den mit dem Empfang aus Linz Lichtenberg aus ? (UKW und TV)

Dort soll ja auch spätestens ende des Monats der 6D benutzt werden.

DXKuba
Beiträge: 42
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba » Do 9. Mai 2019, 00:52

Leider ist da der E6 aus Polen - Riesengebirge. Also kein Empfang auf 6A bis 6D möglich.

Es stört in Nordböhmen und auch Mittelböhmen und Prag.

Österreich ist also in Tschechien unmöglich, 5D ist Teleko - Cerna Hora, 6D ist gestört. Vielleicht nur 5B aus Salzburg wird empfangbar,

DXKuba
Beiträge: 42
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba » Do 9. Mai 2019, 00:57

Habakukk hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 09:08
@DXKuba:
Weißt du eigentlich, wie es mit TELEKO, RTI.cz und CRa DAB+ in Tschechien weiter gehen soll?

Vielerorts sind die ja immer noch im L-Band. Wie lange will man das L-Band denn noch nutzen? Viele neuere Radios haben das L-Band gar nicht mehr drin.
Und dort, wo man bereits im Band III sendet, sind die Sendeleistungen ja viel zu niedrig, da sollte sich doch auch langsam mal was ändern.

Eigentlich sollten die echte Regionalkanäle mit hoher Reichweite bekommen, damit sie gegenüber CRo-Radio konkurrenzfähig sind.
Alle L-band Sender sollen ins Band III gehen.

Wir wissen noch nicht, welche Kanäle die benutzen sollen. Alle hoffen nur, dass die Kanäle nicht 7D, 11D, 5C und 9A werden - wo der Empfang aus DE möglich ist. Andere Kanäle wie 10A, 8C oder 10C sind DXe, die man gerne hört, aber nicht stabil sind.

In Prag geht CRa mux auf 7A, das ist bisher bekannt. Wo dder RTI-Mux geht ist nicht bekannt. Und auch RTI aus Keilberg oder Teleko aus Lysa hora soll B III Kanäle bekommen.

Habakukk
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Do 9. Mai 2019, 08:55

DXKuba hat geschrieben:
Do 9. Mai 2019, 00:57
Alle L-band Sender sollen ins Band III gehen.

Wir wissen noch nicht, welche Kanäle die benutzen sollen. Alle hoffen nur, dass die Kanäle nicht 7D, 11D, 5C und 9A werden - wo der Empfang aus DE möglich ist. Andere Kanäle wie 10A, 8C oder 10C sind DXe, die man gerne hört, aber nicht stabil sind.

In Prag geht CRa mux auf 7A, das ist bisher bekannt. Wo dder RTI-Mux geht ist nicht bekannt. Und auch RTI aus Keilberg oder Teleko aus Lysa hora soll B III Kanäle bekommen.
Also bei der deutschen BNetzA sind in letzter Zeit nochmal paar Anträge aus Tschechien eingegangen, aber das habt ihr vermutlich schon mitbekommen:

Brno Barvicova 8A 1kW (könnte Teleko LE ersetzen)
Liberec Prosec 5A 0,2kW (könnte Teleko LL ersetzen)
Jihlava Straznik 8A 1kW ?

DXKuba
Beiträge: 42
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba » Fr 10. Mai 2019, 01:22

Alles ist vermutlich Teleko (auch Jihlava).

Habakukk
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Mo 13. Mai 2019, 13:28

Hallo DXKuba,

heute gab es wieder neue Einträge bei der BNetzA, alle AT, d.h. nur temporär:

Jachymov 5A 1kW

Beroun 5A 1kW
Praha Rosickeho Stadion 5A 1kW
Pribram Hvezdarna 5A 0,25kW

Klatovy Doubravka 5B 1kW
Plzen Sylvan 5B 1kW
Trebounsky Vrch 5B 1kW

Kasperske Hory 7A 1kW
Ceske Budejovice Kluk 7A 1kW
Zuletzt geändert von Habakukk am Mo 13. Mai 2019, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.

Austria MV
Beiträge: 279
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 17:42

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Austria MV » Mo 13. Mai 2019, 13:34

Soll der 7A nicht auch vom Wendelstein benutzt werden ?

Habakukk
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 31. Aug 2018, 22:19

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Habakukk » Mo 13. Mai 2019, 13:46

Ja, und im 2.Halbjahr nächstes Jahr dann auch vom Untersberg, spätestens dann wird die temporäre Nutzung des 7A wohl ein Ende haben.

Bis dahin werden sich in Freistadt und Umgebung wohl Kluk und Wendelstein ins Gehege kommen.

Schade auch: Trebounsky Vrch und Kasperske Hory (Javornik, die 98,4 Radio Impuls kommt u.a. von da) wären zwei recht exponierte grenznahe Standorte (vergleichbar zu Krasov und Klet), aber die werden beide mit deutlicher Richtstrahlung senden.

Auch Klinovec wird scharf gerichtet nach Südosten strahlen.
Zuletzt geändert von Habakukk am Mo 13. Mai 2019, 16:34, insgesamt 3-mal geändert.

Harald Z
Beiträge: 143
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 09:38

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von Harald Z » Mo 13. Mai 2019, 14:19

Habakukk hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 13:46
.....Auch Klinovec wird scharf gerichtet nach Südosten strahlen.
Extrem: koordiniert 270° bis 40° 100 mW ( 5° sogar 50 mW). Da wird man die Antennen recht tief anbringen, dann schirmt der Berg selbst noch etwas ab, da der Mast an der Südseite des Gipfels steht. http://gsmweb.cz/foto.php?op=digir&cid=KVKLI&okres=KV
Vom Fichtelberg aus gesehen: Turm mit 103,4 und TV(31 35 36 39), in der Mitte Aussichtsturm und rechts Mast mit 107,4 DAB LJ und geplant 5A und TV(38 45).
vom Fichtelberg.PNG

DXKuba
Beiträge: 42
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:28

Re: DAB in Tschechien

Beitrag von DXKuba » Mi 15. Mai 2019, 01:39

Habakukk hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 13:28
Hallo DXKuba,

heute gab es wieder neue Einträge bei der BNetzA, alle AT, d.h. nur temporär:

Jachymov 5A 1kW

Beroun 5A 1kW
Praha Rosickeho Stadion 5A 1kW
Pribram Hvezdarna 5A 0,25kW

Klatovy Doubravka 5B 1kW
Plzen Sylvan 5B 1kW
Trebounsky Vrch 5B 1kW

Kasperske Hory 7A 1kW
Ceske Budejovice Kluk 7A 1kW
Alles ist RTI CZ, die schon in L-Band und in Pilsen (10A) senden.

5B ist leider auch in Salzburg, also kein Empfang in Westböhmen.

Antworten